ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Wie ist der BMW Service bei Importfahrzeugen?

Wie ist der BMW Service bei Importfahrzeugen?

BMW X3 F25
Themenstarteram 19. Oktober 2012 um 12:31

Hallo liebe Leut,

in der nächsten Woche feiere ich den ersten Geburtstag meines weißen "Riesen" - immer noch glücklich und happy das ich ihn habe! Aber das ich nicht das Thema.

Wir wissen ja alle, in USA ist der Xie extrem günstiger als bei uns. Habe gestern nochmal einen aktuellen Vergleich gezogen und es bleibt einem immer noch der Mund offen stehen.

Habe also meine Wunschausstattung mit dem kleinsten Motor (28i) konfiguriert und komme hier mit aktuelle Umrechungskurs auf sagenhafte Werte:

34.000€ in den USA und 58.800€ in D! :eek::eek::eek:

Bei wohlgemerkt gleicher Ausstattung. Klar der Amerikaner "spricht"english und hat vorn gelbe Blinker.

Einige unter euch haben ja selbst importiert. Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Service hier? Werder ihr blöd angeguckt? Blitzt man da ständig ab, weil das Fahrzeug hier offiziell nicht bekannt ist. Softwareupdate nicht möglich ist oder das Ersatzteil hier nicht lieferbar ist, weil Fahrgestellnummer nicht zugeordnet werden kann?

Am liebsten würde ich jetzt von großen Schwierigkeiten lesen, damit das Ärgern bei mir aufhört (ist natürlich ironisch gemeint)

LG andraxxx

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die Frechheit ist eigentlich, dass wir die Billigpreise

in anderen Ländern durch überhöhte Preise in D

mit subventionieren dürfen

GRUSS

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

 

34.000€ in den USA und 58.800€ in D! :eek::eek::eek:

Bei wohlgemerkt gleicher Ausstattung. Klar der Amerikaner "spricht"english und hat vorn gelbe Blinker.

Das stimmt doch definitiv nicht.

Der X3 28i startet in den USA "nackt" (was immer das auch bedeutet) bei 38.500 $ plus Mehrwersteuer

Das die in den USA nicht explizit ausgewiesen wird, aber trotzdem berechnet wird, sollte sich ja rumgesprochen haben.

In Deutschland kostet ein X3 28i mit Mehrwertsteuer 46.500 Euro nackt.

Beim Import nach Deutschland ist Einfuhrumsatzsteuer und Zoll fällig, hinzu kommen beim Import noch allerlei Kosten auf einen zu. Auf USCars24 kannst Du Dir die Kosten ausrechnen lassen. Da landet man bei einem nackten US X3 28i bei rund 45.000 Euro.

Der hat zwar elektrische Sitze und die grosse Klima serienmäßig, unterliegt aber als ein US Modell einem grösseren Wertverlust.

Dann noch den deutschen Rabatt einkalkuliert und das deutsche Modell ist sogar günstiger.

Wer sparen möchte, ist eigentlich mit England (als Linkslenker) besser bedient.

Hallo Andraxx,

 

welche Preise hast Du denn bei der Konfigurarion verwendet? Die von der US-Homepage?

Hast Du da die salex tax mit draufberechnet?

 

Ciao

Andreas

 

Edit: Mist, da war einer 35 Sekunden schneller...  ;-)

Zitat:

Original geschrieben von drdaniel

Die Frechheit ist eigentlich, dass wir die Billigpreise

in anderen Ländern durch überhöhte Preise in D

mit subventionieren dürfen

GRUSS

Unsinn, die Nettopreise sind in Europa sehr ähnlich.

Bruttopreise (inkl. Steuern) und abzgl. der erzielbaren Rabatte ist Deutschland immer noch traumhaft...

Ehrlich, mit wenigen Ausnahmen (USA, UK) ist es in D immer noch am billigsten (auch ohne Einrechnung der Kaufkraft)

Nein Deutschland ist nicht am "billigsten", ansonsten gäbe es nicht Heerscharen von Reimporteuren die die Fahrzeuge aus dem Ausland günstiger besorgen könnten. Deutschland ist allerdings günstiger als Österreich, dort scheint der Autofahrer per Order de Mufti ja als Goldesel genutzt zu werden, und zwar zum Wohe des Staates.

Zitat:

Original geschrieben von lulesi

Nein Deutschland ist nicht am "billigsten", ansonsten gäbe es nicht Heerscharen von Reimporteuren die die Fahrzeuge aus dem Ausland günstiger besorgen könnten. Deutschland ist allerdings günstiger als Österreich, dort scheint der Autofahrer per Order de Mufti ja als Goldesel genutzt zu werden, und zwar zum Wohe des Staates.

Richtig man muss dann auch die unterschiedlichen Garantieleistungen

Einrechnen. Die sind in D am unteren Ende.

Ist es so? Ich dachte die wären durch die EU inzwischen europaweit nivelliert worden. Bei den US-Garantieleistungen ist es aber wohl so, zumindestens kenne ich es von Porsche her, dass die für US-Importe nur gelten, wenn man das Auto wieder in die USA zurückbringt und es dann dort reklamiert.

Gottseidank kann man bei BMW ja für kleines Geld eine Garantieverlängerung der Werksgarantie kaufen, so landet man dann bei 5 Jahren, das finde ich OK.

Ich meine das in us 3 Jahre Garantie und Service inkl.

Sind. Auch in der Schweiz gilt wohl eine ähnliche Regelung.

Die garantieverlängerung ist nur eine Versicherung

Außerdem bietet BMW in Deutschland keine Garantie

Sondern nur eine Gewährleistung

In Norwegen gilt 5 Jahre Garantie.

In Österreich gibt es günstige care Pakete ( Service und

Garantie)

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Hallo liebe Leut,

...

34.000€ in den USA und 58.800€ in D! :eek::eek::eek:

 

Bei wohlgemerkt gleicher Ausstattung. Klar der Amerikaner "spricht"english und hat vorn gelbe Blinker.

....

Völlig falsch !!!Muss Dir das leider so sagen.

 

Bei einem Import können etliche Tausend EUROS auf Dich zukommen:

Das Thema gab´s hier schon öfter.

z.B.: "Import USA > Deutschland Umbauten"

Thread: Erstellt am 1. Juni 2012 um 21:15:07 Uhr

www.motor-talk.de/forum/import-usa-deutschland-umbauten-t3951550.html

 

Zitat:

Original geschrieben von drdaniel

Die Frechheit ist eigentlich, dass wir die Billigpreise

in anderen Ländern durch überhöhte Preise in D

mit subventionieren dürfen

 

GRUSS

Langsam; stimmt so nicht.

Themenstarteram 19. Oktober 2012 um 23:23

Zitat:

Original geschrieben von Zintenquirkel

Hallo Andraxx,

welche Preise hast Du denn bei der Konfigurarion verwendet? Die von der US-Homepage?

Hast Du da die salex tax mit draufberechnet?

Ciao

Andreas

Edit: Mist, da war einer 35 Sekunden schneller...  ;-)

Oh Sorry, das das Nettopreise sind hatte ich garnicht bedacht!

(Hm...hätte ich eigentlich wissen können :( )

Eine interesante Tatsache über MwSt in meinem Bundesstaat: in South Carolina bezahlt man die niedriger von 6% der Verkaufspreis oder $300. Dieses Gesetz galt für Fahrzeuge, Schiffe, und Flugzeuge, also man kann ein teures Auto hier kaufen und bezahlt immer noch $300, obwohl die Vermögenssteuer ist etwas anders.

Ich hab gehört, dass die Fluggesellschäfte holen die neuen Boeing Dreamliners in Charleston ab und bezahlen.....$300 in Steuern.

Hab nochmal nachgeschaut

Usa 4 Jahre Garantie , 4 Jahre Wartung , 4 Jahre Mobilität inkl.

Das hätte ich auch gerne :-) Besonders die 4 Jahre Garantie.

Haben wir in D nicht 5 Jahre Mobilitätsgarantie?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Wie ist der BMW Service bei Importfahrzeugen?