ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Volkswagen Antwort auf Getriebeprobleme 1,4 / 1,6

Volkswagen Antwort auf Getriebeprobleme 1,4 / 1,6

Themenstarteram 25. Juni 2004 um 17:07

Hallo,

heute habe ich mal beim VW-Service (Technikabteilung) wegen der gehäuft auftretenden Getriebeschäden bei den 1,4/1,6l Modellen angerufen.

Ich fahre selbst einen Golf 1,6 8V mit jetzt 68 000 Km! Toi,toi,toi bis jetzt ohne Getriebeprobleme.

Nun zum Anruf:

Am anderen Ende der Leitung begrüßte mich ein sehr arrogant wirkender Herr.

Nach Schilderung des Sachverhaltes wiegelte dieser sofort ab, und er wollte von einem gehäuften Auftreten nichts wissen.

" Es würde von VW dann sofort ein Rückruf erfolgen" Wer glaubt den das noch???

Doch das stärkste kommt noch. Nachdem ich nicht locker gelassen habe, kam dann die Antwort:

" Wenn die Fahrer natürlich versuchen während der Fahrt in den Rückwärtsgang zu schalten, sind Schäden natürlich nicht auszuschließen" - Da fällt einem doch nichts mehr ein, oder??? DAS HAT DER ECHT GESAGT!!!!

Danach folgten noch die üblichen Floskeln. Habe das Gespräch dann genervt und wütend beendet.

DAS IST DER TOOLE SERVICE VON VW!

WANN BEGREIFEN WIR DEUTSCHEN ENDLICH DAS VOLKSWAGEN UNS NUR VERARSCHT, UND UNS MIT MIESER QUALITÄT, HORRENDEN PREISEN und SCHLECHTEM SERVICE ABSPEIST!

ACH: Ich lese gerade, dass VW in China die Preise i um ca. 11,7% gesenkt hat! OHNE WORTE!

Mein Fazit: NIE WIEDER VW. Der neue Astra ist schon bestellt. Hoffentlich wird es da anders, sonst wechsle ich zu den Japanern. Hervorragende Qualität zu echten "Volkswagenpreisen". Dann kann ich auch nicht mehr auf deutsche Arbeitsplätze Rücksicht nehmen-so leid es mir tut! Zu viel Geld mußte ich schon für Reparaturen zum Freundlichen schaffen!

Ich habe fertig!

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 25. Juni 2004 um 18:42

da fehlen einem die worte zu soviel dreistigkeit...

am 25. Juni 2004 um 20:58

Zitat:

Hervorragende Qualität zu echten "Volkswagenpreisen"

tja das wollte ich vor dem kauf des letzten VW (4Wochen her) auch machen aber leider gibt es Mazda jetzt auch nicht mehr für billig sondern die Preise übersteigen schon die von VW - wollte ich zuerst auch nicht glauben

am 25. Juni 2004 um 21:12

Das wird dir bei ALLEN Automobilherstellern so gehen, die wollen Kosten sparen und können es sich nicht leisten jemanden der Ahnung hat Telefondienst machen zu lassen.

Wenn du richtige Infos willst fährst du am besten direkt in die Werkstatt und sprichst mit dem Chefmechaniker.

am 25. Juni 2004 um 22:23

Hi Leudz,

mich würd mal interessieren wie denn so

die allgemeinen Vorzeichen für einen kapitalen

Getriebeschaden aussehen / sich bemerkbar

machen.

Meiner hat jetzt über 75 T und noch scheint er

OK zu sein

Gruß

Golf rulez (noch !)

am 25. Juni 2004 um 23:17

Zitat:

Wenn du richtige Infos willst fährst du am besten direkt in die Werkstatt und sprichst mit dem Chefmechaniker.

habe ich schon bei 2 Freundlichen gemacht.

Die Aussagen waren immer : " Ja also es ist schonmal vorgekommen auch unter 100.000km aber sehr selten und ein Loch war auch nicht im Getriebe." Anschließend sagte einer noch das auf seinem Namensschild zwar ein VW-Zeichen sei was aber nicht bedeuten würde das sie von VW ausreichend informiert werden würden.

Also da traut sich natürlich keiner eine Aussage zu machen den die werden doch von VW unter Druck gesetzt.

am 28. Juni 2004 um 15:23

Bei mir machte sich das Problem von Anfang an durch "hakelige" Schaltung bemerkbar. Nach 30TKm waren dann Geräusche im Schiebebetrieb 2. Gang zu hören. Weil aber die schwergängige Schaltung mehrmals nachgebessert wurde (justiert), ist das Getriebe nach 3 1/4 Jahren kostenfrei getauscht worden. Allerdings nicht so ganz freiwillig. Erst durch Androhung von Rechtsmitteln!

am 28. Juni 2004 um 17:42

zu den Volkwagenpreisen

 

Hoffentlich habt ihr noch nicht einen Werkstatt Aufenthalt mit zum Beispiel einem Japanischen Auto gemacht, dennn ersten sind die Ersatzteile meistens nicht lieferbar und dann so teuer, dass es sich meistens bei einem größeren Schaden nicht mehr wirtschaftlich lohnt das Auto zu reparieren...

---> Das bezahlt man halt bei dem Kaufs eines VW's mit!!!

Soll aber nicht heißen das es da keine anderen Beispiele gibt ;-)

Gruß

Golfer-4

am 28. Juni 2004 um 17:58

Mal zum Thema VW..

In den USA gwährt Volkswagen auf ALLE Autos 5 Jahre volle Garantie bis 50.000 Meilen, und eingeschränkte Garantie bis 80.000 Meilen...

und was gibts in Deutschland? einen feuchten Schei*dreck..nur so ne Schei* Kulanz, die sowieso nie greift, weil immer irgendwelche Ausreden gefunden werden.

Ich bin mit VW fertig.

Ich hab denen echt lange die Stange gehalten..immer wenn wer über VW gemotzt hat, hab ich gleich gekontert..aber mittlerweile hab ich die schnautze sowas von voll.....

Ich werd zwar jetzt meinen Golf noch 2 Jahre fahren (müssen) ... aber wenn VW bis dahin ihre neue Firmen Philospie nicht radikal geändert hat, kauf ich mir nen Japaner....

Themenstarteram 29. Juni 2004 um 15:53

An Golfer $

 

Muß mal was zu Golfer 4 sagen! Sicherlich sind die Ersatzteilpreise jap. Fahrzeuge etc. im Durchschnitt höher als z.B. bei einem Golf! Aber Wann muß man den mit diesen Fahrzeugen mal außerplanmäßig in die Werkstatt???Also bei auf Arbeit fahren 5 Golf 4 (Baujahr 99-2003) Alle hatten schon größere und kleinere Probleme/Reparaturen! Im Gegenzug die Fraktion: Mazda Premacy (3)! Keinerlei Probleme! Und natürlich 3 Echte Jahre Garantie. Nicht wie VW nur 2 Jahre Gewährleistung!

Ich war früher ein großer HASSER jap. Fahrzeuge.

Bin viele Jahre problemlos Audi 80 gefahren. Die Nachfolger wurden mir zu teuer.

Doch was VW mit dem Golf 4 auf den Markt gebracht hat, grenzt schon fast an Betrug am Kunden. Mängel, Mängel, Mängel. Miserabler Service!

Danke, so leicht verdiene ich mein Geld nicht, dass ich ständig die Reparaturen zahlen kann.

Ein Auto muß heutzutage mind. 100 000 Km problemlos funktionieren. Der Golf 2 meiner Freundin ist noch ein wahrer VW-unkaputtbar! Nur bei den Preisen langt VW gnadenlos zu.

Nicht mehr mit mir.

am 29. Juni 2004 um 16:53

Ihr habt leider recht :(

Wenn ich meinen 4er so betrachte hätt ich fast lieber wieder meinen 3er den ich vorher hatte zurück, da hat bei Weitem nicht so viel geklappert, geknarzt oder gequietscht und ich hab mich irgendwie wohler gefühlt :(

also was ich hier so höre ist ja mal nen ding.

leute, sagt mal, informiert ihr euch denn nicht, bevor ihr ein auto kauft? hört sich ja fast so an, als ob bei manchen schon die tränen kullern, weil sie sich nen g iv gekauft haben. über sowas macht man sich doch vorher gedanken...

außerdem ist das kein reines vw-problem. will nicht wissen, wie oft mein onkel mit seinem neuem fünfer schon in der werkstat war - öfter als ich !

 

wollte das nur mal so gesagt haben.

am 29. Juni 2004 um 20:54

@ oliverds

Also Tränen kullern noch nicht, da kann ich dich beruhigen.

Tja vorher erkundigen ist so ne Sache, weil wennste in die gängigen Automagazine siehst, da steht VW immer sehr gut da.

Ich hatte vorher nen IIer..war sehr zufrieden, mein Bruder hatte nen IIer und jetzt nen IIIer..auch keine Probs... meine Mutter fährt seit über 6 Jahren ihren IIIer..auch Null Probs..ach ja und davor fuhr sie nen Passat, den sie dann nach 10 Jahren verkauft hatt, ebenfalls keinen nennenswerten Probs.

So ja und dann hab ich mir gedacht, das der IVer minderstens die gleiche Qualität liefert, wenn nicht noch mehr, da ja in den letzten Jahren viel Zeit war, um einiges zu verbessern.

Dies hat sich halt mittlerweile als Trugschluß heraus gestellt.

Und was mir halt ganz besonders stinkt ist, dass ich (abgesehen vom R32) das Top Modell von Golf IV fahre, und das es auch bei diesem Golf die ganzen Kinderkrankeiten gibt, wie bei den sparsamst ausgestatteten 1,4rern.

(nehmts mir bitte nicht übel liebe 1,4rer fahrer)

 

Der Vorbesitzer meines Golfs (hab ihn aus 1. Hand) hat satte 37.000 € hingeblättert für diese Karre !!!

Und was hat er/bzw. nun ich bekommen? Jedenfalls kein Auto, was diesen Preis rechtfertigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Volkswagen Antwort auf Getriebeprobleme 1,4 / 1,6