ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Wartung & Inspektion mit Monatsraten bezahlen

Wartung & Inspektion mit Monatsraten bezahlen

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 13. März 2014 um 17:09

Moin

macht das wer?

48 oder 36 Monate lang jeden Monat 30 € löhnen und sind max 6 Inspektionen laut Serviceplan schon bezahlt. Verschleißteile sind allerdings nicht drin.

Hat jemand die Kosten des 60000 Service und der weiteren Services im Kopf?

Rein vom Gefühl - die Geschichte lohnt sich m.M. nach nur für einen: die Volkswagen Leasing GmbH... Aber das Gefühl kann ja trügen - wie sind die Erfahrungen?

V.a. sind ja größere Reparaturen nicht eingeschlossen, die darf man dann doch selbst zahlen. Die angebotene Ersatzmobilität brauch ich eh nicht.

Ähnliche Themen
35 Antworten

Hatte das mal vom Händler für meinen zwei Jahre alten Passat prüfen lassen . 

Rausgekommen ist mit den geschätzten zukünftigen  Inspektionskosten das sich das Angebot nur rechnet wenn man abschließt VOR der ersten Inspektion. 

Und auch dann ist das eher eine Ratenzahlung der Inspektionskosten,  wirklich sparen tut man nichts. VW kann auch eben auch rechnen:D

Ich war der erste Kunde in Karlsruhe, der das neue "Kundenbindungs-Paket" angeboten bekam, wir haben das am Tresen der Niederlassung kurz durchgerechnet, ich zahle knapp 17 € im Monat für einen 1,6 TDI BM Handschalter - nach den gemeinsamen Berechnungen lohnt es sich, die Freundlichen sind der Meinung, es geht weniger um direkten Profit als um Kundenbindung.

Gruß Klaus

Zitat:

Original geschrieben von kasemattenede

VW kann auch eben auch rechnen:D

Als ich gestern wegen Anschlussgarantie nachgefragt hatte, würde ich das Gegenteil behaupten, denn monatlich zu bezahlen ist günstiger als einmalig. Und ich hoffe dann, dass es so auch bleibt :)

Ich hab das Angebot nicht als Anschlussgarantie empfunden sondern als Angebot ausschließlich für die Inspektionskosten das sich nur dann wirklich rechnet wenn noch ALLE Inspektionen vor einem liegen. 

Bei meinem war das nicht der Fall , die erste hatte ich schon selbst bezahlt , ich meine so ca 200€. 

Wenn man das direkt beim Neuwagen abschließt kann das natürlich anders aussehen. 

Zu bedenken ist  bspw. - Öle, Bremsflüssigkeit und Kerzen sind inkl. Verschleissteile wie Bremsen, Kupplung, Dämpfer und Auspuff natürlich nicht.

 

sind bei euch auch tüv+asu im packet enthalten?

zahle 12,50. habs zu einem autowelt werkswagen zugebucht. hatte auch mehr errechnet, wenn ich jede inspektion separat gezahlt hätte.

hab einen 2.0 tdi

Themenstarteram 13. März 2014 um 19:25

Moin

TÜV+AU sind in dem mir vorliegenden Prospekt/Angebot nicht enthalten.

Enthalten ist:

- Motorölwechsel inkl. Ölfilter

- Ölwechsel DSG

- Ersatz Luft/Pollen/Krafstofffilter

- Ersatz Zündkerzen

- Bremsflüssigkeitswechsel

- keine Verschleißteile.

Toll, Zündkerzen bringen mir gar nix.

Zitat:

Original geschrieben von AnneKA

[...] ich zahle knapp 17 € im Monat für einen 1,6 TDI BM Handschalter - nach den gemeinsamen Berechnungen lohnt es sich, die Freundlichen sind der Meinung, es geht weniger um direkten Profit als um Kundenbindung.

Ist das abhängig von der Laufleistung? Ich würde sonst damit rechnen, dass der Passat alle 2 Jahre zur Inspektion muss. Die kostet - großzügig kalkuliert - um die 300 Euro. Also 300 Euro / 24 Monate = 12,50 Euro pro Monat...

Wenn es nicht abhängig von der Laufleistung ist, lohnt es sich natürlich mehr. Mein Auto sieht den VW-Händler 2x im Jahr zur Inspektion... ;)

Zitat:

Original geschrieben von icebeer87

Zitat:

Original geschrieben von AnneKA

[...] ich zahle knapp 17 € im Monat für einen 1,6 TDI BM Handschalter - nach den gemeinsamen Berechnungen lohnt es sich, die Freundlichen sind der Meinung, es geht weniger um direkten Profit als um Kundenbindung.

Ist das abhängig von der Laufleistung? Ich würde sonst damit rechnen, dass der Passat alle 2 Jahre zur Inspektion muss. Die kostet - großzügig kalkuliert - um die 300 Euro. Also 300 Euro / 24 Monate = 12,50 Euro pro Monat...

Wenn es nicht abhängig von der Laufleistung ist, lohnt es sich natürlich mehr. Mein Auto sieht den VW-Händler 2x im Jahr zur Inspektion... ;)

Alle 2 Jahre???? Alle 30.000 km trifft es bei den meisten Dieselfahrern besser. Meine erste Inspektion war nach 6 Monaten...

Eher alle 3 ;)

am 14. März 2014 um 6:56

Zitat:

Original geschrieben von QuirinusNE

Eher alle 3 ;)

120.000 km im Jahr?

Nee, 3 Jahre:)

Themenstarteram 14. März 2014 um 8:08

Moin

kommen wir zur Sache ;-)

Was kosten nun die 60.000km-Inspektion (DSG usw) und die darauf folgenden 5 Inspektionen (2l TDI DSG Variant)?

300 € / Inspektion ist sicher etwas pauschal, oder?

Erst dann lässt sich ja über die jährliche Fahrleistung ausrechnen, für wen sich die Marketing/Kundenbindungsmaßnahmen rechnet...

am 14. März 2014 um 8:25

Zitat:

Original geschrieben von katalysator001

Was kosten nun die 60.000km-Inspektion (DSG usw) ...

Fünf Angebote zur 60.000er beim 2.0er TDI

Zitat:

Original geschrieben von katalysator001

300 € / Inspektion ist sicher etwas pauschal, oder?

...und beziehen sich auf den zitierten 1.6er Diesel Handschalter. Der 2.0 TDI mit DSG (und eventuell noch Xenon) ist etwas teurer. Siehe Übersicht von HMM bzw. entsprechende Threads.

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

120.000 km im Jahr?

3x 30 = 120? :) :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Wartung & Inspektion mit Monatsraten bezahlen