ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Zahnriemen oder Steuerkette?

Zahnriemen oder Steuerkette?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 5. April 2011 um 22:37

Hallo zusammen,

bin momentan ein bisschen verwirrt. Als ich meinen Polo 86 PS beim Händler abholte, fragte ich ob der einen Zahnriemen oder eine Steuerkette hat. Der Freundliche fragte in der Werkstatt nach und gab mir zur Antwort das er eine Steuerkette hat. Nun habe ich mir ein Buch für den Polo geholt, da steht bei dem Motortyp aber Zahnriemen drin, was stimmt den nun? Gibt es doch verschiedene 86 PS Benzin Motoren?

Bitte um Aufklärung.

Grüße

Enno

Beste Antwort im Thema

1,2l Benzinmotor 3Zylinder 60/70PS Steuerkette

1,4l Benzinmotor 4Zylinder 85PS Zahnriemen

1,2l Benzinmotor 4Zylinder 105PS Steuerkette

1,4l Benzinmotor 4Zylinder 179PS Steuerkette

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

das müsste der etwas "ältere" 1.4er von vw sein... der hat meines wissens n zahnriemchen...;) xD

Japp, ist auch meines Wissens Zahnriemen.

1,2l Benzinmotor 3Zylinder 60/70PS Steuerkette

1,4l Benzinmotor 4Zylinder 85PS Zahnriemen

1,2l Benzinmotor 4Zylinder 105PS Steuerkette

1,4l Benzinmotor 4Zylinder 179PS Steuerkette

am 6. April 2011 um 5:57

Und nebenbei, wie sieht es mit den Dieseln aus?

bei den dieseln dürften es noch alle mit zahnriemen sein... bin ich mir ziemlich sicher... sowohl die alten P/D-Diesel als auch die neueren CR...

Die 1,6er TDIs haben alle einen Zahnriemen mit einem, man höre und staue, Zahnriemenwechselintervall von 300.000 km.

... Oder entsprechend eher, wenn bei einer Inspektion Beschädigungen, Risse etc. entdeckt werden, wie bei allen andern mit Zahnriemen laufenden Motoren.

Themenstarteram 6. April 2011 um 20:20

Danke Euch!

Zitat:

Original geschrieben von derlingo

Die 1,6er TDIs haben alle einen Zahnriemen mit einem, man höre und staue, Zahnriemenwechselintervall von 300.000 km.

... Oder entsprechend eher, wenn bei einer Inspektion Beschädigungen, Risse etc. entdeckt werden, wie bei allen andern mit Zahnriemen laufenden Motoren.

Wo steht das denn?

Wenn ich mich recht entsinne hat er einen von 210.000 km:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von derruedi2010

Wenn ich mich recht entsinne hat er einen von 210.000 km:rolleyes:

naja, verglichen mit den 90'000 km Wechselintervallen beim Golf III lehne ich mich da entspannt zurück. Ob 210'000 oder 300'000 spielt da imho keine grosse Rolle mehr.

Auf deutsch würde beides mehr als einem "Autoleben" entsprechen. Falls du anderer Ansicht sein solltest, bitte ich dich, mir die Anzahl der Fahrzeuge zu nennen, welche du über mehr als 210'000 km hinweg bewegt hast ;)

@tuaregstef16: Bei den CR-Dieseln treibt der Zahnriemen nur noch den Ventiltrieb und nicht mehr die Diesel Einspritzpumpen und hält deshalb wegen markant geringerer Beanspruchung wesentlich länger.

Zitat:

Original geschrieben von derruedi2010

Zitat:

Original geschrieben von derlingo

Die 1,6er TDIs haben alle einen Zahnriemen mit einem, man höre und staue, Zahnriemenwechselintervall von 300.000 km.

... Oder entsprechend eher, wenn bei einer Inspektion Beschädigungen, Risse etc. entdeckt werden, wie bei allen andern mit Zahnriemen laufenden Motoren.

Wo steht das denn?

Wenn ich mich recht entsinne hat er einen von 210.000 km:rolleyes:

Im Handbuch/Serviceheft Polo 6R.

 

Die aktuellen 2.0 TDIs -CR- (ab Mj. 2010) haben einen Zahnriemenwechselintervall der von 180.000 km auf 210.000 heraufgesetzt wurde (Golf VI & Co.).

Die 1.6 TDIs (CAYA, CAYB u. CAYC) haben einen Zahnriemenwechselintervall 300.000 km. 

 

Ich hatte bisher nur ein Auto vorher(in 9 Jahren 170Tkm) und das hab ich für meinen Polo verkauft;).

Die kilometer leistung ist eigendlich uninteressant. Weil VW sagt nach 6 Jahren sollte das ding gewechselt werden(Spröde etc.).

Zitat:

Original geschrieben von derlingo

Zitat:

Original geschrieben von derruedi2010

 

Wo steht das denn?

Wenn ich mich recht entsinne hat er einen von 210.000 km:rolleyes:

Im Handbuch/Serviceheft Polo 6R.

Die aktuellen 2.0 TDIs -CR- (ab Mj. 2010) haben einen Zahnriemenwechselintervall der von 180.000 km auf 210.000 heraufgesetzt wurde (Golf VI & Co.).

Die 1.6 TDIs (CAYA, CAYB u. CAYC) haben einen Zahnriemenwechselintervall 300.000 km. 

Dann hab ich wohl falsch geguckt:rolleyes:. Sorry;)

Zitat:

Original geschrieben von derruedi2010

Weil VW sagt nach 6 Jahren sollte das ding gewechselt werden(Spröde etc.).

Hast du dafür zufälligerweise einen Beleg parat? (für moderne Motoren bitte)

Falls du der Kette-ist-viel-besser-als-Riemen Fraktion angehören solltest, überleg dir doch mal, weshalb VW ein Wartungsintervall von 210'000 oder 300'000 (mag jetzt nicht mehr in die Garage runter rennen, um das Serviceheft hervorzukramen) in den Serviceplan reinschreibt. Doch wohl bestimmt nicht, weil das Teil nur 150'000 km oder x Jahre hält.

Falls eine nennenswerte Alterung stattfinden würde, hätte VW das bestimmt im Serviceplan festgehalten. Ich habe den Serviceplan bereits vor dem Kauf angeschaut und da ist mir nichts Besorgnis erregendes rund um den Zahnriemen ins Auge gefallen.

Zitat:

Original geschrieben von imapc

@tuaregstef16: Bei den CR-Dieseln treibt der Zahnriemen nur noch den Ventiltrieb und nicht mehr die Diesel Einspritzpumpen und hält deshalb wegen markant geringerer Beanspruchung wesentlich länger.

woher hast du das?... Ich selbst hatte einen Neuwagen aufm "Tisch" bei dem die Hochdruckpumpe für den Diesel defekt war. Der Zahnriemen musste dafür runter von der Welle, die mit dem entsprechenden Bauteil verbunden war. Mit anderen Worten: Bei dem CR wurde die Hochdruckpumpe noch immer über den Zahnriemen angetrieben. Ich glaub das war ein 2.0er mit 140 PS. Der war in nem Touran.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Zahnriemen oder Steuerkette?