• Online: 1.433

louk

Um- und Anbauten sowie Wagenpflege Golf 7 (zuvor Golf 6)

26.09.2021 21:22    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Sicherheit beim Ausstieg an der Straße erhöhen. Ausstiegsbereich für bessere Sicht wohin man tritt verbessern. Wertigkeit des Fahrzeugs erhöhen.

Verbau erfolgte an einem Golf 7 1.4 TGI Facelift aus 05/2018.

 

Benötigte Teile

LED-Warnleuchte inkl. Stecker und Leitungssatz

Bei den Chinateilen sind die Leitungen in der Regel zu kurz ausgelegt, obwohl die für den Golf 7 verkauft werden. Da fehlen rund 50 cm.

Es gibt verschiedene Ausführungen dieser Warnleichten.

Rein weißes Glas

Oben rotes Glas und weiß

Oben rot und unten mit einer Projektorlinse ausgestattet, die je nach Variante verschiedenes auf den Boden projetziert wie GTI, R, VW, Schraubenschlüssel usw.

 

Einbau

Zunächst einmal, in der vorderen Tür kann die Warnleuchte an das Türsteuergerät angeschlossen werden. Dadurch wird die Leuchte beim türschließen gedimmt und auch nach einer bestimmten Betriebsdauer bei offener Tür ganz ausgeschaltet. Für die hintere Tür ist das nicht vorgesehen und da gibt es auch kein Steuergerät in der Tür.

Wer die Leuchte hinten nachrüsten will, muss die am Türkontakt und Dauerplus anschließen.

 

Ausbau der Türabdeckungen

Wie die Türabdeckung ausgebaut werden kann und was dabei zu beachten ist, könnt Ihr dem Blogbeitrag zum Tausch der Fensterheber Schalter nachlesen.

 

Einbau vorne

Zum Einbau nimmt man die Türabdeckung ab (siehe https://www.youtube.com/watch?v=wg3cbg3KHzo&t=52).

Man prüft die Leitungslänge. Ist die Leitung zu kurz, lötet man ein Stück dazwischen (ca. 50 cm).

 

Vorne zieht man den blauen Stecker vom Türsteuergerät ab, entriegelt den Kabelbinder mit einer Nadel oder kneift den durch.

Tür STG J386 Stecker T32a bzw. c, Kabelbinder lösen und wiederverwenden oder durchtrennen und später ersetzenTür STG J386 Stecker T32a bzw. c, Kabelbinder lösen und wiederverwenden oder durchtrennen und später ersetzen

 

Dann zieht man den Steckverbinder raus und pinnt die Plus-Leitung am Kontakt 16 ein.

Tür STG J386 T32a bzw. c, Pin16 Plus Warnleuchte, Pin5 MasseTür STG J386 T32a bzw. c, Pin16 Plus Warnleuchte, Pin5 Masse

 

Für den Masseanschluss, kann man an die braune Leitung die an Pin 5 anzuschließen ist, entweder ein Stück abisolieren und das Massekabel der Warnleuchte anlöten oder man verwendet z.B. einen CTRICALVER T-Abzweiger. Bei der Lötvariante pinnt man Leitung 5 am besten aus und schiebt ein Schrumpfschlauchstück ein, dass man später über die Lötstelle anschrumpft.

Tür STJ J386 t32a Schrumpfschlauch über Pin5 MasseTür STJ J386 t32a Schrumpfschlauch über Pin5 Masse

 

Zum Schutz der Leitungen umwickelt man die mit KFZ-Gewebekabelband.

 

Codierung

Jetzt kann man die Funktion codieren und Prüfen, ab alles richtig angeschlossen ist.

Im Türelektrik STG für Fahrer (42) und Beifahrer (52) wird Byte01 Bit2 door-exit-light aktiviert

STG42 5Q4959594 Türelektrik Fahrer Byte01 Bit2 door-exit-lightSTG42 5Q4959594 Türelektrik Fahrer Byte01 Bit2 door-exit-light

STG52 5Q4959592 Türelektrik Beifahrer Byte01 Bit2 door-exit-lightSTG52 5Q4959592 Türelektrik Beifahrer Byte01 Bit2 door-exit-light

 

Anschließend bringt man die Türabdeckung wieder an, führt den Stecker durch die Öffnung, schließt die Warnleuchte an und clipst die ein.

 

Einbau hinten

Hinten muss nach Längenanpassung der Leitungen, der Minuspol an den Kontakt des Türschalters angeschlossen werden.

Geschaltete Masse

Beifahrerseite hinten: Am Türschloss T8ao/5

Fahrerseite hinten: Am Türschloss T8bd/2

Schliesseinheit Beifahrerseite Tür-Kontaktschalter T8ao Pin 5
(ACHTUNG: Fahrerseite T8bd Pin 2)Schliesseinheit Beifahrerseite Tür-Kontaktschalter T8ao Pin 5 (ACHTUNG: Fahrerseite T8bd Pin 2)

 

Dauerplus findet man am Fensterheber-Motor-Stecker: Pin 2, Stecker T10kr bzw. T10kq auf der Fahrerseite hinten

Fensterhebermotor Steckverbinder Dauerplus t10kr\t10kq Pin2Fensterhebermotor Steckverbinder Dauerplus t10kr\t10kq Pin2

 

Danach führt man einen Test auf Funktion durch, schraubt die Türabdeckung an, führt den Stecker durch die Öffnung, verriegelt den Clip um 90° und steckt die Warnleuchte auf.

 

Minimaler Kriechstrom vorhanden

Die Leuchten hinten glimmen bei geschlossener Tür immer leicht, weil der Türkontaktschalter von einem Steuergerät abgefragt wird und das Spannungspotential bei rund 8V liegt. Der Strom der durch die Warnleuchte fließt, beträgt ca. 50 µA. Das ist im Vergleich zu den 60 mA die bei verschlossenem Fahrzeug aus der Batterie fließen 1/1000 bzw. wegen den beiden Türseiten 1/500 davon. Es ist kaum möglich eine Elektronik zu basteln, die das Glimmen unterbindet und gleichzeitig weniger als die 50 µA benötigt. Daher lässt man es einfach so.

 

Codierung und Einbau vorne, kann man sich auch hier anschauen

https://www.youtube.com/watch?v=1sl_6ZufXYM

 

Fertig verbaut schaut es so aus:

Warnleuchte FahrertürWarnleuchte Fahrertür

Warnleuchte BeifahrertürWarnleuchte Beifahrertür

 

 

 

 

Angaben ohne Gewähr. Nachvollziehen auf eigenes Risiko.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen?

25.09.2021 00:22    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Im gebraucht erworbenen Golf 7 1.4 TGI Facelift aus 05/2018, der sonst super ausgestattet ist, war nur die Climatic verbaut, ähnlich wie ich die vom Golf III schon kannte und bei der man ständig die Temperatur und Luftstromverteilung nachjustieren muss, damit das Klima angenehm bleibt.

 

Das war eine unangenehme Komforteinbußen, die es zu beheben galt.

 

Es stellte sich die Frage, welcher Aufwand getrieben werden muss, um die manuelle Climatic gegen eine automatische Climatronic hochzurüsten.

 

Analyse

Im Buch "So wird's gemacht" konnte ich schon einige Informationen zusammentragen und im Internet gab es noch ergänzende. Aber eine vollständige Abhandlung was alles nötig ist und wie der Einbau erfolgen muss, gab es nicht. Die Informationen waren auch nicht ausreichend.

Habe mir für die weitere Analyse bei eBay einen Klimakasten geschossen und diesen zerlegt. Damit konnte ich das Bild mit den anderen Informationen vervollständigen und ans Werk gehen.

 

Für eine getrennte Temperatureinstellung rechts und links, hätte man die komplette Armaturentafel abnehmen und auch das Kältemittel und die Kühlflüssigkeit ablassen müssen, um den Kasten mit den getrennten Klappen für rechts und links auszutauschen.

Temperaturklappen für rechts und links getrennt und werden über eigene Motoren betätigt. Bei der Cliamtic sind die Klappen durchgehend und damit nicht getrennt einstellbar.Temperaturklappen für rechts und links getrennt und werden über eigene Motoren betätigt. Bei der Cliamtic sind die Klappen durchgehend und damit nicht getrennt einstellbar.

 

Da ich den Umbau selbst vornehmen wollte, wäre das somit nicht gegangen. Da wäre viel Werkstattarbeit dabei und man hätte das Auto abschleppen müssen. Unter Verzicht auf die getrennte Temperaturregelung, die mir nicht so wichtig ist, kann man alles ohne weitere Hilfe selber erledigen.

 

Die Idee war, der Climatronic alles anzubieten, was die an Anschlüssen und Signalen benötigt, so dass die nichts davon merkt, dass die Temperaturklappe für die rechte Seite gar nicht betätigt wird. Und das ist möglich.

 

Für die unabhängige Betätigung der Defrosterklappe ist die Motorhalterung vorhanden und lässt sich nachrüsten (siehe unten). Diese Klappe ist auch bei der Cliamtronic durchgehend.

Für die Temperaturklappen rechts, ist die Motorhalterung ebenfalls vorhanden. Die Betätigung der Klappe würde mit der linken Seite kollidieren, da die Klappe durchgehend sind.

In dem Fall koppelt man den Motor einfach nicht an der Achse an und lässt den frei mitlaufen.

 

Die Climatronic ist was die anzuschließende Sensorik angeht zum Teil konfigurierbar (optionale Teile sind unten angegeben). Damit das Klima optimal ausgeregelt werden kann, habe ich alles verbaut was geht aber man kann auf Teile zunächst verzichten oder diese später verbauen, zum Teil muss aber das Auto wieder zerlegen werden.

 

Benötigte Teile

  • Climatronic Bedieneinheit (mit Stand-, Lenkrad-, Sitzheizung): 5G1 907 044 AC
  • Climatronic Blende (Polar Night): 5G1 863 042 C
  • 2xAusströmtemperaturgeber (für rechts und links): 1K0 907 543 E
  • 2xStecker für Ausströmtemperaturgeber: 3B0 972 702
  • Luftführungskanal Fußraumausströmer Fahrerseitig: 5Q0 898 147
  • ---- Ausströmtemperaturgeber: 5Q0 907 543
  • Sonnenlichtsensor (Optional): 5G0 907 451 C
  • ---- Stecker für Sonnenlichtsensor: 8E0 971 833
  • Luftgütesensor (Optional 1. Mit Luftfeuchte- und Temperatursensor der angesaugten Luft): 4H0907658
  • ---- Stecker für Luftgütesensor: 480 972 833
  • ---- Befestigungsclip: 7L0 907 323
  • Luftgütesensor (Optional 2): 5Q0 907 643 C
  • ---- Stecker für Luftgütesensor: 480 972 833 A
  • ---- Befestigungsclip: 7L0 907 323
  • Regensensor mit Luftfeuchtesensor (Optional): 5Q0 955 547 B (mit Regenschließungsoption: 5Q0 955 547)
  • Motor mit Winkelgeber für Luftstromverteilung: 5Q0 907 511 J
  • ---- Verstelleinheit für Luftverteilung: 3Q0 898 141
  • Stellmotor für Defrosterklappe der Frontscheibe: 5Q0 907 511 K
  • ---- Antriebsteile für Defrosterklappe : 5Q0 898 001
  • Motor für Temperaturklappe der rechten Seite: 5Q0 898 511 K
  • Ansaugschacht mit Umluft- und Staudruckklappe (Optional) : 5Q0 898 304
  • ---- Verstelleinheit: 5Q0 898 141 B
  • ---- Motor mit Winkelgeber: 2Q0 907 511 F
  • Leitungssatz für Climatronic: 5Q1 971 566 C
  • KFZ-Einzellitzen
  • Pins: VW 907 647.01
  • 3M Klemmen

 

Einbau

Anhand obiger Liste wird schon deutlich, dass der Einbau mit Aufwand verbunden ist.

Der Kasten mit Umluft- und Staudruckklappe usw. kann wahrscheinlich entfallen, da man im Climatronic Steuergerät auch den Kasten der nur die Umluftklappe enthält codieren kann.

Die Staudruckklappe dient dazu, bei schneller Fahrt den einfließenden Luftstrom zu bremsen, wenn weniger der kalten Luft einfließen soll als gewünscht.

Der Einbau dieses Kastens ist der schwierigste Teil und dazu muss das Halteblech für das Handschuhfach aus dem Weg gebogen werden und es besteht Bruchgefahr.

 

Handschuhfach ausbauen

Zum Ausbau des Handschuhfachs, muss die Main-Unit abgezogen und abgesteckt werden, um an die dahinter liegende, tief sitzende Schraube zu gelangen.

Main-Unit abziehenMain-Unit abziehen

 

Man bringt das Handschuhfach in die Servicestellung die dazu benutzt wird, den Luftfilter auszutauschen. Dazu drückt man kräftig an den grün markierten Rastungen. Unter dem Hanschuhfach sollte nichts Scharfkantiges liegen, damit die Klappe nicht verkratz wird.

Rechts gleitet ein Zahngestänge für das gedämpfte öffnen raus.

Handschuhfach in Servicestellung bringen und ausbauen. Eine Schrauben befindet sich rechts unter der Seitenklappe.Handschuhfach in Servicestellung bringen und ausbauen. Eine Schrauben befindet sich rechts unter der Seitenklappe.

 

Danach entnimmt man 6 Schrauben. Der Stecker von der Beleuchtung ist abzuziehen und der Schlauch zur Kühlung des Handschuhfachs abzutrennen.

Die Fußraumabdeckung ist mit 2 Plastikstiften fixiert, die herausgezogen werden können.

Handschuhfach und Fussraumabdeckung ausbauenHandschuhfach und Fussraumabdeckung ausbauen

 

Climatic ausbauen

Zum Ausbau muss man die Blende abnehmen. Dazu schließt man die Abdeckung der Ablageschale halb und clipst die von unten ab. Die Climatic ist mit 4 Spreizdübel fixiert, die man mit den Fingern einige mm ziehen kann. Die Climatic läst sich dann vorziehen, die Stecker entriegeln und ziehen.

Climabedienteil abnehmenClimabedienteil abnehmen

 

Sensoren

 

Ausströmtemperaturgeber

Die Temperaturfühler muss man hinter der Seitenklappe bestücken. Dazu ist ein Abdeckstopfen abzunehmen und der Temperaturfühler einzusetzen. Die Leitungen sind zum Stecker T29c des Klimabedienteils zu führen.

Das linke, angefertigte Kabel habe ich mit einer Einzugshilfe hinter der Armaturentafel am Trägerrohr entlang nach rechts durchgezogen und zum Klimabedienteil runtergeleitet.

DurchzugshilfeDurchzugshilfe

Durchzugshilfe am Eck mit einem Haken fassen und bis nach Vorne ziehenDurchzugshilfe am Eck mit einem Haken fassen und bis nach Vorne ziehen

 

Temperaturfühler 1K0907543E, linksTemperaturfühler 1K0907543E, links

 

Ausströmtemperaturgeber links\rechts 1K0907543E, Stecker 3B0972702Ausströmtemperaturgeber links\rechts 1K0907543E, Stecker 3B0972702

 

G150 Ausströmtemperaturgeber links

T2do\2 -Gelb\Grün > T20c/13

T2do\1 -Violet\Grün > T20c/17

 

G151 Ausströmtemperaturgeber rechts

T2dp\2 -Violet\Schwarz > T20c/14

T2dp\1 -Violet\Grün > T20c/17

 

Sonnensensor

Der Sonnensensor ist in der Mitte der Armaturentafel zwischen den Luftausströmern aufgesteckt. Die Blindabdeckung kann mit den Fingern abgezogen werden. Man muss sich einen Leitunsgsatz bauen und das Kabel einziehen. Eine Endoskop-Kamera mit aufgesetztem Haken hilft dabei das Kabel zu fangen und zu ziehen. Ohne kann das einen zur Verzweiflung bringen.

Sonnenlichtsensor verkabelt 5G0907451CSonnenlichtsensor verkabelt 5G0907451C

Sonnenlichtsensor eingesetzt 5G0907451CSonnenlichtsensor eingesetzt 5G0907451C

 

 

G107 Fotosensor für Sonneneinstrahlung

T6ch/3 -Blau\Grün > T20c/3

T6ch/1 -Rot\Grün > T20c/9

T6ch/4 -Weiß\Grün > T20c/1

T6ch/2 -Violet\Grün > T20c/17

Sonnensensor Stecker 8E0971833Sonnensensor Stecker 8E0971833

 

Einpinnen der Sensorleitungen am Stecker T20c

Es gibt keine 3 Massepins am Stecker T20c, sondern nur einen (T20c/17). Den kann man mit 3M Clips auf die obigen 3 Sensoren Masseleitungen (T2do\1, T2dp\1, T6ch/2) verteilen.

Die übrigen Leitungen wie abgebildet anschließen.

Verkabelung der SensorenVerkabelung der Sensoren

 

 

Luftgütesensor

Beim Luftgütesensor kann der ohne oder mit integriertem Luftfeuchtemesser und Temperatursensor verbaut werden. Die sind Pin-Kompatibel, der Stecker ist dennoch ein anderer.

Der Luftgütesensor sitzt am Luftansaugstutzen unter dem Wasserkasten. Um da dranzukommen:

Scheibenwischer in Service-Stellung bringen (Zündung für 10s an, dann aus, dann Scheibenwischerhebel kurz nach unten drücken)

Scheibenwischer in Servicestellung bringenScheibenwischer in Servicestellung bringen

 

Gummi etwas mehr als die Hälfte abziehen

Mittlere und linke Klammer der Wasserkastenabdeckung abziehen

Luftansaugschacht freilegenLuftansaugschacht freilegen

 

Zuerst rechte Wasserkastenabdeckung in der Mitte lösen, dann linke Wasserkastenabdeckung parallel zur Nut nach oben abziehen (nicht kippen das sonst Bruchgefahr der Windschutzscheibe droht).

Wasserkastenabdeckung anheben um die linke Seite auszubauenWasserkastenabdeckung anheben um die linke Seite auszubauen

 

Am Steg in der Mitte, Abdeckug vom Lufteinlass lösen

Anschluss von der Windschutzscheibenheizung falls vorhanden von den Stiften lösen

Andeckung abnehmen

Frischlufteinlass Abdeckung abnehmenFrischlufteinlass Abdeckung abnehmen

 

Clip auf Luftgütesensor aufsetzen und in vorgesehene Öffnung verrasten

Steckereinsatz entriegeln Clip 7L0907323 aufsetzenSteckereinsatz entriegeln Clip 7L0907323 aufsetzen

Steckereinsatz zum Pinnen rausnehmenSteckereinsatz zum Pinnen rausnehmen

 

Die Verlegung der Leitung in den Innenraum fand ich aufwendiger als den Anschluss parallel zum Druckgeber für den Kühlmittelkreislauf. Daher habe ich das vorgezogen.

 

Verdrahtung:

G238 Luftgüte Sensor > an Druckgegeber für Kühlmittelkreislauf G805

T3as\1 -Schwarz\Gelb > T3ck\3 -Schwarz\Blau

T3as\3 -Violet\Blau > T3ck\2 -Violet\Blau

T3as\2 -Braun > T3ck\1 -Braun

 

Leitungen mit Kabelband umwickeln.

Leitungen einziehen und in den Motorraum zum Druckgeber für den Kühlmittelkreislauf legen.

Leitungen vom Druckgeber freilegen, Leitungen anlöten und alles wieder mit Kabelband umwickeln.

Schnitt zur Durchführung des Kabels. Nach Anbschluß wieder mit Kabelband umwickeln.Schnitt zur Durchführung des Kabels. Nach Anbschluß wieder mit Kabelband umwickeln.

Kabel vom Luftgütesensor an Leitung zum Druckgeber anlötenKabel vom Luftgütesensor an Leitung zum Druckgeber anlöten

 

 

 

Am Luftgütesensor, Leitungen anpinnen, Stecker fest aufsetzen

Standard Luftgütesensor 5Q0907643C - Stecker 480972833AStandard Luftgütesensor 5Q0907643C - Stecker 480972833A

 

Den Standard Luftgütesensor habe ich später getauscht gegen den mit integriertem Luftfeuchte und Temperatursensor. Den Stecker muss man mit tauschen. Den muss man auch entsprechend codieren, damit der voll genutzt wird.

Verbauter Luftgüte-Aussen-Feuchte-Temperatur-Sensor 4H0907658 - Stecker 480972833Verbauter Luftgüte-Aussen-Feuchte-Temperatur-Sensor 4H0907658 - Stecker 480972833

 

Nun sollte der Sensor per VCDS codiert und per Stellglieddiagnose ausgelesen werden.

Danach alles in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen

 

Regen- mit Luftfeuchtesensor

Der Standardregensensor hat keinen Luftfeuchtesensor integriert. Der Sensor sitzt hinter der Rückspiegelverkleidung. Es muss kein Kabel gelegt werden.

Die Verkleidung besteht aus einer oberen und unteren Schale. Die obere clipst man vorne aus und drückt die ein wenig nach unten.

Dadurch wird der Spalt der unteren Schalenhälften leichter zugänglich. Mit einem Plastikkeil entriegelt man den Haken hinter dem Spalt und klappt die Schalen auseinander. Danach kann man die obere Abdeckung rausnehmen.

Spiegelverkleidung lösenSpiegelverkleidung lösen

 

Der Spiegel muss vorsichtig mit einen Schlüssel um ca. 20° gegen den Uhrzeigersinn abgedreht werden.

Spiegel abdrehen und Lichtsensor abnehmenSpiegel abdrehen und Lichtsensor abnehmen

 

Man entfernt die Klammer vom Regensensor und zieht den ab. Man könnte auch versuchen die untere Schale vom Gehäuse an den Clips abzunehmen und die Platine auszutauschen. Mir ist das allerdings nicht gelungen, da man nicht an alle Clips gut drankommt.

Zerlegter Lichtsensor TRW 5Q0955547B. Der Feuchtesensor sitzt vorne auf der Leiterfolie und wird durch Öffnungen in der Gehäuseschale angeströmt.Zerlegter Lichtsensor TRW 5Q0955547B. Der Feuchtesensor sitzt vorne auf der Leiterfolie und wird durch Öffnungen in der Gehäuseschale angeströmt.

 

Es kann sein, dass dabei das Gel-Pad mit dem der Sensor an der Scheibe angekoppelt ist dabei reißt. Der ist dann unbrauchbar, da das den Reflexionsgang des Lichtes vom Regensensor stört. Man sollte entweder ein neues Gel-Pad zum neuen Regensensor da haben oder muss den gegebenenfalls nachbeschaffen.

Die Scheibe und Sensorfläche müssen sauber und es dürfen keine Gelreste vorhanden sein.

Der Austausch ist ansonsten einfach. Sensor abstecken, neuen anstecken, Schutzfolien des Pads abziehen, Sensor andrücken und Klammer aufsetzen.

Lichtsensor Sicht an der ScheibeLichtsensor Sicht an der Scheibe

 

Der Rest geht in umgekehrter Reigenfolge wie der Ausbau.

 

 

Leitungssatz

Der Leitungssatz der Climatronic hat einen Stecker mehr und eine nicht kompatible Pin Belegung zur Climatic. Man kann daher nicht einfach den bestehenden Leitungssatz nehmen und den zusätzlichen Stecker dazu bauen.

Am Besten ist es, wenn man sich den Original-Leitungssatz (5Q1971566C) besorgt und das Kabel komplett austauscht.

Climatronic Leitungssatz 5Q1971566CClimatronic Leitungssatz 5Q1971566C

 

Der Leitungssatz muss unbedingt so verlegt werden, dass er nirgends die beweglichen Teile am Lauf behindert. Das Kabel sollte daher konsequent an dem dafür vorgesehenen Weg und den dafür vorgesehenen Stellen untergeklemmt werden.

Kabelweg Luftverteilergehäuse linksKabelweg Luftverteilergehäuse links

Kabelweg Luftverteilergehäuse vorneKabelweg Luftverteilergehäuse vorne

Kabelweg Luftverteilergehäuse rechtsKabelweg Luftverteilergehäuse rechts

 

Austausch der Verstelleinheit für die Luftverteilung

Zum Austausch der Verstelleinheit für die Luftverteilung sind auszubauen

  • Fußraumverkleidung
  • Ablagefach Fahrerseite
  • Untere Abdeckung Fahrerseite
  • Fußraumausströmer Fahrerseitig ausbauen
  • Knieairbag
  • Blende des linken Luftausströmers
  • Spaltabdeckung zwischen Lenksäulenverkleidung und Kombiinstrumentes
  • mittlere Blende anlösen
  • Kombiinstrumentenblende
  • Kombiinstrument

 

Untere Abdeckung Fahrerseite ausbauen

Dazu die Ablage unter dem Lichtschalter abnehmen durch drücken der Schalenwand nach innen und ziehen. Bei mir ging das von der rechten Seite beginnend leichter.

Danach können 5 schrauben gelöst werden wie abgebildet. Eine befindet sich links hinter der seitlichen Abdeckung.

Untere Abdeckung Fahrerseite AusbauenUntere Abdeckung Fahrerseite Ausbauen

 

Knieairbag abschrauben

Der Knieairbag ist mit 3 Schrauben befestigt. Habe den aber nicht abgesteckt. Wer den abstecken will, muss bei eingeschalteter Zündung den Minuspol der Batterie abklemmen und vor ziehen des Steckers ein Metallteil zur Entladung berühren, damit statische Ladungen nicht zum Auslösen des Airbags führen.

 

Austausch der Verstelleinheit

Der Unterschied der beiden Verstelleinheiten besteht darin, dass die Climatic Einheit die Defrosterklappe mit bedient, damit nicht unabhängig von der sonstigen Luftverteilung, das Zahnrad keinen Anschlag für den Motor hat und der Motor einen anderen Winkelbereich abdeckt.

Verstelleinheit Luftverteilerklappen im Vergleich Climatic (oben) und Climatronic (Zahnrad mit Motoranschlag)Verstelleinheit Luftverteilerklappen im Vergleich Climatic (oben) und Climatronic (Zahnrad mit Motoranschlag)

Rückseite Verstelleinheit Luftverteilerklappen im Vergleich Climatic (links, hat zusätzlichen Betätigungshebel für Defrsoterklappe) und Climatronic.Rückseite Verstelleinheit Luftverteilerklappen im Vergleich Climatic (links, hat zusätzlichen Betätigungshebel für Defrsoterklappe) und Climatronic.

 

Über die Öffnung des Kombiinstrumentschachtes kommt man an die dritte Schraube ran.

Dritte Schraube der Verstelleinheit über Armaturentafelschacht erreichbarDritte Schraube der Verstelleinheit über Armaturentafelschacht erreichbar

 

Für die anderen beiden Schrauben, muss man Kopfüber sich in den Fußraum legen, die Schauben lösen, die Brücke vom Betätigungshebel abclipsen und den Steckverbinder abziehen.

Kopfübersicht auf auszutauschende LuftverteilerverstelleinheitKopfübersicht auf auszutauschende Luftverteilerverstelleinheit

Betätigungsbrücke zum Ausbau der Verstelleinheit an der Pfeilmarkierung abziehen. Betätigungshebel direkt an der Defrosterklappe kann man stecken lassenBetätigungsbrücke zum Ausbau der Verstelleinheit an der Pfeilmarkierung abziehen. Betätigungshebel direkt an der Defrosterklappe kann man stecken lassen

 

Beim Einbauen der Climatronic Verstelleinheit, sollte der Motor schon aufgeschraubt sein. Der ist leicht mit dem Zahnrad verspannt und nicht so leicht aufzusetzen, wenn es eng zugeht.

Den Stecker sollte man auch schon aufsetzen und das Kabel in die dafür vorgesehen Führung legen, weil man an die später nicht mehr rankommt.

 

Den Temperaturstellmotor gleich mit an den Kabelstrang anstecken.

 

Der Luftführungskanal für den Fußraumausströmer kann jetzt wieder aufgeclipst und der Temperaturgeber angeschlossen werden. Die Kabel auch hier in die Nuten legen.

Fussraumausströmer 5Q0898147, Temperaturfühler 5Q0907543. Lasche über Rastnase zum abmontieren hochdrückenFussraumausströmer 5Q0898147, Temperaturfühler 5Q0907543. Lasche über Rastnase zum abmontieren hochdrücken

 

Motor für die Defrosterklappe

Die blauen Antriebsteile auf der rechten Seite auf die Achse der Klappe aufsetzen und mit Hand betätigen, um die korrekte Verzahnung zu prüfen.

Antriebsteile Defrosterklappe 5Q0898001Antriebsteile Defrosterklappe 5Q0898001

 

Danach den Motor aufstecken und anschrauben.

 

Motor für die Temperaturklappen rechts

Der Motor wird an die Halterung angeschraubt aber ohne aufgestecktem Antriebshebel.

Der Stecker aus dem Kabelstrang ist aufzustecken und das Kabel in die Nuten zu legen.

 

Ansaugschacht mit Umluft- und Staudruckklappe

Vor dem Ausbau des alten Ansaugschachtes, muss der Haltebügel für das Handschuhfach weggebogen werden. Am besten man erstellt zuvor ein Foto von der Seite, damit man später den Winkel wieder passend herstellen kann.

Das Wegbiegen geht mit einer Telefonzange und mit einer Armaturenzange ganz gut. Vorher die Blechschraube abziehen. Der Bügel muss maximal weggebogen werden, damit man den Ansaugschacht ausgebaut bekommt.

Damit man genug platz hat, muss der Verbindungskanal zum Fußraumauströmer ausgebaut werden.

Ansaugschacht mit Umluft- und Staudruckklappe 5Q0898304. Lasche wegbiegen und Fußraumausströmer-Kanal ausbauenAnsaugschacht mit Umluft- und Staudruckklappe 5Q0898304. Lasche wegbiegen und Fußraumausströmer-Kanal ausbauen

 

Das ist der schwierigste Teil der Umrüstung, aber zum Glück optional. Wer darauf verzichten will, kann den Stecker vom neuen Leitungssatz dennoch an den Motor des Ansaugschachtes ohne Staudruckklappe anschließen. Die Leitungen für die Winkelposition bleiben dabei ungenutzt.

 

Der Ansaugschacht ist eigentlich nur durch komplettes Zerlegen der Armaturentafel auszubauen, da man den nach oben hochklappen müsste aber die Spritzwand im Weg ist.

Normalerweise benötigter Winkel zum leichten entnehmen des Ansaugschachts, was aber wegen der Spritzwand nicht möglich istNormalerweise benötigter Winkel zum leichten entnehmen des Ansaugschachts, was aber wegen der Spritzwand nicht möglich ist

 

Habe mir am Modell aber die Optionen angeschaut. Man bekommt den Ansaugschacht raus, in dem man den nach Ausklipsen nach oben drückt und kräftig dran zieht. Wenn der Kunststoff warm ist, biegt er sich leichter. Die eingerasteten Stege müssen sich für den Ausbau etwas verbiegen. Man kann den Schacht vorher mit einem Heißluftgebläse gut anwärmen. Wenn man etwas gefaltetes Papier in die Spalte möglichst weit nach vorne schiebt, erleichtert das den Ausbau, weil es den Druck nach oben erhöht.

Ansaugschacht mit gefaltetem Papier beim Raushebeln unterstützenAnsaugschacht mit gefaltetem Papier beim Raushebeln unterstützen

 

Für den Einbau des Ansaugschachtes mit der Staudruckklappe empfiehlt es sich die Verstelleinheit mit Motor schon angeschraubt zu haben und das Gehäuse im Bereich der 2 Füße gut zu erwärmen. Der Schacht ist flach aufzusetzen und bis nach hinten zu schieben. Dann kippt man den nach oben und übet Druck nach vorne und unten. Wenn man einen Helfer hat, kann dieser vom Motorraum durch das abgeschraubte Gitter reingreifen und mit ziehen und nach unten drücken.

Übt das vorher am Modell. Zuviel Druck darf man auch nicht ausüben, sonst brechen Haltestege.

Ansaugschacht mit Druck von oben und nach vorne wieder einsetzen. Vorher die Stege mit einem Warmluftgebläse erwärmen, damit die sich leichter verbiegenAnsaugschacht mit Druck von oben und nach vorne wieder einsetzen. Vorher die Stege mit einem Warmluftgebläse erwärmen, damit die sich leichter verbiegen

 

Sollte eine Brücke die den Steg hält brechen, kann man das mit einer Klammer z.B. aus Alublech gebogen beheben. Die lässt sich von unten durch abtasten der richtigen Stelle mit den Fingern ermitteln und aufsetzen. Ist fummelig aber es geht. Etwas Grat den man am Blech nach dem Feilen stehen lässt und Kleber halten die Klammer in Position.

Ansaugschacht Steg KlammernAnsaugschacht Steg Klammern

 

Climatronic Bedienteil

Es gibt verschiedene Ausführungen von dem Bedienteil. Das richtige hängt von Eurer Ausstattung ab (Stand-, Scheiben-, Sitz-, Lenkradheizung, Klimaanlage, Motortyp). Ein Diesel hat z.B. einen Zuheizer. E-Autos haben andere Agregate. Am Besten Ihr besorgt Euch die Climatronic die zu Eurem Auto passt. Ansonsten lässt sich das Meiste zwar auch codieren aber dann müsst Er selber ermitteln wo was einzustellen ist. Mir liegen keine Dokumente dazu vor.

Für den Einbau werden die 3 verwechslungssicheren Stecker aufgesteckt, das Bedienteil aufgesetzt und die Spreitzdübel gedrückt. Zum schluß wird die Blende aufgesetzt.

 

Codierung

Vor der Codierung, empfiehlt es sich eine Sicherung des Steuergeräteabbildes zu erstellen.

 

Die Codierung erfolgt am STG 08 für verbaute Teile (alles optional)

Byte 9

Bit 0-1 - Luftgütesensor außen verbaut (5Q0907643C)

Bit 2-3 - Geber für Luftfeuchtesensor innen verbaut (5Q0955547B)

Bit 4-5 - Geber für Luftfeuchtesensor außen verbaut (4H0907658)

Luftgüte und Feuchtigkeits-Sensoren aussen\innen verbautLuftgüte und Feuchtigkeits-Sensoren aussen\innen verbaut

 

Byte 6

Bit 2 - Nicht angehakt, wenn Sonnensensor verbaut ist (5G0907451C)

Bit 3 - Nicht angehakt, wenn Ansaugschacht mit Umluft und Staudruckklappe verbaut ist (5Q0898304)

Sonnensensor und Staudruckklappe verbautSonnensensor und Staudruckklappe verbaut

 

Anzeige der Gebläsestufe auch im Automatik-Modus

Byte 11, Bit 6 aktivieren

STG08 5g1907044ac Klima\Heizungselektr Byte 11-Bit6-7-Gebläseanzeige im Auto-BetriebSTG08 5g1907044ac Klima\Heizungselektr Byte 11-Bit6-7-Gebläseanzeige im Auto-Betrieb

 

Wahrscheinlich wird auch das Löschen des Fehlerspeichers nötig werden.

 

Einstelloptionen

Zunächst sei gesagt, dass man die Climatronic nur im Synchronbetrieb nutzen sollte, da in diesem Fall keine getrennten Temperaturklappen vorhanden sind. Der rechte Motor für die Temperaturklappe könnte sonst ständig unnötigerweise verstellt werden.

Nachfolgend werden nur einige neue Funktionen beschrieben, die man zusätzlich gegenüber der Climatic erhält.

In das Menü der Climatronic kommt man über einen Druck auf der Menütaste der Climatronic.

Climatronic Bedienteil 5Q1907044ACClimatronic Bedienteil 5Q1907044AC

Climatic 5G0907426AS Bedienteil im VergleichClimatic 5G0907426AS Bedienteil im Vergleich

 

Mit der Climatronic gibt es auch eine hübsch gestaltete Maske, die die aktuellen Einstellungen zeigt und über die man auch alles bedienen kann.

Climatronic Bedienung partielClimatronic Bedienung partiel

 

Toucht man auf den Punkt in der Mitte, wird ein Overlay mit weiteren Bedienfunktionen angezeigt.

Climatronic Bedienung voll über touch auf Kreis im DisplayClimatronic Bedienung voll über touch auf Kreis im Display

 

Beim Aktivieren der Sitzheizung, wird ein Overlay im Display angezeigt, über den man das man die Heizstufe sehen und bedienen kann. Hat man eine Lenkradheizung, wird dafür auch ein Knopf angeboten.

Sitz- und LenkradheizungsoverlaySitz- und Lenkradheizungsoverlay

 

Ob die Lüftung sanft agiert, mittel oder intensiv (Klimaprofil), lässt sich ebenfalls einstellen durch Druck auf den Knopf oben rechts (Federsymbol).

KlimaprofilauswahlKlimaprofilauswahl

 

Da die Defrosterdüse über einen eigenen Klappenmotor betätigt wird, kann man jetzt über die Knöpfe die Luftverteilung freier auswählen ob man oben, Mitte oder unten mehr Luft haben will.

 

Für die Schaltzeiten und den Betriebsmodus der Standheizung gibt es eigene Masken.

 

Zusätzlich gibt es die Air Care Funktion, um die Innenluft einmal durchzureinigen. Eine Animation mit blau eingefärbter Zone zeigt wie weit die Luft schon umgewälzt ist.

Climatronic Air CareClimatronic Air Care

 

Im Setup-Menü lassen sich Automatiken aktivieren:

  • Umluftautomatik, wenn der Luftgütesensor schlechte Luft erkennt
  • Zuheizer schaltet sich dazu bei Temperaturen unter 5°C bei Dieselfahrzeugen oder solchen mit Standheizung
  • Frontscheibenheizautomatik, die Beschlag der Scheibe über Luftfeuchte und Temperaturmessung ermittelt, durch Zuschalten von Scheibenheizung und Luftverteilung verhindert
  • Sitz-und Lenkradheizung lassen sich koppeln
  • Heizstufe der Lenkradheizung beim Einschalten lässt sich einstellen (im Bid nicht zu sehen, da man dazu runterscrollen muss)

Setup Menü: Umluft-, Zuheizer-, Frontscheiben-Automtik, Sitz-und Lenkradheizung koppelnSetup Menü: Umluft-, Zuheizer-, Frontscheiben-Automtik, Sitz-und Lenkradheizung koppeln

 

Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Nachvollziehen auf eigene Gefahr.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

18.09.2021 13:32    |    louk    |    Kommentare (2)

Motivation

Im Golf 6 hatte ich das Dynaudio Soundsystem ab Werk schon drin und war recht begeistert davon. Im Golf 7, den ich gebraucht gekauft habe, war die einfache Anlage mit 8 LS verbaut. Für meine Ohren die sowohl zuhause als auch im Auto HiFi gewöhnt sind, war das eine Beleidigung. Das ging überhaupt nicht. No way. Ja, ja, die Dekadenz des Abendlandes hört mit.

 

Daher musste eine Nachrüstung her. Es gibt Soundsysteme von Fremdanbietern und das VW Dynaudio Excite Soundsystem, für das ich mich dann entschieden habe, weil es wegen seiner vollen Integriertheit, unerreichbare Vorteile bietet.

 

Während die anderen Systeme das Audio Signal über einen High-Low Adapter am analogen Verstärkerausgang am letzten Glied der analogen Kette abgreifen müssen, wird dem Alpine DSP das Signal digital und Verlustfrei über einen Lichtleiter zugeführt. An der Stelle haben die Fremdsystem schon voll abgelost. Die negative Klangbeeinflussung über die analoge Kette können die nicht wettmachen.

 

Der Alpine DSP steuert jeden Lautsprecher digital und zudem einzeln mit einer eigenen Endstufe an. Vorteil hierbei, hoher Wirkungsgrad und entfall der analogen Frequenzweiche, die ebenfalls durch Phasendrehen, Verzerren und Alterung den Klang negativ beeinflussen. Zudem mindert das den Dämpfungsfaktor, der die Eigenschwingung reduziert. Und die Laufzeitkorrekturen lassen sich so viel präziser ausführen. Auch hier losen die Fremdsystem meist ab, weil die Bass- und Hochton-LS zusammen über eine Frequenzweiche ansteuern.

 

Das Dynaudio-System ist bedientechnisch voll integriert und hat die benötigten Masken im Media System. Ganz besonders hervorzuheben ist das einstellen des Soundfocus, so dass man den Klang für die verschiedenen Sitzplätze nach Bedarf schaltbar und insbesondere für den Fahrer speziell optimieren kann. Das bringt noch mal ein dickes Plus, bei dem die Fremdsysteme wieder das Nachsehen haben.

 

Dann ist das Dynaudio System genau auf die Raumakustik abgeglichen. Einige Fremdsystem kann man zwar auch einmessen aber den Aufwand muss man erst treiben.

 

Weiterhin ist das Dynaudio System voll im Boardnetz integriert, so dass auch Service Funktionen zur Verfügung stehen und bei Bedarf Updates möglich sind. Es gibt Testfunktionen, Abstimmungsmöglichkeiten und den Fehlerspeicher, falls mal was nicht in Ordnung ist, wo man bei Fremdsystemen selber schauen muss, wie man herausfindet wo eine Störung liegt.

Und jede VW Werkstatt kann eine Reparatur ausführen und die Ersatzteilversorgung ist gesichert. Bei Fremdsystemen sieht das anders aus.

 

Dynaudio ist zudem ein renommierter LS-Hersteller, der sein Handwerk versteht, mehr als 20 Jahre Erfahrung in Car Hifi hat und für authentischen, naturgetreuen Klang steht. Also nichts für Pennäler, die egal wieviel Bass kommt nach immer mehr schreien. Dynaudio ist etwas für Feingeister und Puristen auf der Suche nach klarem, authentischen Sound.

Die Lautsprecher nutzen Aluminiumspulen die leichter sind und damit einen größeren Durchmesser erlauben, was wiederum für eine präzisere Führung sorgt.

Der Hochtöner enthält im Spalt Ferrofluid, dass für eine bessere Kühlung, höhere Leistung und Dynamik sorgt.

Die Basslautsprechermembranen bestehen aus Magnesium Silicat Polymer, das bei geringerem Gewicht eine höhere Steifigkeit besitzt.

Der Subwoofer nutzt eine Doppelschwingspule, um größeren Hub mit geringeren Verzerrungen zu kombinieren. Im Zusammenspiel mit den vorderen Basslautsprechern ist die Abstimmung so, dass Dröhnen gemindert wird.

Die Magnete sind geschirmt und beeinträchtigen somit ihr Umfeld nicht.

 

Ab Werk ist der Aufpreis unschlagbar. Man wird niemals für das Geld mit einem Fremdsystem die Klangqualität erreichen, nicht mal für die 3-fache Summe.

Und so viel High-End Technologie wird kaum jemand im Heimbereich selbst bei teuren Anlagen haben. Da sollte man nicht den vollmundigen Versprechungen irgendeiner Bastlerbude auf den Leim gehen und für mehr Geld etwas Schlechteres einbauen lassen. VW ist stets bemüht in der jeweiligen Klasse Standards zu setzen und ich würde sagen, dass ist hier wieder gelungen.

Wer mehr wissen will, kann bei Dynaudio nach Informationen stöbern.

https://www.dynaudio.com/car-audio/car-models/golf

https://www.dynaudio.com/.../how-we-tune-the-hi-fi-in-your-car

https://www.dynaudio.com/car-audio/technology

 

Es gibt auch 3-Wege Systeme aber in einer Fahrgastzelle halte ich das für Suboptimal. Der Mitteltöner ist meist als Center-LS ausgelegt, damit für das linke und rechte Ohr nicht gleichsam erreichbar und produziert eine weitere Laufzeit und Reflexionen die abzugleichen sind. Das endet eher in undifferenziertem Klang als das was bringt außer für die Soundoptimierung für mehrere Sitzplätz gleichzeitig.

 

All das hat mich dazu bewogen, das Original nachzurüsten.

 

Nötige Teile

2xA-Säulenverkleidung mit integrierten Hochtönern

Links 5G0 867 233 mit HT 1K8 035 411 F

Rechts 5G0 867 234 mit HT 1K8 035 411 F

4xErsatzklammern mit Widerhaken zur Befestigung der A-Säulenverkleidung: 5G0 867 276 B

2xHochtöner für die hinteren Türen: 1K8 035 411 O

Schwarzen Heißkleber zur Befestigung

4xBasslautsprecher für in die Türen: 1K8 035 453

16xBlindnieten zur Befestigung der Basslautsprecher: WHT 005 3530

1xSubwoofer für in den Kofferraum: 5G0035591

Schraube, um Subwoofer zu fixieren (bei TGI nicht benötigt): 5Q0 803 899

DSP-Verstärker ab Main-Unit MIB2 (bei mir war 5NA 035 020B verbaut): 5Q0 035 456. Achtung, für MIB 1: 5G0 035 456

Halter für Verstärker Rahmen

  • Abdeckung: 5G0 972 135
  • Halter für Verstärker: 5G0 035 933
  • Schrauben
  • ---- N 102 058 02
  • ---- N 106 185 01
  • ---- N 908 170 03
  • ---- N 910 799 01
  • Spreizniet: N 911 585 01

Kabelsatz

KFZ-Kabelband

 

Um den Klang des Tieftons zu verbessern und Vibrationen zu mindern, habe ich die Türen gedämmt

Gewähltes Material

Alubutyl von Reckhorn

Dämmmatten von Reckhorn

Reckhorn bietet bestes Preis-\Leistungsverhältnis

 

Einbau

Gleich vorweg, es wartet viel Arbeit auf Euch. Man muss innen das halbe Auto zerlegen. Lasst Euch aber nicht von der langen Liste abschrecken. Das ist alles machbar. Man sollte aber auch ausreichend Zeit einplanen und mit Ruhe vorgehen, damit später nicht alles verkratz und zerbrochen ist oder viele Schrauben übrigbleiben.

Abzumontieren sind

  • Motorhaubengriff und untere A-Säulenverkleidung
  • Seitliche Abdeckung der Armaturentafel
  • Spaltabdeckung der A-Säule
  • Ablagefach links vom Fahrer
  • Rücksitzbank
  • Einstiegsleisten
  • Untere B-Säulenverkleidung
  • Main-Unit
  • Handschuhfach
  • Fußraumabdeckung
  • A-Säulenverkleidung
  • Oberteil der Griffschale
  • Türverkleidungen
  • Türinnenabdeckung
  • Tür-Koppelstellen
  • Seitenpolster bzw. Radhausverkleidung
  • Halter für Kofferraumbodenbelag
  • Verzurröse
  • Fahrersitzt

Falls Kabel quer an der Mittelkonsole vorbei gelegt werden müssen

  • Ablagefach in der Mittelkonsole
  • Blende für Heizungsbedieneinheit
  • Fußraumverkleidung der Mittelkonsole
  • Mittelausströmer samt Blende
  • Display

 

Montage des DSP Halters

Der Halter wurde unter den Fahrersitz montiert. Dazu schraubt man den Sitzt am besten ab und schiebt den weiter nach hinten.

Im Teppich sind zwei vorgestanzte Öffnungen zu lösen, in die der Halter eingelassen und verschraubt wird.

DSP Halter Ausstanzungen im TeppichDSP Halter Ausstanzungen im Teppich

 

Am Mitteltunnel ist eine Blindnietschraube zu setzen. Die steckt man in das Sechskantloch, schraubt die Schraube ganz ein und zieht die mit dem Ratsch soweit an, dass die Niete verankert.

DSP Halter Blindnite vor dem EinsetzenDSP Halter Blindnite vor dem Einsetzen

 

Am Kabelsatz sind auch Anschlüsse für einen Mitteltöner vorhanden. Die Leitungen dazu habe ich am DSP Stecker ausgepinnt.

Pins vom Mitteltöner rausnehmen und Leitungen entfernenPins vom Mitteltöner rausnehmen und Leitungen entfernen

 

Es sollte die Kabellänge geprüft werden, ob die Länge für den vorgesehenen Verlegeweg ausreicht. Bei mir war das MOST Kabel und das für die LS hinten rechts kurz, so dass ich es unter dem Teppich quer über die Mittelkonsole gelegt habe.

Kabelweg für zu kurzes Most und LS Kabel, unbedngt vor dem scharfkantigen Blech hochziehenKabelweg für zu kurzes Most und LS Kabel, unbedngt vor dem scharfkantigen Blech hochziehen

 

Die übrigen Kabel werden über eine Öffnung im Teppich unter die Einstiegsleiste gelegt.

Stilleben: DSP Halter und KabelverlegungStilleben: DSP Halter und Kabelverlegung

 

Erst danach sollte man den Halter für den DSP anschrauben.

DSP montiertDSP montiert

Fertigverbauter DSPFertigverbauter DSP

 

Subwoofer und Kabel für die Tür hinten links, laufen am Kabelstrang nach hinten, die Übrigen nach vorne.

Die Stromversorgung erfolgt über eine eigene Sicherung (30A, beim FL SC43 - Blocksicherung, ältere Modelle SC27 - Stecksicherung). Sicherung und Kontakt für den Abgriff sofern nicht schon am Kabelsatz vercrimpt, müssen nachgerüstet werden.

Habe den Flachkontakt für SC43 nachgerüstet und den mit einem Trick ziemlich treffsicher eingezogen, ohne den Sicherungshalter abzunehmen.

 

Dazu habe ich Nähgarn zweimal gelegt und durch die Öse des Flachkontaktes gezogen, verknotet, von Vorne haben ich ein Kabel durch die Kontaktstelle gelegt, hinten die Litze einmal umgeschlagen und den Nähfaden eingelegt und das Kabel vorne gezogen.

SC43 SicherungskontaktpositionSC43 Sicherungskontaktposition

SC43 Sicherungskontakt einfädelnSC43 Sicherungskontakt einfädeln

 

Der Flachkontakt gleitet mit leichter Unterstützung von hinten ziemlich Treffsicher in seine Position. Nach dem der verrastet war, habe ich den Nähfaden durchtrennt und rausgezogen. Voilà.

SC43 Sicherungskontakt nachgerüstetSC43 Sicherungskontakt nachgerüstet

 

Den Massekontakt habe ich in den Massesammelpunkt unter der Einstiegsleiste untergeklemmt.

 

Das Handschuhfach ist für die Verkabelung abzumontieren. Dazu muss auch die Main-Unit ausgebaut werden.

Main-Unit abziehenMain-Unit abziehen

Das MOST Kabel wird an der Main-Unit angeschloßen. Dazu ist die gelbe Schutzkappe abzunehmen. Die Faserendflächen müssen sauber ein, daher nicht mit den Finger berühren. Zusätlich ist eine Steuerleitung vom DSP auf dem Stecker M, PIN 3 zu pinnen.

Anschluss externe Audioquelle, Stecker M t12al Pin3 STG 5F J794 von T38\Pin38 STG 47 J525 kommend. Hinter der gelben Kappe sitzt der MOST AnschlußAnschluss externe Audioquelle, Stecker M t12al Pin3 STG 5F J794 von T38\Pin38 STG 47 J525 kommend. Hinter der gelben Kappe sitzt der MOST Anschluß

 

Das optische MOST-Kabel habe ich wegen der Kürze quer unter den Teppich, an der Mittelkonsole vorbei zur Main-Unit gelegt, die einen optischen Anschluss hat. Das Kabel darf man wegen dem Lichtleiter nicht knicken und die Biegeradien sollten nicht zu klein gewählt werden.

Bei der Länge die man lässt daran denken, dass das Kabel von hinten im Handschuhfach verlaufen muss und das man die Main-Unit auch noch rausziehen können muss. Das benötigt mehr Länge als man denkt.

 

Da der DSP unter dem Fahrersitz montiert wird, die bisherigen LS aber direkt von der Main-Unit befeuert werden, müssen zu den LS neue Kabel gezogen werden, dies ohnehin, da jeder LS einzeln angesteuert wird.

 

Lautsprecher Verdrahtung mit J525, Steuergerät für digitales Soundpaket, Steckerleiste T38

Schema Lautsprecher > Türkoppelstelle > Steuergerät mit Angabe der Leitungsfarbe, Leitungsquerschnitte und Pin Nummern

TTVL - Koppelstelle für Tür vorn links

R21 Tiefton-LS links

ge/rt 1.0 T4s/3 > T27b/21 + > rt/gr 1.5 T38/15

br/ge 1.0 T4s/1 > T27b/20 - > br/gr 1.5 T38/3

 

R20 Hochton-LS links

sw 0.5 + > T2hb/1 + > rt/ge 1.0 T38/12

sw 0.5 - > T2hb/2 - > br/ge 1.0 T38/11

 

TTVR - Koppelstelle für Tür vorn rechts

R23 Tiefton-LS rechts

gr/rt 1.0 T4/3 > T27a/21 + > rt/gr 1.5 T38/21

br/gr 1.0 T4/1 > T27a/20 - > br/gr 1.5 T38/9

 

R22 Hochton-LS rechts

sw 0.5 + > T2hd/1 + > gr/we 1.0 T38/18

sw 0.5 - > T2hd/2 - > br/rt 1.0 T38/6

 

TTHL - Koppelstelle für Tür hinten links

R15 Tiefton-LS links

ws 1.0 T4r/3 > T19c/3 + > rt/ws 1.5 T38/19

ws 1.0 T4r/1 > T19c/4 - > br/ws 1.5 T38/7

 

R14 Hochton-LS links

ws 0.75 > T19c/6 + > gr/ge 0.75 T38/31

ws 0.75 > T19c/7 - > br/bl 0.75 T38/32

 

TTHR - Koppelstelle für Tür hinten rechts

R17 Tiefton-LS rechts

ws 1.0 T4ac/3 > T19a/3 + > bl/ge 1.5 T38/20

ws 1.0 T4ac/1 > T19a/4 - > br/gr 1.5 T38/8

 

R16 Hochton-LS rechts

ws 0.75 T2o/1 > T19a/6 + > bl/sw 0.75 T38/33

ws 0.75 T2o/2 > T19a/7 - > br/sw 0.75 T38/34

 

R211 Subwoofer

br/ge 2.5 T4j/3 - > T38/5

ws/ge 2.5 T4j/1 + > T38/17

br 2.5 T4j/4 - > T38/4

ws 2.5 T4j/2 + > T38/16

 

Steuergerät für Informationselektronik -J794-

M T12al/3 Anschluss für externe Audioquellen an Steuergerät für digitales Soundpaket -J525- T38(A)/38

 

Die Audio-Kabel für die Rechte Seite, habe ich unterhalb der Einstiegsleiste entlang, hoch zur Spritzwand und dann quer, parallel zum Träger der Armaturentafel mit einer Einzugshilfe zur anderen Seite durchgezogen.

Für die linke Seite ging ein Kabel nach vorne zum Hochtöner in die A-Säule und die anderen Kabel sind zu den Türkoppelstellen verlegt.

Türkoppelstelle A-SäuleTürkoppelstelle A-Säule

 

Die untere B-Säulenverkleidung ist abzumontieren

Untere B-Säulenverkleidung ablösen durch umklappen des oberen Teils am RandUntere B-Säulenverkleidung ablösen durch umklappen des oberen Teils am Rand

 

Dort müssen Kontakte ausgepinnt und neue Leitungen belegt werden.

Türkoppelstelle Kontaktverriegelung entfernenTürkoppelstelle Kontaktverriegelung entfernen

Türkoppelstellenkontakt auspinnenTürkoppelstellenkontakt auspinnen

 

Hinten sind 2 zusätzliche Pins für den Hochtöner zu belegen, sowie ein Kabel dafür in die Tür einzuziehen.

Kabel mit Schraubenzieher durchziehen, dabei immer etwas recht\links drehenKabel mit Schraubenzieher durchziehen, dabei immer etwas recht\links drehen

 

Vorne werden nur die Leitungen für den TT in der A-Säule getauscht

Türkoppelstelle A-Säule TieftönerbelegungTürkoppelstelle A-Säule Tieftönerbelegung

 

Entriegelter Steckverbinder der Türkoppelstelle

Türkoppelstelle B-Säule entriegelt und bereit zum Ein- und UmpinnenTürkoppelstelle B-Säule entriegelt und bereit zum Ein- und Umpinnen

 

Hinten werden die TT Leitungen rausgezogen und die neuen eingepinnt. Zusätzlich werden die Anschlüße für den HT auf beiden Seiten eingepinnt und das HT Kabel in der Tür verlegt.

Türkoppelstelle B-Säule TT- und HT-BelegungTürkoppelstelle B-Säule TT- und HT-Belegung

 

Der Stecker vorne in der Tür für den Basslautsprecher, ist für den Dynaudio-Bass anders belegt und muss umgepinnt werden von 1-4 auf 1-3.

Tieftonlsstecker umpinnen von 1-4 auf 1-3Tieftonlsstecker umpinnen von 1-4 auf 1-3

 

Die Leitungen die hinten in die Tür einzuziehen sind, sollten entlang des schon vorhandenen Kabelstrangs gelegt werden, damit sich nichts mit der Fensterheber-Mechanik verheddern kann.

Kabelstrang in TürKabelstrang in Tür

 

Tausch der Lautsprecher

Basslautsprecher

Die Basslautsprecher sind genietet. Die Nieten müssen ausgebohrt werden. Dazu würde ich empfehlen, zuerst mit einem großen Bohrer (10 mm) einen Teil wegzubohren und dann auf einen 4 mm Bohrer zu wechseln, um den Nietkopf soweit wegzubohren, dass man den Lautsprecher abziehen kann, ohne die Plastiklöcher größer zu bohren. Der Bohrer sollte scharf sein. Sonst kann sich die Niete mitdrehen und sind in der Plastik einschweißen.

Den überstehenden Stummel vom Nietkopf, kann man mit einer Kneifzange abknipsen und schlägt den Rest mit einem Bolzen oder Körner ein. Den Stummel muss man hinten mit der Hand auffangen oder aus der Innentür rausholen, damit es später nicht klappert und rostet.

Vor dem vernieten des Dynaudio Bass, sollte man die Korrektheit der Verkabelung prüfen und die Alubytul Dämmung soweit wie nötig abgeschlossen haben.

 

Hochtöner der hinteren Türen

Der Hochtöner der hinteren Türen ist an Kunststoffstegen eingeschweißt. Den Kopf muss man abschneiden, sollte den Hochtöner mit Geduld durch Einschnitte in den Ritzen freilegen und raushebeln, so dass die Stege erhalten bleiben und zum Befestigen der Dynaudio Hochtöner mit Heißkleber wieder genutzt werden können.

Freilegen des Hochtöners in hinterer TürabdeckungFreilegen des Hochtöners in hinterer Türabdeckung

Freigelegter Hochtöner inh interer TürabdeckungFreigelegter Hochtöner inh interer Türabdeckung

 

Hebelt man den Hochtöner mit Gewalt raus, brechen die Stege ab und es bleibt nur noch ein Stummel übrig, der keine sichere Befestigung erlaubt.

 

Hochtöner in der A-Säulenverkleidung

Die Hochtöner in der A-Säulenverkleidung mit dem Dynaudio Chromrahmen sind schon passend verbaut. Wenn man die bestehende A-Säulenverkleidung nutzen will, muss man so vorgehen, wie bei den hinteren Türverkleidungen und die Hochtöner wechseln.

Das Abnehmen der A-Säulenverkleidung ist etwas tricky. Die oberen zwei Rastpunkte löst man in die erste Stufe an und zieht dann nicht weiter daran. Die Sicherheitshalteklammer ist wegen dem Airbag spezieller ausgeführt damit einem die A-Säule im Crashfall nicht um die Ohren fliegt.

Die Halteklammern sollte man mit einer Telefonzange nach oben schieben. Die gleiten damit aus der Halterung der A-Säule und dann verbleibt nur noch die dritte Halteklammer, die zwar etwas länger ist aber sonst einfach abgezogen werden kann. Den Steckverbinder vom Hochtöner nimmt man ab.

Das kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=S1M-ysRye5Y&t=241s

 

Die A-Säulenverkleidung ließe sich leichter wieder einsetzen, wenn man die oberen zwei Klammern aus der Nut entnommen bekommt. Die Klammer wird von 2 Flügel dort gehalten. Sind diese 2 Flüge nur minimal durch das Ziehen aufgebogen, bekommt man die Klammern nicht raus. Da das Metall spröde ist, kann es bei Versuchen es rauszuziehen brechen.

Wenn man die Klammern nicht auf Anhieb rausbekommt, würde ich die drin lassen und mit der Telefonzange wieder in die Nuten von der A-Säule aufschieben auch wenn das Fummelig ist. Ansonsten sollte man sich lieber 4 neue Klammern (5G0 867 276 B) besorgen, damit man die Arbeit abschließen kann, wenn die brechen sollten.

Man zieht das Kabel mit dem neuen Stecker ein, verbindet den Hochtöner, schiebt die A-Säulenverkleidung unten ein, achtet darauf, dass die in die Spalte der Gegenseite fällt, fummelt die Klammern wieder in die Halterung oder falls man die abbekommen hat, achtet man bei den 3 Klammern darauf, dass die Spitz in die Öffnung ragt, bevor man die A-Säulenverkleidung einrastet.

Die Hände sollten bei der Aktion sauber sein, damit die Verkleidung nicht eingesaut wird und den Airbag-Sack sollte man nicht beschädigen.

Dynaudio A-Säulenabdeckung PassungDynaudio A-Säulenabdeckung Passung

Dynaudio A-Säulenabdeckung Passung FensterdreieckDynaudio A-Säulenabdeckung Passung Fensterdreieck

 

 

 

 

Subwoofer

Der Subwoofer wird standardmäßig in der Reserveradmulde verbaut. Bei einem TGI ist wegen den Gas-Druckbehälter dort kein Platz. Man kann den Subwoofer im Kofferraum verstauen oder muss sich eine andere Lösung überlegen. Folgende Varianten wären denkbar:

- Nicht verbauen und auf die letzten paar Herz verzichten, da die eh nicht so häufig vorkommen

- Mulde links nutzen und dort ein maßgeschneidertes Behältnis konstruieren, in dem die rausgeschraubte Subwoofer-LS Einheit eingeschraubt wird.

- In der Hutablage eine Kastenkonstruktion anschrauben, in die die Subwoofer-LS Einheit eingeschraubt wird

Derzeit habe ich den Subwoofer im Kofferraum liegen.

Das Kabel habe ich entlang des Kabelstrangs über dem linken Radhaus gelegt und dann unter der Verkleidung unterhalb der Ablage rausgeführt.

Wie man die Radhausverkleidung abnimmt, ist hier beschrieben.

 

Dämmung

In den Türen ist ein wenig Dämmmaterial von VW eingearbeitet. Es ist recht dünn und nur im Inneren der Tür angebracht. Was dabei noch auffällt, ist der Wellenförmige Schnitt.

Nachdem ich die Fahrertür relativ großflächig gedämmt habe, wurde die recht schwer. Bei geschlossenen Fenstern, gibt das einen satten Sound beim Schließen der Tür. Ist ein Fenster offen, hört sich das Schließgeräusch nach Überforderung der Scharniere\Schloß an. In Hanglagen erschwert die schwere Tür zudem das öffnen.

Das hat mich zu ein paar Gedankengängen bewogen. An Kanten ist die Steifigkeit so große, dass dort und im nahen Umfeld eine Dämmung wenig Wirkung hat. Die höchste Wirkung hat die Dämmung in der Mitte einer großen Fläche.

Um das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden, habe ich zum einen den aufgebrachten Alubutyl Stücken einen Wellenschnitt verpasst und keine großflächigen Stücke eingesetzt, sondern mehrere Zentren gebildet und steife Ränder eher ausgespart.

Das spart Gewicht ein, ohne das Ergebnis wesentlich zu verschlechtern.

Wichtig ist noch, das Alubutyl kann nur wirken, wenn es ordentlich angedrückt wird. Sofern die Türen einigermaßen sauber sind, ist vorher keine Reinigung nötig.

Wie das prinzipiell mit der Dämmung zu erledigen ist, wird hier gezeigt: https://youtu.be/mECw4TjXAWM?t=45 oder https://www.youtube.com/watch?v=wg3cbg3KHzo&t=52

 

Die Dämmung an den Türen und der Türverkleidung anzubringen ist viel Arbeit. Wenn Ihr das alleine macht, nehmt Euch mehrere Tage dafür Zeit.

Wenn die Platzverhältnisse beengt sein sollten, schütz die Türkanten vor Lackbeschädigung durch ausreichend dicke Abklebung.

Eventuell mache ich zur Türdämmung noch mal einen eigenen Blog-Beitrag. Das wird hier sonst zu viel.

 

Damit die Wellschläusche der Türkoppelstellen sich mit wenig Belastung bewegen können, sollten die markierungen beim Einhängen übereinander stehen.

Gummischlauch an der Markierung übereinander bringen A-SäuleGummischlauch an der Markierung übereinander bringen A-Säule

Gummischlauch an der Markierung übereinanderbringen B-SäuleGummischlauch an der Markierung übereinanderbringen B-Säule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Komponentenfreischaltung

Der DSP benötigt eine Komponentenfreischaltung, für die kein SMV Code nötig wird aber eine Verbindung ins VW-Werk, die die Freischaltung durchführen. Das dient dem Diebstahlschutz.

Diese Arbeit wird von einer autorisierten Werkstatt durchgeführt. Man muss mit 50-70 € an Kosten dafür rechnen.

Dabei wird bei Bedarf ein SW-Update durchgeführt und der DSP parametrisiert.

 

Codierung

Achtung, die Bilder zeigen Teils den DSP 5G0..., musste aber auf den 5Q0... wechseln. Die Einstellungen sind aber identisch.

Zunächts mal sollte der DSP (STRG 47) erreichbar sein

Soundsystem STG 47 erreichbarSoundsystem STG 47 erreichbar

 

Ist dem so, kann an der Main-Unit (STG 5F) der DSP eingebunden und die Dynaudio Masken freigeschlatet werden, wozu der MOST Anschluß aktiviert werden muss.

STG 5F > Coding > Byte 11, value 02 (Sound_System_external_MOST)

Informationselektronik STG 5f Byte11 Bit2 - Soundsystem Extrernal MostInformationselektronik STG 5f Byte11 Bit2 - Soundsystem Extrernal Most

 

STG 5F > Coding > Byte 19, bit 5 für MOST Aktivieren

Informationselektronik STG 5f Byte19 Bit5 - Most EinInformationselektronik STG 5f Byte19 Bit5 - Most Ein

 

Danach sollten die Dynaudio-Menü Einträge und zumindest vorne Links Ton vorhanden sein.

Maske Einstellung KangMaske Einstellung Kang

 

Die übrigen Lautsprecher sind durch den komponentenschutz gesprerrt. Der muss beim Freundlichen freigeschaltet werden, wozu eine Verbindung zu VW nötig ist. Dabei wird der DSP bei Bedarf parametrisiert und bekommt einen aktuellen SW-Stand und möglicherweise wird dabei STG 5F auf Werkseinstellung gebracht, was die obigen MOST einstellungen wieder zurücksetzt. Die müssen dann wieder hergestellt werden.

Soundsystem STG 47 KomponentenschutzSoundsystem STG 47 Komponentenschutz

 

Vorher empfiehlt es sich alle LS zu testen. Dazu gibt es eine Service Funktion die über dier Erw. Messerte erreichbar ist. Ihr wählt Eure angeschloßenen LS aus. Sind alle verbunden, gibt es ein OK.

Es gibt auch noch die Möglichkeit einen Testton auszugeben (über die Stellglieddiagnose?).

Soundsystem erweiterte MesswerteauswahlSoundsystem erweiterte Messwerteauswahl

 

Einstellungen

Den Soundfocus habe ich auf den Fahrer, das Klangprofil auf Authentic eingestellt. Die Einstellung Soft ist für MP3 Aufnehmen mit reduzierter Bandbreite gedacht, um den Klang aufzupeppeln.

Maske Sound-Fokus ProfilMaske Sound-Fokus Profil

 

Maske Dynaudio Sound-CharakterMaske Dynaudio Sound-Charakter

 

Eine klassische Fader Einstellung gibt es auch als Alternative zum Soundfocus.

Maske Sound-Fokus IndividuellMaske Sound-Fokus Individuell

 

Da man wohl dem immer wieder zu hörenden Verlangen nach mehr Bass nachgegeben hat, ist der Bass viel zu stark, was er meist bei den kurzen abständen der stehenden Wellen und dem Resonanzraum im Fußraum im Auto eh ist.

Den Tiefton habe ich auf -3 abgesenkt und selbst dann ist der immer noch überhöht.

 

Klangeindruck und Vergleich mit Dynaudio im Golf 6

Der Sound ist ansonsten erstklassig, noch präziser, breitbandiger, mit satterem Tiefgang und besser ausgepegelten Mitten und damit ausgeglichener als im Golf 6. Der Sound im Golf 6 war mit seiner Hochtonbevorzugung allerdings analytischer und gerät wegen seiner geringeren Bandbreite bei komplexen Signalen weniger leicht an seine Grenzen bzw. das Ohr wird weniger überfordert.

Dank der Dämmung scheppert nichts im Gegensatz zum Golf 6, wo es im Brillenfach oder der Gurthöhenverstellung in der B-Säule immer mal zu Vibrationen kommt. Die Dämmung ist aber nicht mit der von guten Standboxen vergleichbar. Vor allem die Türablageschale vibriert trotzdem, wirkt als Flächenstahler und das hat auch subjektiv Einfluss auf das Klangerlebnis.

 

Durch die Türdämmung werden auch Aussengeräusche etwas abgeschirmt und es wird leiser aber auf der Autobahn bei >120km/h kommt der Golf 7 an das niedrigere Geräuschniveau des Golf 6, trotz das es ein Diesel war, nicht ran. Schuld ist wohl die härtere Fahrwerksabstimmung und die geringere, akustische Entkopplung, was den Genuss leicht eintrübt. Sicher ist das Jammern auf hohem Niveau aber für mich ist der Unterschied hörbar und damit wird die bessere, feinere Dynamik und Transparenz zum Teil kompensiert, nicht aber in der Stadt oder Landstraße. Würde aber trotzdem nicht tauschen wollen. Technisch ist der Golf 7 in so ziemlich allen Belangen besser als der Golf 6. Da hat sich doch mehr getan als gedacht.

 

Nicht zuletzt, zwischen dem Standardsound im Golf 7, den ich vor der Umrüstung hatte und dem Dynaudio Excite, liegen Welten. Da hat sich die Mühe richtig gelohnt.

 

Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Nachvollziehen auf eigenes Risiko.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

12.09.2021 17:03    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Wenn schon hinten Wischblinker vorhanden sind, dann auch in den Spiegeln. Die sind heller als die Standard-LED Blinker, so dass der Abbiegewunsch besser erkannt wird.

 

Benötigte Teile

Im Nachrüsthandel gibt es Sets, bestehend aus Wischblinker rechts und links, so wie ein Hebelwerkzeug.

Den Wischblinker gibt es in Weiß und in Rauchglas. Hatte die weiße Variante.

Wischblinker Golf7Wischblinker Golf7

Wischblinker Golf7 AnschlussgehäuseWischblinker Golf7 Anschlussgehäuse

Wischblinker Golf7 VerpackungWischblinker Golf7 Verpackung

 

Einbau

Hier wird das in dem Video gut gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=HOlz8N8y4-E

 

Für den Einbau muss zuerst der Spiegel ausgebaut werden. Dazu kippt man den erst motorisch vor und kann dann mit einem stumpfen Hebel den Spiegel vorsichtig aushebeln. Zuerst oben, dann seitlich.

Spiegel motorisch abkippenSpiegel motorisch abkippen

Spiegel auslösenSpiegel auslösen

 

Die Kontaktstecker kann man abziehen und den Spiegel weglegen, oder man lässt Ihn baumeln, muss aber die Tür vor Verkratzung schützen (wichtig).

Kontakte abtrennen oder Spiegel hängen lassen aber Tür unbedingt vor Verkratzen schützenKontakte abtrennen oder Spiegel hängen lassen aber Tür unbedingt vor Verkratzen schützen

 

Als nächstes wäre die Spiegelkappe auszulösen. Dazu sind 2 Rasthaken zu entriegeln und die Spiegelkappe waagerecht nach vorne abzuziehen.

Rasthaken auslösen aber nicht zu dolle drücken, der Kunststoff bricht leicht. Unten die Schrauben muss man nicht zum abziehen der Kappe rausschrauben, sollte man aber dennoch, weil es die Entnahme der Leuchte erleichtert.Rasthaken auslösen aber nicht zu dolle drücken, der Kunststoff bricht leicht. Unten die Schrauben muss man nicht zum abziehen der Kappe rausschrauben, sollte man aber dennoch, weil es die Entnahme der Leuchte erleichtert.

Spiegelkappe waagerecht abziehenSpiegelkappe waagerecht abziehen

 

Um die Blinkerleuchte abzunehmen, müssen 2 Schrauben gelöst werden.

Torx Schrauben lösenTorx Schrauben lösen

 

Der Kunststoff der Blinkerleuchte ist sehr spröde und bricht leicht. Man kann die Blinkerleuchte nicht einfach nach oben ziehen, wegen einer eingehakten Lippe, die man nicht sieht. Man muss die kleine Ecke die man als Fahrer sieht, vom Gehäuse ziehen, dann etwas kippen und ziehen, bis die Blinkerleuchte frei ist.

Noch besser ist es, die hinter den Spiegel liegenden zwei Schrauben zu lösen, das vordere Spiegelgehäse zu lösen und erst dann die Blinkleuchte abzuziehen.

Spröde Lippe bricht leicht, daher zum Entnehmen kippen oder ins Gehäuse drückenSpröde Lippe bricht leicht, daher zum Entnehmen kippen oder ins Gehäuse drücken

Kontrolllichtleiter in Öffnung platzierenKontrolllichtleiter in Öffnung platzieren

 

Es ist dann der Steckverbinder abzunehmen und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zu verbauen.

Stecker entriegeln und AbziehenStecker entriegeln und Abziehen

 

Das kleine Viereck das außen durch die Öffnung ragen soll, kann bei nicht ganz Passgenauen Leuchten die Öffnung nicht voll treffen. Da kann etwas Schnitzen nötig werden, um die Passung herzustellen.

 

Kompatible Blinkerleuchten funktionieren auch, wenn zuvor Standard-LED-Versionen im Einsatz waren, die nicht einfach mit einem Ein- und Aussignal angesteuert werden, sondern mit einer Pulsfolge entlang einer vorgegebenen Rampe, entsprechend dem gewünschten Lichteffekt des Herstellers VW.

Da hat jeder Hersteller andere Vorgaben.

Sollte die LED-Wischblinkleuchte damit Probleme haben, kann man andere Ansteuerungen konfigurieren. Es ließe sich eventuell auf Lämpchen statt LED-Betrieb umkonfigurieren, wo diese Rampenansteuerung nicht durchgeführt wird. Kann aber sein, dass das wegen der Lämpchendefekterkennung so nicht geht.

Meine Wischblinker haben ein ECE Prüfzeichen (E8) und sind Eintragungsfrei aber es kann sein, dass sich der TÜV Prüfer bei der nächsten HU trotzdem querstellt. Das sollte man zumindest im Hinterkopf behalten.

 

Abschließende Bewertung

Die Standardblinkleuchte ist silbrig verspiegelt, wie auch die Scheinwerfer. Die weiße Blinkleuchte passt vom Aussehen nicht dazu. Es gibt einen Satz von Osram der höherpreisiger ist aber optisch besser passen soll. Allerdings wiederum nicht für FL Modelle (nur bis 2016) geeignet ist.

Die dunkle Blinkleuchte sieht auch nicht besser aus, könnte man aber verwenden, wenn man z.B. eine verchromte oder weiße Kappe einsetzt.

Ist natürlich alles Geschmackssache. Mir hat die weiße Blinkleuchte nicht gefallen, weswegen ich wieder die Standardleuchten eingebaut habe.

Zudem war zumindest beim ersten Ausprobieren die Funktion gestört. Es hat zwar geblinkt aber ohne Wischen. Hatte ich aber nur zu Beginn beobachtet. Langzeiterfahrungen liegen mir nicht vor.

 

 

Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Nachahmung auf eigene Gefahr.

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

06.09.2021 22:03    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Die dunklen Funseln im Innenraum bereiten keine Freude und wirken old Fashion.

 

Helles, weißes Licht wirkt moderner, passt auch gut zur Inneneinrichtung, verbraucht weniger Strom, ist langlebiger und man sieht damit besser.

 

Habe mich bei den Angeboten umgeschaut und Rezensionen gelesen, die einige Mängel bei den Angeboten zutage gefördert haben, so dass ich mich für die Konstruktion LUX LED entschieden habe, die ein für den Golf 7 passend zusammengestelltes Set anbieten.

(z.B. bei ebay suchen nach: "LED Innenraumbeleuchtung VW GOLF 7 5G Innenbeleuchtung Innenlicht Set 12 SMD")

Premium Line Lux LED 12 ST.Premium Line Lux LED 12 ST.

 

Das ist sicher nicht das günstigste Set aber es ist solide gefertigt, ordentlich verpackt und von guter Qualität.

Dieser Satz enthält 12 LED-Leuchten mit Farbtemperatur 6000 k:

  • 3x Innenraumleuchte vorne (2+1)
  • 2x Sonnenblenden
  • 3x Innenraumleuchte hinten (2+1)
  • 2x Fußraumleuchte
  • 1x Kofferraum
  • 1x Handschuhfach
  • + Plastik Werkzeug

 

Da die nachgerüsteten Fußraumleuchten schon mit LEDs bestückt waren und innen nur 2 Leuchten benötigt werden, hat das Set für eine zweite Kofferraumleuchte ausgereicht und 2 Steckleuchten sowie eine Soffitte habe ich auf Reserve übrig.

 

Einbau

Am einfachsten gehen die Lämpchen über dem Schminkspiegel zu tauschen. Die Leuchtenhalter bekommt man sogar ohne Werkzeug raus, indem man die etwas Richtung Fahrzeugtür drückt und nach unten zieht.

Leuchtenhalter SchminkspiegelLeuchtenhalter Schminkspiegel

 

Die Soffitte Kontakte muss man etwas nach innen biegen, weil die mitgelieferten nicht ganz maßhaltig sind aber das ist kein Problem. Die Soffitten haben hinten einen Kühlkörper, so dass die Abwärme abgeführt werden kann und das nicht auf die Lebensdauer geht.

 

Den Leuchtenhalter im Handschuhfach muss man an der merkierten Stelle im Bild aushebeln, ein vorhandenes Wärmeschutzblech an den Rastnasen abclipsen und kann dann das Lämpchen (keine Soffitte) austauschen.

Beleuchtung HandschuhfachBeleuchtung Handschuhfach

 

Die Blenden im Dachhimmel sind mit recht vielen Rastpunkten verankert, so dass man etwas mühe hat die Blenden abzunehmen, wenn man nicht weiß, wo die gerastet sind. Daher schaut Euch die Abbildung an, wo sich die Rastnasen befinden, um dort ansetzen zu können.

Lechtenabdeckung Innenraum Vorne, an den markierten Stellen abhebeln. Verrastungen sind aber an mehreren Stegen rundum vorhanden.Lechtenabdeckung Innenraum Vorne, an den markierten Stellen abhebeln. Verrastungen sind aber an mehreren Stegen rundum vorhanden.

Lechtenabdeckung Innenraum hinten, an den fett markierten Stellen anfangen zu hebelnLechtenabdeckung Innenraum hinten, an den fett markierten Stellen anfangen zu hebeln

 

Vorne sitzen die Birnchen in einer Steckfassung. Die LEDs sind auf einer Platine gelötet und die Platine ist etwas zu dick geraten, man muss recht viel Druck ausüben, um die in die Fassung zu bringen. Dabei kann es passieren, dass ich die Kontaktflügel verbiegen und nicht mehr ordentlich mit der Leiterplatte im Dachhimmel kontaktieren. Prüft also nach dem Einführen den stabilen Sitz der LED. Wenn die etwas wackelt, dann sind die Kontaktzungen möglichweise verbogen und müssen wieder gerichtet werden, was im eingebauten Zustand der LED erfolgen sollte und auch geht. Dazu dreht Ihr die Fassung, bis die im Spalt steht und biegt die Fahne ein.

Kontaktfahnen Lampenhalter vorneKontaktfahnen Lampenhalter vorne

 

An der Leuchte hinten hatte ich weniger Probleme außer mit dem Rausziehen der alten Birnchen, da die tief sitzen und nicht sonderlich griffig sind. Letzten Endes haben die aber den Kampf verloren :).

Beleuchtung RückbankBeleuchtung Rückbank

 

Im Kofferraum ist das rausnehmen des Leuchtenhalters auch sehr einfach und der Einsatz der langen LED- Soffitte nach Biegen der Kontakte sehr schnell erledigt.

Beleuchtung KofferraumBeleuchtung Kofferraum

 

An Streuscheiben mit Perlen (Kofferraum, Handschuhfach), bricht sich das Licht etwas und resultiert in gelb\weiße Streifen. Ist nicht ganz schön aber man kann sich dran gewöhnen bzw. es fällt einem irgendwann nicht mehr auf.

 

Wenn man vorne richtig viel Licht braucht, aktiviert man die Schminkspiegelleuchten dazu. Einfach genial wie hell das wird.

Aber auch hinten kann man das Licht gut nutzen um auch etwas zu sehen.

 

Und der beidseitig geflutete Kofferaum ist ebenfalls sehr von Nutzen.

LED Licht von beiden Seiten resultiert in einer ordentlichen AusleuchtungLED Licht von beiden Seiten resultiert in einer ordentlichen Ausleuchtung

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen?

06.09.2021 20:16    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Ein Smartphone hat heute jeder mit dabei. Auf längeren Fahrten ist der Saft mal schnelle alle. Da ist man froh, wenn es eine Lademöglichkeit auf den hinteren Bänken gibt.

Es gibt von der Luftausströmer blende hinten eine Variante, die USB-Ladenschlüsse beherbergt. Die Anschlüsse sind reine Ladenschlüsse und haben sonst keine weitere Funktion.

 

Das Teil habe ich hier in D noch nicht angeboten gesehen aber bei AliExpress kann man es bekommen.

 

Teilenummer: 5GG 864 298B

 

Von den USB-Anschlüssen gibt es unterschiedliche Varianten, normale USB-Anschlüß, USB-C Anschlüsse und gemischt. Die USB-C Buchsen sind beleuchtet.

 

Einbau

Für den Einbau müssen mehrere Teile ausgebaut werden

  • Blende für die Heizungsbedienelemente
  • Ablagefach
  • Seitliche Blenden der Mittelkonsole
  • Einsatz der Mittelkonsole
  • Hintere Blende der Mittelkonsole

 

Zum Abnehmen der Heizungsbedienelementeblende, klappt man die Blende vom Ablagefach halb ein und zieht von unten die Heizungsbedienelementeblende ab.

 

Das Ablagefach kann man durch Einführen der ganzen Hand und Druck nach oben aus der Verrastung ausheben. Falls das Fach zu festsitzt, kann man seitlich mit Kunststoffhebelwerkzeuge arbeiten.

Stecker abziehen.

Ablagefach aushebelnAblagefach aushebeln

 

Zur Demontage der Seitliche Blenden, Schrauben lösen, auf Höhe der Schraube seitlich wegschwenken und weiter nach hinten vorarbeiten.

Seitliche blende ausbauenSeitliche blende ausbauen

 

Um den Einsatz der Mittelkonsole abzulösen, Blende um Gangwahlhebel vorne beginnend abdrücken und ganz nach oben stülpen.

Die freigelegten Schrauben lösen.

Einsatz der Mittelkonsole von vorne beginnend anheben und hinten mit einem Keil die Verrastung auf beiden Seiten lösen. Stecker von Parkbremsenschalter und Zigrattenenzünder abtrennen und den Mittelkonsoleneinsatz zur Seite Schwenken.

Stecker ParkbremsenschalterStecker Parkbremsenschalter

Stecker ZigrattenanzünderStecker Zigrattenanzünder

Mittelkonsolenabdeckung abclipsenMittelkonsolenabdeckung abclipsen

 

Das Nachrüstset hat einen Adapter, der am Zigarettenanzünder Kabel angeschlossen wird und dort die 12V abzweigt. Stecker vom Zigarettenanzünder abziehen und Adapter zwischenstecken.

ZigarettenanzünderadapterkabelZigarettenanzünderadapterkabel

 

Hintere Blende der Mittelkonsole am unteren Ende nach hinten von der Mittelkonsole abziehen und nach oben abnehmen.

hintereblendemittelkonsoleabloesenhintereblendemittelkonsoleabloesen

 

Kabel unter der Mittelkosole durchziehen und in das USB-Anschlußkästchen stecken. Beim Durchleiten des Kabels hilft eine Einzugshilfe sehr, weil es recht eng zugeht und das Kabel nicht einfach durchzustecken ist. Das Durchziehen geht viel leichter, wenn man die Pins vom Stecker löst und nach dem Druchziehen wieder reinsteckt aber vorsicht, wenn der Adapert schon angeschloßen ist wegen Kurschlußgefahr. In den Fall die Pins entweder isolieren oder den Stecker abziehen.

USB-Box Stecker, der nach hinten zu verlegen istUSB-Box Stecker, der nach hinten zu verlegen ist

USB-Box KabelanschlussUSB-Box Kabelanschluss

 

Der Zusammenbau geht dann in umgekehrter Reihenfolge. Hinten an der Mittelkonsolenabdeckung befindet sich eine Nase, die man mit der Hand unterstützend in die Öffnung begleiten muss.

Nase von Hand in Öffnung gleitenlassenNase von Hand in Öffnung gleitenlassen

 

Die Blende muss von oben aufgeschoben werden, damit die in den Luftkanal gleitet.

Hintere blende Mittelkonsole vor VerbauHintere blende Mittelkonsole vor Verbau

Hintere Blende Mittelkonsole LuftkanalHintere Blende Mittelkonsole Luftkanal

 

Fehlerspeicher löschen

Wegen der abgetrennten Parkbremse und anderer Teile können im Fehlerspeicher Fehler eingetragen sein. Wenn man ein VCDS hat, sollte man die löschen.

 

Wenn man es das erste Mal umbaut, ist das ein ziemlicher Fummelkram aber es geht. Viel Erfolg beim Einbau.

Hintere Blende Mittelkonsole verbautHintere Blende Mittelkonsole verbaut

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Nachvollziehen auf eigenes Risiko.

Hat Dir der Artikel gefallen?

06.09.2021 16:45    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Zur Warnung vor Druckabfall ist das serienmäßige, passive System ok aber es hat Limitierungen.

Es kann den Druckabfall nur erkennen, wenn auf einer Achse nur ein Rad den Abfall hat und es reagiert träge.

Während der Nutzung des Fahrzeugs verliert der Reifen aber immer gleichmäßig etwas Druck in allen Reifen. Dieser Abfall wird nicht erkannt und man fährt mit nicht optimalem Druck, der zu höherem Reifenverschleiß und zu mehr Kraftstoffverbrauch führt.

Das Aktive RDKS misst den Druck über Sensoren die im Rad eingebaut werden und meldet den an das Steuergerät.

 

Für den Golf 7 ist zwar kein Serienmäßiges RDKS vorgesehen aber es lässt sich dennoch nachrüsten.

 

Die letzten 40 Jahre bin ich auch ohne ausgekommen. Letztenedes ist es ein Stück Luxus, den man sich als Technik-Fan gönnt.

 

Für die Nachrüstung benötigte Teile

Steuergerät: 5Q0907273B

Kabelsatz von der Kufatec Apotheke oder vom Expressen Ali

Halterung (Optional): 3G0907538

19mm Gewebe-Klebeband für den Motorraum z.B. von Coroplast

2 breite Kabelbinder

4x433 MHz Raddrucksensoren bzw. 8 für Sommer und Winterreifen: 5Q0907275B

 

Einbau

Da über die Laufzeit des Signals das Rad zugeordnet wird, muss das Modul asymetrisch und am Besten rechts hinten verbaut werden. Als Einbauort habe ich die Position gleich links vom rechten Totwinkelassistenten gewählt und die Halterung dort mit 2 breiten Kabelbindern am Kunststoffträger befestigt.

 

Zum Einbau müssen die Rücklichter und die Stoßfängerabdeckung entfernt werden. Und mindestens rechts, muss die Kofferraumauskleidung wenigstens ein Stück abgezogen werden, was im Blog zur zweiten LED-Leuchte im Kofferraum beschrieben ist. Links kann die Service Klappe benutzt werden. Da die aber unter Umständen aufstehen bleibt, habe ich es vorgezogen die Verkleidung ebenfalls ein Stück abzuziehen.

Die Rücklichter sind mit einer Flügelschraube befestigt (2 Nm). Am Steckverbinder muss die rote Sperre rausgezogen und die Rastnase betätigt werden, um den Stecker abzuziehen. Die Rückleuchte kann dann entnommen werden.

Rücklicht ausbauenRücklicht ausbauen

 

Zum Abnehmen der Stoßfängerabdeckung, sind 10 Schrauben entlang des Radgehäuse zu lösen. Dabei ist die oberste Schraube schwer zugänglich und nur mit Gefummel abzunehmen.

Oberste Schraube im Radkasten, schwierig zu erreichenOberste Schraube im Radkasten, schwierig zu erreichen

Schrauben in der StoßfängerandeckungSchrauben in der Stoßfängerandeckung

Schrauben in der Stoßfängerandeckung 2Schrauben in der Stoßfängerandeckung 2

 

4 weitere samt den Platten sind unten an der Stoßfängerabdeckung abzunehmen.

Schrauben in der Stoßfängerandeckung 3Schrauben in der Stoßfängerandeckung 3

 

Die Stoßfängerabdeckung muss dann an der Seite über dem Rad beginnend, ausgeclipst werden.

Zu lösende Rastnasen im Träger der StoßfängerabdeckungZu lösende Rastnasen im Träger der Stoßfängerabdeckung

 

Danach kann man die Stoßfängerabdeckung waagerecht abziehen. Das kann man auch alleine.

Rechts hängt ein Kabel für die Parksensoren und Kennzeichenleuchte dran. Der Steckverbinder lässt sich schlecht lösen. Am besten man legt eine Decke oder saubere Pappe oder flache Kisten auf dem Boden und legt die Stoßfängerabdeckung dort ab und lässt das Kabel gesteckt. Idealerweise sollte mindestens die rechte Seite etwas höher liegen, um das Kabel zu entlasten.

 

In den RDKS-Halter habe ich ein Längsloch eingebracht (siehe Bild), um den Lauf des Kabelbinders zu verbessern und sicherzustellen, dass der nicht abrutschen kann.

RDKS-STG mit Kabelbinder befestigtRDKS-STG mit Kabelbinder befestigt

 

Das Steuergerät kann so in den Halter verrastet werden wie es vorgesehen ist. Das Kabel habe ich dann nach rechts geführt zur Gummitülle im Kofferraumboden, wo auch die anderen Kabel eingeführt sind und das Kabel durchgezogen. Habe es von innen nach außen verlegt, da ich es innen schon zum Testen angeschlossen hatte. Die Kontakte muss man dazu aus dem Stecker ziehen.

Kabel durch Gummitülle geführtKabel durch Gummitülle geführt

 

Zum durchziehen des Kabels, steckt Ihr am besten einen etwas dickeren Schraubenzieher durch die freigelegte Öffnung der Gummitülle, fixiert das Kabel mit Klebeband daran und zieht es mit rechts\links drehen des Schraubenzieher ein.

 

Einbau der Raddrucksensoren

Die Raddrucksensoren muss man von einem Reifendienst oder dem freudlichen einbauen lassen.

Raddrucksensor 5q0907275bRaddrucksensor 5q0907275b

 

Dabei wird das vorhandene Ventil ersetzt gegen den Raddrucksensor. Die Räder müssen im Anschluss ausgewuchtet werden. Zur Erkennung von eingebauten Raddrucksensoren, haben sich die grauen Ventilschutzkappen etabliert.

Sofern Ihr die Radsensoren schon habt, teil der Werkstatt bei der Terminvereinbarung unbedingt mit, dass Ihr Eure mitgebrachten verbaut haben wollt. Nicht jede Werkstatt ist dazu bereit, weil die Euch gerne die eigenen mit entsprechendem Aufschlag verkaufen möchten.

ATU und auch andere, führen aber solche Arbeiten durch.

Zur Orientierung, der von mir aufgesuchte Reifendienst, hat faire 60 € pro Radsatz dafür abgerechnet. Dabei war ein Radsatz am Auto und der zweite im Kofferraum.

 

Teilt der Werkstatt Euren Wunschluftdruck mit, damit Ihr später nicht nochmal aktiv werden müsst. Ziehe den Komfort Druck von 2,1 Bar vor, da der Golf 7 eine recht harte Federung hat. Mein vorherige Golf 6 war merklich komfortabler abgestimmt.

Habe der Werkstatt auch mitgeteilt, wo welcher Sensor eingebaut werden soll, so wie ich das bei der Parametrisierung festgelegt habe. Ist aber unter Umständen nicht nötig, da die Erkennung der Radposition über die Laufzeit des Signals erfolgen soll. Wenn ich genaueres darüber in Erfahrung bringe, pflege ich das in diesen Abschnitt ein.

 

Wenn die Radsensoren eingebaut sind, werden die erst nach der automatischen Aktivierung den Druckwert liefern. Dazu muss man ein paar 100m fahren. Also nicht wundern, wenn zunächst kein Druck angezeigt wird.

 

Angeschlossen ist das Modul wie folgt

 

Sofern man einen Totwinkelassistenten und den Mobilfunk Signalverstärker hat, muss man kein Kabel bis nach vorne verlegen. Alle Anschlüsse können im rechten Eck vom Kofferraum vorgenommen werden.

RDKS-AnschlussRDKS-Anschluss

 

An den CAN-Bus Extended Leitungen wird das Modul parallel über T-Abzweiger angeschlossen oder gelötet. Die Orangen CAN Leitungen sind als einzige miteinander verdrillt und gut daran zu erkennen. Masse gibt es über dem Radkasten und Dauerplus kann am Mobilfunk Signalverstärker abgegriffen werden.

 

Pin 1: CAN-Bus Extended LOW verbinden mit Orange\Braune Leitung kommend vom Totwinkelassistenten J1086 im Strang im Eck rechts neben Signalverstärker für Mobilfunk J984)

 

Pin 2: Klemme 30 verbinden mit +12V Dauerplus vom 2-Wege-Signalverstärker für Mobilfunk -J984-, A - Steckverbindung, 4fach -T4t/1, Flachstecker in der Mitte, Pin 1, rot\blaues Kabel

 

Pin 3: CAN-Bus Extended HIGH verbinden mit Orange\Graue Leitung kommend vom Totwinkelassistenten J1086

 

Pin 4: Masseverbindung an Sammelklemme über Radkasten

 

RDKS SteckerbelegungRDKS Steckerbelegung

RDKS SteuergeraetRDKS Steuergeraet

 

Parametrisierung des Steuergerätes

 

Im Steuergerät müssen für jeden Reifensatz, Datensätze angelegt werden. Diese Parametrisierung geht nicht mit VCDS. Dazu benötigt man ein VCP Programmiergerät.

Die Datensätze enthalten

  • Labels für den Radsatz (z.B. Sommerreifen 205/55, Winterreifen 205/55) den man dann im Mediasystem auswählen kann,
  • die IDs der zu verwendenden Radsensoren (steht auf der Banderole bei neuen Sensoren oder muss ausgelesen werden),
  • Einträge für die Drücke Komfort, Normal und Beladen,
  • sowie für die zulässige Abweichung.

Habe das Steuergerät an den Motor-Talker Golfi30 gesendet, der mir die Parametrisierung vorgenommen hat. Ihr könnt Ihn gerne per PN kontaktieren, wenn Ihr auch ein Steuergerät zu parametrisieren habt.

Aufkleber in Türholm mit Reifendruckangaben, die zu parametrisieren sindAufkleber in Türholm mit Reifendruckangaben, die zu parametrisieren sind

 

Die übrige Codierung per VCDS, konnte ich selber vornehmen

 

Reifendruckkontrollanzeige (direkt, RDKS) - Aktivierung/Freischaltung

STG 19 > Verbauliste > "65 - Reifendruck" aktivieren

 

STG 03 > Codierung > ...

> Byte 27 > Bit 4, 5 und 6 deaktivieren

> Byte 28 > Bit 7 deaktivieren

 

STG 17 > Codierung > ...

> Byte 03 > Bit 7 aktivieren ("Reifendruckkontrolle,ja")

> Byte 04 > Bit 0 deaktivieren ("Reifenkontrollanzeige,ja")

> Byte 11 > Bit 2 aktivieren ("Reifendruckkontrolle: BAP Strecke,ja")

 

STG 5F > Anpassung > ...

> Kanal "Fahrzeug Funktionsliste BAP-tire_pressure_system_0x07" > Wert auf "aktiviert" setzen

> Kanal "Fahrzeug Funktionsliste BAP-tire_pressure_system_0x07_msg_bus" > Wert auf "Datenbus Extended" setzen

 

STG 65 > Zugriffsberechtigung: 20103

> Kanal "Sensor Identifikationsnummer schreiben-Radposition" > Wert auf "Hinten rechts" setzen

 

Bedienung und Anzeige

Am Discover Pro wählt man in der Maske Einstellungen Reifen den Reifensatz aus, wie er parametrisiert wurde.

Maske Einstellungen ReifenMaske Einstellungen Reifen

 

Und in der Maske für die Reifendruckkontrolle, stellt man den Reifendruckkategorie, aus der die zu überwachenden Reifendrücke abgeleitet werden. Diese Solldrücke werden in Klammern angezeigt.

Maske ReifendruckkontrolleMaske Reifendruckkontrolle

 

Es gibt 3 zur Auswahl

  • Komfort
  • Standard
  • Vollbeladung

 

Die SET Taste zum kalibrieren des Reifenumfangs nach Reifenwechsel entfällt.

 

Im Instrumententräger kann man sich im Boardcomputer unter Fahrzeugstatus die Drücke auch anzeigen lassen.

Reifendruckanzeige im BoardcomputerReifendruckanzeige im Boardcomputer

 

Viel Erfolg beim Einbau.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Nachvollziehen auf eigene Gefahr.

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

05.09.2021 16:17    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Wertigkeit des Innenraums anheben auf Highline Niveau

 

Die elektrischen Fensterheber-Taster mit der Chromkante reduzieren das Abgreifen der Schalter, so dass die ihr Aussehen auch nach vielen Jahren wie ein Neuer beibehalten und zudem sieht es schöner aus.

 

Benötigte Teile

Schaltergruppe in der Fahrertür: 5G0959857E

3xEinzelschalter in den anderen Türen: 5G0959855J

 

Aus- und Einbau

Beim Golf 6 ließen sich die Träger für die Schalter noch ohne abnehmen der Türverkleidung aushebeln. Beim Golf 7 geht da nix. Man versucht es besser erst gar nicht, weil man sich sonst nur Teile beschädigen kann.

Wie man die Türverkleidung abbekommt, wird sehr gut in diesem Video gezeigt

https://www.youtube.com/watch?v=S1M-ysRye5Y&t=626s

 

Zuerst ist die Zündung auszuschalten

Wundert Euch nicht über das andere Aussehen der Türverkleidung und des Türinneren. Hatte zeitgleich das Dynaudio-Sound System samt Türdämmung und die Türwarnleuchten nachgerüstet. Das ging dann in einem Abwasch.

Zum Abnehmen der Türverkleidung muss die Griffabdeckung abgeclipst werden. Dazu startet man oben in dem dafür vorgesehenen Spalt und führt dort ein sehr schmales Hebelwerkzeug aus Kunststoff ein und arbeitet sich nach unten vor.

Unter der Abdeckung befindet sich eine Torx-Schraube die zu lösen ist.

Eine zweite Schraube befindet sich unterhalb des Endes vom Griff in der Biegung.

In den vorderen Türe ist unten etwa in der Mitte der Tür ein Kunststoffclip, den man mit einem 10er Gabelschlüssel um 90° drehen muss.

Jetzt sind 5 Clips mit einem Cliplöser zu entriegeln. 2 auf der Schlossseite und 3 auf der Scharnierseite.

Der Crashclip (4-Türer, grüner Pfeil) oben auf der Schloßseite, entriegelt sich von selbst, beim nach oben abziehen der Türverkleidung.

 

Die Türverkleidung sollte unbedingt von der Schlossseite beginnend zuerst nach oben ausgehoben werden, dann stetig immer weiter zur Scharnierseite. Grund ist, dass sonst das Kunstleder durch die Spiegelabdeckung zwei Einrisse erhält.

 

Die fallen zwar im Alltag kaum auf, weil die Ecke nicht in den Sichtbereich des Auges fällt aber es muss ja auch nicht sein.

Sicherheitshalber kann man diese Stelle und auch vorne abkleben, damit da nichts verkratzt wird.

 

Hat man die Türverkleidung aus der Verankerung ausgehoben, muss man die Türinnenbetätigung aushängen sowie einige Steckverbinder. Zuletzt entfern man den Steckverbinder von dem Fensterheberschalter. Dazu zuerst die rote Verriegelung anheben, dann mit dem Fingernage die Verriegelung drücken und den Stecker abziehen. Geht recht fummelig, da das Kabel kurz ist, der Stecker in einer Mulde sitzt, die von Dämmmaterial abgedeckt und schlecht einzusehen ist.

 

Hat man die Türverkleidung abgelöst, kann man recht einfach die Fensterheberschaltergruppe aus der Verankerung aushebeln, in dem man die Rastnasen eindrückt und den Träger nach Außen drückt.

Bei der Schaltergruppe sind es allerdings mehrere Rastnasen, die das Auslösen erschweren.

Ist das Teil draußen, tauscht man die Schaltergruppe aus und setzt den Rahmen wieder ein.

 

Prinzipiell geht man so bei allen Türen vor. Bei den hinteren kann man die Türabdeckung insgesamt nach oben ausheben und der Clip unten sitzt hinter dem Reflektor, den man vorher abziehen muss. Den löst man von der oberen Kante ausgehend ab.

Der Steckverbinder des Fensterheberschalter hat keine zusätzliche Verriegelung.

 

Der Zusammenbau geht in umgekehrter Reihenfolge.

 

Final schaut es dann so aus

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

05.09.2021 09:50    |    louk    |    Kommentare (0)

Codierungen, die für mich die Nutzung des Fahrzeugs angenehmer gestaltet haben

Ausgeführt am Golf 7 1.4 TGI, BJ 05/2018. Die unten aufgeführten Angaben haben mit meinem Fahrzeug funktioniert. In wieweit es bei Euch Abweichungen gibt, müsst Ihr selber ermitteln. Dazu kann ich keine Auskunft geben.

 

Bevor Ihr etwas umcodiert, lest Euch zuerst das durch: Sicherung des Steuergeräteabbildes mit VCDS und das Zurückschreiben

 

Nun zu den ausgeführten Codierungen

 

Auto Hold mit leichtem Lösen der Bremse

 

Mich hat gestört, dass die automatische Bremse sich nicht so leicht beim Anfahren löst und dann "losbricht". Dass ist gerade beim Ausfahren aus engen Parklücken mit Hindernissen im Umfeld ungünstig. Es gibt zwei Codierungseinstellungen in den Anpasskanälen des Steuergerätes 3, die man verändern kann.

 

-Anpassung des Berganfahrassistenten:

STG03 > Anpassung > Kanal "Berganfahrassistent" >

Mögliche Einstellungen:

"Früh" > Bremse löst sich schnell und mit wenig Gas (kaum bis gar nicht wahrnehmbar, kein Ruck)

"Normal" > Werkszustand (Ruck spürbar)

"Spät" > Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (Starker Ruck)

Von "Normal" auf "Früh" umgestellt.

 

-Anpassung des Dynamischen Anfahrassistenten (Auto Hold)

STG03 > Anpassung > Kanal "Dynamischer Anfahrassistent" >

Mögliche Einstellungen:

"Früh" > Bremse löst sich schnell und mit wenig Gas (kaum bis gar nicht wahrnehmbar, kein Ruck)

"Normal" > Werkszustand (Ruck spürbar)

"Spät" > Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (Starker Ruck)

Von "Normal" auf "Früh" umgestellt.

 

Beep beim Türöffnen mit eingeschalteter Zündung abschalten

 

Das Gebeepe wenn die Zündung noch an ist (Motor ist aus und DSG in P Stellung) und eine Tür geöffnet wird nervt. Habe es abgeschaltet.

STG17 > Anpassung > Kanal "Zündung aktiv Meldung; Auslöser" >

1. keine Anzeige

2. Fahrertür

3. alle Türen

Von "Fahrertür" auf "keine Anzeige" umgestellt.

 

Bei eingeschalteter Zündung, fließen aus der Batterie 11 A an Strom. Da ist eine 76 Ah Batterie nach wenigen Stunden landunter und fürs Programmieren reicht die Spannung nicht mehr aus. Wenn man längere VCDS Sessions hat und kein Ladegerät angeschlossen ist, sollte man alles ausschalten was man nicht benötigt. Beim Tagfahrlicht hat man aber schlechte Karten. Das ist auch in Licht-Schalterstellung 0 an. In Licht-Schalterstellung Automatik, die ich sonst immer aktiv habe, bleibt das auch nach der um Konfiguration so, so dass ich durch die Umstellung keine Nachteile habe. Das spart immerhin 3A, wenn ich das Standlicht nicht benötige.

 

-Tagfahrlicht nur in Schalterstellung AUTO aktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(9)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

nur in Schalterstellung AUTO > auf "Aktiv" setzen

 

 

Anzeige Gebläsestufe der Climatronic auch im AUTO Modus

 

STG 08 > Codierung > Byte 11, Bit 6 aktivieren

STG08 5G1907044AC Klimaheizungselektrik Byte 11 - Bit6-7 - Gebläsesanzeige im Auto-BetriebSTG08 5G1907044AC Klimaheizungselektrik Byte 11 - Bit6-7 - Gebläsesanzeige im Auto-Betrieb

 

Coming Home / Leaving Home

 

STG 09

Zugriffsberechtigung: 31347

Anpassung

 

Coming Home Verbaustatus

Wert auf Automatisch

Coming Home Verbaustatus AutomatischComing Home Verbaustatus Automatisch

 

In der Maske Einstellungen Licht erscheinen zwei Regler, um die Dauer für das eingeschaltete Licht festzulegen

Comming Home \ Leaving Home Einstellungen LichtComming Home \ Leaving Home Einstellungen Licht

 

Scheinwerfer Reinigung Verzögerungszeit

Damit die Scheinwerferreinigung, die an der Scheibenreinigung gekoppelt ist besser Bedarfsgerecht steuerbar ist und ich die Reinigung nicht so häufig benötig, habe ich eine Verzögerung von 1,5s vorgesehen, die der Hebel für Waschwasser betätigt sein muss, damit die angeht,.

 

STG 09

Zugriffsberechtigung: 31347

Anpassung

 

Scheinwerferreningung-SRA Verzögerungszeit

Von 0 auf 1500 oder einen anderen bevorzugten Wert einstellen

 

Scheinwerferreinigung Verzögerungszeit 1500msScheinwerferreinigung Verzögerungszeit 1500ms

 

Fade In\Out der Innenbeleuchtung

 

Probeweise ausgeführt habe ich Fade In\Out der Innenbeleuchtung beim Einschalten des Lichtes

Die Innenbeleuchtung geht in der Werkseinstellung direkt an oder aus. Man kann die aber auch so umstellen, dass die sanft über eine Rampe heller wird und sanft ausgeht. Das habe ich Testweise mal konfiguriert, hat mir aber nicht so gut gefallen, so dass ich es wieder deaktiviert habe. Aber vielleicht gefällt das einem von Euch.

 

-Fade In and Out des Ambientelichtes

STG 09 > Berechtigung 31347 setzen > Adaptieren > Interior Lighting >

(3)-Innenbeleuchtung-KL58 Einschalten mit Rampe, nicht aktiv

KL 58 Einschalten mit Rampe auf "Aktiv" setzen

 

Nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Weitere Codierungen können noch folgen, sofern weitere ausgeführt wurden. Nachahmung auf eigene Gefahr.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen?

04.09.2021 23:03    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Man kann nie Ablagen genug haben. Im Golf 6 hatte ich unter beinden Sitzen Schubladen. Die habe ich beim Golf 7 TGI vermisst.

Auf der Fahrerseite, lässt sich wegen dem Ergo-Aktiv Sitz und der dafür nötigen Steuergerät, dass unter der Sitzfläche befestigt ist, keine Schublade nachrüsten. Aber am Beifahrersitz geht es.

 

Lösung

Beschaffung der Originalschublade für unter den Beifahrersitz, inkl. 2 Blechmuttern und 2 Schrauben.

Im AHW Shop wird das Set unter der Teilenummer: 5G0882602A_Set geführt.

Schubladen-Set 5g0882602aSchubladen-Set 5g0882602a

 

Einbau

Für den Einbau tut man sich viel Leichter, wenn man den Sitz abschraubt, nach hinten schiebt und kippt.

Der Sitz ist mit 4 Vielzahnschrauben am Bodenblech befestigt.

Am besten man schiebt den Sitz ganz nach vorne und schraubt die hinteren Schrauben zuerst ab. Idealerweise sollte der Sitz hoch eingestellt sein. Ist er zu tief eingestellt, kommt man schlecht an die Schrauben ran.

Dann schiebt man den Sitz ganz zurück und löst die vorderen Schrauben.

Jetzt kann man den Sitz kippen und bei Bedarf noch etwas weiter nach hinten schieben.

 

Sofern die Schublade noch nicht in den Rahmen eingeführt wurde, lässt man beide getrennt, da man so an die türzugewandte Schraubenöffnung besser drankommt.

Die Blechmuttern sind in die dafür vorgesehene Öffnung vorne am Sitz einzuführen. Die Mutter ist der Sitzfläche zugewandt.

Blechmuttern zur SchubladenbefestigungBlechmuttern zur Schubladenbefestigung

 

Die Schublade wird mit ihren hinteren Stegen in die dafür vorgesehene Öffnung eingeführt und eingeschoben.

Öffnungen zum Einführen der SchubladenstegeÖffnungen zum Einführen der Schubladenstege

 

Links muss man die Kunststoffstüze über den Bügel ziehen und im Bügel einrasten. Die Seitliche Sitzabdeckung greift ebenfalls in die Schubladenschale ein, was man durch hebeln erreichen kann.

Abstützung am Bügel und Öffnung für Zugand der SchraubeAbstützung am Bügel und Öffnung für Zugand der Schraube

 

Die linke Blechmutter erreicht man durch eine Öffnung in der Schublade. Man benötigt einen ausreichend langen Steckschlüßel, um die Schraube festzuziehen.

Die rechte Blechmutter ist frei zugänglich.

 

Nachdem die hinteren Stege des Schubladenrahmens eingeführt sind, der Rahmen im Bügel eingehängt, die Sitzschalenverkleidung eingerastet ist und die zwei Schrauben angebracht sind, kann die Schublade eingeführt werden. Der Sitz kann wieder in Position gebracht und festgeschraubt werden.

Schublade eingehängt links von hintenSchublade eingehängt links von hinten

 

Der Nutzung der Schublade steht nun nichts mehr im Wege.

Verbaute SchubladeVerbaute Schublade

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.