ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Unterschiede 1.4TSI Motoren 160/170/180 PS

Unterschiede 1.4TSI Motoren 160/170/180 PS

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 20:15

Hallo alle zusammen,

Nachdem ich gesehen habe, dass Seat einen 1,4TSI mit 170 PS anbietet und im neuen Polo der 1,4TSI gleich 180PS leistet, würde es mich sehr interessieren inwiefern sich diese Motoren vom 160PS TSI aus Golf & Scirocco unterscheiden?!

Gibt es da unterschiede in der "Hardware", verstärkte Motorenteile etc?

Oder ist das alles nur eine Software/Steuergerät/Whatever-Angelegenheit?

Ich frage nur, weil ja generell vom Chiptuning abgeraten wird - bei dem *ehschonwissen* "kleinen und super aufgeladenen Motor" mit 160PS. Sollte der Unterschied aber wirklich nur in der Software liegen, könnte man doch ganz ruhig auf 180PS "tunen" bzw ich würde anders sagen: umprogrammieren.

Was meint ihr dazu?

Lg

yambaaa

Beste Antwort im Thema

Zitat:

twins zerfallen reihenweise

Quark, siehe oben.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

auch für dich nochmal: lass die finger vom chippen ! der motor ist mit 160 ps schon an der kotzgrenze was die leistung angeht. benutz mal die suchfunktion mit dem stichwörtern ''motorschaden'' und ''tsi''.

falls deiner zu langsam ist: verkauf ihn und hol dir nen gti oder r

Zitat:

Original geschrieben von vwgolfdriver11

" der motor ist mit 160 ps schon an der kotzgrenze was die leistung angeht. b"

Schon Wahnsinn. Die holen doch tatsächlich doppelt soviel Leistung aus dem Hubraum raus, wie früher.

Möchte mal wirklich so ein Geheimpapier lesen wo drin steht ..wieviel Kilometer Laufleistung die Herren Konstrukteure diesen Motoren eigentlich zurechnen.

Zitat:

Original geschrieben von vwgolfdriver11

auch für dich nochmal: lass die finger vom chippen ! der motor ist mit 160 ps schon an der kotzgrenze was die leistung angeht. benutz mal die suchfunktion mit dem stichwörtern ''motorschaden'' und ''tsi''.

falls deiner zu langsam ist: verkauf ihn und hol dir nen gti oder r

--- Welch eine gequirlte Ka**e :D

1,4er Twincharger 160 PS = 114,2 PS/Liter Hubraum

2,0er TFSI 265 PS = 132,5 PS/Liter Hubraum

:D Und Du rätst ihm, obwohl es ja an der "Kotzgrenze" wäre, sogar einen R zu kaufen? *lach*

PS: und selbst der R ist nicht an seiner Kotzgrenze... :o Die laufen alle auf Sparflamme... Das habe ich nämlich von den jenigen hier, die auch Ahnung davon haben... :p

 

Ich will garnicht wissen wie die lieben 1,4er gefahren werden, dass die ständig auseinanderfliegen... :p *duck und wegrenn*

Es gibt ausserdem eine Hand voll User, die den 1,4er (Twin) mit 220 oder mehr PS fahren.... und dies schon Jahre mit 0 Probleme...

Natürlich schreiben diese nichts im Forum rein, so dass man hier meinen könnte, alle 1,4er würden wortwörtlich explodieren... So schlecht wie man ihn hier macht, ist der 1,4 TSI nicht...

 

@ yambaaa... :D Dein Avatar ist zum Beömmeln

Bei Seat gibts den 1.4er TSI auch mit 150PS.

Interessanter Weise macht der Chip-Tuner aus den 150PS genauso 210, wie auch aus den 180PS. Ich vermute mal, weil die Motoren hardwaremäßig identisch sind.

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 15:14

Sooooo... also erst einmal vielen Dank für eure Antworten! Wobei ich sagen muss, dass ich genau diese Art (Kauf dir einen GTI oder einen R) eigentlich nicht erwartet hätte. Um meinen Gedankengang nachvollziehen zu können, erkläre ich worum es mir überhaupt geht: Ich frage mich ständig warum andauernd neue Modelle mit "neuen Motoren" am Markt erscheinen mit mehr und mehr PS, aber in Wirklichkeit ein und dieselbe Motorenkonstruktion verwendet wird.

Da ich parallel auch im BMW-Lager zu Hause bin, bemerke ich das auch dort schon seit einigen Jahren. Mein 530d von 2004 hatte 218PS. 2005/2006 die erste Modellpflege: 530d mit einem "moderneren Motor" - 231PS. Nach dieser Modellpflege erschien dann das Faceliftmodell im Jahre 2007. Mein Leasingvertrag lief aus und mein neuer 5er hatte dann plötzlich 235PS. Nun erkläre mir mal bitte jemand dass es hier um einen komplett neuen Motor handelt!?!?!?!

:confused::rolleyes:

Ich habe im Juni 2010 meinen neuen 530d bestellt und seit September hab ich ihn in der Garage stehen. Tolles Auto. 245PS. Bestellt man jedoch den selben Wagen jetzt, bekommt man im Winter "quasi meinen" Wagen mit 256PS.... Wir alle zahlen aber den Selben Preis für "nicht das Selbe" Auto. Unfair irgendwo.

Und bei Volkswagen ist das Ganze noch offenichtlicher. Da wird ein Motor hergestellt, der in allen Marken des VW-Konzerns verbaut werden kann - also bei VW, Skoda, Seat, Audi. ICH DENKE JA, dass entweder nur geringfügig an der Hardware und der Software geändert wurde, oder dass es sich hier wirklich um Fahrzeuge handelt mit lediglich unterschidelicher Software.

Weiterhin frage ich mich wie so ein Tuner überhaupt arbeitet. Ich nehme stark an, dass auch sie ihre Kennfelder ähnlich optimieren, wie es auch in den "neuen" Motoren der Fall ist. Würde mich also sehr interessieren, ob ich zu einem Tunter gehen und von ihm die Softeware des Polo GTI mit 180PS bekommen könnte (oder zumindest eine Ähnliche von der man ausgehen kann, dass sie dem Motor nicht so sehr schaden würde als ein Tuning auf 220PS und 350Nm).

 

Weiß also jemand inwiefern sich die Motoren wirklich unterscheiden? [geht auch aus dem Titel des Beitrags aus]

:confused::confused:

Also, bei VW hat das glaube ich auch ( vllt sogar vor allem ) mit der Positionierung der einzelnen Marken zutun. So hat z.B. der "kleine" 2.0 TDI in den sportlicheren Firmen Seat und Audi 143 und im VW 140 PS. So ist ja z.B. der Ibiza FR der stärkste Diesel bei den VAG Kleinwagen. Ähnlich verhält es sich bei den Benziner ( die 350 Nm Version des 2.0T gibts nur bei Audi ). Ebenso wie machen Ausstattungen nur dem "Premium" vorbehalten sind.

PS: Ich rate nur, hab da keine Hintergrundinfos, aber vermuten würde ich dass man im Volkswagen Konzern möglichst nicht mit mehreren Modellen ein und dasselbe Klientel ansprechen möchte.

Die meisten Motoren machen aber keine Probleme weil sie so "neu" konstruiert sind und eine so "grausame" Literleistung haben sondern weil es schadhafte Komponenten gab (160PS TSI z.B. Injektoren). Das hat mit dem Motorkonzept herrlich wenig zu tun.

Zitat:

Original geschrieben von Shashi_VWfreak

Zitat:

Original geschrieben von vwgolfdriver11

auch für dich nochmal: lass die finger vom chippen ! der motor ist mit 160 ps schon an der kotzgrenze was die leistung angeht. benutz mal die suchfunktion mit dem stichwörtern ''motorschaden'' und ''tsi''.

falls deiner zu langsam ist: verkauf ihn und hol dir nen gti oder r

--- Welch eine gequirlte Ka**e :D

1,4er Twincharger 160 PS = 114,2 PS/Liter Hubraum

2,0er TFSI 265 PS = 132,5 PS/Liter Hubraum

:D Und Du rätst ihm, obwohl es ja an der "Kotzgrenze" wäre, sogar einen R zu kaufen? *lach*

es geht nicht um die literleistung des gesamten motors sondern um die belastungsgrenze einzelner bauteile ! beim 2.0t sind die besser aufeinander abgestimmt. da geht nur selten was kaputt. aber die twins zerfallen reihenweise. wenn dir das noch nicht aufgefallen ist kannst du entweder nicht lesen oder soltest mal zum optiker.

Zitat:

twins zerfallen reihenweise

Quark, siehe oben.

ja genau die zerfallen reihenweise...ist von vw auch so gewollt, damit will vw seine kunden halten...jeder soll sich darüber freuen dass sein auto ständig kaputt geht... leute leute, was haben hier manche für eine meinung...alle tsi gehen kaputt, so klingt das hier teilweise...

die unterschiede liegen ganz klar nicht nur auf der software-seite, es werden auch sicher andere teile verbaut, die solche zahlen auch aushalten...

Don't feed the Troll...

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 17:27

Mensch ... was hab ich da nur angerichtet. Schon wieder die alte Leier ob der TSI auseinanderfällt oder nicht und ob man den Motor wegwerfen kann oder nicht...und und und... Dafür gibt es andere Beiträge in denen darüber ausgiebig und heftig diskutiert wird Nicht böse gemeint, aber ihr helft mir echt nicht weiter, wenn die Frage nicht beantwortet, auf andere Themen ausweicht und nur über was anderes gestritten wird.

 

Wo waren wir jetzt gleich?

Aaah. Ja. Unterschiede bei den Motoren. Gibts nun einen baulichen unterschied zwischen den doppelt aufgeladenen 1.4 TSI oder nicht? Und wenn ja, welche? Danke.

Ich glaube nicht an andere Teile. Die Regel, die überall gilt ist die des Skaleneffekts. Wenn Sie immer das gleiche Teil verbauen ist es günstiger als der Aufwand /Logisitk für verschiedene Teile zu steuern.

Vom Entwicklungsaufwand ganz zu schweigen. Es ist einfacher zu sagen, der Motor hält bis 180 PS, als nun jede Auslegung einzeln zu bestimmen. Dazu ist man noch viel flexibler, die Motoren an verscheidene Marken je nach Bedarf fliessen zu lassen. Die Software einzuspielen ist ja kein Problem.

 

am 27. Oktober 2010 um 17:35

Also wenn hier mal jeder (damit meine ich alle!) TSI-Fahrer schreiben würde wie gut sein Motor läuft, würdest du in der SuFu nie was von defekten Motoren finden. Die Defekte würden einfach in der Menge untergehen da deren Anteil so verschwindend gering ist.

Aber MT ist nunmal ein Forum wo man zur Problemlösung und zum anprangern zusammenfindet. Das hier der Anteil der zufriedenen TSI-Fahrer recht klein ist, ist wohl nur logisch!

BTT: Denke das der Motor Konzernintern inzwischen weiter auf Haltbarkeit getestet wurde und VAG sich inzwischen traut dem TSI mit mehr Leistung anzubieten. Deswegen wird sie den 160 PS-Fahrern trotzdem kein Gratis Chiptuining anbieten:D. Ausserdem kann man durch die allgemeine Zielgruppe von zB Skoda Fabia RS (180 PS) ausgehen das die nicht 50.000 km im Jahr fahren, sondern das Fahrzeug mehr als Spaßwagen nutzen für die Kurzstrecken.

Also der Durchschnittskunde solcher Fahrzeuge fährt vielleicht 10.000 km im Jahr. Das mal 2 oder 4 Jahre Garantie ... da kann man als Konzern schon mal das Maul aufreißen was die Haltbarkeit der Motoren angeht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Unterschiede 1.4TSI Motoren 160/170/180 PS