• Online: 1.009

N3M3S1S

Alles was mir so einfällt und mehr ;)

26.10.2011 17:58    |    N3M3S1S    |    Kommentare (61)    |   Stichworte: Emblem, Golf, IV (1J), Umfrage, V6, VW

Mit oder ohne V6-Heckemblem ?

v6-heckv6-heck

Hallo liebe Leute,

 

nach recht langer Zeit ohne Artikel stelle ich hier mal eine ganz einfache, bzw. banale Frage. Zu dieser Frage hätte ich gern Eure Meinung.

Nach längerem hin und her überlegen hab ich mir gedacht, einem Rat eines anderen Users nachzukommen und das V6-Heckemblem zu entfernen (4motion verschwindet dann natürlich auch). Hintergrund: Der V6 ist an sich schon ein echter Wolf im Schafspelz. Doch gerade von hinten erkennt man recht schnell, dass da vorne ein nicht ganz alltäglicher Golf rumtuckert. Das Understatement leidet natürlich unter diesem Umstand, zumal der einzige Golf IV ohne Motorbezeichnung ab Werk der 1.4 war ;) Bei so ziemlich allen anderen gabs die Option "Entfall der Technologieschriftzüge"

Andererseits muss ich sagen, dass man gerade auf Supermarktparkplätzen oder Ähnlichem (hatte da vor Kurzem ein lustiges Erlebnis mit einem 25 Jahre GTI Fahrer) öfters mal angesprochen wird, ob da wirklich ein V6 in diesem Wagen drin sei ;) Das wiederum ist natürlich auch manchmal erheiternd bis lustig. Manchmal aber gerät man auch an Leute, die selber mal einen V(R)6 hatten und dann gern in Erinnerungen schwelgen - da hört man immer wieder gern zu :)

Ein kurzes Statement Eurerseits würde mich ebenfalls freuen, z.B. warum Ihr euch für einen der beiden Punkte entscheiden würdet ;)

Liebe Grüße

 

P.S.: Sorry für die verdammt schlechte Bildqualität. Das Foto wurde mit nem alten iPhone aufgenommen und hier am Laptop hab ich die besseren Bilder nicht drauf :(


19.08.2011 13:02    |    N3M3S1S    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Golf, IV (1J), Polieren, VW, Waschen

Hallo liebe Leute.

 

Heute hats hier bei uns an die 30°C und strahlenden Sonnenschein.

Da bietet es sich an, das Auto mal zu waschen, da es von den letzten paar Regenfahrten doch schon sehr schmutzig, v.a. an der Heckklappe, war.

Zur Vorgeschichte. Der Wagen wird 2mal im Jahr sehr ordentlich aufpoliert (das letzte Mal, hats gute 6-7 std gebraucht ;) ) und mit Carnaubawachs versigelt - natürlich in 2 Schichten - man gönnt sich ja sonst nix :D

Durch die sehr gute Politur (mein Kumpel benutzt ausschließlich Meguiars 3 Step Politur aus den USA) und die spitzen Versiegelung, kann man den Wagen dann ein gutes halbes Jahr lang (länger hab ich noch nie gewartet mit der nächsten Polituraktion) einfach mit dem Gartenschlauch, bzw. mit nem Eimer Wasser und nem guten Schwamm + Autoschampoo waschen :D

 

Nun strahlt er wieder wie neu und ich erfreue mich an dem Reflexsilber, welches in der Sonne an den Kanten leicht golden schimmert -> siehe Profilfotos.

 

Zusätzlich gabs noch ne gute Innenreinigung heute ;) Staubsauger und dann, zur Pflege des Kunststoffs, Sonax Cockpitspray (ist son geruchloser, antistatischer Schaum -> top Sache das Zeug). Dazu noch ne Polsterpflege auf die Sitze und er sieht wieder aus, wie frisch vom Werk ;)

 

Wie oft pflegt ihr so eure Schätze ? Mit was würde mich auch interessieren, da ich mich auf die Aussagen meines Kumpels verlasse, da er das als zweites Standbein zum Geld verdienen macht und ich deswegen denke, dass er sich doch ganz gut auskennt mit dem ganzen Kram ;) Bilder nach dem Polieren würden mich ebenfalls interessieren (keine Sorge, auch wenn ein VW-Logo oben prangt, darf hier absolut JEDER sein Auto reinposten ;) )

 

Grüße, Max


16.08.2011 16:25    |    N3M3S1S    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Bridgestone, Golf, IV (1J), Potenza, Reifen, VW

Hallo liebe Leute,

 

nach längerer Abstinenz nun mal wieder ein Artikel in meiner kleinen Autowelt ;)

Vor knapp 2 Wochen hat sich an meinen alten Reifen ( Dunlop SP SportMaxx ) doch tatsächlich ein schleichender Plattfuß ereignet :(

Lösung: Da ich sowieso neue Reifen brauchte (die Dunlops waren schon am TWI, an einigen Stellen sogar schon drunter ), ab in den örtlichen Reifenhandel und 2 neue Reifen besorgen, da nur die vorderen beiden kaum mehr Profil hatten und dort auch der Plattfuß war.

Ich muss dazu sagen, dass ich mit den Dunlop-Reifen sehr zufrieden war. Sie boten v.a. bei Trockenheit einen hervorragenden Grip. Bei Nässe waren sie etwas schwach und auch die Abrollgeräusche waren recht laut, doch trotzdem war ich insgesamt zufrieden mit diesem Reifen.

Meine Größe war: 215/45ZR17 91Y, also nicht grad die gängigste Größe - das sollte mir noch zum "Verhängnis" werden ;)

 

Alle Reifenhändler der Stadt abgeklappert (nebst mehrmaligem Halten an div. Tankstellen um Luft nachzufüllen :D ) und zu einem ernüchternden Ergebnis gekommen. Die Dunlops müsse man bestellen (es war Freitag) und sie seien frühestens am Dienstag da :eek:

Stolzer Preis für einen SportMaxx in dieser Größe: 160€ - macht 320€ für 2 Reifen - ohne Montage :eek:

Also nach anderen Reifen gefragt - mein Gutachten lässt zum Glück auch die sehr gängigen 225/45R17 auf diesem Wagen zu ;)

Mir wurde der neue Pirelli empfohlen - für läppische 165€/Reifen - ohne Montage :rolleyes:

Dann sagte der erste Händler: "Oh, ich hab da noch den neuen Potenza da. Kann sofort montiert werden für 160€/Reifen." Ich dankend abgewunken und wieder sämtliche Händler abgeklappert ...

Fündig geworden bin ich an der letzten Adresse, welche ich nur im Notfall anfahre - A.T.U. :eek:

Auch erstmal nach den Dunlops gefragt - gibts bei ATU nicht mehr -.- Dann nach 225er Reifen gefragt. Erste Empfehlung: "Wir haben grad den neuen Potenza in dieser Größe da. Als Sonderangebot. Passend für Ihren Golf IV. Kosten - mit Montage und Feinwuchten - 115€/Reifen." Ich nicht schlecht gestaunt. Die Reifen selbst haben gerade mal 105€/Reifen gekostet. Selbst im Internet waren die Potenzas nicht unter 120€ zu finden und erst recht nicht sofort verfügbar ;)

Also dort eingecheckt. "In einer Stunde können sie Ihren Wagen wieder abholen." Also erstmal Eis essen gegangen - war ausnahmsweise mal schön in BW ;) Den Mechaniker noch drauf hingewiesen, dass er auf die Felgen aufpassen soll, da Einzelstücke und teuer.

Nach einer knappen Stunde wieder beim ATU - Auto fertig. Kein einziger Fahrer oder Kratzer auf den Felgen - Respekt. Es wurden auch keine "neuen Mängel" entdeckt ;)

In der Zwischenzeit habe ich mich nochmals über den Potenza informiert. Dass dieser Reifen Serie beim neuen GTI ist, war mir bereits bekannt. Des Weiteren ist der Reifen die Serienbereifung für einige Supersportwagen: Ferrari 458 Italia, Aston Martin Rapide und andere. Da war ich dann doch etwas beruhigt, dass der Reifen wohl doch nicht so schlecht sein kann, wie man hin und wieder aus der Golf VI GTI Ecke hört ;)

 

So, direkt am Sonntag dann die erste BAB-Etappe für die neuen Reifen. Von Stuttgart nach Karlsruhe -> A8 ohne TL. Habe dann ganz schnell gemerkt, dass auf neuen Reifen so eine Konservierung auf dem Gummi ist (was ich aber da noch nicht wusste :D). Diese lässt den Wagen gefährlich schwammig werden. Ich bin mit knapp über 50km/h die BAB-Auffahrt rauf und ... wooooow ... Heck kommt rum - wtf ?! Sehr vorsichtig dann nach KA gefahren und mich über die Reifen geärgert (im Geiste schon wieder beim ATU und die Dinger irgendwie in was anderes getauscht). Wusste da noch nix von der Konservierungsschicht (meine Dunlops hatten die nicht ... ). Habs dann später hier im Forum gelesen, dass die Schicht nach etwa 1000km erst richtig unten ist. So war/ist es nun auch.

 

Jetzt, nach knapp 1500km auf den neuen Potenzas kann ich nur eins sagen: WOW ! Sie übertreffen meine alten Dunlop-Reifen in jeder Disziplin um längen.

Trockenheit -> wie festgeklebt (da spielt wohl auch die 1cm mehr Breite ein wenig mit)

Nässe -> Kein Aquaplaning mehr, auch bei 150km/h, wo ich vorher mit den Dunlops aufpassen musste.

Kurvengeschwindigkeiten -> der helle Wahnsinn (siehe Breite) ;)

Abrollgeräusch -> Trotz vieler negativer Meldungen diesbezüglich sind die Potenzas deutlich leiser als die Dunlops.

 

Nun hoffe ich nur noch, dass die Reifen auch ein paar Sommer halten werden (Treadwear 280 sollte dies ermöglichen) ;)

Was habt ihr so für Erfahrungen mit Reifen ? Was für Hersteller und Modelle könnt ihr empfehlen ?

Vielen Dank fürs Lesen und eure Meinung, Max

 

Nachtrag (danke an Mr. Moe ;) ): Es sind natürlich komplett alle 4 Reifen getauscht worden, da man auf dem 4motion Golf keine Mischbereifung und/oder Reifen unterschiedlicher Dimensionen fahren sollte.


17.07.2011 15:40    |    N3M3S1S    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: Golf, IV (1J), Unfall, VW

Hallo liebe Leute.

 

Man bleibt ja echt vor nichts verschont... Der Unfall ist zwar schon länger her (es passierte genau am 19.06.2011 an einer blauen Tankstelle ;) ), aber die Versicherung des Unfallgegners hat sich bis jetzt immer noch nicht gemeldet :mad:

Der fuhr mit Vollgas rückwärts um eine Ecke und hat mich voll seitlich erwischt (ich stand ;) )

Ich war so stinkig, am liebsten hätte ich den direkt aus seinem Karren gepfeffert. Naja, Polizei kam, hat alles aufgenommen und nun warte ich schon einen geschlagenen Monat auf seine Versicherung :mad:

Einen Unfallbericht hat die Versicherung schon bekommen, aber trotzdem hab ich bis jetzt kein Wort mehr von denen gehört -> Die Versicherung mit dem blauen A ... nicht zu empfehlen ... die behaupten nun, ich sei dem reingefahren ...

 

Tja, zum VWler gegangen. 1500€ Schaden diagnostiziert -> neue Frontschürze, neuer Scheinwerfer, einige Halterungen und noch der lustige Querträger hinter der Frontschürze **Kotz**

 

Und das Beste zum Schluss: Seit 2 Wochen leuchten mir schön die ABS und die ESP Leuchte ... Juhu, mal etwas an der Elektronik kaputt, nachdem fast alle mechanischen Teile erneuert wurden ...

 

Ich hoffe mal, die Versicherung gibt bald mal nen Lebenszeichen von sich, schließlich leuchtet mein rechter Scheinwerfer nun stark nach links. Somit bin ich in der Nacht praktisch "blind" auf der rechten Seite. Werd die morgen erstmal anrufen, warum die sich nicht melden ... Bin immer noch sauer :mad:

 

In der Hoffnung auf ein gutes Ende, Max


15.06.2011 12:28    |    N3M3S1S    |    Kommentare (25)    |   Stichworte: Bugatti, Nardo, VW, W12, Weltrekord

Hallo liebe Leute.

 

Wie gestern schon angedeutet, hat es mich richtig in den Fingern gejuckt, über dieses Auto zu schreiben.

 

Es war das Jahr 1997. Die Ingenieure bei VW hatten einen neuen Motor entwickelt, den W12 6.0 mit bis zu 600PS. Um den Motor ausgiebig zu testen und VW ein wenig Prestige zu verschaffen, schuf man den VW W12 (Nardo) Concept.

Er war ein Mittelmotorsupersportwagen und mit ebenjenem 6 Liter W12 Motor ausgetattet (im Prinzip ein doppelter VR6-Motor). Er leistete stolze 600PS und stellte im Jahre 2001 einige Weltrekorde in Nardo (daher der spätere Namenszusatz) auf. Dies geschah auf den damals neu eingeführten Pirelli P-Zero Rosso Reifen, die dadurch gleich einen Extremtest bestanden haben.

 

Es wurde tatsächlich erwogen, dieses Fahrzeug in Serie gehen zu lassen. Es wurde sogar eine Straßenversion nachgeschoben, da die ersten Fahrzeuge reine Rennwagen für den Weltrekordversuch waren. Leider entschied man sich bei VW dann gegen den W12 Concept und startete stattdessen die Entwicklung und Produktion des stärksten und teuersten Serienautos aller Zeiten - dem Bugatti EB 16.4 Veyron. Die Entscheidung fiel wohl auch aus Prestigegründen, da man vermutete, dass der W12 sich nicht sehr gut verkaufen würde, da eben nur ein VW-Emblem auf dem Wagen prangt und kein Stern, Rotor oder 4 Ringe. Dies vermutete auch mein Stiefvater (und der arbeitet immerhin schon seit 30 Jahren bei VW).

 

Heute ist der schwarze Weltrekord-W12 Concept in der Autostadt zu bewundern. Ein wirklich tolles ConceptCar, das sich in Nardo auf der Weltrekordtafel verewigt hat und auf einigen freien Plätzen meines damaligen Kinderzimmers in Form von exklusiven Fotos, Postern und Modellen :D

 

Was meint ihr zu dem Auto ? Hat Volkswagen heute evtl. mehr Prestige um so ein Concept doch auf die Straße zu bringen (immerhin gibt es eine Dakar-Version und eine extrem teure mit Gold spielende Version vom Touareg) ? Oder sollte VW doch lieber bei Golf, Passat und Co. bleiben und die "dicken Dinger lieber Audi, Bugatti, Lamborghini und Bentley (der übrigens den W12 drin hat) überlassen ?


Nemos Blog

N3M3S1S N3M3S1S

1-2-4-5-3

Audi

*AUDI-Serviceberater*

 

Ich liebe alle Autos, habe aber eine ausgeprägte Schwäche für alles mit 5-Zylinder-Turbomotoren :cool:

 

*** Bitte liebe Autofahrer, spart nicht an Reifen, Bremsen und Fahrwerk !! Ihr tut euch und den anderen keinen Gefallen mit Billigramsch aus Fernost ***

Spickler ;)

  • anonym
  • iLluMiNaToNeR
  • Quickmick12
  • A3-Stefan
  • Thorsten1967
  • rolf67

Die lesen meinen Schmarrn ;) (27)

Hier lese ich oft und gern

Was war zuletzt ?

Zuletzt gesagt

Banner Widget