ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Wann Ölwechsel

Wann Ölwechsel

Ford Kuga
Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 10:32

Eine Frage, wie würdet ihr es handhaben?

Besitze eine Kuga Bj.2015 und einen Mondeo Bj.2004

Fahre mit jedem Auto nur ca. 9000km

Beim Kuga ist ja vorgegeben alle 20000km oder einmal im Jahr Ölwechsel zu machen.

Da ich den Ölwechsel selber mache, mache ich den zwischen 15-und 17000km.

Richte mich also nach den km.

das heißt, das ich im Grundgenommen ca. alle 11/2 Jahre den Ölwechsel vollziehe.

Oder liege ich da falsch?

Danke mal für Euere Meinung

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hat dein Kuga noch Garantie, wenn ja, dann immer gemäß den Richtlinen vom Hersteller, dass was zuerst eintritt, km oder Zeit.

Ansonsten muss du das für dich selber festlegen. Ein Hersteller legt diese Zyklen nicht umsonst fest.

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 10:41

Zitat:

@BlombergerJung schrieb am 6. Oktober 2020 um 10:35:17 Uhr:

Hat dein Kuga noch Garantie, wenn ja, dann immer gemäß den Richtlinen vom Hersteller, dass was zuerst eintritt, km oder Zeit.

Ansonsten muss du das für dich selber festlegen. Ein Hersteller legt diese Zyklen nicht umsonst fest.

Nein Garantie hat er nach 5Jahren nicht mehr.

Vielen ist nicht klar das Öl stärker belastet wird wenn es nicht Regelmäßig genutzt wird.

Und wenn der Hersteller vorgibt 1 x Jährlich oder nach 20000 Km was muss man da Fragen.

Das ist mir tatsächlich neu...

Klar, Öl altert, dennoch:

Ich fahre mit meinen etwas älteren Fahrzeugen (15 Jahre aufwärts) nur alle 2 Jahre zum Service incl. Ölwechsel in die Werkstatt, ...seit Jahren. Beide werden nur 1500-2000km p.a. bewegt. Überhaupt kein Problem sagen meine Werkstätten, sowohl die freie aber spezialisierte als als die Vertragswerkstatt. Herstellervorgabe alle 15.000km oder 1x p.a.

Bei 9000km p.a. und einem relativ neuen Wagen mit Downsizing-Motor (egal ob Garantie oder nicht)würde ich den ÖW aber schon einmal p.a. machen lassen.

Vor allem das Richtige nehmen. Ansonsten ist das ja eigenes Risiko egal was dir hier jemand Antwortet.

Im Öl soll es ja auch Kondenswasser geben, daher bei solchen Ideen immer richtig warm fahren.

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 16:57

Zitat:

@Vectrabo schrieb am 6. Oktober 2020 um 12:48:32 Uhr:

Vielen ist nicht klar das Öl stärker belastet wird wenn es nicht Regelmäßig genutzt wird.

Und wenn der Hersteller vorgibt 1 x Jährlich oder nach 20000 Km was muss man da Fragen.

Tut mir leid, aber das ist purer Blödsinn.

Zitat:

@nsuler1 schrieb am 6. Oktober 2020 um 16:57:49 Uhr:

Zitat:

@Vectrabo schrieb am 6. Oktober 2020 um 12:48:32 Uhr:

Vielen ist nicht klar das Öl stärker belastet wird wenn es nicht Regelmäßig genutzt wird.

Und wenn der Hersteller vorgibt 1 x Jährlich oder nach 20000 Km was muss man da Fragen.

Tut mir leid, aber das ist purer Blödsinn.

Mir tut leid das du es nicht verstehst, aber das ist bei vielen möchte gern Profis wie du einer bist klar.

Bei unserem altem Zweitwagen - Mazda 3 - mit Ölwechsel 1x jährlich/20000 km habe ich nach der Garantie den Mittelweg gewählt.

Alle 2 Jahre und dann war er immer ca. 14-15000 km gelaufen.

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 9:45

Zitat:

@weimarer schrieb am 6. Oktober 2020 um 22:40:18 Uhr:

Bei unserem altem Zweitwagen - Mazda 3 - mit Ölwechsel 1x jährlich/20000 km habe ich nach der Garantie den Mittelweg gewählt.

Alle 2 Jahre und dann war er immer ca. 14-15000 km gelaufen.

Richtig, genau so handhabe ich das jetzt auch.

Habe gerade nach geschaut: am 07.10.2019 Ölwechsel gemacht. Also genau ein Jahr und habe 5340km gefahren.

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 9:48

Zitat:

@Vectrabo schrieb am 6. Oktober 2020 um 19:11:10 Uhr:

Zitat:

@nsuler1 schrieb am 6. Oktober 2020 um 16:57:49 Uhr:

 

Tut mir leid, aber das ist purer Blödsinn.

Mir tut leid das du es nicht verstehst, aber das ist bei vielen möchte gern Profis wie du einer bist klar.

Naja, wenn man Fahrrad fährt hat man natürlich nicht so viel Ahnung.

Zitat:

@nsuler1 schrieb am 7. Oktober 2020 um 09:48:07 Uhr:

Zitat:

@Vectrabo schrieb am 6. Oktober 2020 um 19:11:10 Uhr:

 

Mir tut leid das du es nicht verstehst, aber das ist bei vielen möchte gern Profis wie du einer bist klar.

Naja, wenn man Fahrrad fährt hat man natürlich nicht so viel Ahnung.

Jetzt versuchst du auch noch Witzig zu sein, das hilft deinem Auto auch nicht.

Bei vielen Kurzstrecken würde ich auch 1x im Jahr Öw machen, egal , ob ich da erst 5tkm runter habe. Grund: vor allem die Benziner neigen bei Kurzstrecken zur Ölverdünnung aufgrund der Gemischanreicherung nach dem Kaltstart.

Sollten die 5tkm allerdings bspw durch 5 Urlaubsfahrten a 1000km zustande kommen, würde ich den Öw maximal hinausziehen.

Wenn aber der Hersteller 1x pro Jahr ODER 20tkm vorschreibt, und man die nicht einhält, braucht man aber auch nicht mit Kulanz rechnen, sollte irgendwas sein.

Bei den neueren Ecoboost-Motoren gibt es statt einer Steuerkette einen Zahnriemen, welcher im Öl läuft. Daher hat dieses Öl besondere Anforderungen und muss auch Jährlich gewechselt werden, da sonst die Aditive weg sind, die verhindern das der Zahnriemen sich auflöst.

Es gibt auch einie Videos dazu von den Autodoktoren auf YT.

Da wird es dann böse Motorschäden geben, wenn man den Ölwechsel vernachlässigt.

Es gibt im Kuga auch ecoboost mit Kette und da kann es man sich überlegen und wenn man Fach ist, bemerkt man beim Öl kontrollieren, ob sich Sprit im Öl befindet...

Deine Antwort
Ähnliche Themen