ForumJaguar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. Was ist als Ausstattung beim F-Pace zu empfehlen?

Was ist als Ausstattung beim F-Pace zu empfehlen?

Jaguar F-Pace X761
Themenstarteram 11. September 2016 um 13:21

Hallo zusammen,

Ich interessiere mich für den neuen F-Pace, am Montag gibt's Probefahrt mit dem 20d.

Da ich mich noch nicht mit den Ausstattungsoptionen bei Jaguar auskenne, wollte ich mal fragen, was ihr weiterempfehlen würdet. Ich versuche beim BLP unter 65.000 zu bleiben.

Meine generellen Vorlieben sind (basierend auf meinem derzeitigen BMX 520dA Touring):

- Standardaussenfarbe, weiss

- 18" Reifen reichen mir eigentlich, es sei denn sie passen absolut nicht zum Auto

- Ledersitze, evtl wieder braun

- Sehr gutes Navi, mit Realzeitinfo über Verkehr, gerne CarPlay falls verfügbar

- gutes Audiosystem, muss aber nicht Bose/H&K sein

- Panoramadach finde ich sehr angenehm, muss aber nicht

- Anhängerkupplung ist nützlich, muss aber nicht

Vielen Dank für eure Hinweise und Erfahrungen

Ähnliche Themen
29 Antworten

Ob man das Surface System braucht oder nicht, weiß ich nicht. Ich habe es mal mit bestellt, aber ich denke, dass man darauf durchaus verzichten könnte.

Der Activity Key ist für mich schon eine schöne Sache. Gerade beim Sport, wie Joggen oder Radfahren braucht man keinen Schlüssel mehr in die Tasche zu stecken. Und besonders, wenn Du wie ich begeisterter Angler bzw. Fliegenfischer bist und häufig mit Wasser in Berührung kommst, ist so ein Armband eine feine Sache. Ob es wirklich so funktioniert, kann ich Dir allerdings auch nicht sagen. Habe ja schließlich meinen F-Pace noch nicht.

Mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelung kann man eine bestimmte Geschwindigkeit einstellen.

Die Radar-Technologie des Systems sorgt dafür, dass stets ein sicherer Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten wird. Wenn das Fahrzeug vor Dir langsamer wird, reduziert der F-Pace seine Geschwindigkeit und hält so einen sicheren Abstand ein. Sobald der Weg wieder frei ist, beschleunigt das Auto wieder auf die voreingestellte Geschwindigkeit.

Diese Option hat also rein gar nichts mit dem Navi zu tun.

Ob man es braucht, weiß ich nicht, es ist aber bestimmt für Vielfahrer bzw. Autobahnbummler ein Sicherheitsfeature.

Der konfigurierbare Dynamic Modus ermöglicht, Gaspedalannahme, Schaltzeiten und Lenkung einzustellen.

Allerdings nicht die Dämpfereinstellungen.

Wenn Du aber das Adaptive Dynamics Paket bestellst, kannst Du auch die Fahrwerkseinstellungen konfigurieren. Soviel ich weiß aber nur vom Normal auf den Dynamik Modus. Einen Komfort Modus gibt es, glaube ich, nicht.

Möchte allerdings nicht meine Hand dafür ins Feuer legen.

Aber vielleicht gibt es hier jemanden, der sich damit auskennt.

Zitat:

@schtrs schrieb am 14. September 2016 um 12:01:59 Uhr:

Ob man das Surface System braucht oder nicht, weiß ich nicht. Ich habe es mal mit bestellt, aber ich denke, dass man darauf durchaus verzichten könnte.

Der Activity Key ist für mich schon eine schöne Sache. Gerade beim Sport, wie Joggen oder Radfahren braucht man keinen Schlüssel mehr in die Tasche zu stecken. Und besonders, wenn Du wie ich begeisterter Angler bzw. Fliegenfischer bist und häufig mit Wasser in Berührung kommst, ist so ein Armband eine feine Sache. Ob es wirklich so funktioniert, kann ich Dir allerdings auch nicht sagen. Habe ja schließlich meinen F-Pace noch nicht.

Mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelung kann man eine bestimmte Geschwindigkeit einstellen.

Die Radar-Technologie des Systems sorgt dafür, dass stets ein sicherer Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten wird. Wenn das Fahrzeug vor Dir langsamer wird, reduziert der F-Pace seine Geschwindigkeit und hält so einen sicheren Abstand ein. Sobald der Weg wieder frei ist, beschleunigt das Auto wieder auf die voreingestellte Geschwindigkeit.

Diese Option hat also rein gar nichts mit dem Navi zu tun.

Ob man es braucht, weiß ich nicht, es ist aber bestimmt für Vielfahrer bzw. Autobahnbummler ein Sicherheitsfeature.

Der konfigurierbare Dynamic Modus ermöglicht, Gaspedalannahme, Schaltzeiten und Lenkung einzustellen.

Allerdings nicht die Dämpfereinstellungen.

Wenn Du aber das Adaptive Dynamics Paket bestellst, kannst Du auch die Fahrwerkseinstellungen konfigurieren. Soviel ich weiß aber nur vom Normal auf den Dynamik Modus. Einen Komfort Modus gibt es, glaube ich, nicht.

Möchte allerdings nicht meine Hand dafür ins Feuer legen.

Aber vielleicht gibt es hier jemanden, der sich damit auskennt.

Einzeln kannst du die Dämpfer nicht bestellen

Activity Key ist super. Hab ich mir nachrüstenlassen und bin sehr zufrieden.

Der Schlüssel muss immer im Auto sein, wenn du mit dem Armband verriegelst. Entriegeln geht nur über die Heckklappe und du musst das Armband an das "J" halten.

ACC braucht man nicht wirklich... finde es manchmal echt nervig.

Konfigurierbarer Dynamic Modus hab ich (leider) nicht, aber meine auch die Info zu haben, dass dies in jedem Modus konfigurierbar ist.

Ich halte den Activity Key nur für Sportler sinnvoll, die keinen Schlüssel mitnehmen können bzw wollen.

Das ACC finde ich hingegen extrem wichtig, weil es gerade auf längeren Autobahnfahrten dafür sorgt, dass man wesentlich entspannter am Ziel ankommt. Deshalb haben wir auch keinen Evoque bestellt, weil ACC nur im großen Benziner verfügbar ist.

So Unterschiedlich können die Empfehlungen sein. ;)

Zitat:

@Cubanate schrieb am 14. September 2016 um 12:39:29 Uhr:

Ich halte den Activity Key nur für Sportler sinnvoll, die keinen Schlüssel mitnehmen können bzw wollen.

Das ACC finde ich hingegen extrem wichtig, weil es gerade auf längeren Autobahnfahrten dafür sorgt, dass man wesentlich entspannter am Ziel ankommt. Deshalb haben wir auch keinen Evoque bestellt, weil ACC nur im großen Benziner verfügbar ist.

So Unterschiedlich können die Empfehlungen sein. ;)

Richtig. Man muss schon schauen, wofür der Activity Key konzipiert ist.

Als volle Schlüsselersatzlösung ist dies nicht gedacht.

Zitat:

@Putchuco schrieb am 14. September 2016 um 10:48:38 Uhr:

Ich habe zu einigen Optionen Fragen:

- Adaptive Dynamics Paket:

Ich brauche das Surface Sytem nicht, aber kann ich das adaptive Fahrwerk auch ohne Paket bekommen?

- Activity Key: bringt das was oder ist das nutzloser Krimskrams? Das Armband nah an's Fahrzeug bringen (wie nah?) und es geht auf? Nie wieder einen Schlüssel tragen?

- Adaptive Geschwindigkeitsregelung: ist das sein Geld (ca. 1000€) wert? Was macht der Stauassistent da, ist das nicht bereits im Navi drin?

- Konfigurierbarer Dynamic Modus: ist das nur die Auswahl Sport - Comfort - Eco über das Mediasystem oder ist überhauot kein Sportmodus verfügbar ohne dieses Extra?

den Dynamik Modus kannst Du weglassen. es gibt fürs Getriebe Immer den S-Modus.

Die Adaptive Geschwindigkeitsregelung kostet 1000€, weil es ein Radarsystemist was die Geschwindigkeit an den Vordermann anpasst. (ACC, Autom. Cruise Control) A Bisserl lesen lohnt sich scho :rolleyes:

Activity Key ist Keyless go deluxe. Mit einem Armband zum Surfen gehe oder so. Für mich schnick schnack, wenn die Kohle egal ist sicher nett.

Zitat:

@Putchuco schrieb am 14. September 2016 um 10:48:38 Uhr:

Ich habe zu einigen Optionen Fragen:

- Adaptive Dynamics Paket:

Ich brauche das Surface Sytem nicht, aber kann ich das adaptive Fahrwerk auch ohne Paket bekommen?

- Activity Key: bringt das was oder ist das nutzloser Krimskrams? Das Armband nah an's Fahrzeug bringen (wie nah?) und es geht auf? Nie wieder einen Schlüssel tragen?

- Adaptive Geschwindigkeitsregelung: ist das sein Geld (ca. 1000€) wert? Was macht der Stauassistent da, ist das nicht bereits im Navi drin?

- Konfigurierbarer Dynamic Modus: ist das nur die Auswahl Sport - Comfort - Eco über das Mediasystem oder ist überhauot kein Sportmodus verfügbar ohne dieses Extra?

Zum Activity Key sind meine Erfahrungen: Sehr nützlich, wenn man zum Sport (Schwimmen, Fußball, Joggen, Skifahren etc) fährt, wie oft hab' ich früher gedacht "Wohin bloß sicher mit dem Schlüssel!" (Diebstahl aus Sporttasche/Spind, Witterungsprobleme, Verlieren beim Outdoor-Sport). Finde den Key absolut praktisch!

Zitat:

@Putchuco schrieb am 14. September 2016 um 10:48:38 Uhr:

 

- Activity Key: bringt das was oder ist das nutzloser Krimskrams? Das Armband nah an's Fahrzeug bringen (wie nah?) und es geht auf? Nie wieder einen Schlüssel tragen?

Da in der Zwischenzeit jedes Auto mit keyless Zugang relativ einfach geknackt werden kann, habe ich bei meinem XE darauf verzichtet. Auch ohne dieses Extra ist es komfortabel. Das Auto wird per Tastendruck geschlossen und geöffnet, aber innen im Fahrzeug genügt es bei Jaguar, den Schlüssel in der Hosentasche zu haben. Der keyless Zugang ist ein verzichtbares Extra, das wenig zusätzlichen Komfort bietet, aber ein erhöhtes Risiko darstellt.

Zitat:

@Putchuco schrieb am 12. September 2016 um 20:24:17 Uhr:

Bin den F-Pace heute Probe gefahren, schon ein sehr imposantes Auto.

- 20dA reicht mir völlig, der 30d wäre sicherlich das bessere Aggregat für einen solchen 'Sport-SUV', aber das ist mir viel zu teuer.

- Fahrkomfort ist zwar deutlich rauher (d.h. Sportlicher) als mein 5er Touring, aber nicht unangenehm

- Das grosse Navi hat einige Dinge, an die ich mich erst gewöhnen muss. Wesentlich schneller als das ultra-langsame kleine Navi, aber noch immer Meilen entfernt von einem Tesla, oder auch nur einem iPad.

- Eine der Sachen, die mich irre gemacht hat ist die Zoom-funktion: wenn ich 'pinche' zu zoomen, ist danach das Auto nicht mehr zentriert, und wenn ich über den Richtungpfeil links oben wieder auf zentrieren schalte, dann ist auch die Skalierung wieder zurückgesetzt. Vllt hab ich da auch was nicht verstanden, der Händler wusste es auch nicht,

- Es gab einige kleine Stellen in der Innenraumverarbeitung, die es so nicht bei anderen Luxusmarken geben würde. Nichts gigantisches, aber schon 'Kinderkrankheiten'

- Das Navi brucht meiner Ansicht noch ein paar Updates bis es überzeugend funzt.

- Voice Control Navigation geht nicht beim grossen Navi, aber beim kleinen??? Was?!

Vielen Dank für die obigen Ratschläge! Ich habe meinen derzeitigen Eindruck in eine Konfiguration 'gegossen':

(Dinge, die ich vermutlich als erstes streichen könnte, sind mit '--' markiert)

 

JAGUAR F-PACE 20d AWD Prestige Automatik Sports Utility Vehicle

5-türig 1999 ccm 180 PS / 132 KW Diesel 8-Gang Automatik

Grundlistenpreis in EUR (exkl. Mwst.) 43.781,51

 

Sonderausstattung in EUR (exkl. Mwst.)

10/10-Wege-Sitzeinstellung - elektrisch verstellbar mit manueller Verstellung der Kopfstützen 411,76

19" LM-Felgen Design "Razor" in Silber 1.028,57

2 Cupholder vorn mit Abdeckung 0,00

Adaptive Dynamics Pack 1.063,03

Adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) mit Stauassistent 1.028,57

Aktiver Spurhalteassistent mit Aufmerksamkeitsassistent 557,14

--Ambiente Innenraumbeleuchtung - konfigurierbar 0,00

Anhängerkupplung - abnehmbar mit Anhänger-Stabilitätskontrolle (Trailer Stability Control, TSC) 600,00

Automatische Entriegelung der Rücksitze vom Laderaum 0,00

Außenspiegel, elektrisch einklapp-, einstell- und beheizbar, automatisch abblendend inkl. Umfeldbele 471,43

--Beheizbare Frontscheibe mit beheizbaren Scheibenwaschdüsen 300,00

Beheizbare Vordersitze 326,05

--Beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten mit Jaguar Schriftzug 0,00

--Black-Pack 381,51

DAB-Radioempfänger (Digital Audio Broadcasting) 300,00

--Edelstahl-Ladekanten-Schutzleiste im Kofferraum 0,00

Einparkhilfe vorn 0,00

Elektrische Heckklappe mit Gestensteuerung 0,00

Elektrisches Panorama-Schiebedach 1.285,71

Entfall der Motorbezeichnung 0,00

Head-up-Display Paket 1.311,76

InControl Apps 0,00

InControl Connect Pro Paket 900,00

InControl Touch Pro Paket 1 0,00

Infrarot-Verglasung für Frontscheibe 0,00

Innenrückspiegel automatisch abblendend 154,62

Keyless Entry 0,00

--Komfort-Paket 1 1.195,80

Komfort-Paket 2 1.324,37

Konfigurierbarer Dynamic-Modus 154,62

--LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht im ,,J-Blade"-Design, adaptivem Kurvenlicht, Abbiegelicht und 968,91

Leder Taurus Jet/Siena Tan 0,00

Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer - elektrisch verstellbar 308,40

--Luftgütesensor mit automatischer Umluftfunktion und kühlbares Handschuhfach 0,00

Meridian 380-Watt-Premium-Klangsystem mit 11 Lautsprechern 0,00

Metallic-Lackierung 771,43

Odyssey Red Metallic 0,00

Premium-Business-Pack 2.931,09

Premium-Fußmatten 0,00

Rückfahrkamera 0,00

--Rücksitzlehne elektrisch verstellbar 128,57

Sonnenschutzverglasung (Seitenscheiben und Heckscheibe abgedunkelt) 342,86

--Surround-Kamerasystem 1.028,57

Verkehrszeichenerkennung mit adaptivem Geschwindigkeitsbegrenzer 0,00

--Warnsystem ,,Toter Winkel" mit Annäherungssensor(Close Vehicle Sensing, CVS) und seitlicher Rückfahr 557,14

 

360 Grad statt Surround Kamera wäre eine erste gute Option, insbes. Da ich unter 70.000 BLP kommen möchte.

Bin weiterhin für jeden Rat dankbar.

Bin da ja grade mal durch gegangen.

Das ist ja alles prima nur mit dem kleinen Motor ehrlich gesagt totaler schnick Schnack und den Blick fürs wesentliche verloren.

Ich würde auf Keyless Go, Headupdisülay, Winterpaket, Premium Business Pack und elektrische Rücksitze verzichten. Und dafür den 30d nehmen.

Der ist ne Wucht. Alles andere ist nice to have.

Meine Meinung.

 

Hallo zusammen, ich hab mir letzte Woche den 30d bestellt.

Das Head-up-Display habe ich zwar immer gewollt, aber zugunsten den Touch Pro Paket 1 mit dem Virtuellen Cockpit darauf verzichtet. Der Verkäufer meinte beides zusammen macht nicht Sinn und irgendwo wollte ich auch mal was sparen.

Beim Adaptive Dynamics hat mir der Verkäufer auch eher davon abgeraten, weil er meinte, dass man die unterschiedlichen Fahrmodi auch so manuell aussuchen kann und es nicht wirklich was bringt. Ist das so richtig?

Hab dann wenigstens den konfigurierbaren Dynamic Modus genommen.

Eine Frage habe ich noch. Ich habe die Einparkhilfe vorne und die Rückfahrkamera hinten genommen und auf die 360° Einparkhilfe verzichtet. Was ist der Unterschied mit 360° Einparkhilfe zu ohne? Der Verkäufer meinte, dass auch ohne 360° Einparkhilfe das akustische Signal und die visuellen Balken vorne und hinten erscheinen. Warum kostet dann die 360° Einparkhilfe 968 EUR Aufpreis?

Bin ja noch neu, aber nach 6 Wochen möchte ich das ACC nicht mehr missen - fahre vor allem in der Stadt! Auch da ist es sehr entspannend.

Auf der AB bei dichtem Verkehr ebenfalls. Im Stau sowieso.

Ob es den Aufpreis wert ist?! Aber es ist ein echter Luxus!

Was wichtig ist - wenn es der 3l nicht mehr Serie hat - für den Komfort:

Die wärmedämmende Frontscheibe, die auch die Windgeräusche mindert!

HeadUp finde ich auch Spielerei, aber muss jeder selbst wissen.

Na, adaptive Dynamics macht etwas mehr als das Standardsystem.

Aber eine Luftfederung wie der Bruder RR Velar hat er nunmal nicht ;)

Dein Verkäufer hat keine Ahnung.

Das Adaptive Dynamics macht mehr als nur Fahrmodi. Auch das HUD ist nicht sofort sinnlos mit dem virtual Cockpit. Ich hab das HUD nicht genommen, weil ich es grundsätzlich nicht brauche. Habe es im audi gehabt. Erstens war es dirt deutlich besser und ich habs trotzdem selten angehabt

 

Und auch das 360 Grad system ist mit mehreren kameras völlig anders als das Was du jetzt hast.

Rückfahrkamers und PDC reichen. Nur die erklärung ist dämlich.

Verkäufer? 6! Setzen!

Zitat:

@Papus schrieb am 9. Oktober 2017 um 20:19:01 Uhr:

 

Eine Frage habe ich noch. Ich habe die Einparkhilfe vorne und die Rückfahrkamera hinten genommen und auf die 360° Einparkhilfe verzichtet. Was ist der Unterschied mit 360° Einparkhilfe zu ohne? Der Verkäufer meinte, dass auch ohne 360° Einparkhilfe das akustische Signal und die visuellen Balken vorne und hinten erscheinen. Warum kostet dann die 360° Einparkhilfe 968 EUR Aufpreis?

Da wird der Verkäufer recht haben. Bei der Einparkhilfe 360° hat es pro Seite zwei weitere Sensoren, sprich, der Wagen zeigt auch seitlich die Balken an. Zudem hat er auch den Einparkassistenten, also, dass er von alleine in den Parkplatz lenken kann.

Hi,

Zitat:

@Papus schrieb am 9. Oktober 2017 um 20:19:01 Uhr:

Hallo zusammen, ich hab mir letzte Woche den 30d bestellt.

Das Head-up-Display habe ich zwar immer gewollt, aber zugunsten den Touch Pro Paket 1 mit dem Virtuellen Cockpit darauf verzichtet. Der Verkäufer meinte beides zusammen macht nicht Sinn und irgendwo wollte ich auch mal was sparen.

...

wieso soll das Head-up Display zusammen mit dem virtuellen Cockpit keinen Sinn machen? Das sind doch zwei vollkommen verschiedene Sachen. Ich persönlich sehe in dem virtuellen Cockpit keinen echten Mehrwert, dass was da Jaguar und die anderen Hersteller aktuell machen ist doch nur ein "nachäffen" der normalen Cockpitanzeigen!

Die Darstellung der Karte beim Jaguar ist zudem oberpeinlich. Da wird in der ganzen Breite die Karte eingeblendet obwohl für die Streckenführung nur das mittlere Drittel der Anzeige gebraucht wird, Wenn man dann nach links abbiegt und die Navi-Hinweise auch noch links eingeblendet werden ...

Da macht das Head-Up Display für mich auf längeren Fahrten mehr Sinn. Man verliert nicht mehr so viel von der Straße aus den Augen. Außerdem ist die Darstellung der Infos im Head-Up-Display etwas weiter weg und gerade wenn man älter wird ist dieses bisschen mehr an Entfernung sehr angenehm.

Man liest sich

Peter

Zitat:

@NN2211 schrieb am 10. Oktober 2017 um 10:46:05 Uhr:

Dein Verkäufer hat keine Ahnung.

Das Adaptive Dynamics macht mehr als nur Fahrmodi. Auch das HUD ist nicht sofort sinnlos mit dem virtual Cockpit. Ich hab das HUD nicht genommen, weil ich es grundsätzlich nicht brauche. Habe es im audi gehabt. Erstens war es dirt deutlich besser und ich habs trotzdem selten angehabt

Und auch das 360 Grad system ist mit mehreren kameras völlig anders als das Was du jetzt hast.

Rückfahrkamers und PDC reichen. Nur die erklärung ist dämlich.

Verkäufer? 6! Setzen!

Naja vielleicht habe ich es auch zu extrem ausgedrückt. Er hat gesagt, dass er entweder das HUD oder das virtuelle Cockpit nehmen würde und da dass HUD bem F-Pace nicht so gut ist wie beim Velar, würde er sich für das virtuelle Cockpit entscheiden. Eine ähnliche Aussage hatte ich bei Audi bekommen als ich wegen dem S4 angefragt hatte.

Ich habe auch nicht das Sourround-Kamerasystem gemeint sondern das 360° Einparkhilfe. Hab beim Evoque auch das 360° und bei mir hat es nur Balken vorne und hinten gehabt, daher meine Frage zur Sinnhaftigkeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. Was ist als Ausstattung beim F-Pace zu empfehlen?