ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Welcher Xenon Brenner bei neuen A-Klasse verbaut?

Welcher Xenon Brenner bei neuen A-Klasse verbaut?

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 30. Dezember 2012 um 9:58

Hallo,

ich habe seit vorgestern meinen A 250 Sport und der Garage stehen und bin über glücklich damit.

Jedoch gefällt mir die Farbtemperatur des Xenon Lichtes noch nicht 100%ig.

Bei meinem letzten Auto habe ich die Philips Ultra Blue (mit Zulassung in Deutschland verbaut und die hatten letztendlich ein schönes weiß-bläuliches Licht (Tendenz weiß).

Meine Frage: Weiß schon jemand, welche Brenner-Art in der neuen A-Klasse verbaut ist? ( D1S, D2S, D2R , ...)

Vielen Dank,

Fabian

Beste Antwort im Thema

Genau so ist es war eben am Auto und habe die Serviceklappen im Innenkotflügel entdeckt :D

Das ist wirklich extrem gut gelöst von MB super. Bei meinem 6ér GTI musste ich die Stoßstange und den Scheinwerfer lösen um an die Brenner zu kommen.

Bei mir waren Standard OEM Osram 66140 Xenarc Brenner mit 4150K verbaut. Die Lichtfarbe war gelblich und daher habe ich nun die Osram 66144CBI Xenarc Coolblue Intense 5000K verbaut. Diese Brenner haben ein schönes weißes Licht mit leichtem Blaustich und sie sollen mehr Lichtstärke ( Lumen ) haben. Das sind die Brenner die MB auch in der E & S Klasse seit 2011 verbaut.

Der Umbau ist wirklich einfach aber bitte Beachten Licht & Zündung ausschalten an den Zündgeräten liegen 25.000 Volt an d.h Lebensgefahr !!!! Am besten Batterie abklemmen

Die Serviceklappe erreicht man über den Radhauskasten bzw. im Innenkotflügel. Anschliessend die Kappe am Scheinwerfer lösen und den Stecker vom Brenner nach unten abziehen. Nun kann man den D1S Brenner gegen den Uhrzeigersinn drehen und ihn herausnehmen. Am org. Brenner befindet sich ein Zentriering diesen auch lösen und an den neuen Brenner anbringen. Hier kann man eigentlich nichts falsch machen einfach die Zentriernasen beachten. Den neuen Brenner dann wieder in umgekehrter Reihenfolge einbauen fertig !!

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von jupzup

Zitat:

Original geschrieben von geecee_1

 

ja, D1S, ich habe die original xenon brenner durch andere ersetzt.

Nicht schwer! Sehr einfach, sich zu tun.

Original: OSRAM Xenarc 66140 D1S 4150K.

Ersatz: PHILIPS UB 85410 D1S 6000K.

OSRAM 4150K: blau/gelb

PHILIPS 6000K: blau/weiß

Hast du die Scheinwerfer dafür ausbauen müssen ?

Ich hab mir das gestern mal angesehen und da ist kein Platz um direkt an die Brenner ranzukommen evtl. geht es aber wenn man den Kühlwasserbehälter löst zumindest dann auf der Beifahrerseite.

Habe jetzt die Osram CBI 5000K hier liegen und würde die nun gerne einbauen.

in dem Raum auf die Vorderräder, so "hinter" der Lampe, können Sie eine decke öffnen. (schieben)

3 Minuten Arbeit all inn ;)

Genau so ist es war eben am Auto und habe die Serviceklappen im Innenkotflügel entdeckt :D

Das ist wirklich extrem gut gelöst von MB super. Bei meinem 6ér GTI musste ich die Stoßstange und den Scheinwerfer lösen um an die Brenner zu kommen.

Bei mir waren Standard OEM Osram 66140 Xenarc Brenner mit 4150K verbaut. Die Lichtfarbe war gelblich und daher habe ich nun die Osram 66144CBI Xenarc Coolblue Intense 5000K verbaut. Diese Brenner haben ein schönes weißes Licht mit leichtem Blaustich und sie sollen mehr Lichtstärke ( Lumen ) haben. Das sind die Brenner die MB auch in der E & S Klasse seit 2011 verbaut.

Der Umbau ist wirklich einfach aber bitte Beachten Licht & Zündung ausschalten an den Zündgeräten liegen 25.000 Volt an d.h Lebensgefahr !!!! Am besten Batterie abklemmen

Die Serviceklappe erreicht man über den Radhauskasten bzw. im Innenkotflügel. Anschliessend die Kappe am Scheinwerfer lösen und den Stecker vom Brenner nach unten abziehen. Nun kann man den D1S Brenner gegen den Uhrzeigersinn drehen und ihn herausnehmen. Am org. Brenner befindet sich ein Zentriering diesen auch lösen und an den neuen Brenner anbringen. Hier kann man eigentlich nichts falsch machen einfach die Zentriernasen beachten. Den neuen Brenner dann wieder in umgekehrter Reihenfolge einbauen fertig !!

siehe hier http://www.ebay.de/.../221842687529

Ist denn ein Unterschied zwischen den originalen Osram und den Intense Blue zu erkennen?

Haben die ILS Scheinwerfer auch D1S?

Kann vielleicht jemande ein Video machen falls er bei sich mal in nächster Zeit inen Brenner erneuert?

Ich habe mir jetzt D1S Osram CBIs bestellt. Werde es am WE spätestens anbringen. Wenn nicht sogar früher. Bin gespannt, ob es besser ist, als die Standard-Birnen.

Habe den Umbau auch gerade hinter mir. Da ich aber alleine war, konnte ich keine Fotos oder Videos machen.

Ist echt super gelöst, Rad einschlagen, Schraube für die Serviceklappe im Radhaus lösen, Klappe mit Gefühl nach unten ziehen, Scheinwerferabdeckung durch drehen lösen, Stecker vom Brenner ab, Brenner durch drehen lösen und dann den Zentrierring auf dem neuen Brenner übernehmen.

Anmerkung meinerseits: habe zu stark an der Serviceklappe gezogen und sie somit aus der Führung gehebelt. Sie lag dann sehr schlecht erreichbar unterm Scheinwerfer (nur was für filigrane Hände).

Die Klappe kann am Besten von oben wieder neu in die Führung geschoben werden!

Poste mal bitte Bilder von den neuen Lampen wenn es passt. Mich würde interessieren wie viel sie heller und blauer sind

Links auf dem Bild ist der neue verbaut. Wirken um einiges weißer mit einem ticken Blau. Ausleuchtung kann ich momentan noch nichts sagen da es noch nicht dunkel war

2016-01-13-14-43-19

Also meine Scheinwerfer sind gefühlt etwas zu tief eingestellt. Habe die Birnen nun auch selbst ausgetauscht. Handhabung ist echt sehr einfach.

Ich bin mit den CBIs nicht so zufrieden. Habe mir einen größeren Wow-Effekt gewünscht. Die Birnen habe ich Gebraucht bei Ebay-Kleinanzeigen, mit einer Rechnung von Mitte Dezember. Ich habe 2 Fotos geschossen. Erstere ist Osram Xenarc, das zweite sind die von den CBIs.

Thumb-img-5208-1024
Thumb-img-5211-1024

Habe jetzt auch ein paar Eindrücke mit den CBI's gesammelt. Stimme fhMemo da zu. Man sieht ein leichten Unterschied aber kein Wow-Effekt.

Danke für den Test fhMemo.

Ein kleiner Tip. Bitte Bilder bei gleicher Dämmerung machen und dann auch den Foto die Belichtungszeit und den Iso Wert gleich lassen. Ansonsten ist kann man das leider nicht vergleichen. Beim Rechten Bild war auf jedenfall der Iso Wert zu hoch deshalb das rauschen. Das Bild mus man sich jetzt noch 2x dunkler denken.

@ompre Danke für den Tipp. Da die Fotos mit einer Handy-cam geschossen wurden, ist es etwas schwierig die Rahmenbedingungen gleich zu halten. Werde es aber beherzigen.

Ich habe MB ILS und bei mir waren auch die normalen Xenarc Osram D1S eingebaut.

Zitat:

@fhMemo schrieb am 14. Januar 2016 um 22:58:27 Uhr:

Also meine Scheinwerfer sind gefühlt etwas zu tief eingestellt.

Genau so war der lichtkegel bei mir auch bevor mir endlich die zweite werkstatt das licht etwas höher gedreht hat. m.M. sind viele vom werk aus viel zu tief eingestellt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Welcher Xenon Brenner bei neuen A-Klasse verbaut?