ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Wischer schmiert! Sehr seltsam!

Wischer schmiert! Sehr seltsam!

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 3. November 2015 um 19:25

Hallo Golf 4 Freunde, (mein Fahrzeug ist zwar ein A3 8L aber das läuft ja alles gleich =))

ich habe vor 2 Monaten auf original Golf 4 Aerowischer umgerüstet seit dem fängt der Spuk an:

Ich habe die Frontscheibe versiegelt und die neuen Wischer rangemacht.

Langsam hat sich schleichend immer wieder eine Stelle gezeigt die irgendwie schmiert!

Es schmiert nur auf der Fahrerseite (siehe Bild) und es ist IMMER beim runterwischen beim Hochwischen läuft alles 1a und wischt 100% sauber!

Jetzt habe ich mal von nem anderen Fahrzeug (3BG) die Wischer rangemacht und siehe da es schmiert nicht mehr ABER mit meinem Wischer schmiert es beim 3BG auch nicht!

Ich bin auf Lösungsvorschläge gespannt!

PS: Anstellwinkel für die Wischerarme gibt es bei Aero-Wischern nicht bzw passt das Spezialwerkzeug nicht.

EDIT: Scheibenversiegelung war von Ombrello, ist ganz geil das Zeug (falls die nicht der Übeltäter sind)

Meine Ideen:

1.) Die Wischer schmieren garnicht die ziehen einfach nur das Waschzusatz was sich an der Seite sammelt wieder hintersich her?! (Warum machen die es vom 3BG nicht?)

2.) Ich habe versagt bei der Versiegelung? (Warum wischen dann die vom 3BG?)

3.) Wenn ich neue Wischer kaufe habe ich eventuell das Problem wieder in 2Monaten?

 

MfG Marcel

20151103-182930
Beste Antwort im Thema

Schmiere auf die Scheibe schmieren und sich dann wundern, das es schmiert...:):D

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Welches Produkt von Ombrello hast du denn benutzt?

Kannst du mal exakt beschreiben wie du bei der Versiegelung vorgegangen bist?

Und hast du es vorher schon einmal erfolgreich benutzt?

 

Ich benutze Nanoversiegelung, Scheibenwischer auf der Autobahn sind überflüssig geworden. (ab 70km/h)

Schmiere auf die Scheibe schmieren und sich dann wundern, das es schmiert...:):D

Themenstarteram 3. November 2015 um 20:56

@das-markus:

Ombrello hat bloß eine Scheibenversiegelung.

Der Lotus effekt passt wunderbar wie du schon sagtest ab 70kmh - keine Wischer.

Den Ombrello zusammen drücken sodass die Flüssigkeit ausläuft in den schwamm.

Gleichmäßig über die Frontscheibe gezogen sodass alles bedeckt ist und gleich danach mit einem geeigneten Tuch abgewischt.

Als Vorarbeit habe ich die Scheibe nur pinipelst sauber gemacht aber nicht poliert!

@tomold

ja komisch nur das es nicht bei den anderen Wischern ist! =)

Dann würde ich wohl jetzt die Wischer montieren, wo es nicht geschmiert hat. Und gut ist. ;)

Themenstarteram 3. November 2015 um 21:09

Ja ich gucke schon ob Valeo, Bosch, SWF oder eventuell nochmal original.

Eventuell findet noch jemand irgendwas anderes was man übersehen hat.

Zitat:

@das-markus schrieb am 3. November 2015 um 20:34:15 Uhr:

Ich benutze Nanoversiegelung

Was benutzt du denn genau?

Den Anstellwinkel des Wischblatts kann man auch ohne VW-"Messgerät" verändern.

Zündung aus beim Hinlauf und schauen, ob das Wischblatt gezogen oder ggf. geschoben wird (dann springt und rattert es ggf. sogar).

Zündung aus beim Rücklauf und schauen...

Wischarm entsprechend verdrehen (mit GEFÜHL, ggf. mehrfach sanft als einmal grob und zu viel), wenn das Wischblatt geschoben wird anstatt gezogen.

Ich hatte mich letztes Jahr über Scheibenversiegelungen schlau gemacht (oldtimerforen) und überall war der eintönige Tenor, die Windschutzscheibe nicht zu versiegeln, da das Prinzip des Wischgummis damit nicht mehr funktioniert und somit verschmiert. Bei euch klappt das wohl?

Nee.

Genau deshalb kommt bei mir auch nichts auf die Scheibe.

Die wird normal gesäubert (notfalls mal mit Isopropanol-Alkohol in Stufe I, in Stufe II mit Waschbenzin oder im Extremfall Stufe III mit Verdünnung, bei letzterem muss man aber auf den Lack achtgeben!), im Wischwasser ist seit Jahrzehnten nur Wasser und sommers ein Spritzer Spülmittel, winters zusätzlich blauer no-name Frostschutzzusatz (vom Discounter), ggf. mal eine Kukident und ich hab seit Jahrzehnten sehr gute Wischergebnisse.

Allerdings betätige ich nicht bei grobem Schmutz, Eis oder sommerlichem Insektfriedhof auf der WSS.

Da wird dann lieber mal eben kurz rechts rangefahren und die Bordpulle aus dem Kofferraum benutzt: Wasser+Spritzer Spülmittel, dazu ein Insektenschwamm und dann kommt der Friedhof erstmal runter.

Die harten Chitin-Bestandteile wären für eine dauerhaft scharfe Wischblatt-Kante auch zerstörerisch, so hat mir jedenfalls mal jemand von einen Scheibenwischerhersteller gesagt.

Angesichts der frechen Wischblatt-Preise heute ist mir da ein kurzer Zwischenstopp allemal lieber, vor allem, weil meine kurze manuelle Reinigung bei weitem effizienter ist als die nur unzureichende Entfernung der Insekten mit dem Scheibenwischer.

Wenn die Scheibe älter ist weist sie

a. Abertausende von Mikro-Steinschlag-Kratern auf, ist also wesentlich rauher als neu

b. Schleifspuren von den Scheibenwischblättern auf (kreisbogenförmig)

Beide sorgt für beständige Verschlechterung der Bedingungen.

@Defybrillator und @JulHa

Ich benutze das Zeug im Anhang.

Bekommt man für ca. 4-5EUR pro Flasche und eine Flasche reicht bei mir für 2 Jahre.

alle 2-3 Monate versiegele ich neu.

Meine Vorgehensweise:

- mit Spiritus und Küchentücher die Scheibe sauber machen

- trocknen lassen

- Nanopolitur flüssig, dünn mit einem Küchentuch verteilen

- trocknen lassen

- mit einem (nur 1x) Küchentuch kreisförmig verreiben/polieren bis die Scheibe nicht mehr milchig aussieht

Fertig

 

Die ganze Geschichte funktioniert aber eben erst ab ca. 70km/h (mit Golf 4 Frontscheibe)

Nachts, mit Gegenverkehr sieht man eigentlich garkein Wasser mehr auf der Scheibe, man hat den perfekten Durchblick.

Wo ich von Nano Versiegelung abraten würde, wären Kurzstreckenfahrer, und Stadtfahrer!

Denn nachts, in der Stadt, wenn es Lichtquellen oben gibt (Laternen), blendet das doch etwas sehr, und man muss bei Geschwindigkeiten unter 70km/h doch gelegentlich den Scheibenwischer bedienen, was zu schnelleren Abrieb der Versiegelung führt.

2x-regenabweiser-250-ml-2198-eur-liter-glasversiegelung-lotuseffekt

Danke Markus (erneut danke!) für Deine informativen Beitrag.

Gerade Deine Hinweise zu sinnvollen und eher weniger sinnvollen Einsatzbereichen sind hilfreich, erfolgen leider nur viel zu selten.

Und über die Blend- und Streulicht-Wirkung bei Versieglung schweigen sich viele Nano-hardcore-Fans leider auch viel zu oft aus.

Du hast die Ehrlichkeit, auch diesen Aspekt zu erwähnen.

Abermals Chapeau!

Themenstarteram 4. November 2015 um 14:37

Habe mir das heute vormittag nochmal angeguckt.

Wenn ich den wischerarm bewege klappt sofort der wischer auf die Seite auf der Beifahrerseite!

Auf der fahrerseite sieht das alles bisschen anders aus da kippt der wischer nicht so leicht wie auf der Beifahrerseite.

aber wenn ich wische klappt er aufjedenfall um.

werde erstmal den arm vorsichtig biegen sodass der wischer erstmal locker umklappt und dann seh ich weiter

Dann mische ich mal meine Erfahrungen dazu ...

Ich habe auch Ombrello auf der Scheibe. Seit etwa 11 Jahren und irgendwas in der Gegend von 370.000 km - keine Ahnung wann genau es im ersten Jahr das erste mal gemacht wurde.

Mein Fazit: nie wieder ohne

ABER: Ich habe es nie selbst gemacht sondern immer nur in der Fachwerkstatt die in der Anwendung etwas geübter ist.

Wischerblätter: bisher ausschließlich Bosch Twin

Erfahrungen: Ja, auch bei mir schmiert es etwas, aber nicht so wie im Bild vom TE. Es ist nicht lokal, sondern gleichmäßig über das gesamte Wischfeld auf beiden Seiten. - Daher denke ich mal dass der TE eher im Bereich der Wischer suchen sollte. An der Versiegelung sollten diese Effekte wie im Bild meines Erachtens nicht liegen.

Dafür benötigt man den Scheibenwischer wirklich nur bei niedrigen Geschwindigkeiten. Die Folge ist, dass ich trotz der nicht wenigen Kilometern auf der Uhr im letzten Jahr zum zweiten mal die Wischerblätter gewechselt habe. Die Versiegelung funktioniert auch noch nach 40.000 km und das Benutzen des Wischers vermindert die Wirkung nicht. Im Schnitt lasse ich es alle 1 bis 1 1/2 Jahre erneuern.

Zum Rest auch von mir Zustimmung zu der Ausführung das-markus.

@xy_freising

So selten lässt du es versiegeln?

Der Effekt ist bei mir nach 20000km komplett verschwunden. (ist bis dahin natürlich ein schleichender Prozess)

Wie Viel zahlst du beim Profi?

 

Ich habe noch eine Korrektur zu meinen Beitrag von oben:

Es handelt sich um eine Versiegelung, nicht wie geschrieben um eine Politur.

Eine Versiegelung füllt nur die mikroskopisch kleinen Kratzer und Krater.

Eine Politur enthält Schleifpartikel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Wischer schmiert! Sehr seltsam!