Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Unterschiedliche Reifen - Problem?

Unterschiedliche Reifen - Problem?

VW up! 1 (AA)
Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 13:36

Moin,

ich hatte Ende Januar diesen Jahres ein Unfall mit meinem VW up!, bei dem unter anderem der Reifen VL getauscht worden ist.

Zur Zeit des Unfalls hatte ich 4x Semperit 165/70 R14 81T Master Grip (ca. 20.000 km gelaufen) verbaut, nach dem Unfall wurde von der Werkstatt VL ein Semperit 165/70 R14 81T Master Grip 2 raufgezogen, weil der 1er scheinbar "nicht mehr Verfügbar" ist.

Nun ist es so, dass der neue Reifen nicht nur ein neues Profil hat, er ist auch ca. 2cm höher, als der alte. Laut Werkstatt, die mir leider nicht entgegen kommen möchte, kein Problem, weil irgendein Ausgleichsmodul die unterschiedlichen Raddrehgeschwindigkeiten automatisch ausgleicht.

Kann ich die Reifen in der Tat ohne Probleme aufziehen oder sollte ich auch den Reifen VR auf ein Semperit 165/70 R14 81T Master Grip 2 wechseln?

Hab noch ein paar Bilder rangehangen...

Gruß

K-img-5067
K-img-5068
K-img-5069
+1
Ähnliche Themen
30 Antworten
am 12. Oktober 2015 um 13:51

Zwei ungleiche Reifen auf einer Achse ist niemals so ideal, weil sie ein unterschiedliches Gripniveau aufweisen werden.

Ich würde hier schon zwei gleiche drauf tun. Ist ärgerlich, aber hilft nicht wirklich etwas.

Ist nicht toll aus den oben genannten Gründen, aber den minimalen Abrollumfangsunterschied wird das Diff. noch abkönnen. Es arbeitet halt permanent, auch wenn man geradeaus fährt.

Deswegen sollte man sich wirklich große Unterschiede von mehreren cm im Raddurchmesser nicht antun.

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 14:24

Okay, ich werde den Reifen wechseln.

Ärgerlich ist aber, dass sich der VW Händler komplett querstellt und sagt, dass der Unterschied kein Problem darstellt.

Ich telefoniere vielleicht nochmal mit VW direkt, war ja eine offizielle Vertragswerkstatt.

Hallo

Ein Lob von mir über eine so präzise Fragestellung, also ich wurde mit so einem Unterschied nicht fahren, schon alleine wegen der Abrollgeräusche die garantiert deutlicher zu hören sind als bei vier gleichen Reifen, den Unterschied merkst Du doch schon zwischen Sommer und Winterreifen ziemlich deutlich. Gruß Uriano.

am 12. Oktober 2015 um 14:39

Zitat:

@d1ck13 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:24:19 Uhr:

 

Ärgerlich ist aber, dass sich der VW Händler komplett querstellt und sagt, dass der Unterschied kein Problem darstellt.

Ich telefoniere vielleicht nochmal mit VW direkt, war ja eine offizielle Vertragswerkstatt.

Was soll denn die Werkstatt jetzt tun?

Der Gesetzgeber lässt das hier zu und damit gibt es auch keinen Anspruch auf zwei neue Reifen, wenn irgendwer dir einen kaputt macht.

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 14:41

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:39:17 Uhr:

Zitat:

@d1ck13 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:24:19 Uhr:

 

Ärgerlich ist aber, dass sich der VW Händler komplett querstellt und sagt, dass der Unterschied kein Problem darstellt.

Ich telefoniere vielleicht nochmal mit VW direkt, war ja eine offizielle Vertragswerkstatt.

Was soll denn die Werkstatt jetzt tun?

Der Gesetzgeber lässt das hier zu und damit gibt es auch keinen Anspruch auf zwei neue Reifen, wenn irgendwer dir einen kaputt macht.

War ja nur 'ne Idee! :-)

Ich werde mir nochmal den 2er kaufen, umziehen lassen auf 'ne andere Felge und gut ist.

Danke euch allen!

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:39:17 Uhr:

Zitat:

@d1ck13 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:24:19 Uhr:

 

Ärgerlich ist aber, dass sich der VW Händler komplett querstellt und sagt, dass der Unterschied kein Problem darstellt.

Ich telefoniere vielleicht nochmal mit VW direkt, war ja eine offizielle Vertragswerkstatt.

Was soll denn die Werkstatt jetzt tun?

Der Gesetzgeber lässt das hier zu und damit gibt es auch keinen Anspruch auf zwei neue Reifen, wenn irgendwer dir einen kaputt macht.

Jaein! Bei zu großen Unterschied kannst du auf zwei neue pochen.

Die Versicherungen möchten zwar am liebsten auch nur eine Bremsscheibe und einen Stoßdämpfer tauschen, aber alles ist halt nicht zulässig.

Zitat:

@d1ck13 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:41:02 Uhr:

Ich werde mir nochmal den 2er kaufen, umziehen lassen auf 'ne andere Felge und gut ist.

Ich würde es nicht so dramatisch sehen. Take it easy, mach das Beste daraus: Das ungleiche Paar hinten hin. Dann hast du das "Problem" mit dem Differenzial nicht. Und, soooo groß ist der Unterschied im Abrollumfang auch nicht... Also, einfach vorne und hinten tauschen, und Schwamm drüber. ;)

am 12. Oktober 2015 um 16:08

Zitat:

@andi_sco schrieb am 12. Oktober 2015 um 15:56:48 Uhr:

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 12. Oktober 2015 um 14:39:17 Uhr:

 

Was soll denn die Werkstatt jetzt tun?

Der Gesetzgeber lässt das hier zu und damit gibt es auch keinen Anspruch auf zwei neue Reifen, wenn irgendwer dir einen kaputt macht.

Jaein! Bei zu großen Unterschied kannst du auf zwei neue pochen.

Die Versicherungen möchten zwar am liebsten auch nur eine Bremsscheibe und einen Stoßdämpfer tauschen, aber alles ist halt nicht zulässig.

Noch viel größere Unterschiede bedingen meist, dass die Reifen schon stark abgefahren waren. In dem Fall kann die Versicherung durchaus nur einen Bruchteil der Reifen zahlen ...dann aber beide ;).

Wenn die unterschiedlichen Reifen hinten drauf sind, wird sich das unterschiedliche Gripniveau schon mal eher in einem losen Heck manifestieren.

Bei Bremsscheiben und Dämpfern ist es anerkannter Stand der Technik, dass nur paarweise getauscht wird.

Bei Reifen ist das nach meiner Kenntnis nicht zwingend so, auch wenn zumindest auf einer Achse an sich gleiche Reifen sollen.

am 12. Oktober 2015 um 22:34

Vorne sind die unterschiedlichen Dinger viel besser montiert als hinten, denn da geht die Nummer viel eher in die Hose!

am 13. Oktober 2015 um 6:50

Es gibt noch Gutachter, die würden nur ein Stoßdämpfer tauschen lassen.

Themenstarteram 13. Oktober 2015 um 9:44

Moin,

danke für eure zahlreichen Antworten. Jedoch weiß ich weiterhin nicht, was ich machen soll..

Dass es keinen Sinn macht, die unterschiedlichen Reifen hinten zu montieren glaube ich euch gerne, aber vorne macht es doch genauso wenig Sinn, weil dann mein Differential dauerhaft arbeitet.

Oder ist die dauerhafte Arbeit des Differentials gar nicht so schlimm, wie ich mir das vorstelle?

Gruß

Fahr die Reifen einfach weiter und fertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Unterschiedliche Reifen - Problem?