ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Verschleißerscheinung oder normal?

Verschleißerscheinung oder normal?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 13:21

Hi an die netten MT´ler,

wie einige schon mitbekommen haben hab ich ja ein Montagsauto erwischt (7Werkstattaufenthalte in den ersten Monaten). Naja, am Montag hab ich ein Termin wegen dem Klappern und Knarzen wird glaub diesmal der 8. Besuch beim :) sein.

Heute hab ich mal den Öldeckel abgeschraubt um einfach mal zu kontrollieren (mach ich normalerweise alle 2 Monate mal) und da sehe ich eine Welle (Kurbel/Nockenwelle?) wie ihr auf den Bildern sehen könnt ist auf der Mitte kein Ölfilm sondern nur am Rand und die Mitte ist etwas dunkler was eigentlich ein Indiz für eine Verschleißerscheinung ist.

 

Ist das bei erst 30tkm normal oder sollte ich das am Montag gleich mit reklamieren?

 

Bilder im Anhang und 2 Knarzvideos.

Knarzen: http://www.youtube.com/watch?v=MX9MbQnLZ20

Klappern: http://www.youtube.com/watch?v=hFPvxGaiiRI

 

Gruß

Ähnliche Themen
35 Antworten

So sieht das aus, wenn Bauteile Oberflächengehärtet sind. Alles ok.

was spürt man, wenn man mit dem Fingernagel drübergeht? Sind da Riefen fühlbar?

Und bei den Videos würd ich mal sagen, daß da wohl mal irgendwann die Baustelle nicht richtig montiert wurde, ich würde es auseinanderschrauben (lassen) und die Sache dann korrekt und ohne Spannungen zusammenbauen (lassen). Hierbei ist es dann hilfreich, an Stellen, wo 2 Bauteile aufeinandertreffen, zu untersuchen, inwieweit die für Knarzen in Frage kommen.

oooops.... es geht ja um einen Mercedes und nicht um einen Lada.... egal, auch MB kocht nur mit Wasser ;)

Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 13:40

Zitat:

Original geschrieben von cdfcool

was spürt man, wenn man mit dem Fingernagel drübergeht? Sind da Riefen fühlbar?

Ja die sind fühlbar. Das hatte ich noch nie nicht einmal bei meinem alten W202.

Wenn sie fühlbar sind, würde ich danach schauen lassen, entweder hat da die Lagerschale mal ohne Öl Kontakt gehabt und leicht gefressen oder aber die Welle hat was, beides blöd, wobei letzteres natürlich blöder ist...

Das stimmt leider nicht so ganz eure Vermutungen. Die helle Fläche in der Mitte ist die Lauffläche auf dem Lagerbock der Nokenwelle vom Ventil. An den dunklen Stellen ist kein Lagerbock (kein Ventil) das heist keine Reibung daher die dunkle Einfärbung durch Öl und Hitze. Verschleißen tut da überhaupt nichts und wenn dann nur im Mü bereich.

Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von cklasssepeter

Das stimmt leider nicht so ganz eure Vermutungen. Die helle Fläche in der Mitte ist die Lauffläche auf dem Lagerbock der Nokenwelle an den dunklen Stellen ist kein Lagerbock das heist keine Reibung daher die dunkle einfärbung durch Ölund Hitze. Verschleißen tut da überhaupt nichts und wenn dann nur im Mü bereich.

Was hast du für Fingernägel wenn du 0,001mm erfühlen kannst und meinst da würde nichts verschleißen? Nicht einmal mein alter W202 hatte das.

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

Zitat:

Original geschrieben von cklasssepeter

Das stimmt leider nicht so ganz eure Vermutungen. Die helle Fläche in der Mitte ist die Lauffläche auf dem Ventil an den dunklen Stellen ist kein Ventil das heist keine Reibung daher die dunkle einfärbung durch Öl und Hitze. Verschleißen tut da überhaupt nichts und wenn dann nur im Mü bereich.

Was hast du für Fingernägel wenn du 0,001mm erfühlen kannst und meinst da würde nichts verschleißen? Nicht einmal mein alter W202 hatte das.

Habe nichts von Fingernägel geschrieben. Weiss nicht was du willst????

Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von cklasssepeter

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

 

Was hast du für Fingernägel wenn du 0,001mm erfühlen kannst und meinst da würde nichts verschleißen? Nicht einmal mein alter W202 hatte das.

Habe nichts von Fingernägel geschrieben. Weiss nicht was du willst????

Ich meine wenn du schreibst dass es im Mü-Bereich liegt, dann würde man das niemals mit dem Fingernagel fühlen können (besser ausgedrückt jetzt).

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

Zitat:

Original geschrieben von cklasssepeter

 

Habe nichts von Fingernägel geschrieben. Weiss nicht was du willst????

Ich meine wenn du schreibst dass es im Mü-Bereich liegt, dann würde man das niemals mit dem Fingernagel fühlen können (besser ausgedrückt jetzt).

Ach so meinst du das. Aber du wirst jetzt sagen der spinnt. Man kann mit dem Fingernagel sehr kleine Rillen und Riefen die im Mü-Bereich liegen- fühlen.

Zylinderkopf-01
Zylinderkopf-02
Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 14:16

Zitat:

Original geschrieben von cklasssepeter

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

 

Ich meine wenn du schreibst dass es im Mü-Bereich liegt, dann würde man das niemals mit dem Fingernagel fühlen können (besser ausgedrückt jetzt).

Ach so meinst du das. Aber du wirst jetzt sagen der spinnt. Man kann mit dem Fingernagel sehr kleine Rillen und Riefen die im Mü-Bereich liegen- fühlen.

Ich arbeite selber im Bereich von 0,01-0,001 allerdings in einem anderen Fachgebiet (da gehts um viel kleinere Teile) also den MÜ-Bereich ertastet man nur mit dem Tastschnittgerät (Diamant vorne dran) oder halt per aufwendiger Lasermessung. Den Hundertstelbereich kann man jedoch mit dem Nagel ertasten.

Was deine Bilder angeht finde ich schon recht logisch und nachvollziehbar (danke an dieser Stelle), keine Frage. Nur mich hat es gewundert, dass ich schon bei erst frisch geknackten 30tkm schon diese Spuren habe.

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

Zitat:

Original geschrieben von cklasssepeter

 

Ach so meinst du das. Aber du wirst jetzt sagen der spinnt. Man kann mit dem Fingernagel sehr kleine Rillen und Riefen die im Mü-Bereich liegen- fühlen.

Ich arbeite selber im Bereich von 0,01-0,001 allerdings in einem anderen Fachgebiet (da gehts um viel kleinere Teile) also den MÜ-Bereich ertastet man nur mit dem Tastschnittgerät (Diamant vorne dran) oder halt per aufwendiger Lasermessung. Den Hundertstelbereich kann man jedoch mit dem Nagel ertasten.

Was deine Bilder angeht finde ich schon recht logisch und nachvollziehbar (danke an dieser Stelle), keine Frage. Nur mich hat es gewundert, dass ich schon bei erst frisch geknackten 30tkm schon diese Spuren habe.

Da mach dir keine Sorgen das ist ganz normal die jedes Fahrzeug nicht nur Mercedes.

Es ist niemals der Ventilschaft, der den Nocken berührt oder daran schleift. Dazwischen ist immer ein Element wie ein Tassenstössel, Kipphebel oder beim OM651 ein Schlepphebel. Die radialen Kräfte am Ventilschaft würden sonst die Ventilführungen im Nu zerstören.

Das 2. Bild stammt von meinem mit knapp 30000km

-om651
20140216-211611
Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 21:19

Zitat:

Original geschrieben von icaro

Es ist niemals der Ventilschaft, der den Nocken berührt oder daran schleift. Dazwischen ist immer ein Element wie ein Tassenstössel, Kipphebel oder beim OM651 ein Schlepphebel. Die radialen Kräfte am Ventilschaft würden sonst die Ventilführungen im Nu zerstören.

Und trotzdem normal? Sehe ich da wirklich ne Simplexkette?

Jo und die Kette könnt ihr euch schonmal einprägen in euer Hirn das ihr alle 100.000KM mal danach schauen solltet, siehe W212 Forum, vor allem die Taxen.

Auch die Benziner sollten danach schauen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Verschleißerscheinung oder normal?