ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Upgrades dazukaufen

Upgrades dazukaufen

Tesla Model S, Tesla Model X
Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 23:04

Bisher konnte man ja zu jeder Zeit nachträglich den erweiterten Autopiloten dazu kaufen.

Seit kurzem kann man beim M3 LR für 1800€ ein Leistungsupgrade erwerben.

Gibt es Planungen das auf MS und MX auch auszuweiten bzw. könnt ihr euch andere Upgrades vorstellen, die möglicherweise freigeschalten werden können?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich kann mir vorstellen, dass das ein Teil vom Geschäftsmodell von Tesla wird. Leistungsupgrades, Funktionen, usw. als Software-Upgrade verkaufen. Bei der Leistung ist es ein leichtes 10%-20% dafür zu reservieren und dann später zum Kauf anzubieten. Beim S und X kommt das sicher auch irgendwann.

Themenstarteram 1. Januar 2020 um 11:34

Fänd ich cool für 2k ein kleines Leistungsupgrade wie beim M3 dazu zu kaufen

bin mal gespannt wann die ersten Mikrotransaktionen kommen.

Oder ich habe es noch nicht mitbekommen

Eine Idee wäre auch, bestimmte Funktionen "on-demand" freischalten und zeit/streckengebunden bezahlen zu können: NoA wäre ein Kandidat dafür.

Zitat:

@nolam schrieb am 2. Januar 2020 um 13:48:29 Uhr:

Eine Idee wäre auch, bestimmte Funktionen "on-demand" freischalten und zeit/streckengebunden bezahlen zu können: NoA wäre ein Kandidat dafür.

"kaufen Sie jetzt das Performance-Upgrade für 3 Monate - und zahlen Sie nur 2!"

Für einen simplen Abstandstempomat würde ich sofort 1000 € locker machen, wenn es das Ganze ohne AP gäbe.

Themenstarteram 2. Januar 2020 um 15:03

Was verstehst du unter einem simplen Abstandstempomaten?

Wahrscheinlich zum selber lenken.

Themenstarteram 2. Januar 2020 um 16:55

Also wenn man den Tempomaten 1x drückt macht das meiner schon. Selber lenken und adaptiver Tempomat

Aber ausschließlich so bekommt man den ja nicht bei Tesla, sondern nur wenn man den AP bestellt. Oder?

Nein. Der ist immer dabei. Auch ohne FSD Zusatzoption.

Themenstarteram 2. Januar 2020 um 19:20

Ich hab den adaptiven Tempomaten und dann auch den Lenkassistenten in der Grundausstattung. Je nachdem was ich einstelle.

Zitat:

@Glyzard schrieb am 2. Januar 2020 um 15:03:24 Uhr:

Was verstehst du unter einem simplen Abstandstempomaten?

Einen Tempomaten der das maximal eingestellte Tempo hält und aber auch den Abstand zum Vordermann beachtet. ACC von anderen Herstellern.

Ohne AP kann der Tempomat in meinem Model S aus 02/2019 nichts außer das Tempo halten.

Etwas neuere Model S haben AP serienmäßig. Lenkassistent und Spurhaltegedöns usw. habe ich per Update auch bekommen, nur der Tempomat bleibt "dumm" :(

Ich habe übrigens den AP 4x intensiv getestet (2x Version 2019, 2x Version 2018) und finde den richtig mies. Damit bin ich aber hier der Einzige :D

Mir war gar nicht bewusst, dass es den "dummen Tempomat" in 2/19 noch gab, man lernt nie aus. Mittlerweile ist ACC ja immer dabei im kleinen AP-Paket.

Zitat:

@nolam schrieb am 2. Januar 2020 um 13:48:29 Uhr:

Eine Idee wäre auch, bestimmte Funktionen "on-demand" freischalten und zeit/streckengebunden bezahlen zu können: NoA wäre ein Kandidat dafür.

So ähnlich hat das Audi geplant mit "functions on demand" unter anderem beim E-tron. Allerdings ist es meines Wissens bisher noch nicht verfügbar. Dann soll z.B. gehen, dass man Funktionen (z.B. während des Urlaubs) für einen bestimmten Zeitraum zubuchen kann.

Bei Tesla könnte das aktuell neben NoA/großem AP-Paket noch die Premium-Connectivität sein (z.B. nur für einen Monat statt 1 Jahr). Man munkelt ja, dass Tesla auch noch in Richtung "App-Store" gehen möchte, da könnte es dann auch z.B. Monats-Abos für Apps/Spiele/Streaming geben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen