ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. VW Polo Meine ,,Mängel"

VW Polo Meine ,,Mängel"

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 14. November 2017 um 14:07

Hallo zusammen,

ich habe bereits den neuen Polo (als Firmenwagen) ausgeliefert bekommen. Ich habe Ihn als Highline 95 PS Schaltgetriebe und bin leider nur zum Teil zufrieden...

Um es vorweg zu nehmen gibt es 2 Sachen die mich sehr stören:

LED Licht:

Ich hatte als Leihwagen einen Golf und einen Golf R (aktuelles Modell) mit LED Scheinwerfer. Ich war damit äußerst zufrieden und wollte darauf auf keinen Fall beim Polo verzichten. Leider bin ich sehr enttäuscht worden.

Die Sichtweite reicht nicht mal in guten Fällen bis zu 50 Metern (Abblendlicht) Man sieht die Kurven erst sehr spät. Der Schlimmste Fall war vor 2 tagen. Dort saßen wir zu 4. im Auto und sind um ca 20 Uhr nachhause gefahren. Die Sichtweite war hier gefühlt 20 Meter. Jeder der Insassen sagte mit den Scheinwerfern stimmt etwas nicht. Natürlich habe ich das am nächsten Tag sofort überprüfen lassen. Die Werkstatt sagte mir, dass die Scheinwerfer richtig eingestellt sind. Sie haben mir einen Vorführwagen angeboten um einen Vergleich zu haben. Leider trat das gleiche (fahrt alleine) ,,Problem" wieder auf. Es ist als wenn ab einen Gewissen Punkt eine ,,Wand" erscheint danach ist es plötzlich Stockduster.

Natürlich kann es auch sein, dass ich vom Golf etwas ,,verwöhnt" bin, aber ist der unterschied so deutlich? Hat jemand das gleiche zu bemängeln?

Das Autohaus sagte mir auch, dass sie bis jetzt keinerlei Erfahrungen mit dem LED licht und dem neuen Polo gemacht haben und dieses Anliegen natürlich ernst nehmen.

Scheibenwischer Relais.

Als zweiten Punkt den ich bemängeln muss ist der Scheibenwischer. Ich habe den Polo mit Regensensor. Immer wenn dieser angeht hört man ein klicken im Armaturenbrett, als wenn man einen Lichtschalter (Taster) betätigt. Das ist auf Dauer wirklich sehr nervig, da dies auch ,,relativ" laut (hörbar bei normaler Musik Lautstärke) ist. Man sagte mir ich müsste dies so hinnehmen...

 

Ich bin vorher auch schon Polo (Halogen Scheinwerfer) gefahren und hatte diese Probleme mit dem Vorgänger nicht gehabt.

Vielleicht gibt es ja Leute die dies so ähnlich sehen oder ich einfach nur ,,verwöhnt" bin.

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@tetekupe schrieb am 9. März 2019 um 08:51:36 Uhr:

Zitat:

@Mariolix schrieb am 8. März 2019 um 20:18:14 Uhr:

Damit habe ich auch kein Problem - es gibt halt Personen die haben einfach von allem Plan :) siehe Forum = Audi, Passat ,Suzuki,Porsche, Polo- hier kommt sicherlich mein Neid zum Vorschein :cool:. ,sorry aber auch

Bis auf den neuen Jimny (das ist der "Suzuki") für die Wald- und Wiesenwege, der seit Oktober 2018 bestellt ist und hoffentlich irgendwann dieses Jahr geliefert wird, fahre ich diese Fahrzeuge. Da habe ich dann auch eine Meinung zu. Sorry aber auch :D

Mir ist Wurscht, welche Autos andere fahren und ich suche auch nicht in anderen Foren danach. Du offensichtlich schon. Aber warum bloß? Und was willst du damit nur sagen?

Der Polo meiner Frau war tatsächlich das schlechteste Auto und nach 6 Wochen zum Glück wieder weg. Mein 993 ist übrigens das zuverlässigste. Aber das gehört dann wirklich nicht mehr ins Polo-Forum.

@tetekupe

Du solltest Dich wirklich nicht wundern, dass Du hier „nicht verstanden“ wirst :rolleyes:. Jemand, der 6 Wochen lang einen Polo gefahren hat, und diesen dann wegen zugegebenermaßen suboptimaler Außenspiegel-Steuerung und „weil der Funke nicht übergesprungen ist“ hier permanent schlecht macht - und jetzt auch als sein schlechtestes Fahrzeug bezeichnet - den kann und will ich nicht wirklich ernst nehmen. Meine Frage von vor ein paar Wochen, was Du denn sonst noch für Probleme hattest, hast Du bisher nicht beantwortet. Kann also nicht so schlimm gewesen sein, da Du ja sonst zu allem Deinen Senf dazu gibst.

3555 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3555 Antworten

Hab meinen Polo GTI seit dem 21.12., bin jetzt knapp 700km gefahren.

Seit kurzem wenn ich einparke bzw. rangiere, ist ein sehr lautes Geräusch vom Servomotor zuhören aber nur bei stark eingeschlagenem Lenkrad.

Hat noch einer dieses Problem?

Hab diese Woche noch zum Glück noch einen Termin in der Werkstatt.

Ich hab ein schleifendes Geräusch bei eingeschlagenem Lenker, hört sich eher wie Achse oder Antriebswelle an!

@rebdep04

Ich habe das in meinem Polo Highline 1.0 TSI auch.

Kann ich ebenfalls bestätigen, ein schleifendes, knirschendes Geräusch, bei eingeschlagener Lenkung. Bei feuchtem, nassem Wetter um so intensiver, bzw. lauter.

 

Ich vermute, dass es die Gelenkmanschetten der Antriebswellen sind, diese seien aus Kunststoff und nicht mehr aus Gummi.

 

Ich habe diesen Punkt neben zu tief eingestellten LEDs, Lenkrad schief und Verbrauchsanzeige um -0,6l falsch auf der Liste für den Händler.

 

115PS HL

 

Das kann sein. Ist mir auch egal...gesund hört sich das nicht an. Ansonsten möchte ich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung

Wäre sehr ärgerlich bei einem neuen Auto und noch nicht mal 1000km auf der Uhr.

Bin mal gespannt was die Werkstatt sagt am Freitag, geb euch natürlich direkt bescheid.

Zitat:

@Pacco404 schrieb am 15. Januar 2019 um 13:06:23 Uhr:

Seit kurzem wenn ich einparke bzw. rangiere, ist ein sehr lautes Geräusch vom Servomotor zuhören aber nur bei stark eingeschlagenem Lenkrad.

Hat noch einer dieses Problem?

Ich (denke) ich hatte das selbe bei meinem GTI, nach dem Software-Update bezüglich der Lenkung hatte ich das kein einziges Mal mehr. Jetzt ist gar keine Geräusche-Kulisse mehr wahrzunehmen bei vollem Einschlag. Ob es direkt mit dem Update zu tun hat, kann ich nicht final bestätigen, bewusst habe ich das Geräusch einige Wochen vor dem Update auch schon nicht mehr wahrgenommen.

So, das klappern des Knopfes an der Handbremse wurde in der Werkstatt direkt mit behoben, als sie das hintere Gurtschloss getauscht haben. Mal abwarten, ob es dabei bleibt.

Seit ein paar Wochen habe ich allerdings im Bereich ab 60/70 km/h ein gut wahrnehmbares Windgeräusch. Ich würde sagen es kommt vom Dach oder der Heckklappe. Hat zufällig jemand das gleiche Problem? Habe es bis jetzt noch nicht genau lokalisieren können.

Zitat:

@NIKON87 schrieb am 14. Januar 2019 um 21:09:40 Uhr:

Hey,

mein GTI ist heute beim freundlichen gewesen...

„Endgültige Gurtlösung“

+ morgen wird Infotainment Steuergerät getauscht da das Navi ab und an mal abstürzt und Doppelbilder von der Navi Karte in AID&Radio...

Steuergerät wurde bei mir bei den gleichen Symptomen auch getauscht, hat nichts gebracht... Nun wird auf neue Software gewartet.

Danach sieht es immer noch so aus:

https://www.youtube.com/watch?v=Z5y1rg4cgnE

Zum Navi Start problem:

SD Karte entfernen,mal in slot 2.

So hab ich das wieder ans Laufen bekommen.

 

Die Finale gurtschlosslösung ist ein Witz, es wird kein neues gekürztes Schloss verbaut,sondern plastikkram drangebaut und der kabelbinder bleibt weiterhin doof da dran,super Lösung.

Zitat:

@Eike1702 schrieb am 15. Januar 2019 um 18:35:48 Uhr:

So, das klappern des Knopfes an der Handbremse wurde in der Werkstatt direkt mit behoben, als sie das hintere Gurtschloss getauscht haben. Mal abwarten, ob es dabei bleibt.

Seit ein paar Wochen habe ich allerdings im Bereich ab 60/70 km/h ein gut wahrnehmbares Windgeräusch. Ich würde sagen es kommt vom Dach oder der Heckklappe. Hat zufällig jemand das gleiche Problem? Habe es bis jetzt noch nicht genau lokalisieren können.

@Eike1702 könntest Du von Deinem getauschten Gurtschloss evtl ein Foto posten?

Hintergrund ist, dass mir mein Freundlicher :) kurz nach der Auslieferung im August auf Nachfrage mitgeteilt hatte, dass mein Fahrzeug nicht betroffen sei - 6 Wochen später kam dann der Brief mit dem Aufkleber :confused::eek: . Nachdem ich dann Ende November mit dem Schreiben zum Händler gegangen bin, war er dann überraschenderweise :D dann doch betroffen und wurde Anfang Dezember angeblichen final nachgearbeitet. Heute hatte ich nun wiederum ein Schreiben vom VW Verbraucherschutz in der Post, die mir wieder in roten, fetten Lettern nahe legt, den mittleren Sitz nicht zu nutzen. Jetzt würde mich mal brennend interessieren, wie denn das final nachgearbeitete Gurtschloss aussehen müsste, da meins recht „normal“ aussieht.

Es wird ein plastikring als abstandshalter drangebaut,der kabelbinder bleibt, das war die finallösung Ende November,zumindest wurde mir das mitgeteilt das es final sei,die einbauanleitung war mehrere Seiten lang für vollhorsts.

Werde morgen aber bei dem anderen Händler vorstellig, ich will einen tauschbeleg ausgedruckt haben um Gewissheit und Ruhe zu haben.

Am liebsten wären mir neue kurze gurtschlösser anstatt so eine pruschlösung.

Ich habe nämlich heute auch Post bekommen wegen Rückruf.

Zitat:

@2018PoloGTI schrieb am 15. Januar 2019 um 19:21:39 Uhr:

Es wird ein plastikring als abstandshalter drangebaut,der kabelbinder bleibt, das war die finallösung Ende November,zumindest wurde mir das mitgeteilt das es final sei,die einbauanleitung war mehrere Seiten lang für vollhorsts.

Werde morgen aber bei dem anderen Händler vorstellig, ich will einen tauschbeleg ausgedruckt haben um Gewissheit und Ruhe zu haben.

Am liebsten wären mir neue kurze gurtschlösser anstatt so eine pruschlösung.

Ich habe nämlich heute auch Post bekommen wegen Rückruf.

Danke für die Info :)

Plastikring habe ich definitiv nicht, obwohl Anfang Dezember nachgearbeitet. Meine ich hätte hier auch schon ein Bild von der „Ring-Lösung“ gesehen, finde es aber nicht mehr

Zitat:

@Eike1702 schrieb am 15. Januar 2019 um 18:35:48 Uhr:

So, das klappern des Knopfes an der Handbremse wurde in der Werkstatt direkt mit behoben, als sie das hintere Gurtschloss getauscht haben. Mal abwarten, ob es dabei bleibt.

Seit ein paar Wochen habe ich allerdings im Bereich ab 60/70 km/h ein gut wahrnehmbares Windgeräusch. Ich würde sagen es kommt vom Dach oder der Heckklappe. Hat zufällig jemand das gleiche Problem? Habe es bis jetzt noch nicht genau lokalisieren können.

Was wurde mit der handbremse gemacht? Bitte berichten.

Zitat:

@manfred-og schrieb am 15. Januar 2019 um 15:29:52 Uhr:

Kann ich ebenfalls bestätigen, ein schleifendes, knirschendes Geräusch, bei eingeschlagener Lenkung. Bei feuchtem, nassem Wetter um so intensiver, bzw. lauter.

Ich vermute, dass es die Gelenkmanschetten der Antriebswellen sind, diese seien aus Kunststoff und nicht mehr aus Gummi.

Ich habe diesen Punkt neben zu tief eingestellten LEDs, Lenkrad schief und Verbrauchsanzeige um -0,6l falsch auf der Liste für den Händler.

115PS HL

Das die manschette. Das schon seit 1998 so.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen