ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Wie aus einem GTD ein R-line 140 PS TDI wurde...(Standheizung, Kosten etc.)

Wie aus einem GTD ein R-line 140 PS TDI wurde...(Standheizung, Kosten etc.)

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 12:25

Hallo zusammen,

ich war der festen Absicht heute einen GTD in üppiger Ausstattung (DCC, Leder, Schiebed, AHK, 18 Zoll uvm.) zu ordern. Knackpunkt war die nicht bestellbare Standheizung und auch der Grund warum ich meine Bestellung noch nicht getätigt hatte. Zwischen den Jahren hatte mein Händler eine Anfrage an die Individual GmbH bzw. an die VW-Kundenwerkstatt gestellt, ob eine Standheizung im GTD verbaut werden kann. Dann die herbe Enttäuschung heute morgen: definitiv unmöglich und auch nicht geplant. Es ist wohl auch kein Problem des Motors selbst sondern des Motorraums. Ich tippe mal darauf, die Frontstoßstange ist es bzw. deren Halterung, die den notwendigen Platz nicht hergibt. Übrigens bieten auch weder WEBASTO noch Ebersbächer eine Kit für den GTD an!

Was tun, wenn man dennoch einen Golf möchte. Ich habe daraufhin einen 140 PS DSG Highline mit R-line Paketen (also innen, wie außen inkl. Leder schwarz) mit 18 Zöllern konfigurieren lassen. Das Auto wird ebenso teuer wie ein GTD allerdings mit Standheizung, was dann rechnerisch zu einer Nachrüstlösung eine Differenz von ca. 1700,- Euro zugunsten des 140 PS Highl. ausmacht, der allerdings auch 30 PS weniger hat und 13 Km/h in der Endgeschwindigkeit langsamer ist... - ABER: ein heftiger Unterschied ergab sich beim Versicherungsvergleich: der GTD ist bei Prämie light monatlich fast 30 Euro teurer, eine Differenz bei einer Finanzierung über 4 Jahre von 1.400 Euro! Macht dann bereits 3.100,- Euro Differenz. Der kalkulierte Restwert für einen GTD ist dann auch nochmals 850,- Euro schlechter, als der eines 140 PS Highline. Damit sind wir bei fast 4.000,- Euro Differenz.

Ich denke es wird damit ein 140 PS Highline mit dem ich hoffentlich auch nicht zur lahmen Ente auf Deutschlands Straßen werde.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Welche Farbe; zur Wahl steht weiß, deep-black, united grey, reflex-silber...???

Bei weiß frage ich mich, wie sich die Farbe bei einer KM-Leistung von 35.000 km pro Jahr pflegt; deep-black hatte ich schon an 2 Passats vorher und ich finde das R-line Paket fällte dabei nicht auf. United habe ich erst einmal auf Bildern gesehen, sah nicht so schlecht aus. Silber habe ich noch gar nicht gesehen, finde ich aber eine ebenso pflegeleicht und vermutlich wieder gut verkäufliche Farbe...

.... Meinungen?

Beste Antwort im Thema
am 7. Januar 2010 um 22:44

Moin Leute

meine Güte noch eins, was herrscht hier eigentlich immer für ein aggressiver Ton?

Der Threadstarter hat sich so seine Gedanken gemacht und auf dieser Basis eine Entscheidung getroffen. Ob anderen diese Entscheidung gefällt oder nicht oder sie diese anders getroffen hätten oder haben hat hier überhaupt keine Relevanz. Man kann diese andere Meinung selbstverständlich kundtun, wenn man denn möchte, aber man muß ja wohl nicht den Threadstarter ohne jeden Grund in DEM Ton von der Seite anmachen, wie es hier zum Teil getan wird, oder krampfhaft versuchen, ihn zur eigenen Meinung zu bekehren, obwohl er mehrfach schreibt, daß die Entscheidung für ihn gefallen ist (bis auf die Frage zur Farbe, die ja die eigentliche Frage war, bevor das Ganze wieder einmal abgeglitten ist).

Laßt den Leuten doch einfach mal ihre eigene Entscheidung und akzeptiert, daß diese unter Umständen anders ausfällt als Eure eigene!

Ich kann die Entscheidung des Threadstarters jedenfalls gut nachvollziehen und hätte vermutlich genauso entschieden.

Zurück zur Frage: ist natürlich Geschmacksache, aber weiß wär so gar nicht meins, silber empfinde ich als langweilig, bei schwarz hast Du wohl recht, da hebt sich das R-Line-Paket nur wenig ab, von daher wär meine Wahl von den vier genannten Farben wohl das United grey

Gruß

Stefan

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Aus welchem Grund hat den der teurere GTD einen niedrigeren Restwert? Das leuchtet mir nicht ganz ein.

Die 1700€ die du beim Kauf sparst, könntest du aber gleich bei ABT anlegen, dann hast du auch deine 170PS im Highliner ;)

am 7. Januar 2010 um 12:47

Hi

ich habe den rocco 2,0 TDI@205PS und ich finde es gut, das Dir die 140 PS reichen und dafür entscheidest. Du wirst auf jeden Fall etwas weniger verbauchen.

Außerdem sind jetzt mal gerade zwei Winter etwas länger und alle haben Angst vor Erfrierungen im GTD.:D

Es gibt doch bald die Klimaerwärmung, dann ist bald alles überflüssig.:D

Gruß

am 7. Januar 2010 um 12:58

Zitat:

Original geschrieben von LANDOS

 

Es gibt doch bald die Klimaerwärmung, dann ist bald alles überflüssig.:D

Gruß

Ja - allerdings geht dann die Diskussion los, welches Boot man mit welchem Motor kaufen soll !

Grüße

YD

am 7. Januar 2010 um 13:01

Da hat man Dich wohl veräppelt. Der user Frankman28 in diesem Forum hier, fährt ebenfalls einen GTD und hat eine Webasto Thermo C nachträglich einbauen lassen.

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 13:29

Hi,

1.) ich werde bei einem Auto das mir 4 Jahre Garantie gibt nichts nachrüsten lassen was es offiziell nicht gibt.... auch nicht von webasto - veräppeln dürft ihr mir im übrigen glauben lasse ich mich übrignes nciht

2.) die Restwerte sind auch an der Prognose eines Wiederverkaufs geknüpft und da geht der eine 140 PS wohl besser als der 170 PS

....

Markus

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 13:31

Zitat:

Original geschrieben von LANDOS

Hi

ich habe den rocco 2,0 TDI@205PS und ich finde es gut, das Dir die 140 PS reichen und dafür entscheidest. Du wirst auf jeden Fall etwas weniger verbauchen.

Außerdem sind jetzt mal gerade zwei Winter etwas länger und alle haben Angst vor Erfrierungen im GTD.:D

Es gibt doch bald die Klimaerwärmung, dann ist bald alles überflüssig.:D

Gruß

Hi,

dann viel Spass mit dem scirocco.... - was die Frage Winter Standheizung betrifft ist das Argument der Winter Blödsinn. Ich fahre seit 10 Jahren Fahrzeuge mit Standheizung und kann nur sagen, wenn man nicht gewillt ist mit Anzug(Jacket) und Mantel ins Auto zu steigen sondern ganzjährig mit Oberhemd und Krawatte dann macht eine Standheizung von Ende September bis in den Mai hinein Sinn und nicht nur im "Winter".

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Eosinchen

Hallo zusammen,

ich war der festen Absicht heute einen GTD in üppiger Ausstattung (DCC, Leder, Schiebed, AHK, 18 Zoll uvm.) zu ordern. Knackpunkt war die nicht bestellbare Standheizung und auch der Grund warum ich meine Bestellung noch nicht getätigt hatte. Zwischen den Jahren hatte mein Händler eine Anfrage an die Individual GmbH bzw. an die VW-Kundenwerkstatt gestellt, ob eine Standheizung im GTD verbaut werden kann. Dann die herbe Enttäuschung heute morgen: definitiv unmöglich und auch nicht geplant. Es ist wohl auch kein Problem des Motors selbst sondern des Motorraums. Ich tippe mal darauf, die Frontstoßstange ist es bzw. deren Halterung, die den notwendigen Platz nicht hergibt. Übrigens bieten auch weder WEBASTO noch Ebersbächer eine Kit für den GTD an!

Was tun, wenn man dennoch einen Golf möchte. Ich habe daraufhin einen 140 PS DSG Highline mit R-line Paketen (also innen, wie außen inkl. Leder schwarz) mit 18 Zöllern konfigurieren lassen. Das Auto wird ebenso teuer wie ein GTD allerdings mit Standheizung, was dann rechnerisch zu einer Nachrüstlösung eine Differenz von ca. 1700,- Euro zugunsten des 140 PS Highl. ausmacht, der allerdings auch 30 PS weniger hat und 13 Km/h in der Endgeschwindigkeit langsamer ist... - ABER: ein heftiger Unterschied ergab sich beim Versicherungsvergleich: der GTD ist bei Prämie light monatlich fast 30 Euro teurer, eine Differenz bei einer Finanzierung über 4 Jahre von 1.400 Euro! Macht dann bereits 3.100,- Euro Differenz. Der kalkulierte Restwert für einen GTD ist dann auch nochmals 850,- Euro schlechter, als der eines 140 PS Highline. Damit sind wir bei fast 4.000,- Euro Differenz.

Ich denke es wird damit ein 140 PS Highline mit dem ich hoffentlich auch nicht zur lahmen Ente auf Deutschlands Straßen werde.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Welche Farbe; zur Wahl steht weiß, deep-black, united grey, reflex-silber...???

Bei weiß frage ich mich, wie sich die Farbe bei einer KM-Leistung von 35.000 km pro Jahr pflegt; deep-black hatte ich schon an 2 Passats vorher und ich finde das R-line Paket fällte dabei nicht auf. United habe ich erst einmal auf Bildern gesehen, sah nicht so schlecht aus. SILBER habe ich noch gar nicht gesehen, finde ich aber eine ebenso pflegeleicht und vermutlich wieder gut verkäufliche Farbe...

.... Meinungen?

Bei mobile ist einer in SILBER zu sehen.. Ich schwanke ebenfalls noch zwischen weiß silber und grau

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 15:29

Zitat:

Original geschrieben von darizuhalb

 

Bei mobile ist einer in SILBER zu sehen.. Ich schwanke ebenfalls noch zwischen weiß silber und grau

... an was für eine Motor-/GetriebeKombi denkst Du?

Ich denke nicht nur dran, er ist bestellt ; ) 1.4 TSI 160 PS Handschalter

Aber auch der 140PS TDI hat eine wesentlich schlechtere Wiederverkaufsprognose als der 105PS TDI. Während 1000€ Extra im Schnitt 10€ mehr im Monat kosten, kosteten die 2000€ Aufpreis für den großen TDI fast 40€ pro Monat in der Finanzierung mehr.

am 7. Januar 2010 um 16:44

jo der TE hat sich den 140er schöngerechnet, nachdem ihm gesagt wurde, daß es keine sh für den gtd gibt. wichtig bleibt allerdings zu erwähnen, daß der wagen genau das gleiche kostet wie der gtd ohne sh.

daß es sehrwohl eine sh gibt, wird dann einfach mal ignoriert.

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Aber auch der 140PS TDI hat eine wesentlich schlechtere Wiederverkaufsprognose als der 105PS TDI. Während 1000€ Extra im Schnitt 10€ mehr im Monat kosten, kosteten die 2000€ Aufpreis für den großen TDI fast 40€ pro Monat in der Finanzierung mehr.

Das ist alles "Stand heute".

Wer weiss was in ein paar Jahren (oder Monaten) ist?

Den grossen Finanzcrash hat auch keiner Vorausgesehen...

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Aber auch der 140PS TDI hat eine wesentlich schlechtere Wiederverkaufsprognose als der 105PS TDI. Während 1000€ Extra im Schnitt 10€ mehr im Monat kosten, kosteten die 2000€ Aufpreis für den großen TDI fast 40€ pro Monat in der Finanzierung mehr.

Das ist alles "Stand heute".

Wer weiss was in ein paar Jahren (oder Monaten) ist?

Den grossen Finanzcrash hat auch keiner Vorausgesehen...

bei einem garantierteten Ankaufswert seitens VW interessiert mich das wenig

aber war ja schon immer so, dass die großen Motoren bei Gebrauchten so günstig waren wie die kleinen, wg. den hohen Unterhaltskosten

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

 

Das ist alles "Stand heute".

Wer weiss was in ein paar Jahren (oder Monaten) ist?

Den grossen Finanzcrash hat auch keiner Vorausgesehen...

bei einem garantierteten Ankaufswert seitens VW interessiert mich das wenig

aber war ja schon immer so, dass die großen Motoren bei Gebrauchten so günstig waren wie die kleinen, wg. den hohen Unterhaltskosten

Lehmann Bros. "Zertifikate" waren auch noch 3 Tage vor dem Crash das A und O in der Finanzwelt :D

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Wie aus einem GTD ein R-line 140 PS TDI wurde...(Standheizung, Kosten etc.)