• Online: 3.194

Audi A3 - Codieren, Umbauen, Tipps und Tricks für Einsteiger

22.06.2011 17:21    |    nhoangdong    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: BMW, E85, Z4

Tach,

 

während ich also noch auf meine Teile für den Faceliftumbau warte, habe ich mal das Klimabedienteil vom Vorfacelift gegen Facelift getauscht. Es sieht wesentlich besser aus durch die hübscheren Knöpfe.

Einbau erfolgt so:

 

1. Lüftung ausbauen (2 Laschen im inneren drücken, Teil rausziehen)

2. Radio ausbauen (2 Schrauben)

3 Bedienteil alt ausbauen (2 Schrauben)

 

Einbau umgekehrt. Hab's noch mit den Originalwerten des alten Bedienteils codiert, da die Heckscheibenheizungslampe geblinkt hat - danach war's weg.

 

Viele Grüße

Nam


20.06.2011 21:12    |    nhoangdong    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: BMW, E85, Facelift, Faceliftrückleuchten, Umbau, Z4

Guten Abend,

 

wie ihr meinem Blog entnehmen könnt, ist die Modifikationsliste an meinem Z4 schon sehr lang. Aber irgendwie blicke ich doch sehr oft neidisch auf die schönen Faceliftrückleuchten, die leider nicht mal eben am Vorfaceliftmodell zu verbauen sind. Nach zahlreichen Recherchen auf den einschlägigen deutschen Seiten hört man doch sehr oft, dass 1500 Euro und mehr keine Seltenheit sind.

 

Das muss doch günstiger gehen, ohne Abstriche in der Optik + Funktionalität zu machen. Da fand ich den Link und war sofort bereit, die letzten Kröten aus dem Sparstrumpf zu holen.

 

http://www.z4-forum.com/forum/viewtopic.php?f=2&t=17666

 

Genial beschrieben, so stell ich mir das vor.

 

Es funktioniert doch ohne neues Lichtschaltzentrum!

 

Coole Sache, also möchte ich analog zur tollen englischen Anleitung das Thema hier mal auf Deutsch und mit mehr Infos dokumentieren:

 

Tag 1: 20.06.2011

Ich habe gerade eine Facelift Stoßstange geschossen, ist ziemlich runter, muss aber ohnehin in sterling lackiert werden.

Fahre die Tage hin, um sie abzuholen.

Fehlen mir noch die beiden Rückleuchten, mache mich mal in der Bucht auf die Suche...

 

Tag 2: 21.06.2011 - Bestellung der Teile

So, ich habe folgende Teile bestellt:

 

a. neuer Stoßfänger: 120 Euro, muss noch lackiert werden

b. rechte Facelift Leuchte 169 Euro

c. linke Facelift Leuchte 149 Euro

_______________________________

bis hierhin: 438 Euro

 

Dazu kämen noch die Kosten für den Lacker...

Tag 3: 23.06.2011 - Test

Die erste Leuchte ist gekommen und ich wollte schon mal gucken, ob sie funktioniert und wie es denn aussehen würde. Die LED Optik ist echt stark und ich freu mich schon drauf, wenn die restlichen Teile kommen und ich dann loslegen kann.

Weiterhin habe ich den o.g. Artikel fleißig studiert. Ich untersuche jetzt mal die Codiermöglichkeiten für das Lichtschaltzentrum, ob man nicht per Software das Mitleuchten des Bremslichtes verhindern kann, wenn das Rücklicht eingeschaltet ist.

 

Tag 4: 24.06.2011

Heute habe ich die Stoßstange abgeholt und auch die rechte Leuchte bekommen, somit hätte ich alles zusammen.

Ich war mal neugierig zu sehen, wie mein Wagen denn mit den Leuchten aussieht und habe die alten ausgebaut, die Kabel wie in der Anleitung umgepinnt.

 

Belegung:

links

 

alt

6 gruen

5 braun

4 blau

3 grau

2 gelb

1 leer

 

neu

6 blau

5 grau

4 gruen

3 brau

2 leer

1 gelb

 

 

rechts

alt

6 leer

5 blau gelb

4 gelb grau

3 braun blau

2 braun

1 blau schwarz

 

neu

6 leer

5 braun blau

4 braun

3 blau schwarz

2 gelb grau

1 braun

 

Dann habe ich die Blende bearbeitet, sprich die Halter für die alten Lampen wegdremelt, damit die neuen Lampen Platz haben - die sind nämlich innen etwas größer.

Auch habe ich die Halter für die Blinker gekürzt, damit erspare ich mir Karosseriearbeiten.

Lustigerweise kann man die neuen Lampen mit zwei Schrauben fixieren. Auch leuchten sie wie gewünscht, nachdem man im Lichtschaltzentrum "BREMSLICHT_ALS_STANDLICHT" auf "nicht_aktiv" setzt. Somit verhindert man, dass das Bremslicht dauerhaft gedimmt mitläuft - das Problem, was der Kollege ja hatte. Die LEDs flackern allerdings etwas im Stand, ich nehme an, dass es an den nur 6V liegt - die Leuchten brauchen ja 12V. Werde das morgen mal prüfen. Aber sieht doch schon ganz gut aus, so kann ich nächste Woche die Sonne genießen, während die Stoßstange lackiert wird. Dann kann ich ja schon entmontieren. War bis jetzt echt kein Akt.

 

Tag 5: 25.06.2011

 

So, heute habe ich noch eine tolle Entdeckung gemacht. Da das Rückleucht gemessen nur 3,8V bekommt, flackert es. Daraufhin habe ich das LSZ durchforstet und habe eine Einstellung vorgenommen und siehe da, Problem behoben. Sie bekommen nun 12V.

PWM_ANSTEUERUNG_SL_RE_HI

wert_01

 

PWM_ANSTEUERUNG_SL_LI_HI

wert_01

 

Beide werte standen auf "wert_02", hab einfach mal auf 1 gesetzt und nun ist alles perfekt. Also kein neues LZS nötig und kein Eingriff in den Kabelbaum. Nur für die symmetrischen Nebler und Rückfahrscheinwerfer müsste man an den Baum, da gucke ich später, ob es da was elegantes gibt.


20.06.2011 21:05    |    nhoangdong    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: BMW, E85, M Lenkrad, Multifunktion, Z4

Moin Zusammen,

 

schlechtes Wetter und der Drang mal wieder ein wenig am Auto zu schrauben brachten mich dazu, auf das M-Lenkrad umzurüsten. Da ich in meinem Audi A3 ein ziemlich cooles Lenkrad (dick, abgeflacht) eingebaut habe (siehe Blog), fand ich es immer etwas unangemessen, in meinem Funfahrzeug ein relativ zierliches Lenkrad zu haben. Ich hatte zunächst Zweifel, weil mir doch die Chromapplikationen am normalen MFL Lenkrad gut gefallen. Im Netz gibt's auch nen coolen Bericht, wo einer die Chromapplikationen an das M Lenkrad gebaut hat. Aber ich mag's gerne original, also hab ich es kurzerhand bestellt und eingebaut. Fährt sich echt super und macht was her. Hoffe, es gefällt :-)

 

Wer mehr zum Umbau wissen möchte kann sich wie immer melden.

 

21.06.2011 - Update:

Habe nun die Chromspangen an das M-Lenkrad gebaut, jetzt habe ich das Beste aus beiden Versionen :-)

 

Habe mich hier dran orientiert - die Jungs sind echt verrückt!

http://www.z4-forum.com/forum/viewtopic.php?f=34&t=27388

 

 

Viele Grüße,

Nam


23.03.2011 07:31    |    nhoangdong    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 225er, 8j, bmw, e46, e85, m135, m193, Mischbereifung, z4

Morgen Zusammen,

 

nach der langen Winterpause melde ich mich das 1. Mal in diesem Jahr zurück. Zwecks Tapetenwechsel habe ich mir nun als neue Sommerschuhe die M135 Felgen besorgt. Besonderheit ist hier, dass ich nun rundherum 8J Fahre mit 225er Reifen anstatt 8.5 255er. Trotz der knapp 200 PS merke ich, dass das dem Wagen noch mal gut tut und noch mal an dynamik gewinnt. Weiterhin sind die neuen Reifen auch keine Runflat Reifen, so dass hier auch das Fahrverhalten merklich verbessert wurde.

Auf einem Bild sieht man vorne die M135, hinten die M193. Ich mag beide Designs sehr, welches das bessere ist, entscheidet selbst.

 

Der Sommer kann kommen!


01.08.2010 15:03    |    nhoangdong    |    Kommentare (5)

Moin,

 

nun ist wieder einiges an Zeit vergangen und ich habe wieder einiges an meinem Z4 gemacht.

 

Verdeckmodul

Das Verdeckmodul von X-Car Modules bietet die bekannten Funktionen wie das Verdeck per FB auf/zu, bis 45km/h Verdeck auf/zu etc.

Es funktioniert ganz gut, allerdings hat es mir wohl zwischendurch schon mal den Bus lahmgelegt, so dass ich das Modul abklemmen musste, da ich teilweise noch nicht mal mehr starten konnte. Werde es mal beobachten.

 

Getränkehalter

Ist nicht abgebildet, aber war leicht einzubauen. Musste aber noch mal zum BMW Händler, weil nirgends beschrieben wurde, dass man auch noch die Verblendungen separat bestellen muss.

 

M-Shortshift Schaltknauf

Ich habe den Serienschaltknauf durch einen kürzeren Schaltknauf ersetzt im M Design. Schaltet sich wirklich gut und knackig, nur zu empfehlen!

 

M193 Felgen 18'' mit Mischbereifung

Erst wollte ich die M135 Felgen haben, allerdings habe ich mich schon nur auf den Bildern sattgesehen und jeder 2. BMW fährt damit rum. Daher habe ich mich für die M193 entschieden, die man oft auf dem E90-E93 sieht. Sie stehen dem Z4 auch sehr gut und lassen ihn wesentlich muskulöser wirken. Ich bin sehr zufrieden mit den Felgen!

 

Hier ein paar Impressionen mit meinen neuen Felgen!


29.06.2010 22:36    |    nhoangdong    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: Car Key Memory, codieren, E85 codieren, EDIBAS, INPA, NCS EXPERT, programmieren

cimg5009cimg5009

Liebe Leser,

 

wie bei meinem Audi A3 war es mir wieder wichtig, gewisse Einstellungen auch beim Z4 ändern zu können.

 

Mit Hilfe meines Kumpels, mit dem ich gemeinsam auch die Umbauten mache, gelang es, einiges an Komfort dazuzucodieren.

 

 

 

 

 

Beifahrerfenster Tipp auf / zu

Es ist jetzt möglich, den Fensterheber anzutippen und die Scheiben fahren komplett auf/zu ohne zu halten.

 

Coming Home verfeinert (nur Nebler, Heckleuchten, KZL)

Da ich Xenon habe und nicht möchte, dass sie bei der Heimfahrleuchten Funktion zünden, habe ich sie auf die Nebler codiert.

 

Dach öffnen/ schließen per FB

Standardmäßig ist die Funktion in meinem BJ deaktiviert.

Nun kann ich per FB das Dach öffnen / Schließen.

 

Aktivieren DWA (Diebstahlwarnanlage) Led / Blinkerbestätigung beim Schließen / Öffnen des Autos

Mir war nicht klar, wieso das nicht auch serienmäßig vorhanden ist - jedes Auto quittiert doch heutzutage das Öffnen / Schließen per Blinker. Mein Zetti nun auch.

 

Tagfahrlicht über Fernlicht, gedimmt

Getreu dem Vorbild Audi habe ich nun auch auch die Fernlichter als gedimmtes Tagfahrlich codiert. Die Nebler gingen alternativ auch.

 

Bremslicht über Standlicht hinten

Vorher leuchtete nur die äußere Hälfte des Rücklichts beim Bremsen, nun leuchtet der ganze Kreis, was wesentlich besser aussieht.

 

US Sidemarkers / US-Blinker

Es ist möglich, die vorderen Blinker wie bei US-Modellen gedimmt mitleuchten zu lassen.

 

Komfortöffnen / Schließen Fenster

Nun lassen sich die Fenster per FB öffnen / Schließen

 

 

PDC (Park Distance Control) Quittierungston

Sobald man nun den Rückwärtsgang einlegt, wird nun auch per Piepston quittiert, dass die PDC im Betrieb ist.

 

Einstellen Lautstärke PDC

Die Lautstärke kann eingestellt werden.

 

Auslesen Bluetooth Passkey

Beim Kauf wurde mir der Passkey nicht ausgehändigt, war kein Problem, habe ihn dann selber ausgelesen.

 

 

Es gibt noch zahlreiche Optionen, die man codieren kann. Auch sind verschiedene Car Memory Funktionen aktivierbar. Sofern du auch diese oder andere Einstellungen codiert bekommen möchtest, so kannst du mir eine PM / Nachricht schicken. Wohne im Ruhrpott (Duisburg) und bin auch oft im Raum Düsseldorf unterwegs!


29.06.2010 22:06    |    nhoangdong    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: BMW, E85, Z4 Reihe

So, der Umbaumarathon geht weiter. Ich bin auch schon fast mit der Todo Liste durch, was die wichtigsten Umbauten anbelangt.

 

Heute ist das MFL Nachrüstset gekommen (200 Euro). Erst wollte ich das M Lenkrad nachrüsten, was nicht viel teurer wäre, aber mir gefällt die Optik des alten Lenkrads mit den silbernen Blenden ganz gut. Bei dem MFL Upgrade ist das silber noch mal ein wenig schöner als bei den Originalblenden.

 

Der Umbau ging ganz gut, die Bilder zeigen im groben die Schritte.

 

 

Hilfreich sind auch folgende Dokumente:

 

http://www.zroadster.com/.../45203-mfl-lenkrad_z4_nachr%FCsten.html

 

http://www.jokin.de/news/131/EBA_-_Z4_-_MFL.pdf

 

Es hat sich definitiv gelohnt! Nun kann man die Hände am Lenkrad lassen und dennoch (fast) alles Steuern. Gerade im Zusammenspiel mit der Freisprecheinrichtung bin ich wirklich begeistert. Und das Lenkrad wird deutlich aufgewertet.


29.06.2010 05:14    |    nhoangdong    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: BMW, E85, Z4 Reihe

Liebe Leser,

 

ich war in den letzten Wochen mit meinem Kumpel wieder fleißig und hier gibt es ein Update über die neusten Änderungen:

 

Gurtspangen in Titan

Ich habe bei BMW neue Gurtspangen vom 3.0i in Titan bestellt und nachgerüstet. Die neuen sehen viel edler aus - siehe Bild.

 

Soundgenerator

Auch hier ein Teil vom 3.0i - es wurde schon genug über den Soundgenerator geschrieben und ich muss sagen, dass das mit

das coolste ist, was ich an einem Auto verbaut habe. Der Sound löst richtig Gänsehaut aus und macht Spaß! Kann ich nur empfehlen!

Übrigens habe ich das große Schaumstoffteil auch weggelassen, um den Sound noch intensiver zu machen.

 

Aerotwin Wischer und Peugeot Antenne

Must haves, tragen primär zur besseren Optik bei!


29.06.2010 05:11    |    nhoangdong    |    Kommentare (9)

Liebe Leser,

 

wie man meinen anderen Blogartikeln entnehmen kann, waren mir meine schwarz/orangenen Xenonscheinwerfer von Anfang an ein Dorn im Auge und mussten schnellstens entsorgt werden. Die Rückleuchten wurden von mir direkt nach der Auslieferung getauscht und nun folgten die Scheinwerfer.

 

Ich habe die günstigste Möglichkeit gesucht, da Austauschscheinwerfer mit weißen Blinkern auch bei Ebay ca. 900-1000 Euro kosten. Zuviel meiner Meinung nach. Also habe ich mir das Halogenmodell bestellt (600 Euro) und die Innereien der Xenonscheinwerfer in das Halogenmodell eingebaut - und es funktioniert! Auch rechtlich kein Problem, da das Gehäuse der beiden Typen dasselbe ist.

 

Die Bilder sprechen für sich, hier nun kurz die Schritte und ein paar Anmerkungen:

 

- Stoßstange abbauen

- Lampen ausbauen

- Kabelbaum aus den Scheinwerfern inkl. Birnen und Träger ausbauen; schwierigster Teil, da die Stecker von innen geschraubt sind und man vorne durch die Scheibe sehen muss, um die Schrauben lösen zu können; schwieriger Winkel zum Schrauben

- Aussparung für Xenonsteuergerät an neuen Scheinwerfer rausdremeln (Aussparung ist schon vorgezeichnet)

- Leuchtweitenmotor kann drin bleiben (ist bei beiden gleich)

- Scheinwerfer zusammenbauen

- Scheinwerfer einbauen, an Karosserie ausrichten

- Stoßstange einbauen

- Licht einstellen lassen

 

Das Ganze hat schon mit 2 Mann ca. 4-5h gedauert, weil die Scheinwerferinnereien wirklich schlecht zu erreichen sind. Das Abbauen der Stoßstange etc. ging relativ schnell.

 

Die Bilder erinnern mich an Bastelaktionen mit meinem A3 :-)

 

Auf jeden Fall hat es sich gelohnt, die Scheinwerfer lassen meinen Wagen um Jahre jünger werden und sie harmonieren perfekt mit dem sterlinggrau.

 

Der Umbau war immer noch relativ teuer, aber vom Ergebnis bin ich sehr zufrieden!


31.05.2010 23:48    |    nhoangdong    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 2.5, BMW, BMW Z4, E85, M, Roadster, Z4 Reihe

Wie man meinem Blog entnehmen kann, habe ich mittlerweile alles, was Sinn macht an meinem Audi A3 Sportback geändert.

 

Da ich vorher einen Audi TT Roadster besaß, fehlte mir aber ein Feature, was sich nicht nachrüsten ließ - einen offenen Blick in den Himmel - und damit meine ich nicht das Open Sky, sondern einen Blick, welchen man nur in einem Roadster / Cabrio hat.

 

Das Ganze gepaart mit einem schönen 6-Zylinder und ausreichend Leistung und da war er - der Z4. Mein Geschenk für mich zu meinem 31. Geburtstag :-)

 

Mir war nicht wichtig, das neuste Modell zu haben, sondern einen kleinen Sommerflitzer zu fahren, den ich bei Bedarf für wenige Kilometer aus der Garage holen kann und puristisch ist, aber dennoch ein paar Annehmlichkeiten bietet. Und Top gepflegt sollte er sein.

 

Man ist von seinem Audi ja wirklich verwöhnt und ich muss sagen, dass man doch gerade insbesondere was die Bedienung der einzelnen Features wie Radio, Bordcomputer, Navi doch stark umdenken muss. Aber ich halte mich seltener mit den technischen Details auf, sondern der Z4 ist eine reine Fahrmaschine.

 

Aktuell lese ich mich in allen Foren ein, was noch so geht...

Insbesondere würde ich gerne wie am A3 einiges umcodieren, aber es ist wohl nicht so simpel wie mit VCDS.

 

hier ein paar Fakts:

- BMW Z4 2.5 E85, BJ 2003

- 6-Zylinder, 192 PS

- sterlinggrau

- Ledersitze Oregon, schwarz

- Sitzheizung

- Xenon

- E-Verdeck

- Windschott

- beheizbare Außenspiegel

- BMW DVD Navi Business

- Bluetooth Telefon FSE

- 17'' BMW Felgen

- 6-Fach CD Wechsler

- automatisch abblendbarer Innenspiegel

- Klimaautomatik

- PDC

- Hifi System (10 Lautsprecher)

 

- erste Änderung: Umbau auf weiße Blinker seitlich, weiße Blinker hinten (original waren sie orange)

 

 

umgesetzt:

- weiße Rückleuchten und Blinker

- Bi-Xenon Schweinwerfer mit weißem Blinker

- 18 Zoll M193 Felgen

- 18 Zoll M135 Felgen

- 3.0i Grill

- neue Gurtspangen (Chromline)

- neuer Schaltknauf (M)

- MFL Upgrade

- M Lenkrad mit MFL

- Aerowischer

- Lichtmodul

- Auspuffblenden

- Verdeckmodul

- Soundgenerator aus 3.0i

- Peugeot Kurzstabantenne

- Xenon Kennzeichenbeleuchtung

- diverse Codierungen

- schwarzer Grill

- weiße Standlichtbirnen

- Chromline Türgriffe

- Chromline Türöffner

- Glaswindschott

- Facelift Klimabedienteil

- Facelift Luftdüsen

- Navigation Professional

- AUX In Anschluss

- Facelift Heckstoßstange + LCI Rückleuchten

- M-Stoßstange

 

geplant:

 

- Klavierlack Interieur

- Aerodynamikpaket (nur Schweller)

 

Der Verbrauch ist im Vergleich zum 2.0 TDI wirklich krass, aber die Leistung ist auch nicht vergleichbar - vom Sound mal ganz abgesehen.

 

Bei allen Umbauten gilt aber, dass ich nur originalteile verwende - oder aus dem M Regal.

 

Der Sommer kann kommen!


Blogautor(en)

nhoangdong nhoangdong

VCDS - AudiAddicted


 

Wir schauen uns ein wenig um..

  • anonym
  • A3TDI2.0
  • Maui056
  • sflra
  • ibo.64
  • silverter
  • gajamega32
  • AlpayLEE
  • vw1990
  • JannikU

Wir kommen gerne mal wieder... (49)

über mich!

Hallo und willkommen in meinem Blog.

Viel Spaß beim Lesen und Nachbauen :-)

 

Fragen und Anmerkungen bitte im Blog schreiben/stellen.

Blog Ticker