ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. zu kalt, das wars mit Diesel fahren

zu kalt, das wars mit Diesel fahren

BMW X3 F25
Themenstarteram 6. Febuar 2012 um 10:10

Ahnte heute morgen schon schlimmes nach dem das Thermometer - 21 anzeigte.

Nachbar gegenüber 5er BMW 3.0 Diesel sprang an fuhr ca. 1 Meter und das war es dann, nichts ging mehr seit dem.

Na ja ich todesmutig zu meinem 2.0 Diesel, sprang an stotterte so 10 Sec vor sich hin, dann aus.Das Spielchen 3 mal gemacht, dann sprang er gar nicht mehr an.

Na ja wozu hat man noch seinen Mini Benziner, sprang ohne Murren an, fühlte sichnauf den erstenn Metern etwas zäh an, fuhr dann aber wie ein jungern Gott.

War dann wieder zu Hause , rief bei BMW an, der gleich haben sie einen Diesel ich ja, er nur die stehen wie die Fliegen.

Er kann ihn abholen und auftauen, bringt bloss nichts, wenn er über Nacht dann wieder draussen steht.

Komisch finde ich nur, hatte vorher einen ML Diesel und nie Probleme wegen Kälte gehabt, haben die bessere Dieselheizungen ??

Beste Antwort im Thema

Die Zahl der Zylinder hat definitiv nichts mit dem Kaltstartverhalten zu tun!

Bernd.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Bei mir (30d) ohne Probleme, -19 Grad beim Start im Carport am Haus, Startvorgang etwas laenger als sonst, Automatik auf den ersten Metern sehr "zaeh", hoehere Drehzahlen als sonst, auf den ersten Km dann -21,5 Grad, aber alles flutschte zu meiner Zufriedenheit. Evtl. liegt's doch an unterschiedlicher Dieselqualitaet?

Kalte Gruesse

MSC17

Themenstarteram 6. Febuar 2012 um 10:36

Dieselqualität kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Habe vor 12 Tagen Aral Diesel getankt.

Habe ein bisschen rumgegoogelt, der ist angeblich bis - 20 geignet.

Besser angeblich der Ultimate bis - 30.

Na hätte man das vorher gewusst.

Ich haben mit meinem X1 x20d trotz Diesel bei -26 grad und das schon seit einer Woche überhaupt keine Probleme.

Hab jedoch schon zwi Audi A6 TDI quattro abgschleppt, da eingefroren ;)

Jedoch sieht man bei uns 100. Autos aller Marken die am Abschleppseil hängen.

War heute bei meinem Freundlichen und der meinte das das Wochenende ein Chaos war mit stehen gebliebenen Fahrzeugen.

Wohne aber auch auf 1000m Seehöhe in den Alpen.

Was mich nur wundert, das Vorglühlämpchen (Spirale) ist bei diesen hohen Temperaturen nie gekommen. Bei ca. -5 grad aber schon manchmal. Da hat er 2-3sek vorgeglüht.

Mal nach Kühlwasser schauen ob eingfroren, da gibst ja welche die bei minus 20 schlappmachen :-) und das die Elektronik sagt nö dem Motor tuh ich dass nich an.

....-26° C - :eek: wo seid ihr den "dahoam" - Prins-Christian-Sund??

(..wußte gar nicht, das es auf Grönland soviele Xdry' gibt - duck und wech ;))

Heute morgen bis zu -27 Grad, der Diesel schnurrt wie sonst auch. Getankt habe ich bei JET "völlig normalen" Dieselkraftstoff.

Bernd.

Normaler Shell Diesel,in der Garage -14 und draußen -23.

Kurz Vorglühen und keine Startprobleme mit meinem 2.0d.

Aber die Heizung muß auf anschlag sonst beschlagen meine Scheiben.

Da hatte unser Aygo Benziner mehr Probleme bei den Temperaturen.

Heute Vormittag hat es mich erwischt. War ein halbes Jahr im Ausland, das letzte Diesel-Tanken war im August. An Sommer- und Winter-Diesel hatte ich längst nicht mehr gedacht. Mein Wagen sprang in der Garage problemlos an, ließ sich 50 m fahren, dann aus.

Danach habe ich etwa eine halbe Stunde lang versucht, den BMW-Pannendienst anzurufen, angeblich 24/7 erreichbar: "... Wegen einer technischen Störung ist der mobile Pannendienst nicht erreichbar. ..." O je, zum Glück stand ich vor meinem Haus und nicht irgendwo im Land. Die Tiefwerte hier im Bereich Stuttgart lagen so bei -16 Grad; in der Garage sind das -10 Grad. Jetzt hoffe ich, dass zwei Heizlüfter in der Garage Abhilfe bringen.

Moin!

Es hat deswegen heute so viele Laternen-Diesel-Parker erwischt, weil viele das Wochenende über draußen standen und der Tank richtig schön durchgekühlt wurde. Bei Temperaturen um die -20 Grad wird nunmal auch Winterdiesel sulzig und wenn das Fahrzeug nicht bewegt wird über zwei Tage dann ist Schicht. Diejenigen, die mindestens einmal am Tag den Tank ordentlich in BEwegung bringen und das Fahrzeug warm bekommen da sollte es kein Problem darstellen. Garagenparker sind natürlich sowieso im Vorteil...

VG

Patsone

Bis dato auch keine Probleme mit normalen Winterdiesel. Fahre jeden Tag Kurzstrecke 2 x 8km. Nachttemperaturen bis -23°C am Tag bis zu -10°C. In der Garage hat es meist so um -15°C.

Heute zur Sicherheit mal Aral Ultimate getankt, soll ja bis -24°C gehen. Komisch, da haben noch zwei BMW´s Ultimate Diesel getankt. :D

Zufall?

gruß jp500

Hallo,

die letzten Tage hatten wir hier morgens so um die -24°C. Angesprungen ist der Motor ohne Probleme. Auch tagsüber so um die -10° war nix - auch nicht beim Diesel. Die Automatik hatte es morgens auf den ersten paar hundert Metern schon etwas schwerer: beim Gang einlegen mußte der Motor schon merklich mehr arbeiten und beim Lösen der Bremse ging es auf Grund des dickflüssigen Öles schon geschwinder los. Auch die Schaltvorgänge waren behäbiger. Nach so 1-2 km war dann soweit wieder alles o.k..

Nur: heut' morgen ging die Batterie in die Knie. Der Motor startete noch wie gewohnt, aber das Lastmagement hat die "unnützen" Verbraucher abeschaltet - den ganzen Tag lang. Jetzt hängt die Batterie erst einmal am Netz.

Gruß Veit.

Zitat:

Original geschrieben von Veit1363

Nur: heut' morgen ging die Batterie in die Knie. Der Motor startete noch wie gewohnt, aber das Lastmagement hat die "unnützen" Verbraucher abeschaltet - den ganzen Tag lang. Jetzt hängt die Batterie erst einmal am Netz.

Gruß Veit.

Der Preis der Kurzstrecke ;) .

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

 

Der Preis der Kurzstrecke ;) .

VG Patsone

Im Gegenteil,

Streckenläufer - im Monat 5-6 tkm.

Nur Sonntags kaum und Samstag mit Mutti einkaufen.:)

...das dürfte bei der Fahrstrecke aber nicht sein, würde ich mal anschauen lassen.

Bernd.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. zu kalt, das wars mit Diesel fahren