ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Hinterachse Riss - keine Kulanz - ganz einfach erklärt

Hinterachse Riss - keine Kulanz - ganz einfach erklärt

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 10:31

Hallo,

ich lese hier immer wieder, dass Leute fragen, wann ein Riss in der Hinterachse auf Kulanz übernommen wird.

3 einfache Fakten wann ein NEIN stattfinden wird:

1. Tieferlegung

2. starke Belastung z.B. länger Wohnwagen hinten dran

3. sehr sportliche Fahrweise

Bis auf eine zurückgebaute Tieferlegung bevor man den Schaden meldet, lassen sich Punkt 2 und 3 alle bei einer Diagnose nachvollziehen.

Vor Reparatur muss die BMW-Werkstatt unbedingt Fotos von dem Schaden machen- sonst tut sich die Abteilung die den Schaden später bearbeitet auch schwer... :)

Für mich ist das grundsätzlich ein vernünftiges Auftreten von BMW.

Wenn ich mir einen PC kaufe und dann von der CPU den Kühler+ Lüfter runter mache und einen passiven Kühler verbaue, wordurch die CPU ggf. heiß läuft und das Zeitliche segnet, wird sich jeder CPU Hersteller auch weigern mir eine neue CPU zu spendieren, wenn keine Originalteile drauf sind... Oder? :)

Gruss

Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von raykoks2029

Hallo,

ich lese hier immer wieder, dass Leute fragen, wann ein Riss in der Hinterachse auf Kulanz übernommen wird.

3 einfache Fakten wann ein NEIN stattfinden wird:

1. Tieferlegung

2. starke Belastung z.B. länger Wohnwagen hinten dran

3. sehr sportliche Fahrweise

Bis auf eine zurückgebaute Tieferlegung bevor man den Schaden meldet, lassen sich Punkt 2 und 3 alle bei einer Diagnose nachvollziehen.

Vor Reparatur muss die BMW-Werkstatt unbedingt Fotos von dem Schaden machen- sonst tut sich die Abteilung die den Schaden später bearbeitet auch schwer... :)

Für mich ist das grundsätzlich ein vernünftiges Auftreten von BMW.

Wenn ich mir einen PC kaufe und dann von der CPU den Kühler+ Lüfter runter mache und einen passiven Kühler verbaue, wordurch die CPU ggf. heiß läuft und das Zeitliche segnet, wird sich jeder CPU Hersteller auch weigern mir eine neue CPU zu spendieren, wenn keine Originalteile drauf sind... Oder? :)

Gruss

wiegesagt, BMW hat offiziell zugegeben, dass SIE den mist gebaut haben!

sportliche fahrweise - ich lach´mir n brett! :D

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 11:16

Für mich ist das ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehbar, wie bei solch einem Hersteller so eine Schwachstelle entstehen kann. Wir reden hier ja nicht über Türgriffe die man in der Hand hat sondern k.A. über eine Hinterachse die du im schlimmsten Fall wohl verlierst, wenn du mit 230 auf der Autobahn unterwegs bist.

Ich denke unter sehr sportliche Fahrweise ist das Ampelrennen, Drifting etc. wohl gemeint. Wo halt die Kraft sehr schnell auf die Strasse kommen soll aus dem Stand... Was Anderes wird das wohl nicht sein.

Allerdings hab ich ein wenig Angst vor dem aktuellen 335d.

Was passiert bei dem? Reisst es beim Anfahren den Motorblock komplett vom Rahmen? :)

Ich wollte das wie gesagt nur mal erwähnen- wie die Seite bei BMW wohl aussieht...

Gruss

Ist ein BMW nicht eh für sehr sportliche Fahrweise ausgelegt?

Für was brauch ich über 200 PS, wenn ich es nicht ausfahren darf?

Das ist ja wohl das schwachsinnigste Argument. BMW baut die Autos, also müssen die Teile auch mit der Leistung klarkommen. Sehr sportliche Fahrweise hin oder her!

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 11:50

Ich verstehe auch überhaupt nicht, dass sowas überhaupt auftritt.

BMW fährt DTM, BMW fährt in der Formel1 (oder nicht mehr?).

Wo werden denn die meisten neuen Dinge getestet bevor sie in Serie gehen- eigentlich im Motorsport und oder im LKW Bereich...

Daher hätte beim z.B. M3 (fährt doch DTM oder?) sowas schon registriert werden müssen. Denn ich denke, dass dieses Problem dort mit Sicherheit auch schon aufgetreten ist...

Gruss

Formel 1 nicht mehr, DTM meines Wissens auch nicht aber WTCC oder so, sprich Tourenwagen meine ich.

Naja gut, es kann ja mal passieren, aber dass man dann das Problem nicht immer auf Kulanz macht ist wirklich unverständlich.

Hi!

Wie wird BMW die sportliche fahrweise beweisen? ist der BMW nicht als halbsportlich gebaut?:confused:(ausser Sport version) und das ziehen einen Wohnwagen oder Anhänger prüfen?

Das lustige daran ist wenn ich überhaupt keine AK habe und so ein Riss habe....was für eine ausrede!!:(

Wenn so ist, brauchen wir nur mehr der dacia kaufen.:D:D

am 2. Juli 2010 um 12:01

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Formel 1 nicht mehr, DTM meines Wissens auch nicht aber WTCC oder so, sprich Tourenwagen meine ich.

Naja gut, es kann ja mal passieren, aber dass man dann das Problem nicht immer auf Kulanz macht ist wirklich unverständlich.

Formel 1 nicht mehr, WTCC noch, ab 2011 DTM.

"Nicht immer auf Kulanz": Es wäre doch anderst herum gerechter. In Einzelfällen soll Kulanz abgelehnt werden. Jetzt ist es ja so, dass es in Einzelfällen genehmigt wird. Teilweise kann es ja Gründe geben, eine Kulanz abzulehnen. Wenn die Kiste sowieso nur noch in Teilen auf den Hof rollt oder so.

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 12:01

Ich finde das es sich bei der Hinterachse um ein aus meiner Sicht sehr ernstes Problem handelt was nicht seine vollen Auswirkungen in einer Kurve auf einem Bergpass mit ggf. einem Wohnwagen zeigen sollte.

Denn die nachträgliche Diagnose bei einer verunglückten toten Familie, dass es sich um einen Riss in der Hinterachse als Ursache handelte bringt dann keinem mehr was und für BMW wär das Thema dann auch erledigt.

Gruss

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 12:03

Zitat:

Original geschrieben von the best

Hi!

Wie wird BMW die sportliche fahrweise beweisen?

BMW kann dir sogar zeigen wie oft bei deinem Auto in seinem ganzen Leben schon das Bremspedal getreten wurde.

Meiner BJ 2001 hat gestern übrigens die 531600mal voll gemacht

am 2. Juli 2010 um 12:14

Zitat:

Original geschrieben von raykoks2029

Zitat:

Original geschrieben von the best

Hi!

Wie wird BMW die sportliche fahrweise beweisen?

BMW kann dir sogar zeigen wie oft bei deinem Auto in seinem ganzen Leben schon das Bremspedal getreten wurde.

Meiner BJ 2001 hat gestern übrigens die 531600mal voll gemacht

Aber das impliziert ja noch keinen "sehr sportlichen Umgang" mit dem Wagen. Selbst wenn du Rennstrecke damit fahren würdest, wäre dieser Anteil gemessen an der Gesamtfahrleistung verschwindend gering.

Interessantes Thema :eek:

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 12:35

Ich komme ja eigentlich aus der LKW-Telematik-Branche...

Dort können die einfachsten Systeme locker über 1Woche ein richtig geiles Profil von einem LKW Fahrer machen.

- wie oft wurde der Motor im kalten Zustand über eine gewisse Vorgabe gedreht um z.B. dem Fahrer im Winter die Kabine schnell warm zu machen

- wie kräftig hat der Fahrer aufs Gaspedal getreten

- wurde die Motorbremse verwendet

- wie kräftig, lang und oft wurde die Bremse getreten und wie war beim Bremsen vorher die Last auf dem Motor

Das sind alles Grunddaten die immer auf dem CAN-Bus liegen und mit etwas Geschick, Überlegung und Programmierkenntnissen sofort in ein Diagramm umgesetzt werden können.

Und schon kannst du anhand von einem Fahrerprofil feststellen ob das ein Materialschonender LKW-Fahrer ist oder ein "GIB-IHM ich überhole am Berg mit 0,5km/h schneller als der LKW auf der rechten Spur...

Das ist alles genau das Gleiche auch bei Fahrzeugen wie BMW, Audi etc...

Was meinst du warum mein 330D Automatik sich für mich nicht so gut fahren lässt, wenn ich mit dem Schlüssel von meiner Frau fahre?

Weil sich das Auto deiner Fahrweise anpasst und abspeichert zu welchem Schlüssel die antrainierten Fahrdaten bzw. Schalteigentschaften vom Getriebe gehören... ;)

Somit kommen wir einer Erkennung von einem Heizer Auto durch BMW immer näher...

Einmal alle Daten von den Profilen für die Schlüssel auslesen (kein Schlüssel notwendig) und schon hast du dein PKW-Fahrer-Profil.

Gruss

am 2. Juli 2010 um 12:43

Zitat:

Original geschrieben von raykoks2029

Was meinst du warum mein 330D Automatik sich für mich nicht so gut fahren lässt, wenn ich mit dem Schlüssel von meiner Frau fahre?

Weil sich das Auto deiner Fahrweise anpasst und abspeichert zu welchem Schlüssel die antrainierten Fahrdaten bzw. Schalteigentschaften vom Getriebe gehören... ;)

Das sagst du so oder ist das Tatsache? Ich hab ja auch Automatik.. aber nen Unterschied zwischen meinem Schlüssel bzw. dem Schaltverhalten und dem Schlüssel meiner Freundin konnte ich noch nicht feststellen.. naja, entweder fahr ich mit meinem oder sie mit ihrem. Und wenn sie fährt, hat das immer nen Grund - wahrscheinlich nehme ich es deshalb nicht wahr :D

Themenstarteram 2. Juli 2010 um 12:48

Tatsache!

Ich hatte irgendwann mal eine Sensorstörung auf meinem A-Getriebe...

Bin zum :) und die haben eine Diagnose gemacht mit dem Resultat, dass ein Sensorkontakt nicht richtig gesessen hatte (war die Aussage).

Dann kam der Spruch:

- ich hoffe der Kaffee war gut

- Sie hatten u.A. noch eine alte Software auf Ihrem Steuergerät im Getriebe

- da haben wir gleich ein Update gemacht

- allerdings müssen Sie das Getriebe jetzt neu anlernen auf Ihre Fahrweise

- das macht dann 50Euro bitte...

Original BMW Händler-Worte...

Gruss

Lass den Sch****, ich hab eben jetzt München angerufen und ich bekomme keine Kulanz. so nervig und der sch***kerl wünscht mir noch 1 schönes Wochenende.

Mit diesen Schreibereien wird gar nichts. am besten über sowas nicht mehr diskutieren da es nichts bringt.

die Idioten haben genug Kohle , es ist egal ob 1 oder3 Fälle auftretten; hauptsache, die Finanz stimmt.

lech arsc*****:mad::mad::mad:

Wenn ich heute noch durchdrehe, dann fahre der sch****BMW zum Schrott.:mad::mad::mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Hinterachse Riss - keine Kulanz - ganz einfach erklärt