• Online: 1.397

Dorti's Bilderecke

Autos Kuriositäten Museum Sammelecke Alttagsfahrzeuge Schönheiten

29.09.2014 23:15    |    Dortmunder 65    |    Kommentare (18)

Impressionen einer Einladung

 

Liebe Freunde alter Wagen und Kuriositäten,

 

nach etwas längerer Abwesenheit möchte ich mal langsam wieder mit meinem Blog weiter machen.

Leider gab es viele kleine Gründe die mich hinderten hier aktiv zu sein und eine kleine Pause war wohl auch angesagt. Ich hoffe nun wieder mehr Zeit zu finden um euch mit schönen Bildern und Fakten zu unterhalten.

 

Der Anfang soll ein kleiner Bericht über den Besuch in der Autostadt Wolfsburg sein. Im Rahmen einer Einladung ergab es sich, in unserem letzten Urlaub, dort einen sehr schönen Tag zu verbringen.

Da wir recht früh in Wolfsburg sein mussten, reisten wir am Vortag an und wählten ein Hotel in Gifhorn. Am Anreisetag verbrachten wir den Rest des Tages im Mühlenmuseum, das ich empfehlen kann.

 

In der Autostadt angekommen lernten wir die weiteren Teilnehmer an der Veranstaltung kennen und wurden über den weiteren Verlauf des Tages informiert.

Nachdem alle für den Tag erforderlichen Dinge geregelt waren wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und es konnte losgehen.

Einer kleinen Einführung folgte eine Werksbesichtigung mit einer Fahrt durch die Montagehallen. Filmen und das Fotografieren war dort leider untersagt. Der Führer konnte mit sehr vielen beeindruckenden Zahlen dienen und brachte viele Details mit Humor an die Zuhörer.

Nach diesem schönen Einblick in die Arbeitswelt eines Autobauers kam es zu einem offiziellen Teil der Einladung.

Eine kleine Führung über das Gelände mit Erklärungen zu den Gebäuden und Anmerkungen zur Autostadt endete in ein Mittagsessen.

Zum Mittag gab es die berühmte Currywurst, die wirklich sehr gut war. Und einige MT User wissen ja, dass ich ein kleiner Hobbykoch bin, der durchaus auf respektablen Niveau kochen kann.

 

Für den Rest des Tages gab es die Möglichkeit einige Dinge auszuprobieren und die Autostadt auf eigene Faust zu erkunden. Wir beschlossen die E-Mobile Up und Golf zu fahren und waren sehr angetan über diese Art der Fortbewegung. Meine Frau und ich mussten unsere Einstellung zu diesem Angebot doch überdenken, wobei es immer noch einige Fragen für den Alltag zu beantworten gibt.

Da meine Frau etwas Respekt vor meinem Tiguan (wegen der Größe) hat, nutzen wir die Möglichkeit einen im Geländeparcour zu fahren. Ich war selbst überrascht was doch machbar ist mit diesem Wagen und der Instruktor hatte zusätzliche Erklärungen parat, die man aus der Bedienungsanleitung nicht ableiten kann.

 

Und nun zu dem, wofür mein Blog steht. Ich wollte unbedingt in das Zeithaus mir die dortigen Schätze ansehen und viele Bilder mitbringen. Was soll ich sagen, es hat sich gelohnt. Um zwischendurch mal Luft zu bekommen sahen wir uns die Wasserspiele mit Musik an. Meine Frau wollte daraufhin unbedingt die Abendshow mit Feuer und Laser sehen. Ich konnte es ihr nicht ausreden (wollte es ja selber) und es war eine gelungene Angelegenheit. Nur sollte man seinen Platz gut wählen und/oder Regenkleidung dabei haben oder so wie wir die Klamotten wechseln können. Ein kleines Abendessen haben wir uns natürlich auch gegönnt und konnten auch hier über Preis und Leistung nicht meckern.

 

Nun war es schon nach 23.00 Uhr und wir hatten noch 2Std. zu fahren. Leider konnten wir keinen zweiten Tag in der Autostadt verbringen, um uns die Markenpavillons anzusehen. Wir hatten am nächsten Tag einen nicht verschiebbaren Termin.

 

Alles in allem kann ich jedem einen Besuch der Autostadt empfehlen, auch wenn man nicht gerade Fan des Konzerns ist. Es ist auf jeden Fall interessant, beeindruckend und sehr gut gemacht.

Sehr positiv ist uns die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Beschäftigten aufgefallen, überall war man sehr aufmerksam und bot stets Hilfe an. Jetzt fragen sich einige, wieso Hilfe. Meine Frau hatte sich einige Tage zuvor das linke Bein gebrochen und wir waren mit dem Rollstuhl unterwegs. Daher war es auch von Vorteil, dass die Fahrzeuge keine Kupplung hatten.

 

Hiermit möchten wir uns auch nochmals bei allen Teilnehmern, Organisatoren und den VW Mitarbeitern bedanken. Es war ein sehr schöner und interessanter Tag.

 

 

Euer Dorti

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

29.09.2014 23:35    |    PERSON

Wow, die Bockwindmühle ist ja toll :)


30.09.2014 10:35    |    dark_papa

Hallo,dorti :)

wunderbare Bilder hast du da ja mitgebracht...

Der Lincoln Zephyr in Blau ist mein Favorit.Ein bißchen zu groß für mich,dafür mit so herrlichen Weißwandreifen - da steh' ich einfach drauf!

Grüße aus einer anderen Autostadt

dark_papa:cool:


30.09.2014 11:44    |    andis hp

Haben die nicht auch einen Opel Manta I in ihrem Museum? Ford Capri habe ich schon mal von gehört, das der dort steht.

Finde es sowieso gut, das auch fremde Auto hier ausgestellt werden.

Auch von dir wieder wunderbare Fotos. Danke Dorti.

 

Mfg

Andi


30.09.2014 11:52    |    Antriebswelle96

Ja, das Zeithaus beschränkt sich nicht auf Fahrzeuge der Marke VW. Die haben dort auch historisch relevante Fahrzeuge anderer Marken stehen und wechseln einige Exponate auch immer mal aus.


30.09.2014 11:53    |    Dortmunder 65

Nach dem Manta muss ich mal nachsehen, so wie ich es verstanden habe wechsel die Exponate wohl auch. Das war ja nur eine kleine Auswahl der dort stehenden Wagen.


30.09.2014 12:15    |    max.tom

Bin schon ganz gespannt:)


30.09.2014 15:17    |    rufus608

Schöner Beitrag. Der Typ C lässt mich gedanklich abschweifen, sorry.

 

https://www.google.de/search?...


30.09.2014 20:45    |    Andi2011

Moin,

 

schön auch von dir wieder zu lesen dorti!Vielen Dank für die klasse Bilder und die nette Storie!:)

 

Grüße

Andi


30.09.2014 22:11    |    tino27

Muss das frustrierend sein, für die Leute, die da ihr Auto abholen. Da sieht man ein Haufen toller Autos und muss am Ende mit nem Golf, Polo, etc. nach Hause fahren. :D

 

Aber der Tipp mit den Mühlen ist gut. Dachte erst, es geht um das Freilichtmuseum Detmold.


30.09.2014 23:37    |    Dortmunder 65

Hi Andi, ja wir haben uns beide mal ne Pause gönnen müssen. :)

 

Auf dem Gelände des Mühlenmuseums in Gifhorn steht eine schöne russisch orthodoxe Kirschennachbau


01.10.2014 09:56    |    panzerwiesel

Servus dortmunder65,

 

wie sich die Bilder gleichen, exakt die gleiche Tour Mühlendorf und im Anschluss die Autostadt.

 

Nur waren wir zu einem anderen Zeitpunkt.

Die Kombination kann ich uneingeschränkt empfehlen, ein Tag voller Eindrücke.

 

Neben den Fluß- und sonstigen Mühlen ist natürlich die Autostadt mit ihrer riesigen weitläufigen Anlage mehr als überwältigend. Unter den Marken Pavillions (Skoda, Seat, Lamborghini usw.) ist das "Mausoleum" (...ich nenns mal so, weil es wäre auch eines Königs zur Bestattung würdig) des Bugatti Veyron der Hammer.

 

Von außen wie ein Grabhügel sichtbar, mit feinstem Naturstein verkleidet, schreitet man durch grosse Glasflügeltüren auf einem geschwungenem Weg mit "Veyron" Teppich nach unten. Seichte Musik, Bedienstete in Livree und Top Ausleuchtung lassen den Bugatti von allen Seiten in Chrom erstrahlen (...meine Kamera hatte etwas Probleme mit der Belichtung).

 

Natürlich steht der 1.300.000,00€ Bugatti auf Spiegel damit man ihn auch von unten bestaunen kann, kurze Frage an die umstehenden Bediensteten und man erhält alle nur erdenklichen Informationen in unaufdringlicher und freundlicher Art über den schlummernden König. Ein Wahnsinn, muss man gesehen haben.

 

Vom Lambo Pavillion, in unmittelbarer Nähe, ganz zu schweigen, eine irre Swow! Gehörschutz ist allerdings zu empfehlen, wenn der Lamborghini durch die Pavillionswand mit Vollgas davon rast um gleich dannach wieder vor den verduzten Augen zu erscheinen. Top gemacht alles.

 

Für die Autostadt mit dazugehörigem Werk, Wasserkanälen mit Ausflugsschiffen, verschiedenen Parkurs, den Sarkophagen mit den Produkten der Vergangenheit, 360° Kino, Wasserfällen, Seen, Auslieferungskolben, Museen usw. und so fort benötigt man allerdings minimum zwei Tage, stärken kann man sich jeweils in einem der zahlreichen Restaurants.

 

Ermüdend aber hoch interessant!

 

mfg

pw


01.10.2014 10:44    |    Dortmunder 65

@ panzerwiesel

Danke für deine sehr umwassende Beschreibung, dem kann ich nur zustimmen!


01.10.2014 16:18    |    rufus608

Hat DUCATI auch ein Plätzchen bekommen?


01.10.2014 16:26    |    Dortmunder 65

Zitat:

Hat DUCATI auch ein Plätzchen bekommen?

Bisher wohl nicht, zumindest ist mir nicht aufgefallen.


01.10.2014 22:07    |    mr. mountain

Schöner Blog und tolle Fotos.

Das VW auch einen Capri oder eine DS präsentiert ist aller Ehren wert!


01.10.2014 23:45    |    max.tom

Super Bilder wieder dorti


19.06.2016 15:40    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW X6:

 

X6 Bilderrätsel

 

[...] klick

Schau mal hier, kleine Einstimmung.

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Ein Tag in der Autostadt und der Anreisetag im Mühlenmuseum"

DANKE

Mein Blog hat am 02.04.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Dortmunder 65 Dortmunder 65


 

Zaungäste

  • anonym
  • DoppelPfeil
  • Morzi43
  • ffuchser
  • motorina
  • GT-I2006
  • UHU1979
  • Ascender
  • Rf1950
  • bronx.1965

Blogwache

Dauergäste (104)

Inhaltsverzeichnis

Hier kommt ihr zum Inhaltsverzeichnis, einfach anklicken!

 

Inhaltsverzeichnis Dorti`s Bilderecke

 

und dort den Artikel anklicken

Bisher gezeigt

Eure TOP TEN

Top Ten stand 12.02.2016

1. Mal etwas Anderes

2. DKW Monza

3. Renault R12

4. Bitter SC

5. Barkas "Framo" V 901/2

6. VW Passat B1

7. Fiat 125 (Speciale)

8. Volvo 242

9. Der nicht geplante Sonntagsspaziergang

10. Volvo PV 444/445

Informationen

Hallo Freunde von Autos und Bilder, einiges zum besseren Verständnis!

Ich schau mir gern alte, besondere und schöne Autos an und fotografiere sie, mit meinem bescheidenen Können. Auf Anregung habe ich beschlossen hier einen Blog einzurichten um euch daran teil haben zu lassen.

Die von mir erstellten Texte haben nicht den Anspruch komplett oder völlig fehlerfrei bei den Angaben zu sein.

Gruß Euer Dorti