ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Welches Motoröl für den M40???

Welches Motoröl für den M40???

Themenstarteram 5. August 2003 um 2:00

Hallo,

welches Öl ist für den M40 am besten geeignet?

 

Danke

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi Goofy!

Ich würde mal sagen vollsynthetisches 0 W 40 ÖL. Hat ein sehr gutes Kaltstartverhalten. Falls du vorher 10w40 oder 15W40 drin hattest würde ich von 0W40 abraten, da davon der Motor gespült wird un der ganze Schlamm und Ru Ventle verstopfen könnte. Was für Öl hattest du den drin?

Beispiel: Mobil 1

Themenstarteram 5. August 2003 um 2:35

Hallo,

ich habe den BMW erst seit einem halben Jahr.

Das war mein erster Ölwechsel.

Vor dem Ölwechsel war ein 0W30 drinnen.

Jetzt habe ich ein 15W40.

Das 0W30 ist mir zu teuer!

 

Gruß

Hey. Der M400 Motor hat das problem mit der Nockenwelle, das die Einlauft . Mach vollsyhthetisches drauf, dann solltest du die Probs mit der Nockenwelle nicht haben. Gruß Thorsten

Lass des mit dem Vollsythetik mal lieber, das verstopft dir die Bohrungen im M40, ich sage immer fürn M40 kommt nur 10 W40 in Frage, wobei man aber auch 15 w40 fahrn kann aber kein vollsynthese und keins mit mos oder so, alles müll. Ich fahre Motul oder Liquy Moly 10 W40 und das schon sehr sehr lange :-)

Konstruiert wurde der M40 für 15 W 40 Mineralöle. Da der ganze Motor an sich aber eine Fehlkonstruktion war (gerissene Steuerriemen, eingelaufene Nocken, abgerissene Pleuel nach verhältnismäßig kurzen Laufzeiten) ist der Rat der BMW-AG bezüglich des Öls auch hier ein Griff ins Klo. Noch während meiner Lehrzeit wurde der M40 auf 10W40 umgestellt, um das Hydro-Klackern zu beseitigen, meist war es jedoch zu spät! Am besten laufen die BMWs mit Liqui Moly-Ölen! Für den M40 würde ich das 10 W 40 Longlife nehmen.

Tipp am Rande: Ich habe einen Bekannten, der Motorbauer ist: Ich habe ihn mal gefragt, warum manche M40 über 200 000 Km schaffen und andere nicht mal 120 000. Das geheimnis ist: Man darf den M40 nicht schonen! Sobald die Temperaturanzeige aus dem blauen Bereich ist, gib ihm Feuer! Klingt paradox, ist aber wirklich so!

@ torque

Danke, jetzt weiß ich ja warum meine M40 so lange gelaufen sind.!!!!!

Auf alle Fälle 10W40, mit 0W oder 5W klappert das Ding nur noch und die Temp. Bereiche sprechen nun mal für 10 W40

Nimm bei diesem Motor lieber günstiges Öl (10 oder 15 W40) mache aber min. einmal pro Jahr nen Ölwechsel.

Ist für die Hydros und Nocke wichtig.

Bei guter Pflege ist das ein ganz guter Motor, sonst aber scheiße !!

 

MfG

Bobby

Zitat:

Original geschrieben von torque

Tipp am Rande: Ich habe einen Bekannten, der Motorbauer ist: Ich habe ihn mal gefragt, warum manche M40 über 200 000 Km schaffen und andere nicht mal 120 000. Das geheimnis ist: Man darf den M40 nicht schonen! Sobald die Temperaturanzeige aus dem blauen Bereich ist, gib ihm Feuer! Klingt paradox, ist aber wirklich so!

Hi torque,

Genau das hab ich mir auch schonmal gedacht ... allerdings vom M20 ... seit ich den tret wie die letzte Sau, läuft der wunderbar, sogar das Ventilklappern hat wieder aufgehört ...

trotz Castrol Formula RS 0W40, aber 0W40 war vom ersten Kilometer an schon drin ...

Nur die Fehlzündungen beim Kupplung treten kommen mir komisch vor ... anhörn tut sichs hald schon saugeil :-)

Themenstarteram 8. August 2003 um 15:10

Danke für die zahlreichen Infos!

Im Sommer verwende ich 15W40 und im Winter werde ich 10W40 reinfüllen.

Da ich im Jahr über 20 tkm fahre, sind sowieso zwei Ölwechsel pro Jahr erforderlich.

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von PvC

Hi torque,

Genau das hab ich mir auch schonmal gedacht ... allerdings vom M20 ... seit ich den tret wie die letzte Sau, läuft der wunderbar, sogar das Ventilklappern hat wieder aufgehört ...

trotz Castrol Formula RS 0W40, aber 0W40 war vom ersten Kilometer an schon drin ...

Nur die Fehlzündungen beim Kupplung treten kommen mir komisch vor ... anhörn tut sichs hald schon saugeil :-)

...allerdings gehört der M20 im Vergleich zum M40 erst warm gefahren, sonst verabschiedet sich bald der Zylinderkopf! Außer den Dieseln und dem ETA sind die BMW-Motoren sowieso auf Drehzahl ausgelegt...

Hi Torque

Warum muss der Vierzylinder getreten werden?

Und wie soll man den Sechszylinder fahren?

Ich hätte gerne mal gewusst, wie sich das technisch erklärt.

Die M40-Hilfsmotoren folgen anscheinend ihren eigenen Gesetzen...

Die Nocke beim M40 ist sehr weich!

Nehmen wir als Beispiel die Wasseroberfläche eines Sees. Tauchen wir mit der flachen Hand langsam in's wasser, spüren wir kaum Widerstand. Klatschen wir allerdings mit der flachen Hand aif die Wasseroberfläche, verspüren wir ein leichtes Kribbeln oder Brennen. Ein Fallschirmspringer würde auf dem Wasser zerschellen. Ist in unserem Fall das Wasser die Nocke und die Hand der Schlepphebel, dürfte der Grund für die längere Lebensdauer auf der Hand liegen...

Ist ein etwas simples Beispiel, aber ich denke, jeder kann das umsetzen...

M20 warm fahren: Temperatur anzeige Mitte plus zwanzig Minuten ist die Faustformel. bei den momentanen Temperaturenkann man auch synchron mit der Wassertemperatur gehen.

Ich hab mir einje Öltemperaturanzeige eingebaut, da kann nix schief gehen

also wenn man den m40 ned warm fährt kann man die nocke auch bald vergessen. Aber es stimmt schon tretet man den m40 sobald er warm is läufter besser. hab ich bei meinem alten gemacht, den hab ich mit 140tkm verkauft und da klackerten keine hydros und die nocke hatte keine abnutzungserscheinungen. der jetzige hat 98tkm und klappert wien diesel und die nocke hat riefen, der wurde vorher nur vom rentner bewegt und sah nie drehzahlen über 3000

Ich fahre billigstes 15 W 40 Erstraffinat mit Benz Freigabe, mache ca. alle 8 tkm einen Ölwechsel und beim 3. Mal Wechsel kommt Liqui Moly Additiv mit MOS2 mit hinein. Habe meinen 318i mit M40 jetzt 6 Jahre und mittlerweile mit 205 tkm auf der Uhr. Klackert seitdem ich ihn habe, fahre ihn immer gut am Gas, und toi toi toi er hält.

Gruß Frank

Hi,

habe auch den M40 motor, fahre seit 12 000 km (seit ich ihn gekauft habe) mit 10W40 und dem Motor geht es (bis auf drehzahlschwankungen im leerlauf) super (hat schon seine 180 500 km oben).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Welches Motoröl für den M40???