ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Riss an der Hinterachse wird nicht gemacht von BMW

Riss an der Hinterachse wird nicht gemacht von BMW

Themenstarteram 1. April 2010 um 17:35

Hallo leute,

Es geht um den 323Ci von meinem Kumpel. er hat an der linken seite einen sehr großen Riss bzw. an der Hinterachse.

Nun sein Auto ist Bj. Februar 2000 und ist 115tkm gelaufen

Zwei BMW Niederlassungen haben uns gesagt, dass der Kulanzantrag nur bis 10 Jahre gilt und sein Checkheft muss immer bei BMW gemacht werden. Leider hat er sein Checkheft bei einer anderen Werkstatt gemacht, aber es ist für mich noch kein grund die Kulanz abzulehnen.

Kann jemand meinen Kumpel helfen bzw. was kann man noch machen außer die scheiße selber zu reparieren.

 

grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von mz4

 

@Kulanz allgemein.

ich weiß ja nicht wie ihr ausseht aber wenn ich bisher nen E36 gefahren seit (gebraucht gekauft beim Fähnchenhändler) dann auf nen gebrauchten E46 umgestiegen seit womöglich die Wartungen noch selbst oder in ner Freien machen lasst..

ja seit Ihr dann gute Kunden in dem Autohaus?

hat das Autohaus "lust" sich mit euch zu beschäftigen wenn Ihr doch eh keine Kohle rein bringt.....

Hallo,

Sonst geht es Dir aber noch gut,

Ich weiss die Autowelt ist sehr oberflächlich und schaut nur auf Äusseres, also wer mit dem neuesten geleasten Modell angerollt kommt, mit einem Anzug, aber Schulden bis unters Dach hat ist ein guter Kunde.

Und da komme ich mit meinen alten top gepflegten e36, welche ich vor über 10 Jahren für teures Geld gekauft habe, welche ich nur als Schönwetterfahrzeuge benutze, salop gekleidet und ich schaue trotz meinen bald 34 Jahren wirklich noch sehr jung aus (Gene), mein Bankkonto ist jedoch weitaus dicker, als bei manchem, der sein neues Fahrzeug auf der letzten Rille least.

Mz4 überdenke in Zukunft Deine Sichtweise.

Ach ja, und Leute die in einem Kleinwagen daherkommen, sind für Dich offenbar arme Leute, es gibt jedoch zahlreiche Leute, die einen top Job haben in einem top Haus leben und das Auto einfach absolut nichts bedeutet.

Gruss

 

PS Was nicht alles für Ausreden herhalten müssen, wenn offensichtlich gepfuscht wurde, dies ist wirklich schwach.

 

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Er soll BMW selbst anschreiben.

jaaa langsam schieben sie das auf die 10 jahre.. was eine sauerei... vor paar jahren hieß es.. km und bj. egal... scheckheft scheiss egal.....:rolleyes:

 

bin ich froh das meine achse 2006 gerissen ist....

Meiner wurde im November gemacht , ist Bj. 12/99 Ez: 1/2000 , scheckheft hat 1 eintrag gefehlt !! Mit 10 Jahren hat er nichts erwähnt , evtl. hilft dir eine Fahrgestellnummer von einem Fahrzeug was ähnlich alt ist und nicht bei BMW gewartet wurde wo es trotzdem gemacht wurde !!

Damit kannst du immer was hinbiegen!!

Glaube es kommt auch fast zu 80% auf die Niederlassung an !!!

Die haben ja alle einen extra Gewährleistungsfritzen da sitzen , wenn der nicht das maul aufkriegt und ein bisschen druck macht passiert da nix!!

Normal DÜRFEN sie es nicht auf den Zustand legen und ob der jedesmal zur Wartung zu BMW gekommen ist !! Wenn die ein Konstruktionsfehler verbaut haben MÜSSEN sie auch dafür gerade stehen, auch wenn das auto 15 Jahre ist, denke das sollte im PREMIUM SERVICE drin sein !! Das habe ich meinem Serviceberater auch gesagt und er hat mir voll zugestimmt!! Der Antrag war in einem Tag durch!!

 

Daniel

Meiner wurde im September 2009 repariert und ist Bj. 1999.

Zitat:

Original geschrieben von BMW320Ci Daniel

Glaube es kommt auch fast zu 80% auf die Niederlassung an !!!

Jupp. Und auf den Ton in dem man fragt - bzw. den netten Herrn Servicemitarbeiter drauf hinweist.

Zitat:

... MÜSSEN sie auch dafür gerade stehen...

Also MÜSSEN tun sie schonmal gar nichts. Deshalb heißt es ja auch "Kulanz". Für einen Premium-Hersteller ist es zwar schon für seinen Ruf von Vorteil, solche Dinge zu beheben aber einen Rechtsanspruch hat keiner drauf.

Wobei ich persönlich der Meinung bin, dass ein > 10 Jahre alter 3er nicht mehr unbedingt als "Premium" anzusehen ist ;)

 

Meine HA wurde Ende 2008 übrigens auch anstandslos repariert.

Zitat:

Original geschrieben von peez

Zitat:

Original geschrieben von BMW320Ci Daniel

Glaube es kommt auch fast zu 80% auf die Niederlassung an !!!

Jupp. Und auf den Ton in dem man fragt - bzw. den netten Herrn Servicemitarbeiter drauf hinweist.

Zitat:

... MÜSSEN sie auch dafür gerade stehen...

Also MÜSSEN tun sie schonmal gar nichts. Deshalb heißt es ja auch "Kulanz". Für einen Premium-Hersteller ist es zwar schon für seinen Ruf von Vorteil, solche Dinge zu beheben aber einen Rechtsanspruch hat keiner drauf.

Wobei ich persönlich der Meinung bin, dass ein > 10 Jahre alter 3er nicht mehr unbedingt als "Premium" anzusehen ist ;)

 

Meine HA wurde Ende 2008 übrigens auch anstandslos repariert.

ja gut wenn man überlegt das die mal ca 30k DM und mehr für die Karre bekommen haben , sollten Sie ein MUSS daraus machen!!

Wenn was passiert geht der Unfall bzw. Vorfall in die Unfallstatistik ein (nicht so gut für BMW) , wenn es auf "Kulanz" gemacht wird , wird das Auto nicht als Unfallwagen eingestuft (Besser für BMW)!! Statistik wird in fast jeder Firma ganz ganz ganz GROß geschrieben!!

Daniel

Hmm gehen denn Autos in dem Alter überhaupt noch in relevante Statistiken mit ein? Ich meine vor kurzem noch ein bisschen enttäuscht gewesen zu sein weil ich meinen in irgendeiner ADAC Tabelle nicht gefunden habe...

denke schon!!

Hallo peez

Stimmt!

Max. 7 Jährig! :(

Sonnigen Gruss Howard - 7 Jahre alt ist der Durchschnitts PKW in D-Land. - Seeeehr differenzierte bzw. realistische Statistik!.:rolleyes:

am 5. April 2010 um 20:15

Hat denn irgendwer mal ein Foto von solch einem Riss an der Hinterachse?

Ich lese das immer öfter und würde gerne mal sehen, wie das aussieht, damit ich das bei meinem auch mal checken kann...

Gruss

am 10. April 2010 um 20:42

kulanz ist glück sache

habe erst diese woche kulanz antrag wegen gebrochene federn links und rechts gestellt und bezahlt bekommen .

Zitat:

Original geschrieben von dani330ci

kulanz ist glück sache

habe erst diese woche kulanz antrag wegen gebrochene federn links und rechts gestellt und bezahlt bekommen .

Hier geht es um eine ausgrissene Hinterachse und nicht um Federn, die würde man so gerade noch selbst bezahlt kriegen!! Es ist fast schon peinlich wegen Federn zu BMW zulaufen!! Außerdem hat dein Auto nichts mehr mit dem HA- Blech zu tun da BJ 04!!

Weiß nicht was dein Beitrag hier zu suchen hat!! Schätzungsweise liegt der Betrag zwischen Federn und einem HA-Blech um ca. 3300 € auseinander!!

Denke es liegt auch viel daran das ältere Modelle mit HA Schäden nicht genehmigt werden weil jeder Idiot wegen einer abgebrochenen Spreizniet zum Händler rennt und nach Kulanz fragt!! (Übertrieben gesagt)

Gruß Daniel

am 11. April 2010 um 0:07

bis zu welchem genauen baujahr waren die autos nochmal betroffen? :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Riss an der Hinterachse wird nicht gemacht von BMW