ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Welcher Motor beim Skoda Oktavia Kombi

Welcher Motor beim Skoda Oktavia Kombi

Skoda
Themenstarteram 28. September 2018 um 10:49

Hallo,

ich bekommen einen Skoda Oktavia Kombi als Firmenwagen. Ich bin mir nicht sicher, welchen Motor ich nehmen soll. Es muss Automatik, Benzin sein. Reicht der kleine 85 kW. Oder kommt man damit nicht vom Fleck? Und eine Nummer größer (110 kW) wäre besser? Vorteil beim kleine wäre, dass ich auch etwas mehr Gehalt bekommen würde. Beim größeren nicht, da er mehr kostet. Jetzt habe ich einen Ford Focus 2 mit dem kleinsten Motor 100 PS DSG und damit hat man in manchen Situtation zu wenig Zuggkraft.

Also

1,0l TSI 85 kW (115 PS) 7-DSG

oder

1,5l TSI ACT 110 kW (150 PS) 7-DSG

 

Wer hat evtl. beide mal gefahren oder anderweitige Erfahrungen/Tipps? Danke!

Beste Antwort im Thema

Dann fahr den entsprechenden Motor mal probe. Hier wirst du Fürsprecher für beide Motoren bekommen. Nützt dir also nichts.

Dass der stärkere Motor besser geht ist eine Binsenweisheit. Ob dir dieses Plus an Leistung auch mehr Geld wert ist kannst aber nur du entscheiden.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das ist eine Frage, die du nur selbst beantworten kannst. Selbstverständlich kann man mit der 85 KW-Ausführung fahren, sonst gäbe es die ja nicht. Aber deine Definition von "nicht vom Fleck kommen" kennst nur du.

Ich habe selbst den O3 mit 150 PS und DSG. Neulich habe ich nen Karoq mit 115 PS und Schaltgetriebe gefahren. Mir persönlich wären die 115 PS zu wenig, wobei sie im Alltag selbstverständlich durchaus ausreichen.

Themenstarteram 28. September 2018 um 11:03

Danke. Ich gebe mal ein Beispiel für "nicht vom Fleck kommen":

Hier haben wir eine Autobahnauffahrt die eine leichte Steigung hat. Mit meinem 100 PS Ford schaffe ich es manchmal nicht dort mich vor einem LKW einzufädeln und muss mich dann zurückfallen lassen obwohl dahinher noch mehere LKWs Stoßstange an Stoßstange fahren. Sowas möchte ich mit dem neuen Wagen nicht mehr haben. Also ganz normales Fahren ohne zu "rasen". Aber mal schneller, wenn man es braucht.

Dann fahr den entsprechenden Motor mal probe. Hier wirst du Fürsprecher für beide Motoren bekommen. Nützt dir also nichts.

Dass der stärkere Motor besser geht ist eine Binsenweisheit. Ob dir dieses Plus an Leistung auch mehr Geld wert ist kannst aber nur du entscheiden.

Ich denke AMenge hat das schon ganz gut ausgedrückt. Ich persönlich würde eher zum 1,5er tendieren. Ich halte nicht viel von den 3 Zylindermotoren. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich den 1,0 probe gefahren bin und überrascht war wie gut der zog mit 4 Personen im Auto.

Ich fahre den 1.5‘er im Ibiza und der geht gut :).

Die 50NM oder 25% mehr Drehmoment wirst Du merken und die AB Auffahrt mit Steigung problemlos bewältigen ;).

Mit 115 PS kann ich persönlich mir den 1.4t schwerem Octavia nur schwer vorstellen. Evtl. für die Stadt. Aber lange AB Fahrten, evtl. vollgepackt - nicht wirklich.

Grüße,

Thilo

Ich denke, auch wenn ich positiv vom 1,0 überrascht wurde, wird er im Gegensatz zum 1,5 bei schnellen Autobahnetappen zum säufer.

Ich finde, dass die 25% mehr Drehmoment den schönen Unterschied machen.

Man muss viel weniger über das Ausquetschen der Drehzahl erfahren.

Vmax und schnelle Autobahn sind für mich absolut zweitrangig.

Was war der Spruch: was ist besser als Hubraum? Noch mehr Hubraum!!!

Ich kenn nur: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Hubraum :-)

Solche Fragen lassen sich aufgrund der vielfältigen Ansprüche grundsätzlich schwer beantworten, erst Recht wenn Angaben zum Fahrprofil fehlen. Vielleicht könntest du das ergänzen, dann kann man dir schon deutlich bessere Ratschläge geben.

Ich bin beispielsweise ein sehr zurückhaltender, ökonomischer und vorausschauender Fahrer, bevorzuge aber dennoch Motoren mit etwas Reserve, weil man die dann auch auf der Autobahn bei moderater Geschwindigkeit sehr sparsam und unangestrengt betreiben kann. Wie bereits von anderen erwähnt tendieren kleine Motoren dann eher zum Saufen.

Meine Devise lautet immer: Wenn man den Motor bei der Probefahrt ohne Mitfahrer oder Gepäck und ohne starke Verbraucher (z. B. Klimaanlage) als gerade ausreichend empfindet, sollte man den nächstgrößeren nehmen, da der Moment kommen wird, in dem man auf die Reserven angewiesen ist.

Der 1.5 TSI mit seiner Zylinderabschaltung ist für mich das Beste aus zwei Welten.

Wobei die Zylinderabschaltung in meinen Augen der größte Mist ist und ich mich deswegen gegen einen Neuwagen entscheiden habe. Sicherlich testen die Hersteller sowas auch ein wenig, aber Haltbarkeit über ein ganzes Autoleben würde ich von sowas nicht erwarten. 2 Zylinder haben immer Dampf und die anderen beiden kühlen ab, wenn es auch nur minimal ist...aber der Wärmeunterschied wird sich in einigen Jahren bemerkbar machen, da bin ich mir sicher und viele Mechaniker sind auch dieser Meinung.

Wenn ich so ein Auto allerdings nur in der Garantiezeit fahre, ja dann ist dieser Punkt nebensächlich und man bekommt nen Motor, der durchaus auch Spaß machen kann...

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung...

Zitat:

@Gysbert schrieb am 1. Oktober 2018 um 09:53:31 Uhr:

Ich kenn nur: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Hubraum :-)

dann ist ein Octavia das falsche Auto, denn beim Octavia gibt es ausschließlich Turbomotoren, die definitiv weniger auf Hubraum setzen.

Wer bei Kompaktklasse-Benzinern auf Hubraum und nicht auf Turbolader setzen will, hat keine große Auswahl. Bei Mazda gibt es da gute Technik, die zudem nicht mehr Sprit braucht als gleich starke, kleinere Turbomotoren.

Es gab in der Telekommunikation auch den Satz: Kupfer ist durch nichts zu ersetzen ausser durch mehr Kupfer..

heute reden wir über Glasfaser. Die ewig auf Hubraum setzen sind inzwischen überholt und sollten sich in das Thema E.Motorisierung einlesen

Mein 1,6er Diesel Renault mit 125 PS fährt deutlich besser, spritziger und schneller als sein Vorgänger mit 2,0 Diesel. Der Spruch ist nur noch Quatsch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Welcher Motor beim Skoda Oktavia Kombi