ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Upgrades für den A5

Upgrades für den A5

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 23. August 2020 um 16:01

Hallo zusammen

Ich habe mich entschieden ein paar Upgrades an meinem A5 Coupe 2.0TFSI S-Line Jg. 2009 durchzuführen.

In meinem Kopf schwirren sachen wie zb. Auspuff, Cold air Intake, LED Lichter, neuer Grill usw.

Leider bin ich neu in diesem Bereich und weis nicht gros welche Marken gut sind oder wie viel was kosten darf.

Habt ihr irgendwelche tipps und ideen auf was man achten muss oder was man sonnst noch machen kann/sollte?

Danke und Gruss

Joel

P.S. Chip tuning wurde schon gemacht.

Beste Antwort im Thema

Also für mich das wichtigste am A5: Fahrwerk.

Ich stand gestern neben einem Serien A5 Sline (wir haben aber das Facelift) und der andere sah aus wie ein Auto auf Stelzen. Ist natürlich die Frage ob man das will (Thema Komfortverlust etc.) Aber Federn sollten es in meinen Augen mindestens sein.

Felgen würde ich auf 20 Zoll gehen. Die Original Rotor finde ich super. Ich hab allerdings Zubehörfelgen in 20Zoll und bin damit mehr als zufrieden.

Sound war für mich nicht akzeptabel was den Subwoofer angeht. Hab das B&O System drin aber der Originalsub war mir persönlich viel zu schwach. Hab den Helon SPL 12. Das ist aber wirklich nur was wenn man die Musik nicht nur hören, sondern auch fühlen will. Und dann geht natürlich das Thema Dämmung los.

Diffusor würde ich bei deinem auch ändern. Kostet nicht so viel und es gibt viel Auswahl. Ich hab noch die dynamischen Spiegelblinker verbaut. Beleuchtete Einstiegsleisten von Audi hab ich mir noch rein gemacht (Achtung, unverschämt teuer!). Scheiben verdunkeln ist auch immer Geschmackssache. Bei meinem weißen sieht es finde ich gut aus. Könntest noch auf den Wabengrill umbauen. Rückfahrlicht (das weiße) hab ich in LED gemacht. Da ist beim Facelift das Original viel zu schwach gewesen.

Über eine Spoilerlippe kannst du noch nachdenken und ich hab auf 4 Endrohre umgebaut.

An Motortuning wäre der nächste Schritt bei dir dann wohl die Downpipe und dann Upgrade Turbo. Da wirds dann aber teuer...

Vielleicht ist ja was für dich dabei :)

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 24. August 2020 um 15:05

Ok super vielen Dank!

Werde mal diese Firma unter die Lupe nehmen :)

Themenstarteram 24. August 2020 um 17:11

@Cokefreak War, wie du gesagt hast, beim Vertragspartner und siehe da, die Kolbenringe wurden 2016 bei 107000km erneuert bzw gewechselt, so dass das problem ölverbrauch besitigt ist. Nun ist die Frage, kann ich auf die Aussage Vetrauen das das Problem beseitigt ist, oder muss man das trotzallem noch im Auge behalten?

Es gab mehrere Versionen der kolbenringe. Erst die letzte Version soll dauerhaft Abhilfe schaffen. Die Frage ist welche 2016 verbaut wurden.

Soweit ich es im Kopf habe, kamen 2015 die letzten Ringe.

Sieht also gut aus und man kann sich entspannt um andere Projekte kümmern.

Mit den geänderten Kolben ist der Ölverbrauch kaum messbar. Ich selbst habe 1L auf 20000 km verbraucht bei einem Gesamtstand von 101000.

Zitat:

@RockstaYT schrieb am 24. August 2020 um 17:11:51 Uhr:

@Cokefreak War, wie du gesagt hast, beim Vertragspartner und siehe da, die Kolbenringe wurden 2016 bei 107000km erneuert bzw gewechselt, so dass das problem ölverbrauch besitigt ist. Nun ist die Frage, kann ich auf die Aussage Vetrauen das das Problem beseitigt ist, oder muss man das trotzallem noch im Auge behalten?

Dann ist ja alles gut, regelmässig nachschauen kann nicht schaden

Deine Antwort
Ähnliche Themen