ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ventildeckel hat Riss

Ventildeckel hat Riss

BMW 3er E46
Themenstarteram 10. Juni 2020 um 21:13

Hallo

Habe ein Problem

Mein Ventildeckel hat wahrscheinlich einen Riss

Und da tropft jetzt Öl genau auf den krümmer.

Habe 2 Mal auf gemacht Dichtung alles sauber gemacht und auch neue Dichtung rein ist immer noch deswegen die Vermutung.

So meine Frage ist: da ich erst in 3 Wochen Lohn bekomme aber mit dem Auto auf arbeit fahren muss kann man das vorrübergehend irgendwie dicht bekommen bis ich den neuen kaufe?

 

Würde mich freuen

 

Lg

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo

 

Ich hatte auch mal einen Riss im Ventildeckel, an der Schraube wo der Anschluss zur KGE daneben ist.

Habe alles innen und außen richtig sauber gemacht mit Bremsenreiniger und mit groben Sandpapier aufgerauht, wieder sauber gemacht und von außen und innen eine Schicht Sikaflex drauf gemacht.

Nach dem Trocknen den Ventildeckel wieder richtig eingebaut und ist schon mehrere Jahre dicht :D

 

Gruß Stormy

Hey,

 

soll das heißen du siehst den Riss nicht, sondern vermutest ihn nur ? Dann kannst ihn nicht behandeln.

 

Wenn du den Riss aber tatsächlich schon siehst, dann würde ich es hitzefestem Kleber probieren. Schaden tut's ja nicht, kommt dann ja wohl eh neu der Deckel. Deshalb zum Bauhaus deiner Wahl, Kleber einkaufen und einfach drauf los ...

 

Grüße

Zitat:

@KingstarZ schrieb am 10. Juni 2020 um 21:13:46 Uhr:

Hallo

Habe ein Problem

Mein Ventildeckel hat wahrscheinlich einen Riss

Und da tropft jetzt Öl genau auf den krümmer.

Habe 2 Mal auf gemacht Dichtung alles sauber gemacht und auch neue Dichtung rein ist immer noch deswegen die Vermutung.

So meine Frage ist: da ich erst in 3 Wochen Lohn bekomme aber mit dem Auto auf arbeit fahren muss kann man das vorrübergehend irgendwie dicht bekommen bis ich den neuen kaufe?

Würde mich freuen

Lg

Ja klar das geht. Du brauchst einen 2K Epoxy Kleber. Bei mir ist ein ganzes Stück abgebrochen beim Dichtung wechsel. Im OBI 2K Epoxy gefunden (war bekannte Marke UHU oder 3M, keine Ahnung), und schon paar Jahren ist alles dicht. Epoxy ist stärker als das Plastik selbst, keine Chance das das wieder kaputt geht.

Ich hatte auch einen Riss im Ventildeckel, und zwar Beifahrerseite zwischen Zylinder 5 und 6. Ich habe ihn per Rauchtest gefunden. Also Rauch in den Motor geblasen, und an der einen Stelle kam der Rauch als Strahl raus. Da ich es eilig hatte habe ich den Riss mit Sekundenkleber verschlossen, ein bißchen Natronpulver (baking soda) drauf, und fertig. Alles in eingebautem Zustand. Das war vor etwa 3 Jahren und hält immernoch. Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich die Variante mit Epoxy gewählt, aber ich weiß nicht, wie gut Epoxy auf diesem speziellen Plastik hält.

Risse im Ventildeckel entstehen meistens, weil die Hutmuttern nach dem Wechsel der Dichtung zu fest angezogen werden oder weil vergessen wird, die alten Gummi Beilagscheiben zu entfernen.

Habe zwar auch schon öfters gelesen, dass manche den Ventildeckel geklebt haben, aber ich würde einfach nach einem guten Gebrauchtteil schauen. Halt irgendwo vor Ort kaufen, wo dus dir vor dem Kauf anschauen kannst. Wenns ein M52TU oder M54 Motor ist, dann passen da alle Deckel von M52TU oder M54 Motoren, egal ob 2.0er, 2.2er, 2.5er, 2.8er oder 3.0er.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 8:12

Danke an alle ein prob bin diesen Monat knapp bei Kasse

(Neuer alter Motor neue stossstange Felgen.. das übliche halt) und kann erst nächsten Monat einen neuen kaufen

Ich denke ich werde es mit 2k epoxy probieren

Vielen Dank

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 8:14

Zitat:

@Steff 320i schrieb am 11. Juni 2020 um 20:31:27 Uhr:

Ich hatte auch einen Riss im Ventildeckel, und zwar Beifahrerseite zwischen Zylinder 5 und 6. Ich habe ihn per Rauchtest gefunden. Also Rauch in den Motor geblasen, und an der einen Stelle kam der Rauch als Strahl raus. Da ich es eilig hatte habe ich den Riss mit Sekundenkleber verschlossen, ein bißchen Natronpulver (baking soda) drauf, und fertig. Alles in eingebautem Zustand. Das war vor etwa 3 Jahren und hält immernoch. Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich die Variante mit Epoxy gewählt, aber ich weiß nicht, wie gut Epoxy auf diesem speziellen Plastik hält.

Dumme Frage wie hast du da Rauch rein. Geblasen?

 

 

@FlashbackFM? Dein Einsatz :D

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 8:41

Zitat:

@Phil_1231 schrieb am 12. Juni 2020 um 08:30:28 Uhr:

@FlashbackFM? Dein Einsatz :D

?

Zitat:

@KingstarZ schrieb am 12. Juni 2020 um 08:41:09 Uhr:

@Phil_1231 schrieb am 12. Juni 2020 um 08:30:28 Uhr:

@FlashbackFM? Dein Einsatz ??

Geduld, die Auflösung kommt gleich / demnächst... :D

@FlashbackFM postet bestimmt seine tolle Anleitung ;)

Kurze version: du machst den Luftfilter samt LMM ab, stülpst dann einen Latexhandschuh über die grosse Schlauch-Öffnung. Dann machst du in eine der Fingerspitzen des Latexhandschuh ein kleines Loch und steckst dort einen dünnen Silikon- oder Benzinschlauch. Dann nimmst du eine Zigarre oder Zigarette, machst einen Zug und bläst den Rauch in den kleinen Schlauch. So lang, bis der Gummihandschuh mit Rauch groß und prall gefüllt ist wie ein Luftballon. Dann hälst du nur noch den kleinen Schlauch zu und wartest, bis sich der Rauch im Motor verteilt. Der gefüllte Ballon gibt dir etwa 20 bis 30 Sekunden Zeit, bis er leer ist. Dann musst du ihn nochmal mit Rauch füllen und weiter gucken.

Wenn man die @-Funktion benutzt, darf man nur @Benutzer schreiben. Direkt danach darf kein Satzzeichen kommen, sonst klappts nicht.

 

Meine Anleitung? Sicher doch...

 

Falschluftsuche

https://youtu.be/AsgB9eBl58I

 

Erklärung

https://youtu.be/uZKZQNo5wpY

 

Hier handelt es sich zwar um einen BMW-Sechszylinder, aber die generelle Vorgehensweise kann auf alle Motoren übertragen werden. Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

 

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 21:47

Vielen Dank an alle habe mei. Problem gefunden und mit 2 k Kleber geklebt das Trocknen jetzt bis morgen

Bin gespannt

 

Noch Mals vielen Dank

IMG_2020-06-12_21-47-44.jpeg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ventildeckel hat Riss