ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Zahnriemen-Wechselintervall M40

Zahnriemen-Wechselintervall M40

BMW 3er E30
Themenstarteram 28. Mai 2008 um 13:59

Hi,

was hat der M40 Motor für einen Zahnriemenwechselintervall?

danke im voraus!

mfg coupé89

Ähnliche Themen
50 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Snickers88

Kurze Frage:

Welche Teile brauch ich für den Zanhriemenwechsel? (BMW e30 316i BJ 1989, M40)

Mein Mechaniker meinte, er würde für 150 Eypos den Zahnriemen inkl. WaPu und den beiden Keilriemen wechseln.

Ich muß nun das Material besorgen.

Würdet ihr alles orig. BMW kaufen oder auch im Zubehörladen?

zahnriemen und ggf rollen (bei jedem 2. wechsel umlenk und spannrolle) von contitech (bmw verbaut nix anderes) gibts als set für um die 100 eur. wapu egal, solang das schaufelrad aus metall ist. rippenriemen auch von contitech.

150 eur ist ok für die arbeit. auf richtiges entlüften achten. evtl gleich die kühlflüssigkeit tauschen, je nachdem wie lang die schon dir ist und halt richtig entlüften. ansonsten kann man da nicht viel falsch machen.

gruß

Hab den Zahnriemen, die Spann-/Umlenkrollen sowie das Ölrohr und 4 neue Zündkerzen bei BMW gekauft.

Die WaPu, 2 Keilriemen und nen neuen Luftfiltereinsatz beim Zubehörladen.

Wenn alles klappt, werden die Teile am Samstag eingebaut ;)

Ich lasse den Zahnriemen trotz der 40.000 km oder 4 Jahre nur alle 60.000 km wechseln. Beim letzten Wechsel vor 20.000 km hab ich mir mal den alten Riemen genauer angeschaut. Es war noch wie neu gewesen, was mir der Meister bestätigt hat, aber zur Sicherheit sollte man es nach Vorschrift wechseln usw.

Zündkerzen wechsel ich so alle 20.000 - 25.000 km aus

Luftfilter alle 30.000 km , zwischendurch durchpusten.

Bremsflüssigkeit und Frostschutzmittel alle 2 Jahre wechseln

Öl 10-13.000 km, je nach Qualität

Mein Auto ist ein BMW E30 316 i BJ 90 197.000 km

Gruß

Hallo Leute, bei mir steht bald wieder ein Zahnriemenwechsel an, sollte man den Zahnriemen samt klein Teilen exact bei 40000km machen oder gibt es da noch ne Toleranz nach oben hin, zum Beispiel 45000km?

Hab den Zahnriemen 11/2006 gewechselt.

Und hab jetzt einen Satz bei ebay gesehen und wollt fragen ob man den kaufen könnte.

http://cgi.ebay.at/ZAHNRIEMEN-SATZ-B...1%7C240%3A1318

Zitat:

Original geschrieben von Fantastic72

Ich lasse den Zahnriemen trotz der 40.000 km oder 4 Jahre nur alle 60.000 km wechseln. Beim letzten Wechsel vor 20.000 km hab ich mir mal den alten Riemen genauer angeschaut. Es war noch wie neu gewesen, was mir der Meister bestätigt hat, aber zur Sicherheit sollte man es nach Vorschrift wechseln usw.

Zündkerzen wechsel ich so alle 20.000 - 25.000 km aus

Luftfilter alle 30.000 km , zwischendurch durchpusten.

Bremsflüssigkeit und Frostschutzmittel alle 2 Jahre wechseln

Öl 10-13.000 km, je nach Qualität

Mein Auto ist ein BMW E30 316 i BJ 90 197.000 km

Gruß

auch wenn schon älter ist. mein zahnriemen sah auch noch gut aus, dann is er gerissen, zum glück bei einem freiläufer

und zündkerzen kenn ich alle 40.000km

Zahnriemen wechsel ich alle 40 Tkm. Wapu hab ich das letzte mal mitgewechselt un d werd es beim nächsten mal wieder tun. Das Ding ist recht preiswert und da riskier ich das Liegenbleiben nicht.

Gruß

Jetzt hab ich nur mehr 850km zum 40000 Intervall. Welchen Hersteller soll ich verwenden? ich will ned den teuersten und nicht den billigsten Zahnriemensatz.

Und die Wasserpumpe hab ich vor ca 6000km gemacht, ich mach die auf jedenfall erst immer dann wenn sie Lagerspiel hat oder undicht ist , ist ja eh extra zu wechseln.

Zitat:

Original geschrieben von blacky1412

Jetzt hab ich nur mehr 850km zum 40000 Intervall. Welchen Hersteller soll ich verwenden? ich will ned den teuersten und nicht den billigsten Zahnriemensatz.

Und die Wasserpumpe hab ich vor ca 6000km gemacht, ich mach die auf jedenfall erst immer dann wenn sie Lagerspiel hat oder undicht ist , ist ja eh extra zu wechseln.

ist dir langweilig oder was?

Warum soll mir langweilig sein?

mein zulieferer gibt mir immer conti, viel falsch machen kann man damit nicht. (ausser falsch spannen...)

Hallo Leute, kann man auch diesen Hersteller verwenden?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

 

Macht der gute Qualität?

Hat schon jemand Erfahrung damit?

Hab heute den Zahnriemen eigenhändig gewechselt, zwar mit leichten Problemen aber er läuft wieder.

Die Probleme waren: Die Umlenkrollen haben teilweise nicht gepasst, die Montagedurchführung war zu klein daher konnte ich die Schraube nicht durch das Lager hindurch stecken, musste daher die kleine Umlenkrolle wieder einbauen, hat sich aber noch gut angehört und gefühlt. Die grosse Umlenkrolle wurde erneuert da sie gepasst hat.

Die Spannrolle passte auch nicht, da sie zu kurz bzw zu klein geraten war, musste da ebenfalls die alte Spannrolle wieder einbauen.

Der Zahnriemen kam NEU, Hersteller war DAYCO.

Bei den Lagern stand INA drauf.

War das so ok? Oder kann ich mich auf einen erneuten Zahnriemen wechsel einstellen?

Den Zahnriemensatz hab ich bei Ebay gekauft, eigentlich bei einem NAMHAFTEN Verkäufer : BANDEL AUTOTEILE hies der.

http://cgi.ebay.de/...51735008QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubehör?...

du frägst sachen, das ist ja schon lächerlich. ist nicht böse gemeint, aber wenn das zeug schon nicht passt ist es für mich einfach nur SCHROTT. zahriemensatz von conti kostet halt mal 110 euro mit umlenkrollen und da passt alles. und alte spannrollen verbaut man eh nicht mehr.

zuerst erkundigen, dann kaufen......

 

gruß

Ich hab schon öfters bei dem eingekauft, da war alles bestens. Sonst hätt ich nicht nochmal bei dem eingekauft.

Versteht sich doch von selbst, ganz blöd bin ich ja nicht. ;)

Hier wär dann angemerkt:

,,Wer billig rauft, kauft 2 mal"!;)

Mal sehen wie lange die alten Rollen halten.

Blacky macht jetzt den ultimativen Härtetest für uns.:D:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Zahnriemen-Wechselintervall M40