ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. S-Tronic 7-Gang DSG Kupplungsölwechsel (A5 Cabrio BJ2009)

S-Tronic 7-Gang DSG Kupplungsölwechsel (A5 Cabrio BJ2009)

Audi A5 8F Cabriolet
Themenstarteram 7. Oktober 2021 um 12:06

Hallo zusammen,

nachdem ich letztes Jahr die Getriebeöle getauscht habe (Siehe folgender Post : https://www.motor-talk.de/.../...gang-getriebeoelwechsel-t6884712.html) stand nun dass DSG Öl der Kupplungen an meinem A5 Cabriolet mit 7-Gang DSG von 2009 an.

Da ich auch hier keine saubere bzw. vollumfängliche Anleitung im Netz gefunden habe, wollte ich mein Wissen hier teilen.

Die auffindbaren Anleitungen beziehen sich immer nur auf den Ölwechsel an sich, aber nicht auf die dafür notwendigen Schritte und Teile.

Der Ölwechsel sollte (meiner Auffassung nach) bei ca 180.000km inklusive Filter erfolgen. (hat Audi sonst nie gemacht, wahrscheinlich weil der Aufwand zu groß ist)

Bitte beachten: Es gibt auch DSG mit außenliegendem Filter. Ich habe diesen nicht! Der müsste dann separat gekauft werden.

Die bunten Kreise findet ihr auf dem angehängten Bild.

Benötigte Teile:

  • 6,9L Kupplungsöl Castrol TRANSMAX DUAL (AUDI G052529) (ich hab nur 6L reinbekommen)
  • Ölfilter inkl. Ölwannendichtung Meyle 100 137 0003 (AUDI 0B5 325 429 E)
  • 6x Schrauben N91000002 (Dehnschrauben, müssen ersetzt werden) (blaue Kreise)
  • 6x Schrauben N91151101 (Dehnschrauben, müssen ersetzt werden) (rote Kreise)
  • 2x Magnet 097321368 (liegen in Ölwanne, müssen nicht zwangsweise getauscht werden)
  • Dichtring N0138271 in 22x27x1,5mm (für Ölablassschraube, die Einfüllschreibe hat keinen!)

Vorbereitend:

  • Zunächst einmal die vordere Unterbodenabdeckung entfernen (8x Schlitzschraube (Bajonett))
  • Die hintere Unterbodenabdeckung entfernen (3x Torxschraub und zwei Kunststoffspreizdübel
  • Die Halterung der Servoleitung mit 10er Nuss entfernen (pinker Ring)
  • Die Halteschraube vom Hitzeblech mit 10er Nuss entfernen (brauner Ring)
  • Die 6 Schrauben der Diagonalstreben mit M10 Vielzahn (!!!) entfernen (blaue Ringe, sind glaub ich nur beim Cabrio vorhanden, die äußeren Schrauben (je 1 pro Strebe) sind leider außerhalb des Fotos
  • Die 3 Schrauben vorne an der Sevolenkung mit 13er Nuss entfernen. (grüner Ring)
  • Die 6 Schrauben der Verstrebungen mit 18er Nuss entfernen (rote Ringe)

Jetzt kann das Öl abgelassen werden:

  • erstmal die Einfüllschraube mit Innensechskant seitlich lösen (lila Kreis) (wenn die nicht aufgeht auf keinen Fall Öl ablassen ;-))
  • Ablassschraube mit Innensechskant rausdrehen (weißer Kreis) und Öl ablassen. Das rausdrehen der Einfüllschraube beschleunigt das Ablassen.
  • 15 Torxschrauben (ich glaube TX30) der Ölwanne abschrauben (brauner Kreis)
  • Ölwanne abnehmen, reinigen und ggf. Magnete tauschen
  • Ölwanne mit neuer Dichtung einsetzen und die 15 Torxschrauben erst locker per Hand und dann mit 12Nm über Kreuz anziehen (brauner Kreis)
  • Ölablassschraube mit neuem Dichtring und 45Nm wieder anziehen

Nun wird wieder aufgefüllt:

  • Öl mit großer Spritze, Pumpe oder Spezialschlauch einfüllen bis es rausläuft. Bei mir waren es knapp 5L
  • Einfüllschraube verschließen (nur handfest!)
  • Motor einschalten und alle Fahrstufen durchschalten.
  • mit Diagnosegerät der Wahl sicherstellen, dass Getriebeöltemperatur zwischen 30°C und 50°C ist und ggf. warmlaufen bzw abkühlen lassen
  • Einfüllschraube aufdrehen und Öl nachfüllen, bis es wieder leicht aus der Einfüllschraube austritt
  • Einfüllschraube mit 45Nm anziehen

Nun können wieder die unteren Anbauteile wieder angebracht werden:

  • Die 6 (neuen!) Schrauben der Verstrebung mit 18er Nuss per Hand anwinden (rote Ringe)
  • Die Halterung der Servoleitung mit 10er Nuss anschrauben (pinker Ring)
  • Die Halteschraube vom Hitzeblech mit 10er Nuss anschrauben (brauner Ring)
  • Die 3 Schrauben vorne an der Sevolenkung mit 13er Nuss auf 24Nm anschrauben. (grüner Ring)
  • Die 6 (neuen!) Schrauben der Diagonalstreben mit M10 Vielzahn per Hand anwinden (blaue Ringe)
  • Die 6 Schrauben der Verstrebunng mit 18er Nuss auf 90Nm +135° anziehen (rote Ringe)
  • Die 6 Schrauben der Diagonalstreben mit VZ10 Nuss auf 50Nm +90° anziehen (blaue Ringe)
  • Die hintere Unterbodenabdeckung anbauen (3x Torxschrauben und zwei Kunststoffspreizdübel
  • Die vordere Unterbodenabdeckung anbauen (8x Schlitzschraube (Bajonett))

Sollte etwas unverständlich sein, bitte melden, dann editiere ich es rein.

Audi A5 8K 2009 Unterboden
Ähnliche Themen
19 Antworten

Anleitungen gibt's ja zuhauf im Netz.

 

6,5 Liter bekommst du nur rein, wenn der Ölkühler geleert wird.

 

Am Kreuz unter der Ölwanne ist teilweise beim 12er, 13er Baujahr eine Vielzahnverschraubung mit dran.

Themenstarteram 7. Oktober 2021 um 12:27

Zitat:

@Arpaio schrieb am 7. Oktober 2021 um 12:23:02 Uhr:

Anleitungen gibt's ja zuhauf im Netz.

6,5 Liter bekommst du nur rein, wenn der Ölkühler geleert wird.

Am Kreuz unter der Ölwanne ist teilweise beim 12er, 13er Baujahr eine Vielzahnverschraubung mit dran.

Danke für den Hinweis mit den VZ Schrauben.

Kannst du mir mal einen Link zu einer solchen ANleitugn schicken? Ich habe lange gesucht und keine gefunden.

Zitat:

@donjonas schrieb am 7. Oktober 2021 um 12:27:22 Uhr:

Zitat:

@Arpaio schrieb am 7. Oktober 2021 um 12:23:02 Uhr:

Anleitungen gibt's ja zuhauf im Netz.

6,5 Liter bekommst du nur rein, wenn der Ölkühler geleert wird.

Am Kreuz unter der Ölwanne ist teilweise beim 12er, 13er Baujahr eine Vielzahnverschraubung mit dran.

Danke für den Hinweis mit den VZ Schrauben.

Kannst du mir mal einen Link zu einer solchen ANleitugn schicken? Ich habe lange gesucht und keine gefunden.

Suche zB. bei YouTube danach.

Die VZ Schrauben gehen nicht immer aus den Anleitungen hervor. Aber bei meinem A4 sind welche verbaut.

Themenstarteram 7. Oktober 2021 um 21:00

Zitat:

@Arpaio schrieb am 7. Oktober 2021 um 16:06:44 Uhr:

Zitat:

@donjonas schrieb am 7. Oktober 2021 um 12:27:22 Uhr:

 

Danke für den Hinweis mit den VZ Schrauben.

Kannst du mir mal einen Link zu einer solchen ANleitugn schicken? Ich habe lange gesucht und keine gefunden.

Suche zB. bei YouTube danach.

Die VZ Schrauben gehen nicht immer aus den Anleitungen hervor. Aber bei meinem A4 sind welche verbaut.

Dann zeig doch mal her!

Ich hab ein solches Video nicht gefunden und hätte es gerne.

Bau Suchmaschinen findest du viele Links bei Youtube, die dir Schritt für Schritt zeigen wie man das Öl wechselt: https://lmgtfy.app/?q=youtube+dl501+oil+change&iie=1

Es ist dann der erste Youtube-Link, nach den vier Werbe-Links (mit "Ad" gekennzeichnet) ;)

Themenstarteram 8. Oktober 2021 um 5:54

Zitat:

@real_Base schrieb am 7. Oktober 2021 um 21:50:53 Uhr:

Bau Suchmaschinen findest du viele Links bei Youtube, die dir Schritt für Schritt zeigen wie man das Öl wechselt: https://lmgtfy.app/?q=youtube+dl501+oil+change&iie=1

Es ist dann der erste Youtube-Link, nach den vier Werbe-Links (mit "Ad" gekennzeichnet) ;)

Noch so ein Forumlaberer, toll!

Dann erläutere doch mal wo da auf die auszuwechselnden Teile und die Drehmomente eingegangen wird.

Dieser Forumlaberer weiß es auch nicht. Er weiß aber dass es einmal eine Forensuche und einmal eine Internetsuche gibt die er immer nutzt bevor er fragt. Bei dir hat es den Anschein dass du einfach herkommst und sagst „Gebt mir einmal die Info!“. Wir machen das hier auch nur in unserer Freizeit ;)

Hat mich gerade zwei Minuten gekostet bei Google mit diesen Wörtern „ ölwechsel dl501 drehmoment b8“ dieses YT Video zu finden https://youtu.be/Dvu0ee1qgoA

-> Das war der zweite Link

Der nette Mann dort erzählt dir auch wie man alles wechselt, die Drehmomente und auch die Reihenfolge wie man die Schrauben einsetzt.

Ansonsten gibt es fertige Sets zu kaufen. Da habe ich jetzt keine Lust die Teilenummern der Einzelteile zu suchen wenn es das fertig gibt. Aber der nette Herr im Video zeigt zu Beginn alle Teile die er tauscht.

Gern geschehen

Themenstarteram 10. Oktober 2021 um 13:21

Zitat:

@real_Base schrieb am 8. Oktober 2021 um 08:17:52 Uhr:

Dieser Forumlaberer weiß es auch nicht. Er weiß aber dass es einmal eine Forensuche und einmal eine Internetsuche gibt die er immer nutzt bevor er fragt. Bei dir hat es den Anschein dass du einfach herkommst und sagst „Gebt mir einmal die Info!“. Wir machen das hier auch nur in unserer Freizeit ;)

Hat mich gerade zwei Minuten gekostet bei Google mit diesen Wörtern „ ölwechsel dl501 drehmoment b8“ dieses YT Video zu finden https://youtu.be/Dvu0ee1qgoA

-> Das war der zweite Link

Der nette Mann dort erzählt dir auch wie man alles wechselt, die Drehmomente und auch die Reihenfolge wie man die Schrauben einsetzt.

Ansonsten gibt es fertige Sets zu kaufen. Da habe ich jetzt keine Lust die Teilenummern der Einzelteile zu suchen wenn es das fertig gibt. Aber der nette Herr im Video zeigt zu Beginn alle Teile die er tauscht.

Gern geschehen

Dieses Video habe ich natürlich vorher gesehen. Es fängt an mit "alles was im Weg ist entfernen".

Und bei 9:30 sagt er, dass er alles wieder zusammenbaut.

Ich habe ja in meinem Beitrag eingangs geschrieben, dass es keine vollumfänglichen Anleitungen gibt.

Dort sind keine Teilenummern der Schrauben genannt und welche ersetzt werden müssen und für diese auch keine Anzugsangaben. Deine Aussagen sind natürlich super: "Es gibt diese Sets aber ich hab keine Lust zu suchen".

Ich bin mir sicher dass es diese Sets nicht gibt. Daher festigt sich nur meine Meinung dass du keine Ahnung hast und wahrscheinlich noch nie selbst die Arbeit ausgeführt hast.

Ich bin mir sicher, dass es Leute gibt die gerne genau arbeiten und die vielleicht kein Erwin zur Verfügung haben. ;-)

Denen hilft meine Anleitung dann hoffentlich.

Welche Infos fehlen denn?

Am Anfang des Videos sieht man alle Teile die er wehcseln wird. Sagt sogar die Teilennummer des Gesamtset (was die Firma des Videos damit natürlich auch verkaufen wollen).

Dann lässt er im Video das Öl ab, zeigt dabei welche Schrauben er aufdreht und nimmt danach die Ölwanne herunter. Dann siehst du wie man den außenliegenden Ölfilter (wenn vorhanden) abnimmt und ihn auch wieder festschraubt - inkl. der Nennung des Drehmomentes. Dann nimmt er noch den Filter im inneren heraus - weißt sogar auf die Leitungen hin die dahinter liegen, welche man nicht beschödigen sollte und weißt mit dieser Nut auch darauf hin wie man ihn wieder korrekt einsetzt. Dann wird gezeigt wie die Dichtung der Ölwanne gewechselt wird und danach schraubt er die Ölwanne mit Dichtung wieder fest und nennt auch hier das Anzgsdrehmoment der Schrauben und empfiehlt auch diese über Kreuz anzuziehen. Das man ihn nicht bei ALLEN Schrauben der Ölwanne zusieht - geschenkt. Die Transferleistung sollte man hinbekommen ;) Ach ja - er zeigt sogar wie man die Magneten wechselt. Ich glaube das macht Audi selber gar nicht, wenn man es bei Ihnen wechselt.

Danahc zeigt er wie er erstmal pauschal das Öl einfüllt - danach wie man das Getirebe auf Temperatur bringt, um danach das Öl exakt aufzufüllen. Alle Schritte werden gezeigt.

Daher verstehe ich deine Aussage nicht ganz, dass der Zusammenbau nicht gezeigt wird oder etwas fehlen sollte. Ich finde das Video eigentlich recht gelungen. Daher noch einmal die Frage - was fehlt denn?

EDIT: Habe noch einmal schnell geschaut - das einzige was fehlt scheint das entfernen des Unterfahrschutz zu sein. Das selbst ist aber kein Akt sein und auch da gibt es 1000 Videos auf Youtube. Hier ist sogar eines wo sich auch jemand mit dem Wechsel des S-Tronics Öl beschäftigt: https://www.youtube.com/watch?v=uR4M0wcmPkI

Ich denke, mit dem Kit von Meyle ist es fast selbsterklärend.

Da muss man vorher nicht so ein Bamborium machen. Ansonsten in eine Werkstatt fahren...

Themenstarteram 10. Oktober 2021 um 18:55

Zitat:

@real_Base schrieb am 10. Oktober 2021 um 14:05:30 Uhr:

Welche Infos fehlen denn?

Am Anfang des Videos sieht man alle Teile die er wehcseln wird. Sagt sogar die Teilennummer des Gesamtset (was die Firma des Videos damit natürlich auch verkaufen wollen).

Dann lässt er im Video das Öl ab, zeigt dabei welche Schrauben er aufdreht und nimmt danach die Ölwanne herunter. Dann siehst du wie man den außenliegenden Ölfilter (wenn vorhanden) abnimmt und ihn auch wieder festschraubt - inkl. der Nennung des Drehmomentes. Dann nimmt er noch den Filter im inneren heraus - weißt sogar auf die Leitungen hin die dahinter liegen, welche man nicht beschödigen sollte und weißt mit dieser Nut auch darauf hin wie man ihn wieder korrekt einsetzt. Dann wird gezeigt wie die Dichtung der Ölwanne gewechselt wird und danach schraubt er die Ölwanne mit Dichtung wieder fest und nennt auch hier das Anzgsdrehmoment der Schrauben und empfiehlt auch diese über Kreuz anzuziehen. Das man ihn nicht bei ALLEN Schrauben der Ölwanne zusieht - geschenkt. Die Transferleistung sollte man hinbekommen ;) Ach ja - er zeigt sogar wie man die Magneten wechselt. Ich glaube das macht Audi selber gar nicht, wenn man es bei Ihnen wechselt.

Danahc zeigt er wie er erstmal pauschal das Öl einfüllt - danach wie man das Getirebe auf Temperatur bringt, um danach das Öl exakt aufzufüllen. Alle Schritte werden gezeigt.

Daher verstehe ich deine Aussage nicht ganz, dass der Zusammenbau nicht gezeigt wird oder etwas fehlen sollte. Ich finde das Video eigentlich recht gelungen. Daher noch einmal die Frage - was fehlt denn?

EDIT: Habe noch einmal schnell geschaut - das einzige was fehlt scheint das entfernen des Unterfahrschutz zu sein. Das selbst ist aber kein Akt sein und auch da gibt es 1000 Videos auf Youtube. Hier ist sogar eines wo sich auch jemand mit dem Wechsel des S-Tronics Öl beschäftigt: https://www.youtube.com/watch?v=uR4M0wcmPkI

Nein, ein Akt ist es auch nicht. Aber ich beschäftige mich halt gerne vorher damit und weiß welche Teile ich neu brauche. Guck dir mal oben das von mir hochgeladenen Foto an. Dort findest du von mir eingezeichnete Rote und blaue Ringe. Die damit markierten M10 und M12 Schrauben müssen laut VW getauscht werden und ich finde des schade, dass keiner (auch nicht Meyle) auf diese Tatsache eingeht.

Ich habe keine Lust am Wochenende dann die Schrauben beim Festziehen abzureißen.

Der Ölwechsel an sich wird erklärt, ja aber das Drumherum halt nicht.

Und richtig, VW tauscht laut Vorgaben die Magnete nicht. Ebenso aber auch nicht den Ölfilter. Beim normalen Ölwechsel wird wirklich nur das Öl getauscht.

Ich hoffe, dass jetzt endgültig klar ist, was mir in allen Anleitungen die ich (und scheinbar auch Du) im Netz gefunden habe, fehlte. ;-)

Googlen kann ich nämlich eigentlich ganz gut...

Themenstarteram 10. Oktober 2021 um 18:56

Zitat:

@Arpaio schrieb am 10. Oktober 2021 um 14:14:02 Uhr:

Ich denke, mit dem Kit von Meyle ist es fast selbsterklärend.

Da muss man vorher nicht so ein Bamborium machen. Ansonsten in eine Werkstatt fahren...

Genau das möchte ich halt nicht. Beiden Letzten beiden Ölwechseln (bei 60tkm und 120tkm) hat die Audi Vertragsverstatt nur das Öl, aber ohne Filter getauscht.

Zitat:

@real_Base schrieb am 10. Oktober 2021 um 14:05:30 Uhr:

Welche Infos fehlen denn?

Am Anfang des Videos sieht man alle Teile die er wehcseln wird. Sagt sogar die Teilennummer des Gesamtset (was die Firma des Videos damit natürlich auch verkaufen wollen).

Dann lässt er im Video das Öl ab, zeigt dabei welche Schrauben er aufdreht und nimmt danach die Ölwanne herunter. Dann siehst du wie man den außenliegenden Ölfilter (wenn vorhanden) abnimmt und ihn auch wieder festschraubt - inkl. der Nennung des Drehmomentes. Dann nimmt er noch den Filter im inneren heraus - weißt sogar auf die Leitungen hin die dahinter liegen, welche man nicht beschödigen sollte und weißt mit dieser Nut auch darauf hin wie man ihn wieder korrekt einsetzt. Dann wird gezeigt wie die Dichtung der Ölwanne gewechselt wird und danach schraubt er die Ölwanne mit Dichtung wieder fest und nennt auch hier das Anzgsdrehmoment der Schrauben und empfiehlt auch diese über Kreuz anzuziehen. Das man ihn nicht bei ALLEN Schrauben der Ölwanne zusieht - geschenkt. Die Transferleistung sollte man hinbekommen ;) Ach ja - er zeigt sogar wie man die Magneten wechselt. Ich glaube das macht Audi selber gar nicht, wenn man es bei Ihnen wechselt.

Danahc zeigt er wie er erstmal pauschal das Öl einfüllt - danach wie man das Getirebe auf Temperatur bringt, um danach das Öl exakt aufzufüllen. Alle Schritte werden gezeigt.

Daher verstehe ich deine Aussage nicht ganz, dass der Zusammenbau nicht gezeigt wird oder etwas fehlen sollte. Ich finde das Video eigentlich recht gelungen. Daher noch einmal die Frage - was fehlt denn?

EDIT: Habe noch einmal schnell geschaut - das einzige was fehlt scheint das entfernen des Unterfahrschutz zu sein. Das selbst ist aber kein Akt sein und auch da gibt es 1000 Videos auf Youtube. Hier ist sogar eines wo sich auch jemand mit dem Wechsel des S-Tronics Öl beschäftigt: https://www.youtube.com/watch?v=uR4M0wcmPkI

Das Video ist aber ein Tiptronic Wandlergetriebe und kein S-Tronic. Außerdem ziemlich gemurkst finde ich.

 

@donjonas danke für die Anleitung mit den Teilenummern

Ok - beim letzten Video habe ich nur schnell gesucht wie man den Unterboden entfernt. Für die S Tronic hatte ich im Vorfeld andere gepostet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. S-Tronic 7-Gang DSG Kupplungsölwechsel (A5 Cabrio BJ2009)