ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Winterreifen, Frage zur Kombination

Winterreifen, Frage zur Kombination

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 1. Mai 2017 um 17:23

Hallo zusammen,

ich habe gerade einen F34 330i GT bestellt und denke unter anderem gerade mal an das Thema Winterreifen.

Wäre folgendes vorstellbar?

1.

Alu-Felge

Rial X10

8 x 18 ET34

Farbe metal grey

Größe:8 x 18

Farbe:metal grey

Einpresstiefe:ET34

Lochkreis:5 x 120

EAN: 4046004095709

2.

Pirelli

225/45 R18 95V W 240 Sottozero II r-f XL *

 

Eigentlich hatte ich ursprünglich im Kopf:

...die 400M 18", 8 J x 18 225/50 R 18 V....

mit Continental 225/45 R18 95V WinterContact TS 830 P SSR XL * FR (Standardmäßig bei BMW drauf)

ABER mich stört extrem, dass Kraftstoffeffizienz (F) und Nasshaftung (E) bei dem Reifen so schlecht sind, das macht der Pirelli mit "E" und "C" besser.

UND ich verstehe nicht, wie der Winter-Komplett-Satz mit 4x 8Jx18 sein kann und die Felgen alleine mit Mischbereifung ausgeliefert werden?

Komplettsatz Winterräder

 

Nur Felgensatz mit Mischbereifung, 8 J x 18 vorne, 9 J x 18 hinten

 

p.s.

wie sieht es bei dem selbst zusammengestellten Satz eigentlich mit Sensoren (sind RDKS und RDC das gleiche?) aus? Sorry, ich kenne mich nicht mit Reifen aus.

Was meint Ihr dazu?

Dankeschön im Voraus

Goldeneye1508

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@moonwalk schrieb am 24. Juli 2017 um 17:22:52 Uhr:

 

Warum werden im Konfigurator von AUTEC 30 und 34 ET angegeben, welche benötige ich? Wer kennt

Typ AP http://autec-wheels.de/.../typ-ap-arctic-plus-brillantsilber.html oder

Typ K http://autec-wheels.de/.../typ-k-kitano-brillantsilber.html

Gut, am Ende kann ich mir die Felgen noch selber aussuchen aber was mache ich mit den Reifen (Pannenset habe ich nicht)?

Wäre dann auch RFT im Winter angesagt?

Besten Dank!

Ja, im Winter auch RFT und man muss sich keine Sorgen machen.

Die Autec AP hatte ich auf meinem alten F30 für den Winter allerdings mit ET37 als 7,5x17 und 225/50R17 Dunlop SP Winter Sport 4D ROF.

Bin sie aber nur einen Winter gefahren, da ich das Auto gewechselt habe und sie dort nicht mehr passen.

Sie waren auf jeden Fall leicht zu reinigen.

 

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Auf den GT gehören die 225/50R18 Reifen.

Wenn du die 225/45R18 Reifen fahren willst, müssen diese eingetragen werden.

Die Tachoabweichung beträgt 3%.

RDC und RDKS ist im Prinzip das gleiche.

Wenn du dir aber einen Satz selbst zusammenstellst, dann musst du die Sensoren extra dazu bestellen.

Themenstarteram 1. Mai 2017 um 19:13

okay und 225/45 nur bei den 19Zoll vorne?

Ich habe die 598M als Mischbereifung mitbestellt, ab Auslieferung. Da war ich wohl kurz auf der falschen Fährte?

Danke

Zitat:

@Goldeneye1508 schrieb am 1. Mai 2017 um 19:13:41 Uhr:

okay und 225/45 nur bei den 19Zoll vorne?

Ich habe die 598M als Mischbereifung mitbestellt, ab Auslieferung. Da war ich wohl kurz auf der falschen Fährte?

Danke

Ja, bei 19Zoll sind es die 225/45.

Die Conti Reifen sind gute Reifen. Hatte die in 245/45 18 Zoll jetzt 3 Jahre auf meinem ex gt. Restprofil nach km stand 75tkm sind noch 5-6 mm

Hatte die auf den mischbereifungsfelgen m193 eintragen lassen.

Gretz

Themenstarteram 1. Mai 2017 um 21:47

Und du ignorierst einfach die EU-Reifenlabel was Effizienz und Nasshaftung angehen?

Zitat:

@Goldeneye1508 schrieb am 1. Mai 2017 um 21:47:01 Uhr:

Und du ignorierst einfach die EU-Reifenlabel was Effizienz und Nasshaftung angehen?

Ich war mit den Conti bis zum Lebensdauer Ende zufrieden. Das wär mit anderen reifen nicht der Fall. Die anderen bauen meist im 2 Jahr massiv ab.

Das Label sagt nur was über den neuzustand aus. Nicht wenn der reifen schon ein paar Jahre hat. Die sottostero waren bei nem Kumpel im 2 Winter unfahrbar und musste sie tauschen ( keine schneetraktion mehr) ist aber schon ein paar Jahre her.

Hatte den 830p inzwischen schon auf 4 Fahrzeugen. Fahrdynamik war mit den 245 reifen besser bzw. gleichauf wie mit den 19 Zoll mb im Sommer.

Ich werd mich dieses Jahr umschauen ob ich dir 850 kriege. Wenn nein werde ich die 830 wieder nehmen für meinen f11.

Gretz

am 2. Mai 2017 um 12:14

Zitat:

@Goldeneye1508 schrieb am 1. Mai 2017 um 21:47:01 Uhr:

Und du ignorierst einfach die EU-Reifenlabel was Effizienz und Nasshaftung angehen?

Auf diese würde ich nicht all zu viel geben. Jeder Hersteller liefert im Falle der Überprüfung spezielle Testreifen.

Eher würde ich den teilweise sehr detailierten und kompetenten Erfahrungsberichten diverser User hier in MT vertrauen als den EU-Labels.

Ich fahre übrigens ausschließlich Dunlop- und Goodyear-Gummis.

Ich mag die Sottozero nicht und würde abraten. Ab der 3. Saison rutschig im Nassen und auf Schnee fast wie ein Sommerreifen. Bin heuer im Winter wieder herum geeiert trotz Allrad, dass es (k)eine Freude war.

Ich nehme an, es liegt an den geraden, nicht gezackten Lamellen. Wenn dem Reifen 2-3mm fehlen, beginnt er rapid schlechter zu werden.

Im Trockenen ist er gut, aber das reicht ned.

@Goldeneye1508 & all

Dies ist der letzte Thread zum Thema, daher hänge ich mich mal rein...

Das Thema "Notrad" ist beim 3er ja final (als nicht machbar) gelöst, und so stellt sich mir die Frage, was ich wohl mache, wenn ich mit dem neuen F34 in den nächsten 12 Jahren auch 2-3 Mal eins bräuchte, wie beim aktuellen Wagen....

Dank M-Sport-Paket ist die Frage bei den Sommerreifen für mich von BMW ja gelöst worden (18" RFT mit verschleißfreudiger Mischbereifung, aber das kenne ich schon von meinem MB-C-Klasse-Avantgarde-150-Diesel-PS-Boliden mit 205/55/16 + 225/50/16).

Was mache ich nun im Winter. Da ich schon so alt bin, war ich 2005 nicht auf dem aktuellen Stand, und lebte noch in der "im Winter so dünn wie möglich Welt" und habe mich für satte 560,- EUR (!!!) schick mit Rial DE und Dunlop 195/65/15 für den Winter eingekleidet.... und mich dann "gewundert", warum der Wagen in Kurven und bei Nässe so schlecht geht... O.k. seit es Lamellen gibt, darf's im Winter auch etwas breiter sein.

Nun ist das beim F34 (normale Bremse, kein M-Fahrwerk) ja zum Glück kein Thema, da ich wohl eh 225 auf R17 benötige. Mit den Dreckssensoren (es lebe das passive System, was mich die letzten Jahre mehrfach bestens gewarnt hatte und quasi nichts kostet) dürfte ich mit den 560,- EUR von "damals" für den Satz Winterreifen aber nicht weit kommen, ich kalkuliere eher mit 1.200 -1.600 für "Sonderräder".

Die Rial X10 hatte ich auch schon im Visier, mein Autec-bevorzugender Reifenspezi meinte aber, ein blaues Auto braucht eher silberne als graue Felgen, was meint @Goldeneye1508 als "grauer" dazu? :D

Warum werden im Konfigurator von AUTEC 30 und 34 ET angegeben, welche benötige ich? Wer kennt

Typ AP http://autec-wheels.de/.../typ-ap-arctic-plus-brillantsilber.html oder

Typ K http://autec-wheels.de/.../typ-k-kitano-brillantsilber.html

Gut, am Ende kann ich mir die Felgen noch selber aussuchen aber was mache ich mit den Reifen (Pannenset habe ich nicht)?

Wäre dann auch RFT im Winter angesagt?

Besten Dank!

Zitat:

@moonwalk schrieb am 24. Juli 2017 um 17:22:52 Uhr:

 

Warum werden im Konfigurator von AUTEC 30 und 34 ET angegeben, welche benötige ich? Wer kennt

Typ AP http://autec-wheels.de/.../typ-ap-arctic-plus-brillantsilber.html oder

Typ K http://autec-wheels.de/.../typ-k-kitano-brillantsilber.html

Gut, am Ende kann ich mir die Felgen noch selber aussuchen aber was mache ich mit den Reifen (Pannenset habe ich nicht)?

Wäre dann auch RFT im Winter angesagt?

Besten Dank!

Ja, im Winter auch RFT und man muss sich keine Sorgen machen.

Die Autec AP hatte ich auf meinem alten F30 für den Winter allerdings mit ET37 als 7,5x17 und 225/50R17 Dunlop SP Winter Sport 4D ROF.

Bin sie aber nur einen Winter gefahren, da ich das Auto gewechselt habe und sie dort nicht mehr passen.

Sie waren auf jeden Fall leicht zu reinigen.

 

am 25. Juli 2017 um 8:49

ich habe vom BMW-Dealer 225/50 R17 Dunlop Winter Sport 5 als Non-Rft auf BMW V-Speiche 395 bekommen. Dazu ein Pannenset in den Kofferraum, war für BMW selbst kein Problem, also für mich auch nicht.

Pannenset ist immer so eine Sache, wenn es zum Einsatz kommt, muss doch dann der Reifen auch erneuert werden wie bei RFT..

Deine Lösung: quanta costa?

am 25. Juli 2017 um 9:18

ja, ist so ne Sache mit dem Pannenset. Allein das Handling im Winter bei Matsch oder strengem Frost... Risiko ist für mich aber akzeptabel.

Kostenseitig leider etwas über deinem Rahmen: 2.650 Euro

Aber z.B. Leebmann24 hat einige Kombinationen als WKR mit dieser Felge.

Du sagst es....

Beim Leebmann habe ich schon nach der Rial X10 geschaut, mit RFT, Sensoren und BMW-Nabenkappen satt über 1660,- also 3x so teuer wie bei der C-Klasse... Klasse! :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Winterreifen, Frage zur Kombination