Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Verbrauch 406 HDI 2.2 l

Verbrauch 406 HDI 2.2 l

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 22:44

Hi an Alle!

Hab vor kurzem vom 2.0 l 406 Kombi (250000 km, BJ 99) auf einen jüngeren 2.2 l 406 Kombi (50000 km, BJ 03) gewechselt...

Was mich nur ein bisserl schreckt ist der mehrverbrauch...

den alten bin ich "flott" mit so 8.6 l gefahren...

naja und beim neuen schaff ichs nicht mal unter 9 l beim brav fahren... "alter" fahrstil schlägt sich doch glatt mit 11.5 l zu Buche...

meiner meinung schon erheblich mehr... mit 1 l hätt ich ja gerechnet...

wie geht's anderen 2.2 l HDI Fahrern?

ciao

unclesam

Ähnliche Themen
40 Antworten

hi

ich fahre 2.0 Hdi 79Kw....den höchsten Verbrauch,den ich bis heute gemessen habe, ist 8,86L-allerdings reiner Stadtverkehr....OK,weil im Winter und sehr kurze Strecken(ca 8 bis 10km)...

Mein Vater fährt Mondeo 2,2TDCi(155PS) und der Verbrauch ist ständig unter 7L,obwohl er recht zügig fährt....Und die Fahrleistungen dieses Mondeos kann man mit dem 2.0Hdi vom Peugeot gar nicht vergleichen....

Hi,

ich fahre meinen 406 Break 2,0 HDi (Bj. 2000 / 126.000km) im Sommer bei 6.0 - 6.5L!

Bei den jetzigen Temperaturen fahre ich bei maximal 7L!

Ich fahre zwar sehr sparsam (bei den Spritpreisen kein wunder), aber wie Ihr Werte jenseits der 8,5L hinbekommt ist mir ein Rätsel, das sind ja schon aktuelle Benzinwerte!

Ach so, wenn der Tank voll ist, fast der 75L, viele berechnen ihren Verbrauch fälschlicherweise mit 70L, nur als Hinweis.

Die Werte vom Bordcomputer stimmen auch nur bedingt. Im Sommer hab ich die Bude mal Randvoll getankt und gefahren bis der Tank völlig leer war. 1.280km weit bin ich gekommen, das ist ein Durchschnittsverbrauch von 5,86L und der Bordcomputer zeigte mir 6,3L an. Also immer schön selber rechnen :)

LG

Hallo,

ich fahre den 406 Break 2,2 HDI FAP und habe im Sommer im Schnitt 7,0 l und im Winter 7,8 l. Ich finde für einen Kombi mit 98KW, ständig den Kofferraum voll mit Kinderwagen, Einkaufsachen,ect.. und immer mit min. 3Pers. unterwegs geht das in Ordnung. Laut meinem BC stimmen die Angaben, mit meinen Berechnungen ziemlich überein. Wenn ich mal etwas sportlicher fahre (also max.auf der BAB) dann hat der Löwe auch schon Durst, aber über 10l bin ich noch nicht gekommen.

ciao

Servus,

ja,der Tank des 406 2.0 Hdi fasst wirklich 75 L Diesel

Bei mir gibt der Bordcomputer bis zu 1,2 Liter Abweichung von dem aktuellen Verbrauch...

Allerdings ist das immer unterschiedlich....

Bei der letzten Messung nur 0,2L Abweichung....

Warum mein Hdi über 8,5L im Stadtverkehr verbraucht,wundert mich auch....

Öl und Luftfilter habe ich vor kurzem ausgetauscht,Kraftstofffilter vor 12 000km,das war Mitte Juli...

Themenstarteram 14. März 2008 um 22:26

so wieder mal da...

und wahrscheinlich wurde die lösung gefunden...

es gibt da so eine "stangerl" was auf den namen Diaphragma hört... und beim turbo scheinbar die zufuhr regelt...

das war ausgehängt... jetzt wo ein neues drinnen ist, ist der verbrauch runter... muss noch eine längere distanz fahren, und dann kann ich berichten wieviels jetzt ist... aber deutlich weniger, das kann man jetzt schon sagen...

ciao

Tom

Zitat:

Original geschrieben von unclesam2

so wieder mal da...

es gibt da so eine "stangerl" was auf den namen Diaphragma hört...

ciao

Tom

das ist jetzt aber nicht dein ernst oder :D

lg

Peter

Themenstarteram 16. März 2008 um 15:16

doch doch, das heißt so... ;-)

Stuempt, das heisst wirklich so.

Regelt aber die Ansaugwege vom automatisierten Swirrel (oder wie auch immer sich das schreibt). Je nach angeforderter Leistung stellt das Ding ueber Unterdruck (und besagte Stange) zwischen langen und kurzen Ansaugwegen um...

Normal aeussert sich ein defekt aber darin, dass die angegebene Hoechstgeschwindigkeit sich nicht mehr erreichen laesst. So um die 160 ist dann Feierabend.

Wechsel ist nebenbei recht bescheiden...

Nochmal ne Frage im Nachhinein: Der Tank eines 406 fasst 75 Liter???

Ich dachte, normalerweise sinds 70 Liter! Oder zählt ihr den Reservetank (der dann ja 5 Liter fassen müsste) dazu?

Oder ist das nur beim HDi der Fall???

Jetzt bin ich etwas verwirrt! Kann mich mal jemand bitte aufklären?

Zumindest mein 2l Benziner hatte 70l.

Reservetank gibts aber an keinem, egal ob Benzin, oder Diesel...

Themenstarteram 16. März 2008 um 22:06

Also... hab auch ohne dem besagten stangerl 190 zusammengebracht... aber der verbrauch war halt ziemlich hoch...

mein tank beim alten hatte 70l laut betriebsanleitung, aber rekord beim tanken waren mal 76 l....

beim neuen war ich noch nie so mutig (70 l war bis jetzt das max.) ;-)

moin,

bei dem Stangerl handelt es sich um die Ansteuerung der Drallklappen. Je nachdem wann die Stange gebrochen ist, bist

du halt mit 8 oder 16 Ventilen gefahren. Die Drallklappen sind nur im unteren Lastbereich geschlossen, wenn der Motor

Leistung bringen muss, werden die geoeffnet.

Einen deutlichen Mehrverbrauch wuerd ich ausschliessen, da selbst wenn du gut im Blech stehst und der Motor

zu wenig Luft bekommt, die Motorsteuerung die Einspritzmenge ueber das Rauchgaskennfeld reduzieren wird.

Wie schon geschrieben, du solltest dann nicht auf vmax kommen.

Bei dem Motor hilft nur eins: schnell auf Tempo bringen und rollen lassen, dann geht der Verbrauch merklich runter.

Kurzstrecken und Stadt mit viel stop and go sind absolut toedlich.

Gruss

Real (der auch nen 2.2 HDI faehrt, momentan ueberwiegend Kurzstrecke, momentan bei 9.?l/100)

 

PS: mein Auto hat nen netten Spitznamen: Schluckspecht, guess why

Mein 406 2,2 HDI (4 Türer, Bj. 2003) brauchte bei ruhiger Fahrt (Landstrasse + Autobahn, maximal 130 km/h) so um die 5,5 L/100 km und bei höhrerem Tempo (um 150 bis 170 km/h) etwas über 7 bis maximal 7,5 L/100 km.

Der Tank hat beim 406 definitiv 70 Liter. Mit Reserve ist ein "Notvorrat" von ca. 5 bis 7 Litern gemeint, der aber in dem Gesamtinhalt inbegriffen ist. Ist bei jedem Auto so. Auf Reserve fahren heißt, die gelbe Warnleuchte brennt.

Themenstarteram 3. Mai 2008 um 10:43

naja ob mit oder ohne tempomat komm ich bei 130 nie unter 7.7... (ebene strecke...)

bei schneller wirds natürlich noch mehr :-(

und da ja noch ein teil stadt dabei ist, ist eigentlich schlimm was der so schlumpern mag...

hat irgendwer eine idee worans liegen kann?

Deine Antwort
Ähnliche Themen