ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Verbrauch 10Liter

Verbrauch 10Liter

Themenstarteram 16. März 2006 um 12:55

Hallo,

meine Frau fährt einen KA Bj.97 124Tkm.

Der Tank ist leer bei nicht mal 400km bei 40liter Super BEnzin.Ist das normal?Ist gewiss nicht.Eine Frau fährt auch vernünftigt als ein Raser.ICh verstehe nicht und werde mit einem Twingo ersetzen.Falls ihr wisst warum der so viel schluck dann melden.

danke

Ähnliche Themen
12 Antworten

Loch im Tank, anders geht es nicht. Meiner hat auf 24 TKM (war ein 96 er mit 124 TKM und 50 PS) immer 5.5 Liter genommen. Lasst mal die Lambdasonde und die Zündkabel sowie Luftfilter und Benzinfilter prüfen. Eventuell steht auch der Katalysator quer und verstopft den Auspuff.

nimm die 10 Sack Zement aus dem Kofferraum, die Breitreifen ab, mach die Klima aus, Tank Super Plus, nimm Leichtlauföl, und lass sie nicht an jeden Ampel einen Kavallierstart hinlegen

Der Reifenluftdruck sollte auch stimmen, lieber 0,2Bar mehr als angegeben...

Ich würd tippen, das was mit dem Motormanagment was nicht stimmt. Wie lang is denn die letzte AU her? Wie lange frisst er denn schon soviel? Könnte z.B. die Lambda-Sonde oder der Motortemperaturfühler, oder der LMM....usw, usw.

Würd mal in die Werkstatt fahren.

Auch kein Wunder wenn's täglich die 5km zur Arbeit geht und zurück...bei Eiseskälte, nicht warmgefahrenem Motor, Heckscheibenheizung...

Kurzstrecken fressen zwar Sprit, aber mehr als 7.5 Liter waren auch im Winter bei meinem Wagen nicht durchzubringen, im Sommer waren 5.5 Liter das höchste der Gefühle, mehr geht nur mit absolutem Dauervollgas.

Themenstarteram 18. März 2006 um 11:05

Die letzte AU war vor zwei wochen und alles ist super gelaufen.Das problem ist schon seit monaten,hatte aber nie zeit in die werkstatt zu fahrenb.Man hat mir gesagt ein Ford verbraucht immer viel .Bin ratlos???Aber trotzdem danke werde mal alles überprüfen lassen.danke

Naja, also dass ein ford immer viel verbraucht stimmt so schonmal nicht!!

Es gibt autos die brauchen mehr und welche die brauchen weniger spritt. So aussagen sind einfach nur unqualifiziert und stammen meist von irgendwelchen dummschwätzern ;)

Wobei meiner auch knapp 8 Liter braucht (so gut wie nur stadtverkehr) je nachem, also strecke ist es wesentlich weniger. Und ich fahre auch alles andere als sprittsparend...^^

Also fahr mal zum händler und lass ihn durchchecken.

Zitat:

Original geschrieben von Moerff

Es gibt Autos die brauchen mehr und welche die brauchen weniger Sprit. So Aussagen sind einfach nur unqualifiziert und stammen meist von irgendwelchen Dummschwätzern ;)

Genau so ist es, solche Matschbirnen einfach ignorieren!! Ich könnte mir jetzt noch das Thermostat vorstellen, das man mangels Temperaturmesser ja nicht gleich erkennt. Wenn das Thermostat defekt ist, schafft man die AU trotzdem noch, da diese im Stand stattfindet und der Motor trotz der großen Kühlmittelmenge warm wird, fährt man dann und das Thermostat verringert der Durchfluss durch den großen Kreislauf nicht mehr, sinkt die Motortemperatur und das Gemisch wird angereichert -> hoher Verbrauch! Die Heizung muss übrigens nicht unbedingt viel schlechter gehen: Bei dem Golf III meines Bruders ist das Thermostat auch defekt, Heizung geht aber noch recht gut, im Stand steht der Zeiger in der Mitte, fährt man, sinkt er völlig nach unten, die Abgase stinken wieder wegen der Anreicherung, er fällt sogar in den Kaltlauf, obwohl schon 30 Kilometer gefahren, Verbrauch horrend! Lass es mal checken, ich wette, das ist es! ;)

Also meiner Bj.2007, neu gekauft, 60PS, verbraucht auch eigentlich immer 10 Liter. Liegt aber wohl daran, dass der Kleine entweder in der Stadt unterwegs ist, oder Langstrecke auf der Autobahn und die dann eigentlich immer Vollgas. Dann rollt er so mit Tacho 165, bergab auch mal schneller, und man kommt eigentlich ganz zügig voran. Drehzahl und Geräuschpegel sind dank der relativ langen Übersetzung ja auch ganz erträglich. Müsste es wirklich mal drauf anlegen, mit wie wenig Sprit man den Ka bewegen könnte, aber dazu fehlt mir auf der Autobahn irgendwie die Geduld :-)

Zitat:

Original geschrieben von Jogibear_KA

nimm die 10 Sack Zement aus dem Kofferraum, die Breitreifen ab, mach die Klima aus, Tank Super Plus, nimm Leichtlauföl, und lass sie nicht an jeden Ampel einen Kavallierstart hinlegen

Und was bitte genau bringt hier Super plus?

Der Rest ist ja nachvollziehbar.

Der Ka hat ja keinen DZM und Wassertemperatur anzeige.

Wann Schaltet den die Dame? Die meisten Damen die ich kenne schalten nicht im verbrauchsgünstigsten bereich, kuppeln aus beim Bremsen und trauen sich nicht durch engere Hindernisse(Parkende 'autos) durchzufahen und bremen dann ab.

Wenn Spritsparen fahren wills dann mal volgende Richtwerte 1Gang anfahren, gleich zweiter Gang(20kmh), 3.Gang(30kmh) 4.Gang(40kmh) 5.Gang(50kmh)

Die Werte stehen so ähnlich im Handbuch. Schau dir mal die Drehmomentkurve vom Motor an um rauszufinden wie man ihn fahren muss.

Ich fahre in der Stadt immer im 5.ten Gang, auch mal mit 40kmh und lass es rollen. Da Brauchst am wenigsten sprit und hast die geringste Bremsleistung durchs getriebe. Da rollst du schneller als manche fahren.

Dann würd ich mal Zündkerzen wechsel, am besten Orginale, die Verträgt er am besten, Leerlaufregelventil säuber, einen neuen Luftfilter kaufen, Öl Wechsel mit Leichtlauföl(min Teilsynth.) das billige 10w40 Mineralöl ist nicht zum spritsparen gedacht.

Räum ales raus was man nicht brauch(Reserverad, kann die frau Radwechseln bzw traut sie sich das zu? gibt ja ADAC und Pannenspray)

Klemm mal die Batterie ab für ne längere zeit und dann wieder ran, dann lernt sich das Steuergerät die neuen Werte für die einspritzung, anfangs unruhiges laufen ist normal. Tank evtl mal Markensprit, Aral läuft bei mir besser als NoName billig Tanke.

Ich komme auf 500kmh mit viel Kurzstrecken und auch Stadverkehr, die Nadel ist dann bei Reserve oder manchmal drunter.

550 udn mehr bei längeren Strecken.

hab heute so 33l getank bei 480km ~6,875l/100kmh bei Klimanutzungen, Heckscheibe, Lüftung, Licht, ein Getriebe mit 80 bis100kg im Kofferaum, Dämmung im Kofferraumvom ca 15kg.

Und ich fahr grundsätzlich schneller als erlaubt und überhol auch mal wenn mich jemand vornedran aufregt.

Achja das meiste Verbrauchst eh beim Kuppeln, also schau mal wie viel Gas und wie lange die Kuplung schleift. Den die Energie wird nur in wärme und abrieb umgesetzt. d.h. lass ich meine Kupplung sehr schnell kommen, mindert evtl den fahr komfort, spart aber energie

Deine Antwort
Ähnliche Themen