ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. KFZ-Anmeldung bei Abholung BMW-Welt?

KFZ-Anmeldung bei Abholung BMW-Welt?

BMW X3 F25
Themenstarteram 10. Juni 2011 um 9:30

Liebe Leut,

mal ne Frage an uns hier in D.

Wie läuft eigentlich die KFZ-Anmeldung bei Abholung in der BMW-Welt in M?

Was erwartet man dort von mir? Habe ich nur meine Nummerschilder dabei, oder benötige ich noch ein Einzahlungsbestätigung meiner Bank?

Bekomme ich vorher die Papiere zur Anmeldung zugeschickt? Oder muss ich dort etwa mit Kurzzeitkennzeichen auftauchen?

In meinem Fall habe ich über die BMW-Bank finanziert.

Schickt dann der :) den Brief usw. voher zum Strassenverkehrsamt damit ich den Wagen zulassen kann?

Muss vor Zulassung die Anzahlung überwiesen worden sein, oder erst vor Abholung?

Ich frage euch, da ich übers Internet bestellt habe und dadurch nicht so einen engen Kontakt zu "meinem" Verkäufer pflege.

LG

Andraxxx

Beste Antwort im Thema

Hi

also im normalfall bekommt der Händler den Brief zugeschickt, dieser gibt ihn dann an dich weiter. Damit gehst du dann zur Zulassungstelle.

Oder der :) meldet den X3 für dich an.

Wenn du deinen X3 über´s Internet bestellt hast würde ich mal den Händler anrufen, und fragen wie den der Ablauf ist. Ich denke er wird diese Frage dann schön öfters gehört haben, da du wahrscheinlich nicht der erste bist, der über´s Internet ein Auto bei ihm gekauft hat.

Du brauchst nur die Kennzeichen und einen gültigen Perso.

Eine Einzahlungsbestätigung brauchst du nicht mitnehmen, hatte auch keine dabei, und habe meinen auch bekommen:)

Ich habe eh erst nach der Abholung überwiesen. Nach dem Motto "Erst die Ware, dann das Geld".

Wie schon gesagt ein Anruf beim Händler sollte weiter helfen.

Kleiner Tipp noch: Wenn du vorne auch einen Kennzeichenhalter haben willst, mußt du dass beim Check - In in der BMW Welt sagen. Sonst wird das vordere Kennzeichen direkt auf´s Plastik geschraubt.:(

Gruß

nic-nac

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi

also im normalfall bekommt der Händler den Brief zugeschickt, dieser gibt ihn dann an dich weiter. Damit gehst du dann zur Zulassungstelle.

Oder der :) meldet den X3 für dich an.

Wenn du deinen X3 über´s Internet bestellt hast würde ich mal den Händler anrufen, und fragen wie den der Ablauf ist. Ich denke er wird diese Frage dann schön öfters gehört haben, da du wahrscheinlich nicht der erste bist, der über´s Internet ein Auto bei ihm gekauft hat.

Du brauchst nur die Kennzeichen und einen gültigen Perso.

Eine Einzahlungsbestätigung brauchst du nicht mitnehmen, hatte auch keine dabei, und habe meinen auch bekommen:)

Ich habe eh erst nach der Abholung überwiesen. Nach dem Motto "Erst die Ware, dann das Geld".

Wie schon gesagt ein Anruf beim Händler sollte weiter helfen.

Kleiner Tipp noch: Wenn du vorne auch einen Kennzeichenhalter haben willst, mußt du dass beim Check - In in der BMW Welt sagen. Sonst wird das vordere Kennzeichen direkt auf´s Plastik geschraubt.:(

Gruß

nic-nac

Mein Händler sagte mir, wenn nicht der ganze Betrag vor der Abholung bzw. am Abholtag auf dem Konto ist, dann darf ich mir das Auto zwar ansehen aber nicht mitnehmen. ;)

Zitat:

Original geschrieben von LordH81

Mein Händler sagte mir, wenn nicht der ganze Betrag vor der Abholung bzw. am Abholtag auf dem Konto ist, dann darf ich mir das Auto zwar ansehen aber nicht mitnehmen. ;)

Ich denke diese Aussage ist nur interessant, wenn das Fahrzeug bar bezahlt wird. Da er seinen X3 über die BMW Bank finanziert, ist diese Aussage hinfällig, da das Geld von der Bank vorgestreckt wird. Und somit ist sein Auto gegenüber der AG bezahlt.

 

Gruß

nic-nac

Das hat ja nichts mit Barzahlung zu tun. Ob jetzt bar oder per Überweisung ist wurscht, hauptsache der Händler hat sein Geld vor der Übergabe. Wird das Fahrzeug jedoch über eine Bank finanziert ist das natürlich egal.

Sorry hab mich falsch ausgedrückt!

Ich meinte mit bar zahlung nicht, einen Koffer voll Geld zum :) schleifen, sondern das Fahrzeug komplett zu bezahlen!

Gruß

nic-nac

Ah ok, dann falsch verstanden ;)

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

 

Ich frage euch, da ich übers Internet bestellt habe und dadurch nicht so einen engen Kontakt zu "meinem" Verkäufer pflege.

LG

Andraxxx

Aber den Händler mal anrufen und fragen wie er sich das vorstellt....... ?! ;)

Themenstarteram 10. Juni 2011 um 16:58

Danke erstmal für eure Antworten. Den Händler werde ich natürlich anrufen, ist aber bis Okt noch ein wenig hin.

Ich denke er wird die Papiere so ein/zwei Wochen vorher an das Straßenverkehrsamt schicken. Weil ich ja Finanzierer bin, werde ich den Brief nicht persönlich erhalten. Nach der Anmeldung wird das Straßenverkehrsamt die Papiere wieder an den Händler zurückschicken.

Ich dachte der ein oder andere hätte das schon so oder ähnlich hintersich.

Danke auch an nic-nac für den Tipp mit dem Kennzeichenhalter vorn. Den möchte ich natürlich auch haben. Nebenbei weiß man ja so mittlerweile worauf man bei der Abholung sonst noch so zu achten hat. Neben dem Überprüfen der SA-Liste dann die Tür- und Frontscheibendichtungen. Vielleicht knackt ja auch das Lenkgetriebe.:(

Mann, Mann was muss das für ein tolles Auto sein, dass man das alles so mitmacht.;)

Andraxx, ich glaube ehrlich gesagt, dass du da falsch liegst.

Wieso sollst du denn als Finanzierer den Brief nicht bekommen?

Wenn ich jetzt unter Finanzierung nicht was völlig anderes verstehe als du, dann wirst du Eigentümer des Wagens (nicht nur Besitzer). Sobald du (bzw. die BMW Bank oder deine finanzierende Bank) den Betrag an deinen Händler überwiesen hast, sobald bekommst du den Brief.

Damit gehst du dann zur Zulassungsstelle und lässt ihn auf dich zu (Versicherung musst du dann natürlich auch schon haben). Gleichzeitig schuldest du ab dann der Bank natürlich den Geldbetrag, aber der Wagen gehört dir (anders als beim Leasing, wo du letztlich den Wagen nur langfristig mietest).

Themenstarteram 10. Juni 2011 um 20:29

Also ich mache diesmal wie auch schon einige Male in der Vergangenheit eine BMW Ziel-Finanzierung.

Bisher waren das immer Jahreswagen/TopSelection und da wurde der Brief vom Verkäufer als Sicherheit bis zur letzten Rate einbehalten.

Diesmal bei der Neuwagenfinanzierung würde ich da gleiches erwarten.

Ist das nicht immer so?

Kann ich mir nicht vorstellen...

Der Händler bekommt das Geld ja direkt von der Bank; ab dann bist du dort "Schuldner", aber der Wagen gehört dir;

Habe ich zumindest bisher immer so erwartet.

Themenstarteram 10. Juni 2011 um 21:48

ich werde es beim nächsten Mal ansprechen ob das auch anders geht.

Würde mich auch interessieren, ich finanziere nämlich auch...

Der Brief wird als Sichheit bei der Bank hinterlegt. Da du ja, wie schon eingangs erwähnt, nun gegenüber der Bank Schuldner bist. Gegenüber dem Händler bist du nun im "reinen".

Also kann der Händler dir, mit zustimmung der Bank, den Brief zuschicken. Aber da du dein Fahrzeug ja noch nicht hast wird die Bank wohl zustimmen, da du mit dem Brief alleine nicht viel anfangen kannst. Anders sieht es aus wenn du dein Fahrzeug schon hättest, dann könntest du mit dem Fahrzeug und dem Brief schon was "anfangen".

Gruss

nic-nac

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. KFZ-Anmeldung bei Abholung BMW-Welt?