ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Weiter Ruckeln nach Tausch des LMM

Weiter Ruckeln nach Tausch des LMM

Themenstarteram 12. September 2007 um 21:50

A__T__U HILFE---- GANZ DRINGEND!!!!!!!

 

Hallo, hab bei meinem Auto den Luftmassenmesser tauschen lassen(ATU) da er nicht auf touren kam. naja getauscht und auto lief wieder was so ein diesel hergeben muss... MANKO: beim schalten in den zweiten gang ruckelt er... heftig... aber auch im ersten und dritten bei niedrigen drehzahlen...ich zu atu hin.. die neuen LMM eingebaut.. und sich halb kaputt gelacht weil in dem alten neuen LMM ein entscheidenes Teil fehlte.... naja ich wieder los gefahren ruckelt immer noch aber nich mehr so doll... ganz wenig..... ich wieder zu atu die haben mir gesagt der müsse sich erst einfahren aber kann jez nich mehr am LMM liegen.! solle erstma 100km fahren dann is das weg,.. naja nix leichter als das.. PROBLEM: jetzt ruckelt er mehr als vorher... was soll ich blos tun?? Woran kann denn das liegen??? Ist was anderes kaputt oder taugt der LMM nix??? bevor die etwas getauscht haben hatte ich das Problem nicht!! Er machte nur bei 160 dicht.... ABer jetzt ziehen die sich ja aus der Affaire... kann nich mehr am LMM liegen!? KAnn das sein das der 1 LMM wo ein wichtiges Teil fehlte etwas kaputt gemacht hat??

 

GOLF IV 1,9 TDI 115 PS 6 GANG..! Bj 2000..

BITTE HELFT MIR ICH WEISS NICHT WEITER!!

DANKE

Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Cham

Er will nun einfach einen Tipp oder Denkanstoß haben, was das sein könnte.

Den hat er doch schon.

Die Syptome weisen auf den LMM, und meine Vermutung wäre dass es keiner von Bosch, sondern irgendein ein Nachbau ist.

Das lässt sich entweder mit einem Blick oder auf Nachfrage feststellen. Besser beides.

Zumal der erste von AT* verbaute LMM schon Schrott war.

Themenstarteram 14. September 2007 um 19:48

Richtig.! Mehr als die diagnose LMM zu bekommen bei vw kann ich auch nicht tun.! Habe mit atu gesprochen und die bekommen nun das Fahrzeug und werden es komplett auf deren Kosten untersuchen weiterés berichte ich euch!!!!

Themenstarteram 14. September 2007 um 19:49

Also es ist mit Sicherheit keiner von Bosch sondern ein Nachbau... Meint Ihr daran kann das schon liegen???

am 14. September 2007 um 19:51

Zitat:

Original geschrieben von golfivchico

Richtig.! Mehr als die diagnose LMM zu bekommen bei vw kann ich auch nicht tun.! Habe mit atu gesprochen und die bekommen nun das Fahrzeug und werden es komplett auf deren Kosten untersuchen weiterés berichte ich euch!!!!

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

 

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Zitat:

Original geschrieben von golfivchico

Da ich nicht ganz auf den kopf gefallen bin, habe ich den bei vw auslesen lassen die haben mir gesagt das es daran liegt und die wollten 150€ für den tausch haben. 88 euro habe ich bei atu bezahlt..!! der Hauptfehler war danach ja weg.. Das Fahrzeug kam wieder auf seine Leistung aber jetzt weisst er dieses Problem auf.!

 

Fehlerspeicher auslesen ist keine Fehlersuche!

WAS GENAU stand denn im Fehlerspeicher ?

 

Erkenntniss:

Du hast KEINE 62,- Euro gespart, sondern einen weiteren Fehler gewonnen.

 

 

Nochmals die Frage:

WAS GENAU STAND / STEHT IM FEHLERSPEICHER ?

 

Und bitte nochmal eine komplexe GENAUE Fehlerbeschreibung.

WANN GENAU UND UNTER WELCHEN BEDINGUNGEN TRITT DAS RUCKELN AUF ?

 

Themenstarteram 14. September 2007 um 19:56

Also was genau im Fehlerspeicher stand kann ich nicht sagen habe mir die Nr. nicht aufgeschrieben!!! Der VW Meister meinte das der LMM defekt sei! Also wenn man in den zweiten Gang schaltet und langsam gas gibt so bei ca. 2000 touren dann ruckelt das Fahrzeug das selbe im 1 oder dritten Gang. Man vernimmt auch ein Ruckeln bei ca. 100 kmh. ich hoffe das war präzise genug!!!!

Zitat:

Original geschrieben von golfivchico

Also es ist mit Sicherheit keiner von Bosch sondern ein Nachbau... Meint Ihr daran kann das schon liegen???

Höchstwahrscheinlich, zumal das Ruckeln ja erst und unmittelbar nach dem Tausch aufgetreten ist.

Versuche es mit einem originalen.

Die Billignachbauten der LMM sind oft schlechter als die kaputten die man ausbaut ...

Themenstarteram 14. September 2007 um 20:11

naja erstma lass ich atu das ding durch checken!!!! Geht ja auf deren kosten!!!!! Und danach werde ich dann wohl wieder zu VW fahren obwohl ich da heute schon war und die absolut garnix festgestellt haben!!! naja ma schaun... mensch mensch das dat sone Sache wird.!!

Themenstarteram 17. September 2007 um 20:50

So die netten jungs von atu haben mir heute gesagt es ist der AGR Ventilll... joar bin zu vw und lass jez nochma nen neunen LMM einbauen denn das System zeigt keinen Fehler der auf das AGR hindeutet!!!

Zitat:

Original geschrieben von golfivchico

So die netten jungs von atu haben mir heute gesagt es ist der AGR Ventilll... joar bin zu vw und lass jez nochma nen neunen LMM einbauen denn das System zeigt keinen Fehler der auf das AGR hindeutet!!!

Zitat:

Original geschrieben von Göölf

Und falls du AT* mit komplexer "Fehlersuche" beauftragt hast, dann hättest du von Anfang an wissen müssen dass dabei in aller Regel nichts herauskommt ausser noch mehr Fehler, die vorher nicht da waren. Das sollte sich inzwischen rumgesprochen haben ...

Wer nicht hören kann ...

Themenstarteram 18. September 2007 um 21:23

SO war heute in einer anderen Werkstatt und habe den LMM nochmal tauschen lassen. Siehe da meine Vermutung war die richtige das auto läuft 100% eins a!!!!!!

So der tausch hat 100€ geksotet bei atu 88€ allerdings haben die in dieser werkstatt nur dAS teil ausgetauscht was in den lmm reinkommt und nicht das ganze teil.!! Atu hat den ganzen aufsatz gewechselt. Wie mache ich atu klar das die mir das erstatten???

Vorher war ja ne fehldiagnose AGR Ventil da wollten die mich ja über den tisch ziehen und das war definitiv nicht der verursacher..... ES WAR DER LMM den die nicht nochmal tauschen wollten..!!!

am 18. September 2007 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von golfivchico

SO war heute in einer anderen Werkstatt und habe den LMM nochmal tauschen lassen. Siehe da meine Vermutung war die richtige das auto läuft 100% eins a!!!!!!

 

So der tausch hat 100€ geksotet bei atu 88€ allerdings haben die in dieser werkstatt nur dAS teil ausgetauscht was in den lmm reinkommt und nicht das ganze teil.!! Atu hat den ganzen aufsatz gewechselt.

Wie mache ich atu klar das die mir das erstatten???

Vorher war ja ne fehldiagnose AGR Ventil da wollten die mich ja über den tisch ziehen und das war definitiv nicht der verursacher..... ES WAR DER LMM den die nicht nochmal tauschen wollten..!!!

Das wird ATU garnicht erstatten !

Garantie hättest Du auf das Komplettteil gehabt, in UNVERÄNDERTER Form, 

so ist an diesem Teil rumgeschraubt worden

(unberechtigter Eingriff = erlöschen der Garantie) .

 

Als Lieferant des Defektteiles ist ATU auch Ansprechpartner für Garantie, nicht irgendwer anders !

 

Gehen Sie nicht über los, ziehen Sie keine 4000,- Euro ein, nageln Sie sich 100,-Euro ans Bein ! 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Weiter Ruckeln nach Tausch des LMM