ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Zahnriemen gerissen :(

Zahnriemen gerissen :(

Themenstarteram 11. Juli 2006 um 21:37

Hallo Leute,

heute ist es nun passiert, auf der Schnellstrasse ist mir der Zahnriemen geriessen... bei etwa 120kmh ist es passiert, bin dann nur noch weiter gerollt und in nächste Ausfahrt raus...

Wie kann ich jetzt am besten überprüfen ob der Motor noch heil ist?

wie ist die Nullstellung bei diesen Zahnrädern?

Vielen Dank im Voraus.

EDIT:

hier hab ich ein paar Bilder grad gemacht:

http://www.techway.de/temp/MeinHonda/Bild%20003.jpg

http://www.techway.de/temp/MeinHonda/Bild%20004.jpg

Gruß

Steffen

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hattest du noch den ersten drauf? Muss aber nicht viel passiert sein. Trotzdem blöd.

Themenstarteram 11. Juli 2006 um 22:12

Dass kann ich nicht so genau sagen...

ich hab das Auto damals mit 120tkm gekauft, der verkäufer meinte dass er erst vor kurzem den Zahnriemen gewechselt hat und mittlerweile habe ich 173tkm drauf...

wenn ich mir das Gummi so anschaue und zusammendrücke, sieht es noch nicht soo alt aus... da erkennt man keine Risse dazwischen...

Also ich würde auf jeden Fall empfehlen den Kopf abzunehmen und zu gucken wie Ventile, Kolben und Zylinderwände aussehen !!! Wenn du es selber machen willst kann ich dir ne Anleitung geben wie man den Zahnriemen wechselt !!! Bräuchte ich aber deine Schlüsselnummer zu 2 und 3 !!!

Themenstarteram 11. Juli 2006 um 22:35

Eine Anleitung für den Wechsel wäre echt super! :)

ich möchte es zusammen mit meinem Vater machen, er hat schon paar mal ein Zahnriemen (allerdings aufm Audi) gewechselt...

meine Schlüsselnummer:

zu 2: 7100

zu 3: 482008

es handelt sich um den Motor D15B2

Viele vielen dank!!

No problemo !!!!

http://img264.imageshack.us/img264/1775/zahnriemen10mi.jpg

http://img348.imageshack.us/img348/429/zahnriemen27kq.jpg

Themenstarteram 11. Juli 2006 um 23:05

dass ist ja echt geil, vielen vielen Dank! dass hilft mir sehr ;-)

wie kommt man an sowas ran? .-)

viele Grüße

Steffen

Themenstarteram 12. Juli 2006 um 9:03

Hallo,

kann mir jetzt noch einer Helfen,

wie kann ich am leichtesten überprüfen ob der Motor nichts abgekriegt hat?

Mancher schreibt, es ist ein Freiläufer, der andere schreibt auf keinem Fall... was soll man da jetzt glauben...

den Kopf wollte ich nicht so gern abnehmen... aber wenn es da nicht anders geht...

Gruß

Steffen

Hallo!

Keine Ahnung ob bei dem Motortyp der Raum zwischen OT und geöffnetem Ventil so groß ist daß bei nem Zahnriemenriss die Kolben nicht mit den Ventilen in Berührung kommen. Aber ein solche Kollision hört man. Sollte dies der Fall sein dann wird mit Sicherheit ein neuer Kopf fällig. Du kannst aber auch mal probieren die Kurbelwelle und die Nockenwelle vorsichtig zu drehen. Ist dies möglich hast Du wahrscheinlich Glück gehabt.

Man kann aber auch mit Hilfe eines Endoskops in den Brennraum sehen und hat sich somit die vielleicht unnötige Demontage des Kopfes gespart.

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück und Erfolg bei der Reparatur.

 

Gruss Thomas

und wieder stelle ich mir die frage: warum verbaut man nicht einfach ketten statt riemen wie zb beim ford fiesta.... -.-

Gute Frage. Wahrscheinlich weils billiger ist.

Ich bin jedenfalls froh daß mein CTR ne Steuerkette hat.

 

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von icebear20m

und wieder stelle ich mir die frage: warum verbaut man nicht einfach ketten statt riemen wie zb beim ford fiesta.... -.-

Die kann genauso reißen bzw. überspringen.

Problem heute ist doch, dass der Zahnriemen noch zig Nebenaggregate wie z.B. die WaPu mit antreiben muss. Das dies die Belastung erhöht ist doch klar.

ob der motor was abbekommen hat kannste leicht prüfen ohne den kopf zu demontieren.

zauberwort heisst: kompressionstest

Zitat:

Original geschrieben von timovic

Die kann genauso reißen bzw. überspringen.

also das sie genauso anfällig wie der riemen ist, stimmt nicht.schliesslich ist im wartungsplan von manchen fahrzeugen mit kette nichtmal ein wechsel vorgegeben... das nichts unzerstörbaqr ist, dürfte klar sein...das ist eine wahrscheinlichkeitsrechnung.

Zitat:

Original geschrieben von timovic

Problem heute ist doch, dass der Zahnriemen noch zig Nebenaggregate wie z.B. die WaPu mit antreiben muss. Das dies die Belastung erhöht ist doch klar.

das allerdings ist klar... hab da auch schon von einem neuen material gehört aus dem künftige riemen gefertigt werden sollen.... angeblich kein austausch nach wartungsplan mehr nötig

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Zahnriemen gerissen :(