• Online: 5.798

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Make a Date with the 88

(Ride the Rocket) Erfahrungen, Eindrücke und Schrauber Berichte meines 52er Oldsmobile Super 88.

17.10.2019 14:03    |    RCKR    |    Kommentare (11)

Olds vor dem Rathaus Calw
Olds vor dem Rathaus Calw

Das Jahr 2019 war bisher die beste Saison mit dem Olds.
Da mein Tacho nicht funktioniert kann ich leider nicht sagen wie viel Strecke ich dieses Jahr gemacht habe aber ich kann ganz sicher sagen, dass es die meisten Kilometer ohne Ausfall waren seit ich den Wagen habe :)

 

Zum Abschluss der Saison gab es noch ein kleines Treffen direkt vor unserer Haustüre, in der schönen Altstadt von Calw.
Wir hatten super glück mit dem uns zugewiesenen Stellplatz und durften direkt vor das Rathhaus parken. Hier sind bestimmt mehrere schöne Bilder meines Olds entstanden.
Eines davon landete dann auch in der Lokalzeitung und zierte den Bericht über die Veranstaltung.

 

 

Gegen Ende der Veranstaltung gab es noch eine Preisverleihung in verschiedenen Klassen.
Mein Olds konnte ganz knapp noch den "Trostpreis" für das älteste Fahrzeug (7. Platz) abstauben :-P

 

Sollte das Wetter nun noch ab und zu mitspielen, werde ich den Olds nochmal aus der Garage holen. Andernfalls möchte ich über den Winter eventuell mal den Tank ausbauen, reinigen, spülen und versiegeln.

 

Ich hoffe das nächste Jahr wird noch besser, mit noch weniger kleinigkeiten und mehr zuverlässigkeit des Wagens. Dann kann ich nächstes Jahr auch noch mehr Kilometer fahren :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

17.10.2019 15:40    |    Dynamix

Wenn man sich gut kümmert sind das dankbare Autos. Merke ich an meinem. Jetzt wo mal der schlimmste Wartungsstau behoben ist läuft er auch seit 2 Jahren problemlos :)


17.10.2019 15:44    |    RCKR

Auf jeden Fall. Im Olds Forum fragte einer wie er sein Auto alltagstauglicher machen kann.

Beste Antwort: damit fahren


17.10.2019 18:23    |    PIPD black

Wenn man die Fahrzeuge kennenlernt, regelmäßig bewegt, kennt man die Macken und kann sie Stück für Stück ausmerzen. Dann klappt das auch mit der Zuverlässigkeit bei solchen Autos.


17.10.2019 22:00    |    Dynamix

Irgendwann ist man ja hoffentlich mal an dem Punkt wo der Wagen so gut ist das man damit zufrieden ist. Gut, es gibt auch die Klientel die genau dann den Wagen verkaufen weil es nichts mehr dran zu schrauben gibt aber ich will meine Autos auch fahren :)

 

Umso mehr freue ich mich wenn wieder was repariert ist und man das Auto noch mehr genießen kann. Das schöne: Wenn man dann mal alles durchrepariert hat weiß man einfach was man hat. Keine Probleme mehr von irgendwelchen Vorbesitzern oder ähnliches. Das schöne ist auch das man auch so einiges über die Technik der Autos lernt :)


17.10.2019 22:30    |    PIPD black

Genau das ist das, was ich damals mit 15/16 mit meinem Moped erlebt habe. Hab ja das abgehalfterte Ding von meinem Bruder übernommen/übernehmen müssen. Bin vorher nie selbst gefahren und sollte das Ding per Anschieben starten. Das ging gar nicht. Aber die Kickstarterwelle war rund und E-Start is nicht.

Also anno 1993 ohne Ahnung beigesetzt und learning by doing......ohne Internetz. Die ersten Wochen/Monate nur Ärger. Rund um Wohnanschrift lief das Ding immer, aber sobald ich ein paar km weiter war, zickte das Ding und ich konnte nach Hause schieben......Rost im Tank, Filter zu, Vergaser zu, Kerzen zugesottet, Auspuff dicht, irgendwann dann Motor hin......aber Stück für Stück alles abgearbeitet und dann lief der Hobel nach ein paar Wochen so zuverlässig, bis ich ihn wegen des Autos Nach knapp 2 Jahren gewinnbringend verkaufen konnte.

 

Aber es will getestet und probiert werden. Dazu muss man fahren, sonst findet man die Fehler nicht bzw. sie tauchen nicht auf und jede Fahrt wird ein Glücksspiel.....und dann schwindet die Lust.


28.10.2019 11:22    |    RCKR

ab und an schraube ich schon auch sehr gerne.

Aber nur schrauben und nicht fahren lässt mich durchdrehen ;-P


28.10.2019 11:30    |    Dynamix

Der Winter eignet sich ja immer gut für größere Operationen. Der Streifenwagen bekommt im Winter eine Fahrwerksüberholung an der VA plus neue Bremsen spendiert und vor 2 Jahren waren es neue Ventilschaftdichtungen, Radlager HA etc.


28.10.2019 11:34    |    RCKR

ich hab auch schon ne kleine Liste...

sollte mal den Tank ausbauen und spülen/reinigen/versiegeln


28.10.2019 11:57    |    ToledoDriver82

Ich werd auch ein paar Sachen machen, es gibt halt immer was zu tun.


28.10.2019 12:07    |    Dynamix

Cmon yaya yippie yippie yeah!


29.10.2019 08:59    |    RCKR

:D :D :D


Deine Antwort auf "Saisonabschluss 2019"