ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Xenon lässt sich nicht mehr auf Nullpunkt fahren + Sensor im SW?

Xenon lässt sich nicht mehr auf Nullpunkt fahren + Sensor im SW?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 2. Januar 2013 um 16:24

Nachdem ich sämtliche Beiträge durch gelesen habe, möchte ich nun hier mal meine Fragen los werden:

Ich war heute beim :) weil mein linker Scheinwerfer nicht mehr referenziert. Der meinte er kann über sein Programm zwar darauf zugreifen, aber kann den Scheinwerfer nicht auf den Nullpunkt fahren, somit kann dieser nicht angelernt werden...

Hat evtl. Jemand von Euch schon den gleichen Fehler gehabt?

Sind da evtl. im Scheinwerfer noch Sensoren, die die Position anzeigen oder könnte das Gestänge kaputt sein?

Mich wundert es ein bisschen, dass der rechte Scheinwerfer richtig funktioniert.

Sensoren an den Rädern müssten dementsprechend ja in Ordungen sein, das Steuergerät am Scheinwerfer selbst kümmert sich ja nur um den Xenonbrenner, also auch ok.

Kann es sein das mein Leuchtweitensteuergerät defekt ist??? das es das einlernen nicht zulässt?

 

Im scheinwerfer habe ich neben dem Brenner noch ein kleinen gelben Sensor gesehen. Um was kümmert der sich denn?

Ähnliche Themen
32 Antworten
Themenstarteram 2. Januar 2013 um 17:07

Zitat:

Original geschrieben von denis86

 

Im scheinwerfer habe ich neben dem Brenner noch ein kleinen gelben Sensor gesehen. Um was kümmert der sich denn?

Ich glaube der gelbe Sensor ist nur ein Stecker der unter den xenonscheinwerfer in eine schwarze Box rein geht?

Was macht diese Box?

Imag0034

Das ist auch kein Sensor, der würde Anders aussehen und fest an einem Bauteil befestigt sein um seine Lage zu halten.

Für die Leuchtweitenregulierung gibt es nur die Sensoren an den Achsen und das Steuergerät sowie die Stellmotoren. Siehe auch Klick

Passt denn der Stecker in diese Besagte Schwarze Box ? Wie ist es denn auf der anderen Seite ?

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 18:26

Zitat:

Original geschrieben von Knick_Knack

Das ist auch kein Sensor, der würde Anders aussehen und fest an einem Bauteil befestigt sein um seine Lage zu halten.

Für die Leuchtweitenregulierung gibt es nur die Sensoren an den Achsen und das Steuergerät sowie die Stellmotoren. Siehe auch Klick

Passt denn der Stecker in diese Besagte Schwarze Box ? Wie ist es denn auf der anderen Seite ?

Hi

danke schonmal für die schnelle Antwort.

Ja der Stecker war in der Box angesteckt, da hatte ich den rausgezogen. Vllt ist das irgend eine Überwachung von dem Brenner.

Ich nehme mal an das mein Steuergerät der LWR einen Schuß hat, weil es sich ja nicht anlernen lässt. =(

Zitat:

Original geschrieben von denis86

Zitat:

Original geschrieben von Knick_Knack

Das ist auch kein Sensor, der würde Anders aussehen und fest an einem Bauteil befestigt sein um seine Lage zu halten.

Für die Leuchtweitenregulierung gibt es nur die Sensoren an den Achsen und das Steuergerät sowie die Stellmotoren. Siehe auch Klick

Passt denn der Stecker in diese Besagte Schwarze Box ? Wie ist es denn auf der anderen Seite ?

Hi

danke schonmal für die schnelle Antwort.

Ja der Stecker war in der Box angesteckt, da hatte ich den rausgezogen. Vllt ist das irgend eine Überwachung von dem Brenner.

Ich nehme mal an das mein Steuergerät der LWR einen Schuß hat, weil es sich ja nicht anlernen lässt. =(

Hallo,

Ich weiß nicht wofür das genau gebraucht wird, denke aber das dies die Kabel für den Motor der Leuchtweitenregulieung sind. Aber du solltest das wieder anstecken und mal bei Audi den Fehlerspeicher auslesen lassen. Das sagt dann eigentlich aus welches der Bauteile (Link oben) einen Fehler aufweisen.

Tieferlegung ?

Kann bei meinem 4B auch keine Grundeinstellung machen. Muss das Auto dazu 2cm anheben :D

Zitat:

Original geschrieben von denis86

Zitat:

Original geschrieben von denis86

 

Im scheinwerfer habe ich neben dem Brenner noch ein kleinen gelben Sensor gesehen. Um was kümmert der sich denn?

Ich glaube der gelbe Sensor ist nur ein Stecker der unter den xenonscheinwerfer in eine schwarze Box rein geht?

Was macht diese Box?

Diese Box ist nur bei Facelift Xenon + Scheinwerfern verbaut und es ist ein Servo darin enthalten welches die davor positionierte Klappe bewegt unbedingt erstmal anstecken eventuell liegt da der Fehler.

Zitat:

Original geschrieben von denis86

 

Ich war heute beim :) weil mein linker Scheinwerfer nicht mehr referenziert. Der meinte er kann über sein Programm zwar darauf zugreifen, aber kann den Scheinwerfer nicht auf den Nullpunkt fahren, somit kann dieser nicht angelernt werden...

Stellmotor für LWR Links im Scheinwerfer defekt.

austauschen, und neu anlernen und gut.

gruß

Tim

Wie schon richtig geschrieben, die kleine Schwarze Box ist quasi für dein Fernlicht zuständig da du Bi- Xenon hast. Da sitzt die Steuerung für die Fernlichtklappe drin.

Stomzufuhr des Stellmotors Prüfen. Ist der Strom da aber der Motor macht kein geraüsch ist der Motor kaputt. Macht er geraüsche aber der scheinwerfer geht nicht hoch und runter so ist ein halter kaputt. Sonst verkabelung prüfen. Im zweifel von der anderen seite verlängern. Anlernen geht auch nicht wenn ein Sensor oder der Motor defeckt ist . Was sagt der Fehlerspeicher denn? Steuergerät ist ganz. Wenn du die Grundeinstellung fährst dann werden erst die Scheinwerfer hoch und runter gefahren. Geht das nicht richtig bricht er das anlernen ab und schreibt in den Fehlerspeicher nicht Grundeingestellt.

Themenstarteram 3. Januar 2013 um 13:41

Zitat:

 

Hallo,

Ich weiß nicht wofür das genau gebraucht wird, denke aber das dies die Kabel für den Motor der Leuchtweitenregulieung sind. Aber du solltest das wieder anstecken und mal bei Audi den Fehlerspeicher auslesen lassen. Das sagt dann eigentlich aus welches der Bauteile (Link oben) einen Fehler aufweisen.

Fehler war keiner vorhanden.

Der Motor sitzt an der Innenseite des Scheinwerfers, richtung Kühler. Gestern habe ich komplett alles ausgesteckt. Sogar das Steuergerät der Leuchtweitenregulierung, nach ca. einer Stunde wieder alles zusammen gebaut und siehe da, beide Scheinwerfer verfahren wieder.

Allerdings glaube ich nicht das ich dadurch den Fehler behoben habe. Der Fehler ist ein Anderer, das hoffe ich jetzt zumindest mal.

Ich hatte vor einiger Zeit das S-Line Fahrwerk und zudem an der Vorderachse die Federteller des Vorfacelift verbaut. Somit habe ich zwar die Tieferlegung (Optik) erreicht, die ich wollte, allerdings standen nun die Arme an den Achssensoren der LWR ganz anderst!

Ich nehme an und hoffe!!, dass das der Grund für die Probleme sind.

Als kleine Info will ich hier noch sagen, was in einigen weiteren Foren steht.

Und zwar kann es sein, dass durch eine Tieferlegung die Sensoren ausserhalb ihres Bereiches Liegen und die Leuchtweitenregelung (Steuergerät) mit den falschen Signalen nichts anfangen kann.

Jedenfalls habe ich nun meinen Dicken mit dem Wagenheber so aufgebockt, wie er vorher Serie war, habe mir die Position der Arme vom Sensor zur Radaufhängung gemerkt, Auto wieder abgelassen und die Position der Sensoren ein bisschen verändert. Das ging eigentlich ganz einfach, da Diese nur von einem Blech gehalten werden und vorsichtig gebogen werden können.

Da nun die Position wieder in etwa der Position vor der Tieferlegung entspricht, hoffe ich, das der :) nun wieder vollen Zugriff auf das Steuergerät hat.

Das werde ich dann noch checken lassen.

Themenstarteram 3. Januar 2013 um 13:44

Zitat:

Original geschrieben von Audi2.8V6

Wie schon richtig geschrieben, die kleine Schwarze Box ist quasi für dein Fernlicht zuständig da du Bi- Xenon hast. Da sitzt die Steuerung für die Fernlichtklappe drin.

Mein Fernlicht ist eine normale H7 Birne, aber wenn ich das jetzt richtig verstehe, verändert sich da das Xenon auch? Aufgefallen wäre mir da jetzt nichts :P

Wenn kein Fehler im Speicher ist dann liegt es sicher daran das er aus dem regelbereich kommt.Klar würde das anlernen gehen wenn er auf der bühne leicht angehoben wird. Nur um im fahrbetrieb kann dann das Licht nicht richtig funktionieren. Ich würde die Sonsoren in der höhe der Tieferlegung anpassen und gut ist.

am 4. Januar 2013 um 13:59

Im Stellmotor ist durchaus ein Sensor. Er gibt die Position des Scheinwerfers zurück an das Steuergerät. Er besteht aus ein oder zwei Schleifern und einer Kontaktbahn. Manchmal lassen sich die Motoren öffnen und Kontaktfedern des Sensors nachbiegen. Es schadet auch nicht, die Schleifbahn mit einem guten Kontaktfett zu schmieren. Wenn das nicht geht, ist der Tausch des gesamten Motors nötig.

Grüße Fritz Lorek

Zitat:

Original geschrieben von autolichtblog

Im Stellmotor ist durchaus ein Sensor. Er gibt die Position des Scheinwerfers zurück an das Steuergerät. Er besteht aus ein oder zwei Schleifern und einer Kontaktbahn. Manchmal lassen sich die Motoren öffnen und Kontaktfedern des Sensors nachbiegen. Es schadet auch nicht, die Schleifbahn mit einem guten Kontaktfett zu schmieren. Wenn das nicht geht, ist der Tausch des gesamten Motors nötig.

Grüße Fritz Lorek

Deine Idee klingt gut. Möglicherweise ein kontackproblem. Verstehe nur nicht dass das blöde Steuergerät kein fehler reinschmeist ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Xenon lässt sich nicht mehr auf Nullpunkt fahren + Sensor im SW?