ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. VW GOLF 1.6 SR / Ruckelt, Motordrehzahl unruhig und geht erst nicht mehr an!

VW GOLF 1.6 SR / Ruckelt, Motordrehzahl unruhig und geht erst nicht mehr an!

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 31. März 2019 um 20:05

Hallo, ich habe schon sehr viel hier im Forum gelesen und mich gerade angemeldet, um diesen Beitrag hier zu verfassen.

Meine Freundin hat sich vor kurzem folgendes Auto gekauft.

VW Golf 4 1.6 SR

Baujahr: 10/2000 mit 143.000 km auf dem Tacho

Automatikgetriebe mit 75 kW / 102 PS

Das Auto hat sie bei einem Händler gekauft, der sagte uns, dass der Golf keine Mängel hat, HU & AU waren ganz neu. Wir haben den Wagen 1 Tag später in einer freien Werkstatt kontrollieren lassen, Öl Wechsel muss gemacht werden, Ventildeckeldichtung muss neu (Motor ist überall verölt) und den Zahnriemen lassen wir machen, weil wir nicht wissen wie alt der ist und der Händler auch keine Info hat.

Der Grund, warum ich jetzt aber hier schreibe ist folgender.

Wir kamen am Mittwoch vom Einkaufen, der Wagen lief ganz normal, beim rückwärts einparken hat er auf einmal geruckelt, als wir standen ist mir aufgefallen, dass die Motor-Drehzahl sehr unruhig war, sie hat den wagen aus gemacht, 2 Minuten später wollte sie wieder los fahren und der Wagen ging nicht an.

Die Service Lampe, die Batterie Lampe, die Öl Lampe und EPC leuchteten, alles war vorher nicht zu erkennen.

Wir mussten dann den ADAC anrufen, der hat es irgendwann auch geschafft, den Wagen zu starten und ist uns noch hinterher gefahren, als wir den Wagen spät Abends zur Werkstatt gebracht haben. Vorher hat er den Wagen noch ausgelesen und folgende Fehler wurden angezeigt.

[list]

17524 - Sondenheizung 1 Bank 1 vor Kat.

17978 - Wegfahrsperre

17831 - Sekundärluft-Einblassystem Bank 1

16688 - Verbrennung Zyl. 4

16686 Verbrennung Zyl. 2

16687 Verbrennung Zyl. 3

Am nächsten Tag bin ich zu der Werkstatt gefahren, die konnten den ohne Probleme starten, haben ihn länger stehen gelassen und der Wagen lief ganz normal, ohne auszugehen. Beim auslesen wurden keine Fehler mehr angezeigt und bei einer Probefahrt konnte auch nichts bemerkt werden.

Ich habe Kontakt zum Vorbesitzer aufgenommen, der sagte mir, dass genau das selbe Problem, bei ihm alle paar 100 km aufgetreten ist und er damit 2 mal in der Werkstatt war, leider auch beide male ohne Erfolg!

Ich hoffe sehr, dass uns hier irgend jemand helfen kann, haben im Moment Angst ein "Schrottauto" gekauft zu haben. Wobei ein Golf 4 ja eigentlich ein robustes Auto ist und die Laufleistung für das Baujahr völlig okay ist. Sie brauch das Auto echt dringend!

Ich bedanke mich schon mal im voraus.

Liebe Grüße :-)

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich würde an deiner Stelle erstmal die Ventildeckeldichtung wechsel lassen, da die Zündkerzen feucht sind und somit Zündaussetzer verursachen können.

 

Natürlich danach auch die Zündkerzen ersetzen...

Themenstarteram 31. März 2019 um 22:38

Danke Perri7010

 

Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass das mit der Ventildeckeldichtung was zu tun haben kann.

Aber woher kommen dann die Fehler und warum sind die wieder weg?

Das kann ich dir leider nicht genau sagen... Vielleicht weil die Zündkerzen über Nacht trocknen oder somit keine Zündaussetzer verursachen...?

 

Lass mal erst wie gesagt die Dichtung und die Zündkerzen erneuern und dann schauen wir mal weiter.

 

PS: Ist noch genug Öl vorhanden? Nicht, dass du ohne Öl weiter fährst...

Themenstarteram 31. März 2019 um 23:12

Alles klar, Zündkerzen kosten ja nicht viel, die lass ich neu machen.

 

Ja Öl ist genug drin.

Themenstarteram 31. März 2019 um 23:23

Habe erst den Kurbelwellensensor vermutet, wegen der Fehlerdiagnose dann die Zündspule. Bin aber kein Experte und das jetzt gar keine Fehler mehr da sind, verunsichert mich.

Naja der Vorbesitzer sagte, dass der Golf alle 100km Probleme macht.

Deswegen vermute ich auch die Ventildeckeldichtung und die nassen Zündkerzen...

 

Außerdem hast du auch erwähnt, dass der Golf nach langem stehen keine Fehler mehr hat...was umso mehr den Verdacht auf die Dichtung und die nassen Zündkerzen steigen lässt!

 

Wurde denn der Wagen jetzt wieder bewegt oder steht der immer noch in der Werkstatt?

 

Auch die Sekundärluftpumpe kann schuld für dein Problem sein!

Themenstarteram 1. April 2019 um 0:04

Okay, ja das klingt schon logisch.

 

Der Wagen war von Mittwoch bis Samstag in der Werkstatt, bzw. stand der Wagen da auf dem Parkplatz. Die Probefahrt war am Freitag, ca. 15 km, Samstag haben wir den abgeholt, ganz normal angesprungen, 1 km nach Hause gefahren und heute nur einmal kurz gestartet, um zu testen, ob er läuft.

Hallo, mein Beitrag ist zwar ein paar Monate her, aber ich möchte hier mal ein Update zu meinem oben genannten Problem schreiben.

 

Wir haben einiges am Auto gemacht:

 

• Wasserpumpe + Zahnriemensatz erneuert

• Zünkerzen erneuert

• Zündspule erneuert

• Ölwechsel durchgeführt

• Kraftstofffilter, Innenraumfilter & Luftfilter ausgetauscht

• Ventildeckeldichtung erneuert

• die 4 Dichtungen fürs Ansaugrohr erneuert

• Bremsflüssigkeitswechsel durchgeführt

• Drosselklappe gereinigt

 

Nach diesen Arbeiten lief der Wagen ca. 200 km problemlos, dann leuchtete die Motorlampe.

 

Fehlercode: 17524

Sondenheizung 1 Bank 1 vor Kat.

- Unterbrechung im Stromkreis

 

Weswegen wir die • Lambdasonde ersetzt haben

 

2 Wochen später haben wir das • AGR - Ventil gewechselt.

 

Jetzt lief der Wagen ca. 700 km problemlos, er hat nur zwischen 70 & 80 km/h leicht geruckelt.

Seit ein paar Tagen ruckelt er wieder viel mehr und macht deutlich mehr Probleme. Motorleuchte ging auch wieder an:

 

5 Fehler

 

Fehlercode: 16705

Kurbelwellensensor

- Signal unplausibel

 

Fehlercode: 16514

Lambdasonde Bank 1 Sensor 1

- Signal fehlerhaft

 

Fehlercode: 16687

Verbrennung Zyl. 3

Verbrennungsaussetzer festgestellt

 

Fehlercode: 16686

Verbrennung Zyl. 2

- Verbrennungsaussetzer festgestellt

 

Fehlercode: 16684

Verbrennungsaussetzer

- Verbrennungsaussetzer festgestellt

 

Ich habe jetzt den Kurbelwellensensor & Zündkabel bestellt, Zündkabel ist (bis auf den Zündverteiler) das einzige was wir wegen den Zündaussetzern noch nicht getauscht haben.

Kurbelwellensensor ist auch noch nicht neu, aber die Lambdasonde die er im Fehler anzeigt, die ist doch neu?

 

Vielleicht kann mir hier einer sagen, was das Problem von diesem Auto ist?

 

Liebe Grüße & Vielen Dank

Ach ja, vielleicht kann mir auch einer sagen wo der Kurbelwellensensor bei dem Golf sitzt?

Ich würde mal behaupten das alle eingetragenen Fehler nur drin stehen weil etwas nicht funktioniert das da aber nicht drin steht. Das sind alles Folgefehler von etwas defektem. Durch die Zündaussetzer stimmt das Lambdasignal nicht mehr und durch den dadurch sehr unrunden Lauf könnte es auch den KW-Sensor ärgern.

Am ehesten wäre noch der KW-Sensor zum tauschen, falls der keine richtigen Signale gibt hast du auch Zündaussetzer und dann kommt auch Lambda.

Sitzt entweder am KW-Riemenrad oder auf der Getriebeseite da wo das Getriebe an den Motor geschraubt ist

Wenn du was tauschst würde ich an deiner Stelle jedes Kabel prüfen auf Schäden und nicht immer zeigt sich einen Fehler , am besten eignet sich einen Messgeräte.,... sobald das Auto diese anzeichen zeigt ,dan ist dein Messgeräte gefragt.

Ich hätte so ein ähnliches Problem....

Bei meinem Fall war es ein kabel und Masse Kontakt beim Scheiben Wischer .....

Mein Vorbesitzer hat aufgegeben sowie die Werkstätten und das waren viele , der ältere Herr hing am Auto aber nach 5 Werkstätten war es Schluss.

Mit Messgeräte alles gemessen und die Masse Anschlüsse alle gelöst, gesäubert auf Messing Muttern gewechselt(war als Tip in Oldtimer Forum), das war ein teurer Spaß und Dan traten die

sporadischen Fehler seltener und irgendwann die Lambdasonde Kabel gemessen und er hatte einen kurz Schluss.(beim ersten Mal war kein Problem)

 

Geschichte Ende und das war eine langwierige suche ,blödes Kabel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. VW GOLF 1.6 SR / Ruckelt, Motordrehzahl unruhig und geht erst nicht mehr an!