• Online: 3.314

Audi A3 - Codieren, Umbauen, Tipps und Tricks für Einsteiger

19.03.2010 02:51    |    nhoangdong    |    Kommentare (45)    |   Stichworte: 8P, A3, abgeflachtes Sportlenkrad, Audi, S3 Lenkrad

Nachdem es Schlucki schon vorgemacht hat, habe ich nun auch das abgeflachte Lenkrad nachgerüstet.

 

Dazu habe ich noch folgendes gemacht:

- S-Line Badge Schild eingebaut

- Naht gefärbt (von weiß auf rot)

 

 

S-Line Schild einbauen

Dazu ist der silberne Rahmen abzubauen (ausklippsen). Dann kann man auch links und rechts die alte Plakette ausklippsen, neue einrasten lassen.

 

 

Naht färben

Da mein S3 Schaltknauf etc, rote Nähte haben und die weißen nicht wirklich passten, habe ich eine Weg gesucht, sie färben. Ich habe dann bei Bauhaus "Marmorierfarbe" für Textilien gefunden.

Wichtig ist, dass der Farbton passt und sie flüssig ist, damit die Faser sie gut aufnimmt. Natürlich sollte sie auch im Nachgang wasserfest sein, damit der Schweiß von den Händen nicht zu Abfärbungen führt. Dazu noch einen dünnen Pinsel gekauft.

 

Farbe: http://www.c-kreul.de/Marmorierfarben.291.0.html - Nummer 73205 (rot)

 

Es ist wirklich gut geworden, die Bilder zeigen das Ergebnis nach dem 1. Durchgang. Eine Stunde sollte man schon einplanen.

Man braucht ein wenig Geduld, aber es ist nicht schwierig.

Ich nutze den Effekt, dass die Naht extrem saugt und man eine Stelle der Naht mit dem Pinsel berührt und sie die Farbe direkt annimmt. Geht was daneben, schnell mit dem Finger verstreichen, so dass nicht am Leder haftet. Positiver Nebeneffekt ist noch, dass die Naht dann noch mehr Farbe aufnimmt. Man sieht keine Unsauberkeiten.

Am Besten startet man mit einer Stelle (Lenkrad auf Kopf drehen), die man nicht direkt sieht, um mal die Prozedur und die Farbe zu testen. Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Das Lenkrad ist wirklich eine Augenweide und man hat wirklich das Gefühl, man säße in einem Sportwagencockpit :-)

 

Den Facelift Lichtschalter habe ich direkt mit verbaut :-)

 

.. und in logischer Konsequenz, um das Bild abzurunden sind auch nun die S3/TT Pedale unterwegs :-)


25.02.2010 14:20    |    nhoangdong    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: 8P, A3, Audi, DVB-T, DVD, Internet, Movie, Multimedia, rns-e, TV-Free, Video, VIM

Wie gefällt dir die Multimedia Erweiterung des RNS-E?

Liebe Leser,

 

nachdem ich das RNS-E in meinem Auto nachgerüstet hatte (siehe vorheriger Blogeintrag), habe ich mich kurz danach entschlossen, das Gerät um einige Multimedia Features zu erweitern.

 

AV-Adapter Dietz 1417

Um das RNS-E erstmal um einen Cinch AV Eingang zu erweitern, habe ich mich für den Adapter von Dietz entschieden (http://www.amazon.de/.../ref=asc_df_B000BGJDVK576310?...)

 

Dieser war schnell eingebaut. Die Box liegt hinter dem RNS-E.

 

Somit war es ab da möglich, alle möglichen AV Quellen per Cinch anzuschließen (Handy, DVD Player, Receiver, Playstation etc.) Sie schaltet sich auch nur aktiv, sobald eine Quelle dranhängt.

 

 

DVB-T / TV Empfang

Um aber zusätzlich TV sehen zu können, habe ich mich für diese DVB-T Lösung mit 2 Diversity Antennen entschieden:

 

http://www.carmedien.de/auto-dvb-t/true-diversity-dvb-t-receiver.html

 

Ich habe nach einigen Tests wo die Antenne am Besten zu installieren sind festgestellt, dass man wirklich auch jenseits der 180km/h einen stabilen Empfang hat. Sehr empfehlenswert. Prinzipiell spielt es fast keine Rolle, an welchem Fenster die Antennen hängen. Ich habe sie hinten installiert, da durch die Scheibentönung die Antennen nicht weiter auffallen.

 

Als letztes habe ich noch einen Schalter installiert (am Blinddeckel in der Mittelkonsole), mit dem ich den Receiver ein/ausschalten kann. Wenn die Lampe rot leuchtet, was auch gut in das A3 Interieur passt, dann ist der Receiver an!

 

Den Infrarotsensor für die Fernbedienung habe ich in der Lüftungsdüse installiert, funktioniert relativ gut und fällt nicht weiter auf.

 

Videos abspielen / Office Funktionen

Um Videos abzuspielen oder auch Office Funktionen zu nutzen (Powerpoint) habe ich einfach mein Smartphone (HTC Touch Pro 2) am Carmedien Receiver angeschlossen. Somit kann ich auch unterwegs meinen Lieblingsfilm Hangover genießen oder mir Bilder anschauen, oder Powerpoints Präsen ansehen :-)

 

Für die Anschluss kann man so ein Kabel verwenden: http://de.sourcingmap.com/...ideo-cable-for-htc-touch-pro-p-29812.html

 

Für das Iphone gibts es auch sowas: http://de.sourcingmap.com/...-apple-iphone-and-ipod-white-p-30285.html

Ich habe alles in einigen Bildern festgehalten. Ich muss die Verkabelung noch finalisieren, aber es funzt alles schon prima. Enjoy! :-) (man beachte auch das anspruchsvolle TV Programm).


05.02.2010 22:05    |    nhoangdong    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi, Codieren, Doppel DIN, FSE, RNS-E, S3, TV-free, Umbau, VIM

Liebe Leser,

 

da ich seit kurzem auch stolzer Besitzer eines RNS-E bin und vor und nach dem Umbau einige Fragen klären musste, möchte ich die wichtigsten und interessanten Erkenntnisse hier zusammenfassen.

Sollten noch Fragen sein, dann schreibt sie wie immer in den Blog!

 

Umbau von 1-DIN auf 2-DIN

Der Umbau ist nicht einfach, aber mit viel Geduld machbar.

Alle wichtigen Infos findet ihr hier, auch eine gute Schablone zum Anpassen der Klimatronic:

 

Anleitung Umbau:

http://www.faudiq.de/330/rns-e-nachrusten-inkl-doppel-din-umbau.html

 

Anleitung Schablone:

 

http://www.faudiq.de/23/...-klimabedienteils-auf-doppel-din-grose.html

 

Tolle Bilder gibt es noch in Bernhards Blog:

http://www.motor-talk.de/.../nachruestug-rns-e-t2486970.html

 

 

Codieren des RNS-E

Per VCDS / VAGCOM sollte man das RNS-E noch an die jeweilige Ausstattung anpassen, die sich im Fahrzeug befindet (z.b. Multifunktionslenkrad, Telefon etc.)

Auch ist ggf. die Freisprecheinrichtung so zu konfigurieren, dass sie sauber mit dem RNS-E interagiert.

 

Hier sind alle Codierungen:

http://de.openobd.org/audi/rns.htm#56_rnse

 

 

Allgemeines zu den Navi DVDs

Es gibt immer 2 DVDs, die man nutzen kann (idealerweise ist Deutschland auf beiden Discs).

Die DVDs enthalten auch immer eine entsprechende Softwareversion, um das Navi aktuell zu halten (aktuell: SW 650).

 

DVD 1 hat Western Europe:

Deutschland, Belgien, Dänemark, Finnland, Andorra, Frankreich, Grossbritanien, Irland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik und Vatikanstaat

 

 

DVD 2 hat Eastern Europe:

Dänemark, Deutschland, Österreich, Schweiz, Estland, Finnland, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn

 

 

 

SD Karten

Es funktionieren nur NON-SDHC Karten. Diese gibt es bis 4GB, zum Beispiel hier:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_10?...

 

Aktivieren / Nachrüsten der SDS (Sprachdialogsteuerung)

Hier ist alles beschrieben:

http://www.flother-online.de/audi-a3/download/Workshops/SDS_RNS_E.pdf

 

Hinweis: Trotz einer existierenden FSE + Micro muss dennoch das Micro mit dem RNS-E verbunden werden!

 

Übersicht über mögliche Befehle:

http://www.navi-forum.net/board/n-t26334.html

 

 

Nachrüsten TV / AV Interface

Da das RNS-E für im Verhältnis zu seinem Preis wirklich nicht viel kann (noch nicht mal DVD abspielen), habe ich ein AV Interface von Dietz nachgerüstet (Dietz 1417) - Kostenpunkt 139 Euro, Einbau dauert so ca. 15-30 min. Nun habe ich Cincheingänge im Handschuhfach, wo ich einen DVD Player, aber auch mein Handy anschließen kann, um Ton + Bild wiederzugeben.

In der Anleitung kann man sich ein Bild über den Einbau machen:

http://www.dietz2.biz/dokumente/1417_D-E.pdf

 

 

Freischalten TV-Free / VIM (Video in Motion)

Standardmäßig schaltet das RNS-E das TV Bild ab 5km/h weg, um den Fahrer nicht abzulenken. Leider kann auch kein anderer Wert codiert werden. Es gibt aber dennoch einen Trick, um das zu umgehen. Der ist hier beschrieben:

[Quelle: http://www.audi4ever.at/.../viewtopic.php?...]

 

Im groben muss auf eine alte Software gedowngraded werden, damit der Wert gesetzt werden kann, der die Geschwindigkeitsgrenze anhebt. Danach muss wieder auf die ursprüngliche Software aktualisiert werden.

Ich habe den beschriebenen Ablauf hier noch mal aufgenommen und modifiziert:

 

 

- 0080VIM CD gebrannt (Software ist hier erhältlich:

http://thecarpentiers.homelinux.com/share/EU_80.zip und muss mit

http://www.naviedit.de/fileplus/RNSE_VIM_1.10.zip Programm bearbeitet werden)

 

- Alle Anpassungskanaele und die Kodierung gesichert (siehe unten)

- STG 37 Kanal 97 auf 1 gesetzt und VAG-COM beendet

- 0080VIM CD eingelegt, RNS-E hat das Update begonnen und einmal neu gestartet

- Kanal 05 war auf 250 gesetzt (=ab jetzt greift die Sperre erst ab 250 km/h)

- Update CD ausgeworfen

 

- Dies ist der Moment wo Ihr in Europa die 12h warten muesst nachdem das RNS-E komplett stromlos gemacht wurde (1h hat bei mir gereicht, einfach den Stecker ziehen)

 

- Eigene DVD einlegen, Softwareupdate läuft.

- Kanal 97 war 0, Kanal 05 war 250

- Kodierung und Adapationswerte zurueck geschrieben

- Fertig

 

Die Werte in den Adaptionskanaelen kann man am einfachsten mit VAG-COM sichern. In VAG-COM 704.0 gibt es unter Applications (Anwendungen?) eine Option Controller Channels Map (keine Ahnung wie das in deutsch heisst), dort Controller Access 37, Function Adaptation und Output nach CSV file auswaehlen. Danach legt VAG-COM eine Datei adpmap-37-8E0-035-192-E.CSV im Verzeichnis \Ross-Tech\VAG-COM\Logs\ an. Diese umbenennen weil sie sonst spaeter ueberschrieben wird. Wenn man den Scan vor und nach dem Update macht kann man sehr einfach sehen, welche Kanaele sich veraendert haben.

 

Nachteile, die ich festgestellt habe:

- SDS funktioniert nicht mehr (kann ich verschmerzen)

- Die Navistimme kommt jetzt von hinten links

 

Aber der Vorteil ist, dass die Navigation auch weiterhin beim Gucken funktioniert!

 

 

Upgrade auf Chromknöpfe

Die neueren RNS-E haben bereits schicke Chromknöpfe verbaut. Der Umbau ist auch wieder mit Geduld verbunden. Aber es lohnt sich, das Navi sieht danach viel wertiger aus.

Übrigens kosten beide Knöpfe nun zusammen knapp 33 Euro (und nicht 24 Euro). Detaillierte Anleitung + Teilenummern gibt es hier:

http://www.a3-freunde.de/.../8P-Alu-Chromknoepfe-vom-RNS-E.html

 

 

S3 Logo / Startbildschirm konfigurieren

Die Veränderung des Startbildschirms ist mit passender Fahrzeug-codierung möglich

(z.B. S3 nur bei A3 codierung)

 

0?xxxxx: Fahrzeug

 

1 = Lamborghini

2 = Audi A3

3 = Audi A4

4 = Audi A4 Cabriolet

5 = Audi A6

6 = Audi TT

7 = Audi R8

 

RNS-E, Anpassung, Kanal 18.

 

0 = Standard Startbildschirm

1 = Audi S3 Startbildschirm

2 = Audi S4 Startbildschirm

3 = Audi RS4 Startbildschirm

4 = Audi TT Startbildschirm

 

5 = Audi R8 Startbildschirm

 

Vorraussetzung ist die aktuelle Software auf dem RNS-E SWS 0550

 

[Quelle: http://faudiq.de/v3/?cat=24]

 

Engineering Mode

Der Engineering Mode enthält interessante Infos zum Navi.

 

So kommt man in den Engineering Mode:

 

- Navi-Taste(1) drücken

- die obere linke Taste(2) um den Drehregler für 5-7 Sekunden drücken dann

- die obere rechte Taste(3) um den Drehregler drücken (ca. 7 Sek.)

- Engineering Bildschirm erscheint.


10.10.2009 11:09    |    nhoangdong    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi, Frontlippe, Frontspoiler, Votex

Liebe Leser,

 

heute stelle ich euch meinen wohl (wieder) meinen letzten Umbau in dieser Saison vor.

Das Thema hat sich nun doch über mehrere Wochen hingezogen, weil es Probleme beim Umbau gab. Mehr dazu kommt später :-)

 

 

Mir ist dieses feine Teil schon relativ oft aufgefallen, aber die Bilder von fabe123 und eine günstige Gelegenheit bei Ebay haben mir nun dazu verholfen, dass ich den Votex Spoiler nun auch an meinem Fahrzeug habe. Eine ABE liegt dabei.

Alternativ hatte ich im Vorfeld überlegt, die Seat Leon Cupra Lippe zu befestigen, aber im Vergleich zu dieser ist sie wirklich zu klein und unauffällig und es bleibt immer noch die Frage, ob die überhaupt durch den TÜV ginge.

 

Ich habe den Spoiler bei Ebay für 170 Euro ersteigert (Teilenummer 8P9071609 9AX), dazu kommen folgende Dinge:

 

- Elch Kleber P1. Eine Tube ist völlig ausreichend. (ca. 10 Euro)

- Lackierung (ca. 60-80 Euro)

- Schmiergelpapier (2-3 Euro)

- Verdünnung / Reiniger (ca. 10 Euro)

 

Es hat allerdings 3 Versuche gebraucht, bis er dann installiert war.

 

Versuch 1)

Hält man sich an die Anleitung, so bringt an den Kleber an und fixiert das Ding an der Stoßstange und schraubt die Front dann fest. Dieses kann nie im Leben funktionieren.. Das Problem ist auch, dass es unheimlich schwierig ist, die Seiten dauerhaft anzudrücken. Versuch ist fehlgeschlagen.

Also wieder abgebaut und alles saubergemacht.

 

 

Versuch 2)

Dasselbe noch mal, dieses Mal aber mit vorher am Unterboden festschrauben und Pattex Montagekleber verwendet. Aber mangels Anpressdruck auf die Seiten scheiterte auch dieser Versuch.

Auch Gaffa Tape half nicht.

 

 

Versuch 3)

Alle guten Dinge sind 3: Nachdem das alles nicht funktioniert hat, musste etwas Neues her und ich danke meinem Kumpel Frank für seinen Innovationsgeist - ohne die Idee wäre das Ding immer wohl nicht dran.

Auf Basis von Fahrradschläuchen, zwei Brettern und einigen Spanngurten konnte nun der richtige Druck erzeugt werden.

Mehr erkennt man auf den Bildern. Jetzt hält das Ding Bombenfest. Es muss nur noch etwas Kleber entfernt werden, aber es sieht schon sehr gut aus..

 

 

Fazit: Es gibt immer was zu tun :-) - ich bin sehr zufrieden mit dem Teil, sehr passgenau, sieht echt gut aus (find ich sogar besser als die S-Line Ext) und unterstreicht noch mal den sportlichen Charakter der Sportback(e).

 

Ich muss aber dazu sagen, dass das Vorgehen lt. Anleitung absolut keinen Sinn macht. Aber durch den oben beschriebenen Weg funktioniert das Anbringen recht gut.


14.03.2009 14:29    |    nhoangdong    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi, Audi A3, Folie, Scheibentönung, Tönung

Aufgrund zahlreicher Anfragen bezüglich mehr Fotos meiner getönten Scheiben, stelle ich sie hier noch mal separat ein.

 

Eckdaten:

 

- Tönung mit Llumar Alu Light Folie (Stärke ähnlich Serientönung)

- Durchführung bei Auto United in Oberhausen

- Dauer: ca. 3h

- seit ca. 1 Jahr drauf, keinerlei Probleme (keine Blasen, Kratzer, etc.)

- Gute Sicht nach außen, auch bei Dunkelheit

- Leicht zu pflegen

- 160 Euro (5 Scheiben)

 

Unterschiede zu Serientönung:

- kleinere Ränder sichtbar (siehe Bilder)

- Heckscheibenheizung sichtbar (siehe Bilder)

- wenn Fenster geöffnet sind, ist ein Teil des oberen Randes (ca. 3-5mm) nicht foliert

 

Fazit:

Durchaus lohnende Anschaffung, sieht gut aus und die Unterschiede zur Serientönung sind nicht störend.


14.03.2009 00:20    |    nhoangdong    |    Kommentare (36)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi, Facelift, Mj 2009, Mufu Tasten, Multifunktionslenkrad

Sinnlose Umbauten die 5.

 

Nachdem ich schon viel Quatsch nachgerüstet habe, der niemandem außer mir auffällt (Facelift Rückleuchten, Aluringe fürs Radio, S3 Schaltknauf, S-Line Spoiler....), habe ich es wieder getan. Aber man tut's ja eh für sich selber. Audi, ich bin's mir wert :-)

 

Dieses Mal sollten es die Mufu Tasten des Facelift Modells sein, die sich von den normalen nur darin unterscheiden, dass sie einen Chromrand haben. Auch ist das Piktogramm der rechten Mufu Taste etwas anders (siehe Bild). Kleiner Eingriff, große Wirkung. Ich finde, es sieht viel edler aus.

 

Die Tasten kosten pro Seite 120 Euro. Ein stolzer Preis. Aber manchmal findet man sie bei Ebay für 50 Euro.

 

Folgende Teilenummer der Tasten:

4E0951527AE XHA und 4E0951527AD XHA

 

Das Nachrüsten geht relativ schnell. Achtung, der Airbag muss raus, bitte beachtet alle entsprechenden Vorschriften.

 

1. Batterie abklemmen, Airbag ausbauen.

2. inneren Kunstoffring entfernen.

3. alte linke Mufu Taste aushängen, Stecker abziehen.

4. alte rechte Mufu Taste aushängen, zwei Stecker abziehen.

5. neue Mufu Tasten in umgekehrter Reihenfolge einbauen.

6. Airbag einbauen.

7. Batterie anklemmen.

 

Fertig.

 

Dauer: ca. 10-15min.

 

Sieht super gut aus :-)


03.02.2009 21:58    |    nhoangdong    |    Kommentare (116)    |   Stichworte: 8PA, A3, APS, Audi, Nachrüsten, PDC, Rückfahrhilfe, Rückfahrsensoren

Obgleich ich mich mittlerweile an die (Un)Übersichtlichkeit des Sportbacks gewöhnt habe, wollte ich doch immer gerne die PDC/APS haben, welche leider bei meinem Fahrzeug noch nicht vorhanden war. Das Nachrüsten kostet bei Audi 399 Euro.

 

Das muss doch billiger gehen, wobei die Qualität nicht leiden soll.

 

Daher habe ich mal in diversen Foren geschaut und mir wurde dieses Set empfohlen, was ich günstig für 25 Euro bei Ebay ersteigert habe (ebayname: b2cworld).

 

In diesem Artikel soll der Einbau, aber auch das Resultat und die Qualität beschrieben werden. Danke noch mal an dich Frank, dass du dir die Zeit genommen hast, den Umbau zu unterstützen.

 

Schritt 1: Die Bestellung

Super, Sonntag bestellt, per Paypal bezahlt, heute gekommen. Top. Geliefert wurden sie in schwarz.

Das Paket ist im Fotoalbum zu sehen.

Es ist alles vorhanden, Anleitung, Steuergerät, Sensoren und eine Bohrvorrichtung für die Öffnung, welche die für die Sensoren ist.

 

Schritt 2: Umlackieren in Lavagrau

Mein Fahrzeug ist nicht schwarz, sondern lavagrau - also müssen die Sensoren umlackiert werden. Da ich noch Farbe und Klarlack über hatte, habe ich es selber gemacht. Obgleich die Sensoren als lackierfähig angegeben wurden, bin ich mal gespannt, ob sie danach noch tun. aber das weiß ich erst nach dem Einbau :-) Also, flugs "professionell" fixiert, mit Lösungsmittel entfettet und dann mit 2x Lack und 2x Klarlack lackiert.

 

Hier kann man alle Lackfarben bestellen (ca. 14 Euro, 500ml):

 

http://www.profiautolacke.de/

 

Klarlack ist dort auch bestellbar.

 

 

Schritt 3: Das Konzept

Gestern haben mein Kumpel und ich dann das Teil eingebaut. Dauer: 4,5h. Davon effektive Arbeitszeit vielleicht 2h, weil noch Regen dazu kam, der Akku vom Akkuschrauber war platt und das schwierigste: Das Konzept.

 

Es ist ungünstig, dass beim A3 Sportback alles verkleidet ist und wenig Platz vorhanden ist. Nach langem Prüfen und Überlegen sind wir folgenden Weg gegangen:

 

- PDC Sensoren werden so platziert, wie es ab Werk gemacht wird. Anhand von Stoßstangenbildern vom Sportback haben wir das Verhältnis geschätzt.

 

- Die Leitungen der Sensoren werden durch die linke äußere Lampe nach oben geführt.

 

- Die Leitungen kommen durch die bereits vorhandene Gummitülle nach innen.

 

- Die Stromversorgung für das Steuergerät wird entlang der Gummidichtung zu den inneren Heckleuchten der Heckklappe gelegt, weil sich ja dort die Rückfahrscheinwerfer befinden. Ist also nicht so komfortabel wie beim normalen A3, da der die auch außen hat.

 

- Das Steuergerät wird auf hinter die Kofferraumabdeckung links gelegt

 

- Der Lautsprecher wird links neben der Hutablage fixiert

 

 

Schritt 4: Der Einbau

 

- Siehe Bilder

 

Die Maße für den Einbau ermitteln sich wie folgt:

 

Gemessen habe ich am Beginn der Schutzleiste, unten:

-- 30 cm --- Sensor --- 44 cm --- Sensor --- 44 cm --- Sensor --- 44 cm --- Sensor --- 30 cm --

 

Die Höhe:

 

4cm, gemessen am unteren Rand der Schutzleiste (habe keine S-Line ext Schürze).

 

Alle Angaben, wo am Sensor gemessen wurde, beziehen sich auf den Mittelpunkt des Sensors.

 

 

 

Schritt 5: Der Test

 

Es gibt weder Fehler im FIS, noch muss etwas kalibriert werden. Ready to run.

Sie sind echt klasse und reagieren sehr zuverlässig. Sobald man den Rückwärtsgang einlegt, piept es einmal. Somit weiß ich, dass das System online ist. Es misst in vier Stufen:

 

1) 2,5 - 1,6m = kein Ton

2) 1,5 - 1,1m = Bi -- Bi -- Bi

3) 1,0 - 0,5m = Bi - Bi - Bi - Bi

4) 0,5 m und weniger= Biiiiiiiiiiiiii

 

Klappt gut, habe es gestern und heute mehrfach probiert. Einparken macht nun richtig Spaß. Der Ton ist auch laut genug und kann in zwei Stufen reguliert werden.

 

Trotz des Schmutzes, der sich heute schon auf den Sensoren gesammelt hat, kann ich keine Beeinträchtigung feststellen.

 

Fazit: Wer braucht die original PDC? Die 25 Euro waren super angelegt.


07.12.2008 14:31    |    nhoangdong    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: 8PA, A3, A4, Audi, Codieren, OBD, Steuergerät, US-Blinker, VAG Com, VCDS

Vor knapp einem halben Jahr kam bei mir der Wunsch auf, einige Dinge an meinem A3 Sportback "umzucodieren".

Da der lokale Audi Händler an der Stelle recht wenig hilfreich war, musste ich wie immer selber ran.

 

Nachdem ich tagelang zahlreiche Threads und Posting las, war ich komplett verwirrt... HEX-CAN, CAN, K-Leitung...

keine Ahnung was das alles ist :-)

 

Kapitel 1 - welches Diagnoseset?

 

Prinzipiell gibt es einige Hersteller/Distributoren solcher Codierungslösungen:

- Auto-Intern

- Rosstech

- ..

 

Es handelt sich dabei immer um ein Kabel und um eine passende Software, die du an deinem Laptop in Betrieb nehmen kannst.

 

Dabei muss man jetzt eine Entscheidung treffen, für welche Variante man sich entscheidet.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

 

a)

Diagnoseseadapter AI Uni-VAG/CAN USB mit VAG-COM inkl. CAN-Unterstützung

248,00 Euro

 

b)

Diagnoseadapter Ross-Tech HEX-COM+CAN mit VAG-COM inkl. CAN-Unterstützung

349 Euro

 

[beide Modelle siehe http://auto-intern.de/module-pagesetter-viewpub-tid-27-pid-0.html]

 

zu a):

arbeitet mit allen Modellen aus dem VAG Konzern, welche auf dem Golf V basieren (z. B. Audi A3, Seat Leon, VW Touran..) - eine genaue Liste findet sich auch auf den Seiten. An einem VW Passat funktionierte es z.b. auch.

 

zu b):

arbeitet mit so ziemlich allen Modellen aus dem VAG Konzern quer durch nahezu alle Baujahre

 

 

Ich habe mich für Variante a) entschieden, weil ich vorrangig Codierungen an meinem Sportback vornehmen möchte

 

Tipp: Als Mitglieder bei A3-Freunde.de gibt es einen Rabatt von 10%!

 

 

Kapitel 2 - Codierungen

 

Die wohl beste und vollständigste Seite ist folgende:

http://de.openobd.org/audi/a3_8p.htm

 

Bevor man nun komplett an Bits und Bytes verzweifelt - Codieren ist fast so leicht wie das Konfigurieren eines Videorekorders; es werden eigentlich nur Haken gesetzt, Werte eingegeben, so dass es vergleichbar ist mit dem Einstellen eines Klingelton eines Handys ist. Das Wort programmieren halte ich in dem Kontext für übertrieben.

Konfigurieren ist schon eher treffend.

 

Das Problem ist allerdings, dass man - ohne das Forum zu fragen - schwer die richtigen Einstellungen für bestimmte Problemstellungen findet. Daher hier eine Liste der gängisten Codierungen, welche laufend ergänzt wird. Alle Informationen habe ich aus dem Forum zusammengetragen, unter Berücksichtigung weiterer externer Quellen.

 

Steuergerät Codierung für A4/A6 Heckleuchtenstyle für A3 Sportback

Die Heckleuchten vom A3 Sportback leuchten wie die vom A4/A6. Dafür werden die Nebelschlussleuchten als Rücklicht aktiviert.

 

STG 09 (Bordnetz) auswählen

STG Lange Codierung

 

Byte 10

Zusatzfunktion Nebelschlussleuchte links/rechts als Schlusslicht

Dezimal = 22 (entspricht 22%, Hexadezimal = 16)

 

 

US-Blinker

Die vorderen Blinker leuchten gedimmt mit (z.b. ähnlich Volvo Modelle)

 

STG 09 (Bordnetz) auswählen

STG Lange Codierung

 

Byte 7

Zusatzfunktion Blinker vorne links/rechts als Standlicht vorne links/rechts

(Auflösung: 1 % / Standard: 0 %)

 

Empfehlung: nicht mehr als 20%

 

Tagfahrlicht

Licht leuchtet bei Aktivierung der Zündung.

 

STG 09 (Bordnetz) auswählen

STG Lange Codierung

 

Byte 00 Bit 3 Tagfahrlicht (Skandinavien) aktiv (alles leuchtet)

Oder

Byte 00 Bit 4 Tagfahrlicht (Nordamerika) aktiv

nur Frontscheinwerfer bei gelöster Handbremse

 

Dazu kann kombiniert werden:

Byte 17 Bit 4 Nebelscheinwerfer als Tagfahrlicht aktiv

 

 

Nebelschlussleuchte als Bremslicht (nur Sportback, ab MJ 2006)

Beim Bremsen leuchten die Nebelleuchten als Bremslicht mit.

 

STG 09 (Bordnetz) auswählen

STG Lange Codierung

 

Byte 21 Bit 4 Nebelschlussleuchte (NSL) als Bremslicht aktiv

 

Aktivieren der Außentemperaturanzeige bei Fahrzeugen ohne FIS (Bordcomputer)

Die Temperatur kann im Kombiinstrument unter der Uhrzeit eingeblendet werden.

Nur für Fahrzeuge mit Klimatronik.

 

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

STG Anpassung -> Funktion 10

 

-> Kanal 20 (Außentemperatur)

Wert auf 1 setzen.

 

Tempomat/GRA nach Einbau aktivieren

Damit der Tempomat funktioniert, muss er noch mit folgender Codierung aktiviert werden.

 

STG 16 (Lenksäulenelektronik) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

 

xxx?x: MFA/GRA

 

0 - ohne Bordcomputer (MFA), ohne Tempomat (GRA)

1 - mit Bordcomputer (MFA), ohne Tempomat (GRA)

2 - ohne Bordcomputer (MFA), mit Tempomat (GRA)

3 - mit Abstands-Distanzregelung (geplant)

4 - mit Bordcomputer (MFA), mit Tempomat (GRA)

5 - Bordcomputer (MFA) mit Abstands-Distanzregelung (geplant)

 

und

 

STG 01 (Motorelektronik) auswählen

STG Login/Codierung II -> Funktion 11

 

GRA-Aktivierungscode: 11463

 

 

Autolock/Unlock

Byte 00 Bit 3 Auto-Unlock (Annahme des alten Zustandes nach abziehen des Zündschlüssels)

Byte 00 Bit 4 Auto-Lock (autom. verriegeln bei ab 15 km/h)

 

 

Facelift Rückleuchten Audi A3 Sportback (MJ 05-08)

Steuergerät 9 Zentralelektrik, lange Codierung

Byte 9 auf Bit 00 (Dezimal = 0, Hex = 0) - Bremslicht als Schlusslicht

Byte 10 auf Bit 00 (Dezimal = 0, Hex = 0 - Nebelschlussleuchten als Schlusslicht

Byte 12 auf Bit 24 (Dezimal = 36, Hex = 24) - Dimmung Standlicht hinten

 

ab MJ 2006 (vereinzelt auch schon ab 2005)

Byte 19 Bit 2 Kaltdiagnose Standlicht hinten aktiv - deaktivieren.

(verhindert das Aufblitzen der LEDs)

 

 

Aktivieren Geschwindigkeitsanzeige im Radiodisplay

Steuergerät Codierung (Chorus II/Concert II/Symphony II)

 

 

STG 56 (Radio-/Navigationssystem)

STG Codierung -> Funktion 07

 

 

?xxxxx: Sonderoptionen

(? = Stelle, welche zu Ändern ist. Einfach den u.g Wert zu dem bestehenden addieren)

 

+4 - Geschwindigkeitsanzeige möglich

 

Zur Aktivierung der Geschwindigkeitsanzeige muss beim Einschalten des Radios gleichzeitig die MENÜ-Taste gedrückt werden. Zum Deaktivieren einfach das Radio über den Ein/Aus Knopf ausschalten.

 

 

Coming Home / Leaving Home

 

Steuergerät 9 Zentralelektrik, lange Codierung

Byte 00 Bit 5 Assistenzfahrlicht mit Leaving-Home aktiv

Byte 00 Bit 7 Coming-Home aktiv

 

 

Um dem Bordnetz vorzutäuschen, es gäbe eine Lichtsensor (damit CH/LH funktioniert, muss einmalig der Pin 12 von Stecker E des Bordnetzsteuergeräts bei eingeschalteter Zündung gegen Masse gehalten werden.

 

Ab MJ 2008 soll dieser Schritt entfallen.

 

Um die Leuchtdauer einzustellen kann noch folgendes codiert werden (Standard sind 30 sek.):

 

Steuergerät 9 Zentralelektrik, Funktion 10

 

- Kanal 001 (Coming-Home Zeit)

Auflösung: 1 Sekunde

Wertebereich: 0 - 120 Sekunden

 

 

- Kanal 002 (Leaving-Home Zeit)

Auflösung: 1 Sekunde

Wertebereich: 0 - 120 Sekunden

 

Abbiegelicht (ab MJ 2008, Leuchten der Nebelschweinwerfer rechts/links beim Abbiegevorgang)

 

Steuergerät 9 Zentralelektrik, lange Codierung

Byte 23 auf Wert 0C

 

Gurtwarner deaktivieren

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

00xxx?x: Gurtwarnung

 

Wert an der Stelle, wo das "?" steht auf 0 setzen.

0 = keine Gurtwarnung

 

Opensky / Schiebedach per Fernbedienung schließen

STG 46 (Komfortsystem) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

 

Byte 05 Bit 5 Komfortschließen SAD via FFB aktiv

 

Wer diese oder ähnliche Codierungen an seinem Auto vornehmen möchte, aber kein Diagnoseset hat oder die Anschaffung scheut, kann mich gerne hier mit Hilfe einer PN oder unter info@skripte4u.de kontaktieren. Ich kann im Umkreis Duisburg/Düsseldorf/Köln/Essen/Bochum/Dortmund helfen!


07.12.2008 14:10    |    nhoangdong    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi, Codieren, Facelift, Heckleuchten, Kufatec, Sportback, Umbau

Bislang wohl der vom Ergebnis her schönste Umbau, den ich gemacht habe.

Die Facelift Leuchten sind ein "Must-Have" für jeden Sportback Besitzer.

 

Ich verliere hier auch keine langen Worte darüber, wie der Umbau zu machen ist, weil das von mir erstellte PDF Dokument keine Fragen offenlässt :-)

Auf Wunsch kann ich den Umbau auch vornehmen!

 

Die Anleitung erklärt folgende Dinge:

 

- benötigte Teile und Werkzeug

- Umbauschritte

- Codierungen

 

Hier kann man die Leuchten und den Adapter zusammen bestellen:

Leuchten und Adapter

 

Ansonsten geht es bei ebay auch billiger, wenn man etwas schaut.

Viel Spaß beim Lesen und ggf. nachbauen. Ein paar Bilder sollen euch einen kleinen Vorgeschmack geben...

 

Nachtrag zum PDF: Mittlerweile haben Kufatec selber die Widerstände eingelötet. Auch sind die Adapter bereits separiert, so dass dieser Schritt entfällt.

Umbauanleitung A3 FL Leuchten.pdf (11198 mal heruntergeladen)

07.12.2008 13:53    |    nhoangdong    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi

So, das ist das "Opfer", an dem ich alles ausprobiere :-)

 

Audi A3 Sportback Ambition 2.0 TDI (MJ 2005):

 

- Bicolor Volllederausstattung

- Klimatronic

- Xenon, SRA

- Sitzheizung

- Lordosenstütze (elektr. Lendenwirbelstütze)

- MUFU

- Radio Concert

- autom. abblendbare Außenspiegel, beheizb.

- automat. abblendbarer Innenspiegel

- Licht und Regensensor

- RDK (Reifendruckkontrolle)

- Heckrollos im Fond

- MAL vorne

- MAL hinten mit Durchreiche

- Getränkehalter hinten

- Innenraum Medial silber

- Ablagepaket

- Bluetooth FSE

- Lichtpaket

- 17'' 9 Speichen Felgen (Sommer)

- 16'' Stahlfelge mit Audi A4 8K Radkappen (Winter)

 

 

Umbauten 2008:

- Audi RS 4 Spiegelkappen

- S-Line Embleme

- S-Line Dachkantenspoiler

- Dachantenne in Wagenfarbe lackiert

- Facelift Rückleuchten

- Standlicht und Blinker durch Philips Silvervisionbirnen ersetzt

- Nummernschildbeleuchtung mit LEDs

- Heck- und Seitenscheibentönung mit LLumar Alu Light Folie

- Single Frame Grill mit "Chrom" veredelt

- Aluringe für Concert 2

- diverse Umcodierungen

- Getränkehalter

 

Umbauten 2009:

- Park distance control / Parkhilfe (PDC / APS)

- GRA (Geschwindigkeitsregelanlage) / Tempomat

- Audi S3 Schaltknauf und Handbremsgriff, rote Nähte

- Mufu (Multifunktions-) Tasten vom MJ 2009

- Bremssättel vorne rot lackiert, mit Audi Logo versehen

- Blenden Nebelscheinwerfer und Kennzeichenhalter in Klavierlack schwarz lackiert

- S3 Spiegelkappen verbaut

- Single Frame Grill hochglanz schwarz lackiert, Klavierlack

- Optik Paket Black S-Line Grill verbaut

- VW I-Pod Adapter, angepasst an Concert 2

- Dectane LED Tagfahrlicht

- in.pro LED Tagfahrlicht

- S-Line Exterieur Heckdiffusor

- Votex Frontspoiler / Frontlippe

 

Umbauten 2010:

- RNS-E nachrüsten (1-DIN auf 2-DIN)

 

geplant:

- Multimedia Adapter für RNS-e


Blogautor(en)

nhoangdong nhoangdong

VCDS - AudiAddicted


 

Wir schauen uns ein wenig um..

  • anonym
  • A3TDI2.0
  • Maui056
  • sflra
  • ibo.64
  • silverter
  • gajamega32
  • AlpayLEE
  • vw1990
  • JannikU

Wir kommen gerne mal wieder... (49)

über mich!

Hallo und willkommen in meinem Blog.

Viel Spaß beim Lesen und Nachbauen :-)

 

Fragen und Anmerkungen bitte im Blog schreiben/stellen.

Blog Ticker