ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Wasser im Fahrgastraum :-(

Wasser im Fahrgastraum :-(

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 16. Mai 2009 um 15:32

Hi Leute,

Ich habe kürzlich meinen Teppich auf der Fahrerseite zwecks neuem BOSE Kabelbaum verlegen öffnen müssen. Und was habe ich gesehen... unter mir der Teppich ist patsch nass...hinten ist er trocken. Also dachte ich mir, könnte ja auch schon länger drin sein und Ihn richtig trocken wieder gemacht.

Heute musste ich noch mal drunter und wieder ist alles nass. Jetzt bin ich etwas ratlos, denn ich habe keine Ahnung, wo denn dort Wasser reinkommen könnte !

Ist wie gesagt nur auf der Fahrerseite...sonst alles trocken.

Habt Ihr eine Idee ??

Ähnliche Themen
26 Antworten

http://www.motor-talk.de/.../...en-nur-wenn-man-gas-gibt-t2273723.html

Themenstarteram 16. Mai 2009 um 16:13

Danke, den Thread habe ich mir auch schon angeschaut. Deine beschriebene Stelle ist bei mir absolut wie neu...da ist kein Wasser reingekommen. Das Schiebedach ist auch defekt, daher immer geschlossen und die Abläufe im sind auch nicht dicht, soweit ich das prüfen konnte.

 

Bleibt demnach nur nur noch der Sicherungskasten und wohl die Scheibe. Die ist glaub aber auf der Beifahrerseite nicht mehr komplett dicht...darunter siehts so komisch aus. Aber auf der Fahrerseite meines Wissens war keine Undichtigkeit zu sehen.

 

Ich sehe grad nur eine Möglichkeit, das evtl. so viel Wasser reinkommen könnte.

 

16052009186

ich habe nach langem such und überlegen wo das wasser eindringen soll auch keine andere erklärung. mein kumpel hat das selbe proplem. wenn er an die waschbox fährt sihet man es auch gleich in den fußraum laufen.

wir werden uns sicher mal die mühe machen die verkleidung abzunehmen und nochmal an die waschbox zu fahren.

mfg

Themenstarteram 7. Juni 2009 um 17:49

Ich wollte mal fragen, ob Du den Fehler gefunden hast. Ich kann wohl die Abläufe der Klima aus schließen. Also bei mir kommt es neben dem Kupplungpedal runter, nur sehe ich keine Logik  wo da das Wasser herkommen soll.

 

 

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 9:59

Hallo... Danke für eure Hilfe...

 

Bis jetzt ist es wohl Dicht. Aber was jetzt genau undicht war, kann ich nicht sagen. Ich habe hald an der Stelle wo ich vermutet habe so ne Dichtmasse reingemacht.... Ein Stück Dichtng von dem Klimakasten hatte ich auf einmal in der Hald... und den Relaisträger....soweit ich eben hingekommen bin...

Also habe ich wohl das Loch igentwie getroffen.

Ich hoffe nun, das as auch so bleibt....

ich wollt kein neuen freejd auf machen,

 

.. ich hab auch wasserprobleme. hintenrechts im Kofferaum hinter den Radkästen. Wo kann es da reinkommen, ...

 

... über paar verdächtige stellen wäre ich dankbar. und wie bekomme ich raus, wo es konkret reinregnet?

ich hab mal die Thread Überschrift korrigiert:o

ich denke mal das es Wasser und nicht Wasswe heissen sollte;)

mfg Andy

MT-Moderation

Themenstarteram 18. Juli 2009 um 18:59

Vielen Herzlichen Dank... Richtig das sollte Wasser heißen...

 

Bei mir ist das hinter der Stoßtange durch eine lackierte Dichtung reingekommen. Dazu muß hald die hintere Stoßtange abmontiert werden...

 

Oder an der Seite könnte es auch sein, wenn die Lappen deformiert sind...

 

 

Wassereinbruch
05092008233

Hab ich auch gehabt, rechts hinter/neben der sicherungskasten im wasserfanger neben der wasser ablauf ist ein gummistop der mit bodenschutz uberschmiert war. Dieser stop war aus die bodenschutz-schicht gebrochen und hatte wasser durch gelassen.

Gruss trockenfusse

Themenstarteram 3. Dezember 2009 um 21:22

Ich glaub das meiste Wasser ist durch meine defekten Dichtungen reingekommen... Mein Vorgänger hat die ganz intelligent mit Gummi-Dichtmasse versucht abzudichten. Gute gebrauchte Dichtungen bekommt man schon ( Fahrer und Beifahrerseite ) für 30 EUR.

 

Auf der anderen Seite baut man ein sauteures Sportfahrwerk mit sauteuren Felgen tunen tut.

 

Das ist kein Witz....so tunen viele junge Leute....

Ach ja, proiritaten...... 30 euro ? von welche dichtungen redest du, nogaro ?

Themenstarteram 4. Dezember 2009 um 6:05

Na die in den Türen...die Gummidichtungen !!!

 

Beifahrerseite ist jedenfalls jetzt trocken...Faherseite muss ich noch schaun....ob es nun trocken ist. Dann waren es wirklich Hauptsächlich die Dichtungen.

Themenstarteram 5. Dezember 2009 um 11:55

Also Wasser scheint immer noch an der Türe reinzukommen...allerdings nur an der Fahrerseite trotz neuer Dichtung.

Kann das evtl. daran liegen, das die Spaltmaße nicht zu 100 % mit den vom Werk her stimmen. Gemessen vorn 3,6 und vorgeschrieben sind 4,0. hängt die Türe ein wenig über.

Fahrertüre
Fahrertüre
Fahrertüre
+1

Diese spalte kann man beinflussen mit die 4 grosse bolzen die der fensterrahmen und das turblatt zusammen halten, ist aber ein bisschen zeitaufwendig wenn du es ohne helfer macht. Check auch mal die gummi-fensterschachtdichtung zwischen die chromleiste und das fenster im vordere bereich bei der spiegel. Zwar habe ich kein chrom, vieleicht ist es anders, aber bei mir ist die gummileiste geschrumpft (das schrumpfen ist ebenso sichtbar in die obere ecke wie auf deine letzte bilder).

Bei c4's ohne chromleisten ist der gummi fensterschachtdichting in ein andere plaste befestigungsleiste gefasst (geschoben) und damit beweglich und nach jahren nicht 100% dicht. Ich werde versuchen das gummi fest in diese leiste zu bekommen mit z.b. kleine stuckchen nadel den ich heiss von innen durch beide leisten brenne. Neu sind sie mir (noch) zu teuer.

Ich habe nur wasser in die tur im vordere bereich durch diese geschrumpfte fensterschachtdichtung.

Erfolg gewunscht !!

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Wasser im Fahrgastraum :-(