ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 OM642.920 nagelt, zeitweise unruhiger Motorlauf, Steuerkette bereits neu bei Mercedes

W211 OM642.920 nagelt, zeitweise unruhiger Motorlauf, Steuerkette bereits neu bei Mercedes

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 29. Juli 2020 um 8:16

Liebe Motor Talk Gemeinschaft,

Wer kann mir bitte vor Ort in PLZ 59505 mein Fahrzeug auslesen um eventuell den Defekt einzugrenzen.

In Verdacht habe ich bei ca. 307 000 Km die Injektoren.

Wäre für jede Hilfe offen. ( Injektoren , Ersatzteile, Hilfe...) Bühne und Werkzeug wäre vor Ort.

Ich habe KFZ in die Wiege gelegt bekommen, bin aber auf Grund meiner Gesundheit GDB 100 etwas eingeschränkt und es geht halt nicht mehr alles so einfach wie vor 20 Jahren.

Liebe Grüsse Euer Abdallah

Sorry wenn ich nicht an der richtigen Stelle gepostet habe.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@AbuKauthar schrieb am 22. August 2020 um 14:48:33 Uhr:

Hallo Ihr Lieben,

erst einmal wünsche ich allen ein schönes Wochenende und allzeit Ausfahrten ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Ich baue gerade die neuen Injektoren und Glühkerzen ein. Was mir noch fehlt ist der Drehmoment für die Injektoren Leitung vom Railrohr zum Injektor hin. Weiß jemand dass zufällig aus dem Stegreif?

Schon einmal vielen herzlichen Dank für die Antwort.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo Abdallah.

Kennst Du schon die Liste "Wer codiert wo"?

Ist in den FAQs zu finden.

Gruesse.

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 17:20

Danke Papibenz für die Idee. Ich versuchs einmal.

LG

Mich würde interessieren, warum MB die Duplexkette ersetzt hat und wann, bei welcher Laufleistung?

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 19:58

Steuerkette ersetzt um den Jahreswechsel 2019 2020 bei ca etwas über 300.000 unruhiger Motorlauf . Hörte sich auch zeitweilig an als ob er daneben bläst. Das gab sich nach einiger Zeit wieder.

Angefangen hatte es nach dem Ölwechsel mit rasseln beim kalt start.

Eine Glühkerze wurde erneuert.

Hohe Öl Verdünnung. Ich habe beim letzten Wechsel um die 10 Liter abgesaugt.

Jetzt ist leider die nächte Kerze hin. Leider war das Budget damals mehr als ausgeschöpft.

Naja sagen wir mal so, ich habe starken Zweifel, dass es an der Duplexkette gelegen hat. In den allermeisten Fällen ist es beim OM642 nur der Kettenspanner. Aber jetzt wäre es auch mühselig darüber zu spekulieren.

Die große Ölverdünnung und das Nageln klingt nach einem nachtropfenden Injektor. Auch ein früher Kerzentod kann auf ein schlechtes Spritzbild hinweisen. Das würde ich nicht lang anstehen lassen, alle ausbauen und zumindest bei Bosch überholen lassen.

Bei 300.000 km kann halt grundsätzlich alles sein, die Steuerkette auch schon, auch wenn's nicht üblich ist.

Steuerketten und Räder gehen/gingen bei den V6 Benzin wie Diesel doch schon bei einigen in der ersten Inspektion als Mangel. Da gab und gibt es genügend Posts.

Wenn es das Budget nicht bei der ersten Rep hergab, dann sollten nun die restlichen Fehler abgestellt werden. Alle Düsen zur Überprüfung und Glühkerzen dann auch erneuern.

Zitat:

@55amg schrieb am 29. Juli 2020 um 21:27:23 Uhr:

Steuerketten und Räder gehen/gingen bei den V6 Benzin wie Diesel doch schon bei einigen in der ersten Inspektion als Mangel. Da gab und gibt es genügend Posts.

Wenn es das Budget nicht bei der ersten Rep hergab, dann sollten nun die restlichen Fehler abgestellt werden. Alle Düsen zur Überprüfung und Glühkerzen dann auch erneuern.

Woher hast du die Info? Ich kenne keinen V6 Diesel im 211er, der diese Kettenradproblematik hatte.

Info? Selbst erneuert. Vom 203 bis V Klasse.

Oft wird ja nur erstmal der Kettenspanner getauscht (weil s schnell zu machen ist und günstiger). Bei vielen sind die Zahnräder hin und werden dann mit gelängter Kette zusätzlich zum frühen überspringen der Kette sorgen.

Bei der Anzahl der gebauten Motoren und den (davon) wenigen defekten, ist das schon ein eigentlich guter Motor.

Es wurden über die Bauzeit auch mal die Hauptlager geändert, weil dort das vordere Hauptlager (dank langzeitölwechselintervall) Geräusche machte.

Wir sind hier im 211er Forum. Beim OM642 im 211er ist mir kein Motor bekannt, der eine gelängte Kette hatte, noch ein verschlissenes Kettenrad.

Ich hatte bei 250.000 km 10° Fehlwinkel, das ist schon etwas. Motorlauf noch unauffällig, keine Rasselgeräusche.

Also kennst jetzt mal einen. ;)

Deckt sich mit anderen. Motor lief unauffällig, aber MKL an. Kurbelwellenrad verschlissen und Kette hin.

Dazu gibt es in allen Foren genügend zu lesen, egal ob bekannt oder nicht.

Zitat:

@Austro-Diesel schrieb am 30. Juli 2020 um 06:50:15 Uhr:

Ich hatte bei 250.000 km 10° Fehlwinkel, das ist schon etwas. Motorlauf noch unauffällig, keine Rasselgeräusche.

Also kennst jetzt mal einen. ;)

Und einer, dem man auch Vertrauen und glauben kann. Danke Austro-Diesel.

Wie meine Kettenräder aussehen weiß ich aber nicht. Die Kette wurde nach der Diagnose nur mit der alten eingezogen.

Mir wurde von der MB-Werkstatt auch nichts empfohlen. Die Idee zum Kettentausch kam von mir, weil ich den Wagen bis 500.000 km fahren will. Die Herren waren selber überrascht vom Zustand der Kette. Der Motor gilt als in dieser Hinsicht eher unkompliziert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 OM642.920 nagelt, zeitweise unruhiger Motorlauf, Steuerkette bereits neu bei Mercedes