ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Verriegelung der Motorhaube kaputt

Verriegelung der Motorhaube kaputt

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 3. März 2012 um 14:05

Hallo allerseits, leider ist mir heute beim versuchten Aufsperren des Schlosses der Motorhaube dieses Plastikteil der Verriegelung kaputt gegangen. ATU konnte mir nicht helfen, da sie das Teil nicht in der Datenbank gefunden haben. Weiß jemand wie das korrekt heißt, damit ich ATU sagen kann was sie bestellen müssen? Gibt es online eine Teilekatalog? Diesen Schaden findet man im Internet, kostet mit umständlichem Ausbau von unten her 100-130 Euro.

Besten Dank und gute Fahrt

Matthias

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. März 2012 um 20:47

Zitat:

Original geschrieben von Matthias Schneider

Zitat:

Original geschrieben von newfocus

... Bei mir war mal die Verbindung(weiße Stange) vom Schloss zum Mechanismus ausgehakt.

So schaut es bei mir wohl auch aus. Weiß noch nicht ob kaputt oder ausgehakt. Baue mir gerade ein Werkzeug um durch den Grill die Stange drehen zu können.

So, habe es tatsächlich zerstörungsfrei geschafft, durch den Grill das Teil zu packen und aufzuschließen, nach einigen Versuchen mit allen möglichen Utensilien. Geklappt hat es mit einer simplen Besteckgabel aus der Küche.

Diese habe ich im Schraubstock platt gepresst und die inneren Zinken 2 cm abgebrochen. Damit konnte ich dann in den weißen "Halbmond" des Gelenks fahren und die Stange drehen. Bild des Corpus delicti anbei.

Mal sehen wie lange es hält. Muss unbedingt dieses Teil erneuern.

Beste Grüße

Matthias Schneider

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

das gibt es zumindest bei Ford nicht einzeln, das Plastikding ist beim Schließzylinder dabei.

Der Satz (Schließzylinder) kostet ~50€, mit Motorhaube öffnen und das Plastikding einbauen sollte es nicht mehr als 80€ kosten. Daher beim Ford Händler machen lassen und nicht zu ATU gehen ...

Themenstarteram 3. März 2012 um 18:20

Inzwischen habe ich mir die Sache genau mit der Taschenlampe besehen und gemerkt, dass man einen kompletten Grill für ca 30 Euro bei ebay bekommt. Der Rahmen (lackiert) bleibt ja ganz wenn man das Gitter zerstört um mit der Zange dann diesen Schließmechanismus zu öffnen. Wahrscheinlich billiger als es machen zu lassen mit Abbau von unten her. Aber der Schließzylinder muss ja dann für den Schlüssel individuell von Ford erstellt werden, denke ich. Werde übermorgen beim Fordhändler anrufen, mal sehen....

Grüße

Matthias

den Schließzylinder mußt du nicht verbauen, den kannst du ja zur Seite legen ...

Man kann die Motorhaube auch mit einem langen breiten Schraubendreher öffnen, wenn die Plastikstange ab ist ... zerstören muss man normalerweise nichts ...

man kommt auch von unten dran wenn man die Kunststoffteile (Windleitbleche) weg schraubt kann man die Motorhaube ohne Beschädigung des Grills öffnen. Bei mir war mal die Verbindung(weiße Stange) vom Schloss zum Mechanismus ausgehakt.

Themenstarteram 6. März 2012 um 12:36

Zitat:

Original geschrieben von newfocus

... Bei mir war mal die Verbindung(weiße Stange) vom Schloss zum Mechanismus ausgehakt.

So schaut es bei mir wohl auch aus. Weiß noch nicht ob kaputt oder ausgehakt. Baue mir gerade ein Werkzeug um durch den Grill die Stange drehen zu können.

Themenstarteram 6. März 2012 um 20:47

Zitat:

Original geschrieben von Matthias Schneider

Zitat:

Original geschrieben von newfocus

... Bei mir war mal die Verbindung(weiße Stange) vom Schloss zum Mechanismus ausgehakt.

So schaut es bei mir wohl auch aus. Weiß noch nicht ob kaputt oder ausgehakt. Baue mir gerade ein Werkzeug um durch den Grill die Stange drehen zu können.

So, habe es tatsächlich zerstörungsfrei geschafft, durch den Grill das Teil zu packen und aufzuschließen, nach einigen Versuchen mit allen möglichen Utensilien. Geklappt hat es mit einer simplen Besteckgabel aus der Küche.

Diese habe ich im Schraubstock platt gepresst und die inneren Zinken 2 cm abgebrochen. Damit konnte ich dann in den weißen "Halbmond" des Gelenks fahren und die Stange drehen. Bild des Corpus delicti anbei.

Mal sehen wie lange es hält. Muss unbedingt dieses Teil erneuern.

Beste Grüße

Matthias Schneider

am 3. März 2013 um 12:50

Guten Tag, einzelt wird mann so ein Plastik Teil nicht bekommen, aber mein Mann kannso etwas herstellen und Reparieren, so das mann es nur wieder einbauen braucht.

Scheint wohl eine Focus -Krankheit zu sein ist mir jetzt auch passiert,nach längerem Stand sollte Batterie geladen werden ,und die Haube lässt sich nicht öffnen .Das Gitter haben wir schon ausgebaut ,stehen jetzt erstmal ratlos davor,wäre schön wenn,jemand ein paar Bilder reinstellt damit man sehen kann wie man da rankommt Auto steht in der Tiefgarage, aDAC ist wieder abgerückt ,konnte oder wollte nicht helfen.

Hallo liebe Ford fahrer,

habe ein kleines Problem. Bin gerade im Urlaub. Bei der Fahrt fiel mir auf das die Froststopfen hinüber sind. Habe Sie dann eben gewechselt. Und jetzt habe ich den einzigen Schlüssel vermutlich im Motorraum verlegt. Motorhaube ist schon komplett zu. Fahrgastzelle aber offen.

Gibts da eine Schadensfreie möglichkeit die Motorhaube zu öffnen ohne Schlüssel?

:P Wäre nur über Konstruktive antworten Dankbar ich weiß selber wie blöd ich bin ;)

Ps:

Ort des Schlüssels weiß ich nicht da ich Ihn nicht um das Auto gefunden hab und nicht in der Fahrgastzelle. In der Hosentasche war er auch nicht also wird er vermutlich im Motorraum liegen.

Vielen Dank für die Antworten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorhaube ohne Schlüssel öffnen' überführt.]

Nach meinen wissen garnicht....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorhaube ohne Schlüssel öffnen' überführt.]

Das ist natürlich schön. Weiß jemand was so ein Ford schlüssel ohne Schnickschnack kostet? Können die überhaupt Schlüssel nach Fahrgestellnummer nachmachen? Fahrzeugscheine hab ich beide dabei.

Kriegt man die welle hinterm grill irgendwie vom Grill aus ab ohen Sie zu zerstören? Dann das alles irgendwie drehen?

Passt da eventuell jeder weiter Ford Focus Schlüssel? bezweifle das die dort ein komplettes Schloss verbaut haben wie bei der Zündung oder den Türen.

Beim Motorrad sind die Schließzylinder drumrum ja meist auch einfachere wie am Zündschloss

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorhaube ohne Schlüssel öffnen' überführt.]

Unterbodenverkleidung entfernen, dann kommt man an die Verbindungswelle heran. Das Teil am Kugelkopf aushaken und die Verriegelung mit einem Schlitzschraubendreher öffnen.

Am Besten geht das natürlich auf einer Hebebühne.

Anschließend alles wieder montieren ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorhaube ohne Schlüssel öffnen' überführt.]

Ok Perfekt, ja Hebebühne geht schlecht ist ein weng weit den Wagen dahin zu schieben. Muss ich Ihn demnächst halt anheben :P

So teuer sind die Kühlergrille auch nicht vllt zerbrech ich den einfach.

Blöd gelaufen das ganze :D Ich such jetzt nochmal alles ab vielleicht liegt er doch woanders weil ich mich nicht entsinnen kann den reingelegt zu haben ;)

Manchmal passieren dinge Wahnsinn :D Finds eher Interessant das Ford diese Technik mit Schlüssel an der Motorhaube verwendet um die Versicheurng in England zu senken und den Diebstahlschutz zu erhöhen. Wenn ich in den Motorraum will um da etwas zu klauen und mir ein Schaden egal ist hab ich das Teil aber in 5min offen. Da ist ein Bowdenzug in der Fahrgastzelle schwieriger von außen zu Knacken.

Weitere Tipps sind natürlich erwünscht :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorhaube ohne Schlüssel öffnen' überführt.]

Wenn du dran kommst, solltest du mal die Unterbodenabdeckung abschrauben. Wenn etwas in den Motorraum reinfällt, findet es sich oft unten auf / in der Abdeckung. Spreche aus eigener Erfahrung (Stecknüsse, Schrauben, Schraubenzieher, Muttern..... ):D

Gruß

electroman

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorhaube ohne Schlüssel öffnen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen