ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Verbrauch 320 Touring (Benziner)

Verbrauch 320 Touring (Benziner)

Themenstarteram 24. Febuar 2005 um 10:20

Hallo Leute,

was braucht der E46 320-er Touring als Benziner denn so, bei sparsamer Fahrweise (2,2 L Motor)?

Braucht er im Winter mehr?

Wie schauts mit den Kundendiensten aus, was kosten die so? Welche gibts da?

Vielen Dank im Voraus!

LG

Heidi

Ähnliche Themen
12 Antworten

Jetzt könnte man ja die Standard-Antwort geben: zwischen 8 und 12 Liter/ 100km. Im Winter immer etwas mehr.

Ich denke auch so in diesem Dreh wird es werden. Bei "ultrasparsamer" Fahrweise sicher auch unter 8 Litern.

Die Service-Intervalle sind bei E46 ca. 25000 km und mit folgender Gliederung:

1.) Motorölservice

2.) Inspektion I

3.) Motorölservice

4.) Inspektion II

--> Dann wieder von vorn. Zwischen 1.) und 4.) sind dann aber schon 100.000 km vergangen.

Also alles sehr übersichtlich. ;)

Und zwischen 200 und 500 € (nach Wartungsumfang) kann man dafür beim :) veranschlagen.

 

Viele Grüße, Thomas

fast nur kurzstrecken und stadtfahrten --> 9,9 liter

 

Gruß Florian

Themenstarteram 24. Febuar 2005 um 12:34

@Thomas: Das wär ja cool, ich fahr im Jahr nur 10-12 TKM und das hieße ja dann, nur alle 2 Jahre Kundendienst : ) Ölwechsel könnte mein Pa auch machen, der hat Mechaniker gelernt... Was wird bei Inspektion I und II normal so alles gemacht?

Auf 8 L komm ich sicher nie, weil ich fast nur Kurzstrecken fahr : / im Sommer zwar viel mit dem Rad, aber immer hat man auch keine Lust *g*

@Florian: Fährst Du da auch sparsam?

Danke erstmal an Euch beide : )

Was gäbe es sonst noch zu bedenken, was an Kosten kommen könnten? Bei meinem Wunschauto würde es sich um einen ab BJ 10/2000 handeln, mit etwa 100-150 TKM.

LG

Heidi

hm..

Steuer (Euro 3) -> 148,-- Euro p.a.

 

Beim Kauf beachten:

Querlenker defekt?

Hinterachsaufhängung i.O. (schon repariert oder bereits defekt?)

 

Davon abgesehen ist es ein eher zuverlässiges Auto, sollten also i.d.R. keine größeren Kosten auf dich zukommen...

Wenn möglich beim Händler mit EUROPLUS Garantie kaufen..

mfg

ave

Themenstarteram 24. Febuar 2005 um 13:27

Steuer nur 148 Euro? Das is ja super : ) mein 2-er Golf kostet 272 Euro... : /

Oh Gott, was ist denn der Querlenker! Vorn was wo die beiden Räder dran sind, das Eisenteil?

Das mit der Hinterachsaufhängung hab ich mehrfach gehört. Kann man aber nur in ner Werkstatt sehen, wenn man ihn auf ne Bühne stellt... wie ist das jetzt eigentlich mit der Kostenerstattung? Das mit der besonderen Werkstatt versteh ich net. Machen nur die das kostenlos?

Wie siehts mit Verschleißteilen aus?

Zitat:

Original geschrieben von Sahne-Heidi

Steuer nur 148 Euro? Das is ja super : ) mein 2-er Golf kostet 272 Euro... : /

Oh Gott, was ist denn der Querlenker! Vorn was wo die beiden Räder dran sind, das Eisenteil?

Ja. Gegenueber dem Stabi gibt es auch noch Streben 'Pendelstuetze' genannt, die gehen noch eher kaputt als der Querlenker.

Hinterachse & 320i? Sollte kein Problem sein, dazu hat der viel zu wenig Bumms. Ist doch nut bei den Dieseln, weil bei denen die Achse alleine los will.

Ist ja auch alles egal. Fahr ne schlechte Strasse und wenns vorn und hinten net poltert ist alles im Lot.

8.5liter bei zurueckhaltender vorrauschauender Fahrweise sollte

kein grosses Problem sein. Kenn jemanden der schafft das immer

mit nem E36 320i Touring. Der faehrt aber auch - wie soll ich sagen - mit vieeelll Zeit.

Autobahn dauernd 120 wuerde ich 6.5 liter schaetzen. Aber natuerlich kann man auch XX liter verfeuern.

Gruss

Joe

Themenstarteram 24. Febuar 2005 um 14:24

@Joe: Was würden dann die Pendelstützen und Querlenker kosten, wenn das gerichtet werden müsste? Was wär dabei kaputt, kann es brechen? Braucht man das ganze Teil neu?

Das Auto sollte schon stabil sein, weiß ja net, wie das mit der Hinterachse beeinflusst... er soll mal nen Pferdehänger ziehen...

kann es mir gar net vorstellen, dass man den auf 8,5 L bringt.. ich denke, Du gehst aber nicht von Kurzstrecken aus oder? (selten Stadtverkehr)

Klar man kann jedes Auto treten und saufen lassen *g* normal fahr ich eher sparsam, bin ich im Stress, dann eher net... ; )

Glaubt ihr eurem Bordcomputer???

Ich meine: verlässliche Daten gibt es nur, wenn man es an der Tanke notiert.

Beispiele: Unser neuer Mod, oder seit neuestem auch MoKa. Dort gibt es natürlich auch Benziner... ;)

Gruss

Timmi B.

Zitat:

Original geschrieben von Sahne-Heidi

@Joe: Was würden dann die Pendelstützen und Querlenker kosten, wenn das gerichtet werden müsste? Was wär dabei kaputt, kann es brechen? Braucht man das ganze Teil neu?

Yep. Pendelstuetzen kosten in der Werkstatt 90 Euro beide Seiten (Quelle: unser Crime Moderator). Einzelteile sebler einbau so 20Euro.

Querlenker weiss ich nicht, wird aber deutlich teurer (wuerde 200 Euro fuer einen Werkstatt auftrag fuer 1 Seite schaetzen. 2 Seiten gibt es.) Sollte aber Leute hier geben, die das wissen.

Hinterachse: denke mal so 1000 Euro, aber hab noch nie gehoert,

dass das nicht auf Kulanz ging. Ist naemlich ein Konstruktinsfehler (bis 2001).

Zitat:

Das Auto sollte schon stabil sein, weiß ja net, wie das mit der Hinterachse beeinflusst... er soll mal nen Pferdehänger ziehen...

kann es mir gar net vorstellen, dass man den auf 8,5 L bringt.. ich denke, Du gehst aber nicht von Kurzstrecken aus oder? (selten Stadtverkehr)

Klar man kann jedes Auto treten und saufen lassen *g* normal fahr ich eher sparsam, bin ich im Stress, dann eher net... ; )

Pferde, hm, schwerwiegendes Argument. Aber es kam wohl nicht so sehr auf die Zuglast an, sondern auf den Lastwechsel (anrucken). Der 320i ruckt net so stark wie die Diesel, wenn deren Turbo Ladedruck bekommt.

Die 8.5liter sind ohen Pferde;) Mein werter Kollege faehrt nur Stadt

und schafft das da. Ich selber fahr nen 325i E30 und brauch 8.4..9.2 liter jetzt im Winter. Taeglich 75km, 50%Stadt, 50%Land, aber wenig Ampeln, Geheimtipp: So fahren, dass man nie bremsen muss.

Ueber 10.5l war ich noch nie. Minimal war mal Italien hin+zurueck

7.3 liter dauernd 120-130kmh. Alles gemessen nach dem was an der Tanke wieder auf voll rein geht, Bordcomputer ahb ich nicht.

Find ich gut, dass Du den 2.2l nimmst. Deutlich besser geeignet fuer den Anhaenger. Wenns allerdings mit dem Haenger sportlich sein soll, musst schon die staerkste Maschine sein: 3l. Aber das werden die Pferde wohl nicht wollen.

Gruss

Joe

Zitat:

Original geschrieben von Sahne-Heidi

Ölwechsel könnte mein Pa auch machen, der hat Mechaniker gelernt... Was wird bei Inspektion I und II normal so alles gemacht?

LG

Heidi

servus...

bedenke aber, dass dir dann aber ein stempel im checkheft fehlt oder "pflegst" eh net? ansonsten lass den service beim ;-) machen, bring aber da öl selbst mit... machen die meisten hier...

vg

stefan

Themenstarteram 24. Febuar 2005 um 15:49

@Joe: Wie meinst das mit dem rucken?

Danke für den Tipp ohne Bremsen : ) beim BMW is das sicher mehr als beim Golf, was draufgehn könnt... aber mein Auspuff is seit Nov. im Arsch und bisher hats noch keiner gerichtet, da säuft er leider auch mehr : / toller Sound.. ha ha..

Der 2.2 L soll im Vergleich Leistung/Verbrauch besser sein (laut Euch hier ; ) Hab da schon mal nen Thread eröffnet), drum nehm ich den *g*

@Stefan: Ich hab kein Auto mit Scheckheft, mein Golf is ja BJ 91, der hat noch kein Serviceheft ; )

Wer ist denn der ; ) ???

Vereinfacht gesagt: Der 320d schlaegt bei 2000 umin mit 330 nm auf die Hinterachse, wenn man da ploetzlich auf s Gas geht. Ich sage 'schlagen' wegen des Turboeinsatzes.

Der 330d hat gar 410nm.

Die meisten Dieselfahrer nutzen das Drehmoment auch sehr gern, auch zum Einkuppeln, sprich es kommen ordentlich Lastwechsel an der Hinterachse an.

Der 320i 2.2 hat wohl nur 190 nm bei dieser Drehzahl, ruettelt also deutlich sanfter an der Achse, wenn man da vom/aufs Gas geht.

Kannst Dir gern die Drehmomentberge anschauen:

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=37891

Gruss

Joe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Verbrauch 320 Touring (Benziner)