ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. VW vor halbem Jahr gekauft, jetzt zig Dinge kaputt - Tipps erwünscht

VW vor halbem Jahr gekauft, jetzt zig Dinge kaputt - Tipps erwünscht

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 21:46

Hi! Vor etwas mehr als einem halben Jahr VW Golf Bj. 2003 gekauft, Sicherheitscheck bei ner Werkstatt ergab: soweit alles in Ordnung. Diese Woche gab Lichtmaschine den Geist auf, in den sauren Apfel gebissen und machen lassen - hatte die 400 Euro auf mich genommen, bin nicht zum Händler, um ihn das regeln zu lassen, da ich den Wagen schnell zurück brauchte und das halbe Jahr schon ein paar Wochen drüber ist.

Dann der Schock bei der Abholung: Radlager und Querlenker hinüber, Stoßdämpfer müssen neu, Reifen sind 9 Jahre alt, Bremsscheiben sind runter. Ok, Bremsen Verschleißteile und das mit den Reifen hätte mir beim Kauf selbst auffallen müssen. Kostenvoranschlag ohne neue Reifen: 1.900 Öcken. Komisch, dass der Wagen mit den Reifen durch den TÜV kam, HU war nämlich neu, als ich ihn kaufte. Wahrscheinlich hat der Händler den Wagen mit anderen Reifen vorgeführt und danach die Schrottdinger aufgezogen, bevor ich Idiot ihn kaufte...

Ja, schon klar, selbstverschuldeter Fehlkauf. Trotzdem würde ich gerne erfahren, wie ihr euch nun in meiner Situation verhalten würdet.

Beste Antwort im Thema

9 Jahre alte Reifen sind nicht zwangsläufig ein Problem beim TÜV.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Für eine Gesamtbeurteilung des Fahrzeugs solltest du uns noch Motortyp und Laufleistung bei Kauf nennen.

9 Jahre alte Reifen sind nicht zwangsläufig ein Problem beim TÜV.

Zitat:

@AutofahrerausHamburg schrieb am 17. Februar 2018 um 21:46:15 Uhr:

Sicherheitscheck bei ner Werkstatt ergab: soweit alles in Ordnung.

Dann der Schock bei der Abholung: Radlager und Querlenker hinüber, Stoßdämpfer müssen neu, Reifen sind 9 Jahre alt, Bremsscheiben sind runter.

Du warst bei dem Sicherheits-Check selbst anwesend?

Du warst nicht zufälligerweise bei ATU oder PitStop, ... mit der Rep`:)

und 2400 Euro kommen mir jetzt auch etwas arg viel vor, such dir

eine gute Freie ?

Klingt für mich ganz normal bei einem 15 Jahre alten Fahrzeug.

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 22:16

Motor 1.6 Benziner, Laufleistung beim Kauf 140.000, jetzt 152.000, also 12.000 in einem halben Jahr gefahren. Können die Schäden in diesem Zeitraum aufgetreten sein oder könnte der Wagen vorher schon Schrott gewesen sein?

War beim Sicherheitscheck dabei, da hieß es nur, dass die Bremsbeläge in ein paar Monaten fällig sind...

Ne, war nicht bei nem Verbrecherverein wie ATU, sondern bei vertrauenswürdiger Freier, selbst nur gute Erfahrungen mit denen, die haben nur Top-Bewertungen. Zudem fast die günstigste Werkstatt in 100 km Umkreis von mir. Günstiger gehts nur ohne Rechnung, aber um ehrlich zu sein will ich den Schrotthaufen garnicht mehr fahren...

Zitat:

@AutofahrerausHamburg schrieb am 17. Februar 2018 um 22:16:09 Uhr:

Können die Schäden in diesem Zeitraum aufgetreten sein...?

Durchaus, wenn die Teile schon beim Kauf kurz vor der Verschleißgrenze standen (zu dem Zeitpunkt aber noch zu gebrauchen waren).

Bei einem 15 Jahre alten Fahrzeug muß man so etwas in die Gesamtkalkulation schon mit einbeziehen.

am 17. Februar 2018 um 22:20

Du willst nicht mehr, dan ist die Sache klar,

ab zum Exporter mit der Hütte.

Du willst keine Überraschungen, dan kauf ein

neues Auto mit langer Herstellergarantie.

Bei Autos im Bereich Wühlkiste und Asbach Uralt

must du immer zwangsläufig mit mehr als minder

Ausgaben rechnen und da sind die Sachen

welche du aufzählst ganz normaler Verschleiß,

eventuell gepaart mit Wartungsstau.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 17. Februar 2018 um 22:18:37 Uhr:

Zitat:

@AutofahrerausHamburg schrieb am 17. Februar 2018 um 22:16:09 Uhr:

Können die Schäden in diesem Zeitraum aufgetreten sein...?

Durchaus, wenn die Teile schon beim Kauf kurz vor der Verschleißgrenze standen (zu dem Zeitpunkt aber noch zu gebrauchen waren).

Bei einem 13 Jahre alten Fahrzeug muß man so etwas in die Gesamtkalkulation schon mit einbeziehen.

Du steckst im Jahr 2016 fest, wir sind schon in 2018. Kauf Aktien.

Geil, der Threadtitel sagt alles.... Da jubelt die Masse der VW-Hasser hier....

Wie wäre es mit einem Titel "Schrottkarre vor einem ......" zumal es sich wohl ausnahmsweise mal nicht im VW-spezifische Dinge handelt?

Naja, dem TE kann man seine Ehrlichkeit jetzt IMHO aber wirklich nicht vorwerfen.

Die Resonanz wäre natürlich noch größer, wenn er den Thread direkt im fahrzeugspezifischen Forum eröffnet hätte.

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 17. Februar 2018 um 22:54:24 Uhr:

Geil, der Threadtitel sagt alles.... Da jubelt die Masse der VW-Hasser hier....

Wie wäre es mit einem Titel "Schrottkarre vor einem ......" zumal es sich wohl ausnahmsweise mal nicht im VW-spezifische Dinge handelt?

Klar, ist sicher ein VW Ding und hat nichts mit dem Alter in Höhe von 15 Jahren zu tun. Gott, die VW-Hasser-Hasser sind echt die schlimmsten. Kommen jetzt natürlich wieder ans Licht, weil es zufällig um einen VW geht und VW-Hasser da sind.

Zitat:

@AutofahrerausHamburg schrieb am 17. Februar 2018 um 21:46:15 Uhr:

Hi! Vor etwas mehr als einem halben Jahr VW Golf Bj. 2003 gekauft, Sicherheitscheck bei ner Werkstatt ergab: soweit alles in Ordnung. Diese Woche gab Lichtmaschine den Geist auf,

würde mich wundern, wenn die Lichtmaschine bei einem SICHERHEITScheck geprüft wird ;)

 

Zitat:

@AutofahrerausHamburg schrieb am 17. Februar 2018 um 21:46:15 Uhr:

..., Reifen sind 9 Jahre alt, ... Komisch, dass der Wagen mit den Reifen durch den TÜV kam, HU war nämlich neu, ...

TÜV-Kriterien sind "nur":

- zulässige Reifengröße

- mind. 1,6 mm Profil

- keine Risse/Beschädigungen

Alter der Reifen ist egal!

 

Zitat:

@AutofahrerausHamburg schrieb am 17. Februar 2018 um 21:46:15 Uhr:

Radlager und Querlenker hinüber, Stoßdämpfer

sind auch Verschleißteile ... mit denen man alle 150 tkm bis 250 tkm mal rechnen sollte ...

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 17. Februar 2018 um 22:54:24 Uhr:

Geil, der Threadtitel sagt alles.... Da jubelt die Masse der VW-Hasser hier....

Wie wäre es mit einem Titel "Schrottkarre vor einem ......" zumal es sich wohl ausnahmsweise mal nicht im VW-spezifische Dinge handelt?

Wer hat das behauptet? Ich lese da gar nichts von!

P. S. Schlechtes Gewissen? :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. VW vor halbem Jahr gekauft, jetzt zig Dinge kaputt - Tipps erwünscht