ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Vom 535d Touring E61 zum 316i F31 erste Eindrücke

Vom 535d Touring E61 zum 316i F31 erste Eindrücke

BMW 3er F31
Themenstarteram 22. März 2014 um 18:23

Guten Tag zusammen,

nachdem ich am Dienstag den 316i F31 in München abgeholt habe, einige Eindrücke nach 700 km, auch unter Berücksichtigung des Vorfahrzeuges.

Erster Eindruck von außen:

Der 3 Touring in sparkling bronze metallic ist ein richtig schönes Auto geworden. Dazu passen die Sitze in Leder Dakota Sattelbraun gut. Ich hatte ihn mir mit der Luxury line bestellt und mit den LM Räder 17" Vielspeiche 414 sieht er elegant aus. Bilder reiche ich nach.

Auf und zu:

Ich hatte nicht den Komfortzugang bestellt. Das würde ich jetzt tun. Bisher war ich gewohnt das Auto zu entriegeln, einzusteigen und den Schlüssel ins Zündschloss. Jetzt wird das Auto entriegelt, der Schlüssel wieder in die Hosentasche (was unbequem ist, wenn man ihn erst im Sitzen reinfummelt), nach dem Aussteigen wieder aus der Hosentasche zum Verriegeln, und dann wieder in die Hosentasche. Gut, vielleicht gewöhne ich mir das sofortige Verstauen in der Hosentasche an, aber die neue Lösung ist zur Zeit gefühlt umständlicher. Daher wäre es besser gewesen einen schlüssellosen Zugang zu bestellen.

Sitze:

Ich hatte mir die Sportsitze bestellt. Die sind ein Gedicht. Die Fahrt von M ins Ruhrgebiet habe ich genossen. Der Fahrer sitzt vom Sitz eingefasst, rutscht nicht und mit den verschiedenen Verstellmöglichkeiten fand ich eine optimale Sitz- und Fahrposititon.

Motor: Leise - das war mein erster Eindruck. In der Stadt und bis zum Reisetempo 160 ist die Maschine ausreichend durchzugsstark. Natürlich war der 535d eine echte Rakete und bis auf Sportwagen a la Porsche, verschwand alles im Rückspiegel. Das hatte ich jetzt knapp 9 Jahre. Die Fahrleistungen des 316 i sind im Vergleich völlig ausreichend. Wer gerne Rennen auf der BAB fährt wird sicher nicht so viel Spaß haben, ansonsten geht die Maschine bestens. Verbrauch nach 700 km BAB 8,5 Liter, wobei ich so schnell wie es der Verkehr und die Schilder zugelassen haben, gefahren bin. Ich wollte einen Benziner wegen der deutlich verringerten Fahrleistung.

Fahrwerk: Im Vergleich zum 5er habe ich den Eindruck noch mehr mit dem Auto verbunden zu sein. Der 3 er liegt wie ein Brett auf der Strasse, die tiefere Sitzposition unterstützt das noch. Hohe Kurvengeschwindigkeiten sind kein Problem und im Vergleich zum E61 fühlt es sich noch direkter an.

Getriebe: Ist ja bekannt, dass die 8-Gang Automatik ein Gedicht ist. Kann ich nur bestätigen. Die Gangwechsel werden nicht gespürt. Einfach tolle Ingenieurkunst.

Sicherheit.

Adaptives Kurvenlicht mit Fernlichtassistent: Kannte ich nicht und ist eine nette Sache. Der 5er hatte auch Xenon und Kurvenlicht, ich hatte mich nie "unterbelichtet" gefühlt. AK leuchtet schön die Schilder aus und ist sicherlich auf Landstrassen in der Nacht ein echtes Plus.

Spurverlasswarnung, Spurwechselwarnung:

Kann ich empfehlen. Bei der Fahrt von M nach NRW hab ich natürlich etwas mehr im Auto "gespielt" und da was es ein echtes Plus, immer wieder erinnert zu werden, wenn die Spur verlassen wurde.

Head-up Display

Ein echter Zugewinn. Gerade auf langen BAB Fahrten ist die aktuelle Geschw. und evtl. Überholverbote immer im Blick, die Naiv Pfeile sind im Blickfeld. Möchte ich nicht mehr missen.

Speed limit info inkl. Überholverbotsanzeige: Siehe head up display

Panorama Dach

Leider geht es nicht mehr komplett auf die beim E61. Dafür hatte ich 3 Wasserschäden und einen Brand im Heck durch Kurzschluss. Wenn ich jetzt nicht mehr die Wasserprobleme habe und dafür auf die komplette Öffnung verzichten muss, sollte das o.k. sein. Ansonsten geniesse ich das Licht im Auto. Das Dach ist auf jeden Fall leiser als im E61.

Auffahrwarnung: Erst kommt ein Licht, dann ein Ton. Wird auch gebremst? Das konnte ich noch nicht feststellen. Hier wollte ich nochmal einen Blick in die Betriebsanleitung werfen.

Tempomat: jetzt direkt am Lenkrad und im Head up display sichtbar. Auf langen Fahrten gut. Die Bedienung jetzt anders, die Verstellung in 10 km/h Schritten eine Verbesserung

Navi Paket Connected Drive:

Tolles Navi! gut ist RTTI. Das komplette Paket was alles möglich ist habe ich noch nicht ausprobiert.

BMW online inkl. Apps: Habe ich mal feingeschnuppert aber kann hier noch keine

Komforttelefonie mit Smartphone Anbindung: Sehr gute Freisprechanlage. Alle Kontakte vom Handy im Auto, Leichte Bedienung

Concierge Service: Na ja, kann ich noch nicht beurteilen. Mit Handy (Siri) klappt das auch schon ganz gut. Muss ich mal nach 3 Monaten berichten

Harman Kardon: Toller Sound. Kann jetzt über Bluetooth alles vom Handy im Auto hören. Radio auch mit DAB gut zu bedienen. Empfehlung

 

Zusammenfassung: Tolles Auto, möchte ihn nicht mehr gegen den E61 tauschen, Motor ausreichend und leise. Super Automatik, Gute Sicherheitsoptionen.

3161 Touring Sparkling bronze

Septronic Getriebe

Multifunktion für Lenkrad

Leichtmetallräder 17" Vielspeiche 414

Dachreling schwarz

Panorama Glasdach

Spiegel auto. ablenkbar

Durchladesystem

Sportsitze

Ablagenpaket

Sitzheizung

Armauflage verschiebbar

Regensensor

Xenon

Adaptives Kurvenlicht

Geschw. Regelung mit Bremsfunktion

Lichtpaket

Fernlichtass.

Spurwechselwarnung

Active Protection

Driving Ass.

Nav. Prof.

Head up Display

DAB

Harman Kardon

Connected Drive Services

RTTI

Concierge Service

Remote Service

Internet

Online Entertainment

Apps

Komforttelefonie mit erweiterter Samartphone Anbindung

Seite
Ähnliche Themen
147 Antworten

Hallo

Schönes Auto, wünsche viel Spass damit. Aber mal ne Frage zum Motor, das sind ja von der Leistung zwei Schritte zurück (wenn nicht gar drei) warum sowas.

Also ich mach zwar auch motormäßig manchmal einen "kleinen" Schritt zurück, aber meistens wird es ein Schritt nach vorne.

Themenstarteram 22. März 2014 um 18:46

Zitat:

Original geschrieben von Aljubo

Hallo

Schönes Auto, wünsche viel Spass damit. Aber mal ne Frage zum Motor, das sind ja von der Leistung zwei Schritte zurück (wenn nicht gar drei) warum sowas.

Also ich mach zwar auch motormäßig manchmal einen "kleinen" Schritt zurück, aber meistens wird es ein Schritt nach vorne.

Gute Frage. Ich bin den 16i i im 116i mal als Werkstattwagen probegefahren und fand das völlig ausreichend. Mir reicht der Motor völlig aus, er macht Spaß, man kann auf der BAB problemlos lange Strecken mit 160/170 km fahren, er ist leise und kostet im Vergleich zum 335d glaube ich ca. 20T Euro weniger. Ich glaube viele haben den 16 Motor mit der Bi Turbo Technik noch nicht gefahren und denken es ist eine lahme Ente.

Schickes Auto.

Das jetzt viele ungläubige Fragen bzgl. des Motors kommen ist ja klar.

Aber wenn die Fahrleistung verringert wurde ist ein leiser Benziner absolut im Vorteil.

Für ein Alltagswagen absolut ok.

Zitat:

Original geschrieben von usliwka

Zitat:

Original geschrieben von Aljubo

Hallo

Schönes Auto, wünsche viel Spass damit. Aber mal ne Frage zum Motor, das sind ja von der Leistung zwei Schritte zurück (wenn nicht gar drei) warum sowas.

Also ich mach zwar auch motormäßig manchmal einen "kleinen" Schritt zurück, aber meistens wird es ein Schritt nach vorne.

Gute Frage. Ich bin den 16i i im 116i mal als Werkstattwagen probegefahren und fand das völlig ausreichend. Mir reicht der Motor völlig aus, er macht Spaß, man kann auf der BAB problemlos lange Strecken mit 160/170 km fahren, er ist leise und kostet im Vergleich zum 335d glaube ich ca. 20T Euro weniger. Ich glaube viele haben den 16 Motor mit der Bi Turbo Technik noch nicht gefahren und denken es ist eine lahme Ente.

Hallo

Klar, ist der 316 ausreichend Motorisiert und reicht aus, um gut vorwärts zu kommen. Preislich ist natürlich auch ein großer Unterschied zu den starken Modellen.

Zitat:

Original geschrieben von usliwka

weniger. Ich glaube viele haben den 16 Motor mit der Bi Turbo Technik noch nicht gefahren und denken es ist eine lahme Ente.

TwinTurbo, nur ein Turbo anstatt wie im 535d zwei.

schicker wagen und tolle Beschreibung.

ich vermute, nach der anfänglichen Begeisterung für den wagen im gesamtpaket wird schnell etwas Ernüchterung bzgl. der Leistung kommen.

ich drück die Daumen, dass das nicht zu schlimm für dich wird ;)

(habe einen ähnlichen wechsel hinter mir: F11 530d auf F30 320d)

gute fahrt ...

Hallo,

die Frage nachdem was reicht ist schon komisch.

Mir reicht ein Fahrrad und eine Monatskarte.

Aber mal Spass beiseite. Hatte vorher auch ein Sixpack ( F10 ) habe nun wieder einen 320 d.

Ich muß schon sagen, dass der Sechser in einer anderen Liga fährt.

Habe leider finanziell etwas abspecken müssen. :(

Sonst geht der 3er eigentlich ganz gut.

Hallo

und mir ging es genau umgekehrt. Hatte einen x1 x18d und wurde dabei nie glücklich, nun habe ich einen 320d f31 mit xdrive und fast alles drinn und bin dabei mehr als glücklich.

Gruss Peter

Themenstarteram 23. März 2014 um 12:26

Zitat:

Original geschrieben von usliwka

Guten Tag zusammen,

nachdem ich am Dienstag den 316i F31 in München abgeholt habe, einige Eindrücke nach 700 km, auch unter Berücksichtigung des Vorfahrzeuges.

Erster Eindruck von außen:

Der 3 Touring in sparkling bronze metallic ist ein richtig schönes Auto geworden. Dazu passen die Sitze in Leder Dakota Sattelbraun gut. Ich hatte ihn mir mit der Luxury line bestellt und mit den LM Räder 17" Vielspeiche 414 sieht er elegant aus. Bilder reiche ich nach.

Auf und zu:

Ich hatte nicht den Komfortzugang bestellt. Das würde ich jetzt tun. Bisher war ich gewohnt das Auto zu entriegeln, einzusteigen und den Schlüssel ins Zündschloss. Jetzt wird das Auto entriegelt, der Schlüssel wieder in die Hosentasche (was unbequem ist, wenn man ihn erst im Sitzen reinfummelt), nach dem Aussteigen wieder aus der Hosentasche zum Verriegeln, und dann wieder in die Hosentasche. Gut, vielleicht gewöhne ich mir das sofortige Verstauen in der Hosentasche an, aber die neue Lösung ist zur Zeit gefühlt umständlicher. Daher wäre es besser gewesen einen schlüssellosen Zugang zu bestellen.

Sitze:

Ich hatte mir die Sportsitze bestellt. Die sind ein Gedicht. Die Fahrt von M ins Ruhrgebiet habe ich genossen. Der Fahrer sitzt vom Sitz eingefasst, rutscht nicht und mit den verschiedenen Verstellmöglichkeiten fand ich eine optimale Sitz- und Fahrposititon.

Motor: Leise - das war mein erster Eindruck. In der Stadt und bis zum Reisetempo 160 ist die Maschine ausreichend durchzugsstark. Natürlich war der 535d eine echte Rakete und bis auf Sportwagen a la Porsche, verschwand alles im Rückspiegel. Das hatte ich jetzt knapp 9 Jahre. Die Fahrleistungen des 316 i sind im Vergleich völlig ausreichend. Wer gerne Rennen auf der BAB fährt wird sicher nicht so viel Spaß haben, ansonsten geht die Maschine bestens. Verbrauch nach 700 km BAB 8,5 Liter, wobei ich so schnell wie es der Verkehr und die Schilder zugelassen haben, gefahren bin. Ich wollte einen Benziner wegen der deutlich verringerten Fahrleistung.

Fahrwerk: Im Vergleich zum 5er habe ich den Eindruck noch mehr mit dem Auto verbunden zu sein. Der 3 er liegt wie ein Brett auf der Strasse, die tiefere Sitzposition unterstützt das noch. Hohe Kurvengeschwindigkeiten sind kein Problem und im Vergleich zum E61 fühlt es sich noch direkter an.

Getriebe: Ist ja bekannt, dass die 8-Gang Automatik ein Gedicht ist. Kann ich nur bestätigen. Die Gangwechsel werden nicht gespürt. Einfach tolle Ingenieurkunst.

Sicherheit.

Adaptives Kurvenlicht mit Fernlichtassistent: Kannte ich nicht und ist eine nette Sache. Der 5er hatte auch Xenon und Kurvenlicht, ich hatte mich nie "unterbelichtet" gefühlt. AK leuchtet schön die Schilder aus und ist sicherlich auf Landstrassen in der Nacht ein echtes Plus.

Spurverlasswarnung, Spurwechselwarnung:

Kann ich empfehlen. Bei der Fahrt von M nach NRW hab ich natürlich etwas mehr im Auto "gespielt" und da was es ein echtes Plus, immer wieder erinnert zu werden, wenn die Spur verlassen wurde.

Head-up Display

Ein echter Zugewinn. Gerade auf langen BAB Fahrten ist die aktuelle Geschw. und evtl. Überholverbote immer im Blick, die Naiv Pfeile sind im Blickfeld. Möchte ich nicht mehr missen.

Speed limit info inkl. Überholverbotsanzeige: Siehe head up display

Panorama Dach

Leider geht es nicht mehr komplett auf die beim E61. Dafür hatte ich 3 Wasserschäden und einen Brand im Heck durch Kurzschluss. Wenn ich jetzt nicht mehr die Wasserprobleme habe und dafür auf die komplette Öffnung verzichten muss, sollte das o.k. sein. Ansonsten geniesse ich das Licht im Auto. Das Dach ist auf jeden Fall leiser als im E61.

Auffahrwarnung: Erst kommt ein Licht, dann ein Ton. Wird auch gebremst? Das konnte ich noch nicht feststellen. Hier wollte ich nochmal einen Blick in die Betriebsanleitung werfen.

Tempomat: jetzt direkt am Lenkrad und im Head up display sichtbar. Auf langen Fahrten gut. Die Bedienung jetzt anders, die Verstellung in 10 km/h Schritten eine Verbesserung

Navi Paket Connected Drive:

Tolles Navi! gut ist RTTI. Das komplette Paket was alles möglich ist habe ich noch nicht ausprobiert.

BMW online inkl. Apps: Habe ich mal feingeschnuppert aber kann hier noch keine

Komforttelefonie mit Smartphone Anbindung: Sehr gute Freisprechanlage. Alle Kontakte vom Handy im Auto, Leichte Bedienung

Concierge Service: Na ja, kann ich noch nicht beurteilen. Mit Handy (Siri) klappt das auch schon ganz gut. Muss ich mal nach 3 Monaten berichten

Harman Kardon: Toller Sound. Kann jetzt über Bluetooth alles vom Handy im Auto hören. Radio auch mit DAB gut zu bedienen. Empfehlung

 

Zusammenfassung: Tolles Auto, möchte ihn nicht mehr gegen den E61 tauschen, Motor ausreichend und leise. Super Automatik, Gute Sicherheitsoptionen.

3161 Touring Sparkling bronze

Septronic Getriebe

Multifunktion für Lenkrad

Leichtmetallräder 17" Vielspeiche 414

Dachreling schwarz

Panorama Glasdach

Spiegel auto. ablenkbar

Durchladesystem

Sportsitze

Ablagenpaket

Sitzheizung

Armauflage verschiebbar

Regensensor

Xenon

Adaptives Kurvenlicht

Geschw. Regelung mit Bremsfunktion

Lichtpaket

Fernlichtass.

Spurwechselwarnung

Active Protection

Driving Ass.

Nav. Prof.

Head up Display

DAB

Harman Kardon

Connected Drive Services

RTTI

Concierge Service

Remote Service

Internet

Online Entertainment

Apps

Komforttelefonie mit erweiterter Samartphone Anbindung

316i-von-oben

Toller Wagen. Gefällt mir richtig gut. Ich bin den 316i noch nicht gefahren aber die Fahrleistungen entsprechen ja in etwa denen des 318d.

Vor knapp zehn Jahren fuhr ich noch einen Vactra B 2.0 16V mit 136PS und schlechteren Fahrleistungen als die des 316i. Das war damals bis auf den V6 mit 170PS die Topmotorisierung und in der AMS wurde ganz begeistert berichtet, dass der Wagen echte 200km/h schafft.

Heute wird man gefragt ob der Wagen mit 136PS überhaupt vom Fleck kommt..:)

Mich hat vergangenes Jahr ein Fahrer eines Ferrari F12 Berlinetta an der Shell-Tankstelle angesprochen, ob mein M3 nicht etwas untermotorisiert wäre. Kein Spaß, er hat das völlig Ernst gemeint. Na ja, 420 PS sind für manche nun einmal, sagen wir mal, nicht viel. #Luxusprobleme

@usliwka: Viel Spaß mit dem 316i. Du musst definitiv weniger oft zur Tankstelle. ;)

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Mich hat vergangenes Jahr ein Fahrer eines Ferrari F12 Berlinetta an der Shell-Tankstelle angesprochen, ob mein M3 nicht etwas untermotorisiert wäre. Kein Spaß, er hat das völlig Ernst gemeint. Na ja, 420 PS sind für manche nun einmal, sagen wir mal, nicht viel. #Luxusprobleme

@usliwka: Viel Spaß mit dem 316i. Du musst definitiv weniger oft zur Tankstelle. ;)

Diese Bermerkung wuerde der Ferrari-fahrer bei uns nicht machen, da ja 120/130 kmh erlaubt ist.

Nein, hier gilt wer hat die groessten "balls". Ab 170/180 kmh ist man den Fuehrerschein los.

TE: viel Freude am Fahren.

Zitat:

Original geschrieben von usliwka

Ich glaube viele haben den 16 Motor mit der Bi Turbo Technik noch nicht gefahren und denken es ist eine lahme Ente.

Wieder ein Opfer des Marketinggesülzes. Ein 316i hat keinen Biturbo, er heißt nur so! *lach*

Genau genommen handelt es sich um einen "Twin-Scroll Turbo".

Twin-Scroll Turbo

"Twin-Scroll-Lader unterscheiden sich von anderen Ladern nur durch die abweichende Gestaltung des Auspuffkrümmers und der zweigeteilten Abgaseinströmöffnung des Turbinengehäuses. Nach dem Krümmer oder spätestens vor dem Einlass in das Turbinengehäuse werden die Abgaskanäle von jeweils zwei Zylindern (bei Vierzylinder-Motoren) bzw. drei Zylindern (bei Sechszylinder-Motoren) zusammengefasst. Dabei erfolgt die Auswahl der Zylinder so, dass sich die Druckschwankungen der Abgasströme gegenseitig positiv beeinflussen; dadurch wird der Abgasgegendruck reduziert und der Gaswechsel des Motors verbessert, wodurch sich wiederum Verbrauch, Leistung und Ansprechverhalten verbessern.

Bisherige Turbinengehäuse waren bei PKW-Turboladern überwiegend mit einer einzigen Einströmöffnung ausgeführt, der Eintrittsquerschnitt in die Turbine hatte keine Trennwand für die Abgasströme. Über diese gemeinsame Einströmöffnung in die Turbine konnte daher ebenfalls eine Störung der Abgasströmung in den Abgaskanälen stattfinden und der Antrieb der Turbinenschaufel reduziert werden. Durch die Verringerung der Oberflächenrauhigkeit der Abgas- und Turbinenkanäle ist der Strömungsverlust aufgrund der zusätzlich notwendigen Trennwand allerdings kompensiert worden. Besonders im unteren Drehzahlbereich sinkt auf diese Weise der Abgasgegendruck, was zu einem verbesserten Ansprechverhalten des Motors führt."

Auszug BMW: "Das 1,6 Liter Triebwerk mit BMW TwinPower Turbo Technologie ist ein starkes Aggregat der neuen Generation von 4-Zylinder Benzinmotoren. Technologisch von dem preisgekrönten 6-Zylinder Benzinmotor abgeleitet, ist er im Rahmen der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics konsequent auf gesteigerte Fahrdynamik bei gleichzeitig reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten ausgerichtet."

Also ist doch alles gut :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Vom 535d Touring E61 zum 316i F31 erste Eindrücke