ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Vereiste Fahrerseite bei Coupé

Vereiste Fahrerseite bei Coupé

Themenstarteram 27. Febuar 2005 um 14:39

Hallo,

bei meinem BMW habe ich letztens das Problem gehabt, dass die Scheibe auf der Fahrerseite beim Schließen nicht mehr hochgegangen ist.

Es war in der Nacht kalt und die Scheiben waren voller Schneematsch.

Die Scheibe ging zwar runter, aber ich mußte erst 10 minuten fahren, bevor die Scheiben wieder hochging.

Gibt es da eine Möglichkeit, dieses zu verhindern, oder muß ich mit diesem Problem weiter leben?

gruss aus dem verschneiten Berlin.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich mal ganz pragmatisch die Scheiben vollständig von Schnee und Eis befreien. Hast du die Scheibe ganz runter gefahren oder war es nur diese kleine automatische Stück beim ein- und aussteigen?

Re: Vereiste Fahrerseite bei Coupé

 

Zitat:

Original geschrieben von christianberlin

Gibt es da eine Möglichkeit, dieses zu verhindern, oder muß ich mit diesem Problem weiter leben?

hallo. mit dem problem wirst du wohl leben müssen. ich hatte das auch schon 2x. jetzt trockne ich die ränder der scheiben immer vor dem abstellen. bis jetzt ging es ganz gut...

Themenstarteram 28. Febuar 2005 um 13:24

Hallo,

danke für Eure Kommentare.

Hilft es auch, wenn ich die Gummis mit Silikonspray bearbeite?

Gruss christian

Zitat:

Original geschrieben von christianberlin

Hallo,

danke für Eure Kommentare.

Hilft es auch, wenn ich die Gummis mit Silikonspray bearbeite?

Gruss christian

silikon macht die gummis kaputt...!!

Flo

Zitat:

Original geschrieben von here_Rigo

silikon macht die gummis kaputt...!!

Flo

Bist du dir sicher??? Ich dachte es ist gerade umgekehrt.

da gibts doch so extra gummipflege zeugs. aber um da eine exaktere aussage treffen zu können kenne ich mich mit der materie zu wenig aus.

hier im forum kenne sich aber einige damit aus...

 

Florian

Themenstarteram 28. Febuar 2005 um 14:34

Danke für eure Kommentare. Ich dachte auch, das das Silikonspray hilft.

Bei Latex kann man Silikon als Pflegemittel verwenden.

Wenn nicht Silikon, dann Talkum?

Gruss

Benutze Hirschtalk da kannste nichts verkehrt machen.

 

Gruß mclaren

bei mir ist heute die Beifahrer Tür zugefroren gewesen. Mein Beifahrer musste also sowohl beim einsteigen als auch beiim aussteigen über meinen fahrer sitzt krabbeln.

und wir hatten hier nur -6 Grad.

die mechanik war eingefroren: Griff konnte man ziehen nur im inneren hat sich nichts getan

Gummipflege ist nicht nur im Winter angesagt. Gerade im Sommer sollte man darauf achten, dass die Türdichtungen immer gut gepflegt sind, denn durch Sonne, Trockenheit und Hitze werden sie auch enorm belastet. Ich habe mir einfach von A.T.U. so einen Gummipflegestift gekauft- hält jetzt schon zwei Jahre und ich hatte noch nie Probleme mit der Tür/dem Fenster.

*klugscheiss*

Der Oli

ich war heute früh auch wieder bedient: die tür ging zwar auf, aber dann natürlich nicht wieder zu! scheibe war total eingefroren, keine chance, die hoch- oder runterzufahren.

musste die tür dann mit brachialer gewalt zuknallen, sonst hätte ich das auto ja nicht abschließen können.

was sich bmw dabei wohl gedacht hat... *kopfschüttel* :mad:

Zitat:

Original geschrieben von 323ci_coupe

ich war heute früh auch wieder bedient: die tür ging zwar auf, aber dann natürlich nicht wieder zu! scheibe war total eingefroren, keine chance, die hoch- oder runterzufahren.

musste die tür dann mit brachialer gewalt zuknallen, sonst hätte ich das auto ja nicht abschließen können.

was sich bmw dabei wohl gedacht hat... *kopfschüttel* :mad:

Dito..genau das gleiche gehabt heute morgen.

Cu

Frank

Das Problem kenn ich.... :(

Nehmt mal einen ganz normalen Eiskratzer und fahrt damit zwischen Scheibe und dem unteren Dichtungsgummi (also der an der Türe) entlang. Die Scheibe ist dort etwas an den Gummi angefroren. Mit dem Eiskratzer (also so im 45° Winkel entlang fahren) löst ihr die scheibe vom Gummi. Klappt prima und das Fenster geht einwandfrei wieder rauf und runter. Aber bitte vorsichtig, nicht mit Gewalt.

Gruß, Peter

PS: Ich weiß wovon ich rede. Wir hatten heute -22° :(

Zitat:

Original geschrieben von bäda1

Das Problem kenn ich.... :(

Nehmt mal einen ganz normalen Eiskratzer und fahrt damit zwischen Scheibe und dem unteren Dichtungsgummi (also der an der Türe) entlang. Die Scheibe ist dort etwas an den Gummi angefroren. Mit dem Eiskratzer (also so im 45° Winkel entlang fahren) löst ihr die scheibe vom Gummi. Klappt prima und das Fenster geht einwandfrei wieder rauf und runter. Aber bitte vorsichtig, nicht mit Gewalt.

Gruß, Peter

PS: Ich weiß wovon ich rede. Wir hatten heute -22° :(

hmm...ja das mag stimmen, das Problem ist aber das diese Scheibe wohl unten festfriert...weil...die Tür bekommt man auf mit ein wenig Gewalt..aber nicht mehr zu..weil die scheibe nicht runterfährt...

Cu

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Vereiste Fahrerseite bei Coupé