ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. X16SZR springt nach Keilrippenriemen Riss nicht mehr an.

X16SZR springt nach Keilrippenriemen Riss nicht mehr an.

Opel Astra F
Themenstarteram 18. März 2019 um 16:20

Hallo zusammen,

folgendes Phänomen hat sich ereignet. Auto ist ein Astra F Bj. 1998 mit X16SZR und Automatikgetriebe. Mir ist bei der Fahrt nach Hause der Keilrippenriemen gerissen. Hat im Motorraum kurz geklappert und dann kam die Batteriewarnlampe. Da ich nur noch 500m bis nach Hause hatte, habe ich mich entschlossen diese weiter zufahren. Nach ca 300m ist der Wagen bei kleiner Geschwindigkeit (ca 30kmh) einfach ausgegangen. Ich habe die Automatik dann schnell auf "N" gestellt und bin noch nach Hause auf den Parkplatz gerollt.

Hab dann zu Hause fix den Keilrippenriemen getauscht bzw einen neuen montiert. Problem ist das der Wagen nicht mehr anspringt. Zündkerzen geben Funken und auch die Spritpumpe läuft an. Allerdings wird kein Kraftstoff eingesprizt. Ich habe darauf hin den Kurbelwellensensor gegen einen gebrauchten Originalen getauscht, da ich dachte dieser hätte etwas abbekommen.

Leider blieb auch das ohne Erfolg. Wenn ich die Batterie ca 30min abklemme und dann versuche zu starten, kommt der Wagen auch ganz kurz. (ca. halbe Sekunde). Anschließend orgelt er sich aber wieder tot.

Ich habe versucht den Fehlercode auszublinken. Leider ohne Erfolg (Die MKL geht einfach nur aus). Auch die Fehlercode anzeige im TID bringt nix (Bekomme nur KMH) angezeigt. Anschließend wollte ich den Wagen mit meinem Op-Com und einem ODB2 Lesegerät auslesen. Auch das blieb ohne Erfolg (Keine Kommunikation mit dem Fahrzeug). Ein Diagnosegerät der angrenzenden Werkstatt konnte ebenfalls nichts auslesen.

Zum Schluss habe ich noch alle Sicherungen überprüft, welche aber alle i.O. sind. Jetzt stehe ich ziemlich doof da und weiß mir absolut keinen Rat. Kann da jemand von euch helfen?

Vielen Dank und Beste Grüße

Marcel

Ähnliche Themen
46 Antworten

Vorratsbehälter des Servo füllen. Ein Helfer startet und den Behälter sofort nachfüllen, wenn nach dem Start der Pegel sinkt. Die Pumpe darf nicht trocken laufen wenn sie lange halten soll. 2 bis 3 langsame Lenkbewegungen von Anschlag zu Anschlag entlüftet die Anlage und der Inhalt im Vorratsbehälter muss ggf. dabei nochmal ergänzt werden.

Eine Hydraulikanlage kann sich nicht selbst entlüften. Es sei den, der Vorratsbehälter hat zwischen min. und max. mehr Inhalt als die ganze Anlage. Das ist bei PKW´s nicht der Fall.

Ansich hat Jogibar schon alles gesagt, was du wissen musst.

ChrisFix hat aber ein super Video dazu gemacht: https://youtu.be/VuPALAnHjRM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. X16SZR springt nach Keilrippenriemen Riss nicht mehr an.