ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Tesla Model S mit 15 kWh Upgrade = 90D ???

Tesla Model S mit 15 kWh Upgrade = 90D ???

Tesla Model S
Themenstarteram 9. Dezember 2019 um 17:45

Hallo Foren-Gemeinde!

Ich gehe mal wieder schwanger mit der Anschaffung eines Langstreckenautos und bin nun endgültig drauf und dran mir ein Tesla Model S anzuschaffen.

Auf der Suche nach jungen Gebrauchten bin ich auf eine mir ungekannte Version gestoßen: 75D mit 15 kWh Upgrade! Hat jemand von euch einen in dieser Ausführung? Handelt es sich dann um einen "verkappten" 90D?

Das Fahrzeug ist übrigens EZ 03/2019 - demnach ein Non-Raven und es kann daher auch kein "Standard-Range" sein.

Danke vorab.

Gruß,

Niklas

Ähnliche Themen
14 Antworten

Glaube mich zu erinnern, dass früher die 75D und 90D gleiche Akkukapazität hatten nur mit Software nicht freigegeben? Könnte also schon sein wobei mich das Erstzulassungsdatum etwas irritiert.

Mmmh. kW/h gibt es nicht als physikalisch (sinnvolle) Einheit. Vielleicht meint der Verkäufer auch das 16.5 kW Hochstrom-Ladegerät? Der Besitzer hätte auch (ggf. nach einem Akkudefekt) den 90 kWh Akku einbauen lassen können. Ohne weitere Infos gibts hier nur Vermutungen...

Themenstarteram 9. Dezember 2019 um 18:12

Zitat:

@VentoRenner schrieb am 9. Dezember 2019 um 17:53:37 Uhr:

Mmmh. kW/h gibt es nicht als physikalisch (sinnvolle) Einheit. Vielleicht meint der Verkäufer auch das 16.5 kW Hochstrom-Ladegerät? Der Besitzer hätte auch (ggf. nach einem Akkudefekt) den 90 kWh Akku einbauen lassen können. Ohne weitere Infos gibts hier nur Vermutungen...

Sorry, mein Bock. War ein Tippfehler...sollte 15 kWh heißen! Habs editiert...

Einen Akkutausch würde ich ausschließen da das Auto doch recht jung ist. Meine Vermutung geht eher in die Richtung, dass es sich um einen Langsteher aus Produktion 2017/2018 handelt. Ich werde mal versuchen die VIN rauszubekommen.

Danke schonmal für eure Hilfe.

Gruß,

Niklas

bei Tesla-Verkäufen wird übrigens auch viel Blödsinn in die Anzeigen geschrieben - meistens allerdings eher aus Unwissenheit und nicht mit böswilliger Absicht

Meines wissens gab es kurz einen 70D den man mittels Update zum 75D machen konnte. Vielleicht ein Tip-Fehler und es war ein 70D mit 5kWh Update auf 75D

Zitat:

@Glyzard schrieb am 9. Dezember 2019 um 17:49:33 Uhr:

Glaube mich zu erinnern, dass früher die 75D und 90D gleiche Akkukapazität hatten nur mit Software nicht freigegeben? Könnte also schon sein wobei mich das Erstzulassungsdatum etwas irritiert.

Von 75D auf 90D gab's das meines Wissens nie - es gab mal kurze Zeit vereinzelt 70er, die eigentlich 85er waren und 60er, die eigentlich 75er waren. Tesla verbaut aber in der Regel nicht mehr Akku als draufsteht...das hat schlicht Kostengründe.

Zitat:

@Peter_AT schrieb am 10. Dezember 2019 um 09:08:05 Uhr:

Meines wissens gab es kurz einen 70D den man mittels Update zum 75D machen konnte. Vielleicht ein Tip-Fehler und es war ein 70D mit 5kWh Update auf 75D

Dazu passt aber das EZ-Datum nicht, da gab es schon lange keinen 70D mehr.

@niklas70

Von diesem "Upgrade" des 75D hab ich noch nie was gehört...kannst du mal einen Link des Angebots schicken? Ich vermute eher, es handelt sich um ein "Standard-Range" Modell vor der Einführung der Raven-Fahrzeuge (das gab es, siehe technische Daten die Spalte ganz rechts) - das würde zum EZ-Datum passen. Die "+15kWh" halte ich aber für "erfunden".

Zitat:

Tesla verbaut aber in der Regel nicht mehr Akku als draufsteht...das hat schlicht Kostengründe.

Es gab auch mal das Gerücht dass alle Autos jetzt einen 100 kWh Akku verbaut haben und die verfügbare Kapazität per Software eingestellt wird.

Interessant wäre es den Typical Range und die % SOC dazu zu erfragen.

Das Gerücht gab es auch schon 2016, als ich meinen 90er bestellt habe und gerade der 100er am Start war. Mein Verkäufer (Ja, sowas hatte Tesla 2016 noch ;) ) meinte, dass man um 10.000,- softwaremäßig upgraden kann.

Das war mir dann aber doch zu teuer und so klärte erst ein paar Monate später ein Blick unters Auto aufs Typenschild vom Akku, dass es doch nur ein 90er war.

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 20:44

Hallo Foren-Gemeinde,

es bleibt dubios. Ich habe die VIN erhalten und über ev-cpo.com ausgelesen. Da war jedoch nichts von einem 15 kWh Upgrade zu erkennen. Der Verkäufer behauptet, dass das Upgrade in seinem Kaufvertrag explizit erwähnt sei. Auf den Bildern ist auch zu erkennen, dass es von vornherein ein 75D ist. Des Weiteren steht in der mir vorgelegten Bestellung u.a. der Punkt „Umweltprämie“...

Laut Wikipedia wurde der 60D im April 2017 eingestellt…scheidet daher aus. Was haben wir nun hier? Ein Phantom?

Ich habe erstmal Abstand von diesem Fahrzeug genommen.

Gruß,

Niklas

Hier das Fahrzeug (im Kundenauftrag):

Ich finde es seltsam, dass die da die US-Ausstattungsbeschreibung nutzen.. ist das ein Importfahrzeug? Den Passus des KV würde ich mir mal schicken lassen. Das mit der Umweltprämie war mit dem 75D übrigens möglich.. der war in der Basis noch unterhalb des Schwellenwertes und somit förderfähig.

An einen versteckten 100D glaube ich nicht.. wieso auch? Durch die komische Preisgestaltung als "Ausstattung" der größeren Batterie, war ja damals auch der 100D förderfähig. Da hätte man also nix verstecken müssen.. außerdem wären das ja 25kwh als Upgrade.

Ich habe vor Jahren mal Rechnungen gesehen da stand als Grundpreis der Preis für das 60 kWh Model drauf, und dann ein Akkuupgrade auf einen höheren Wert.

Wenn es ein 2019 Modell ist dann ist das schon komisch. Es steht auch kein Supercharging im Text.

Ich halte den Preis auch für zu hoch. An einem Quartalsende bekommt man zum gleichen Preis vielleicht wieder neue Raven Short Range.

Momentan gibt es wieder einen hohen Bestand an sofort verfügbaren Fahrzeugen.

Zitat:

@egn schrieb am 12. Dezember 2019 um 14:04:59 Uhr:

Momentan gibt es wieder einen hohen Bestand an sofort verfügbaren Fahrzeugen.

jup.. bei einem Verkaufspreis von knapp 80.000 € wäre ein aktueller Raven-Standard-Range sowieso interessanter, als so ein seltsames 75D-Konstrukt.. auch wenn es ein eigentlich seriöses Porsche Zentrum ist.

Das sind die von Tesla offiziell angebotenen Akku Upgrades.

40 to 60 kWh Battery Upgrade (Model S)

60 to 85 kWh Battery Upgrade (Models S/X)

60 to 75 kWh Battery Upgrade (Models S/X)

70 to 75 kWh Battery Upgrade (Models S/X)

85 to 90 kWh Battery Upgrade (Models S/X)

53 to 74 kWh Battery Upgrade (Roadster)

Aber ich denke es hilft nicht wirklich weiter, es ist bestimmt eine fehlerhafte Angabe der Akkugröße.:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Tesla Model S mit 15 kWh Upgrade = 90D ???