Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Unterschied zwischen Schlechtwegefahrwerk und Standardfahrwerk?

Unterschied zwischen Schlechtwegefahrwerk und Standardfahrwerk?

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 11:04

Hallo zusammen,

die Suchfunktion habe ich bereits gequält aber nicht das gefunden nachdem ich suche.

Ich fahre einen A4 B7 Avant quattro Baujahr 2005, dieser hat das Schlechtwegefahrwerk verbaut. Dieses möchte ich gegen das Standardfahrwerk/S-Line Fahrwerk tauschen.

Soweit ich mich schlau machen konnte sind beim Schlechtwegefahrwerk nur andere Stoßdämpfer verbaut als im Standardfahrwerk?

Über Antworten wäre ich dankbar! :)

 

Grüße Flo

Ähnliche Themen
17 Antworten

ist nicht schlechtwegefahrwerk höher gelegt?

also auch andere federn, ggf auch querlenker, war beim golf 4 so.

und das sline fahrwerk ist 20mm tiefer als das NORMAL fahrwerk.

also:

schlechtwege +20mm ?

normale = 0

sline -20mm

kann mich auch irren

Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 14:26

Servus,

ja, das Fahrwerk liegt höher, wie viel genau kann ich nicht sagen. Ich weis nur das es verbaut ist, als Fahrwerkcode steht 1BR im Serviceheft, was das Schlechtwegefahrwerk ist. Hier im Forum ist teilweise davon die rede das nur die Dämpfer getauscht werden müssen, die Federn, Stabis usw. seien gleich wie beim Normalfahrwerk. Nur lediglich unter den Federn an der HA sind Unterlegplatten verbaut. Teilweise werden diese auch bei Fahrwerken benutzt um den Hängearsch etwas einzudämmen!

 

Bei dem abgehangenen Bild sieht man deutlich das der höher ist wie normal, und montiert waren zu diesem Zeitpunkt 235/45 R18.

Img-0088

woow. dasn jeep :)

ja was getauscht werden muss weiß ich leider auch nicht.

ich würde meins gern weicher haben, weiß aber auch nicht was da gemacht werden muss.

hab n s line fahrwerk aber im B6, das finde ich ziemlich holperig.

und n hängearsch hat er trotzdem.

Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 17:09

Mir gehts nur darum den einfach auf ein normales Niveau zu bringen. Mehr will ich gar nicht....

Aber vielleicht gibts hier ja Leute die sich auskennen?

Weil die Jeep Optik nichts für ich ist :D

Guck mal >HIER< rein, Seite 2 Beitrag 22

Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 18:10

Perfekt! Vielen Dank :)

Dann gibts jetzt 4 neue Dämpfer :)

Und wenn du mehr als 130.000 km hast, dann mach auch neue Federn rein. Bei der Gelegenheit kannst du ja die normalen Sportfedern nehmen. Ich glaub S-Line war 30mm und harte Dämpfer, Sport war -20 mm mit Seriendämfern. Hab in meinem das Eibach 30/30 drin, bin mit den Koni FSD als Dämpfern extrem zufrieden. Straff und sehr guter Restkomfort, vor allem jetzt im Winter mit 16''.

Themenstarteram 2. Dezember 2013 um 14:45

Servus,

genau das hatte ich mir auch schon überlegt. Habe nämlich momentan 293tsd Kilometer drauf...:P :D

Wenn dann kommt das Ori-Fahrwerk rein, bin nicht so der Fan vom Tiefgang..:D

Wo bestellt ihr Federn und Dämpfer? Beim :) ?

Oder gibts sonst im Netz gute Shops?

 

Gruss Flo

Zitat:

Original geschrieben von A4-quattro.

 

Weil die Jeep Optik nichts für ich ist :D

Hallo,

da gebe ich zu bedenken das auch das normale Serienfahrwerk recht hoch da steht.

Insbesondere wenn Du da 18 Zöller montierst überlege Dir ob Du nicht doch tiefer willst, wenn man schon dabei ist. Sonst muss evtl. wieder doppelt gearbeitet (und bezahlt) werden hinterher.

Gruß,

Stoppelfahrer

Themenstarteram 2. Dezember 2013 um 21:17

Servus,

maximum was ich machen würde und mit was ich leben könnte ist das Seriensportfahrwerk. Die 18 Zöller stehen sowieso zum Verkauf und werden nicht mehr montiert. Nächsten Sommer fahre ich 17 Zoll Audi Alufelgen mit 16 Speichen Design vom Audi A6 C4.

Eines ist sicher, das Schlechtwegefahrwerk kommt raus, weil der viel zu Hoch ist und die Stoßdämpfer stark am Ende ihrer Lebensdauer sind. Gerade über Unebenheiten schaukelt er sich doch gerne mal auf.

Gruss

Bei der Laufleistung und Betonung aouf Komfort würd ich die Original Sportfedern nehmen. Koni FSD werden Wunder wirken, kosten aber im Paket 200-300€ mehr als die Seriendämpfer. Bei der Gelegenheit sollten auch die Stabis nebst Stabibuchsen neu. Ich hab in meinem die aus dem S4 verbaut, bin zufrieden was reduzierte Wankbewegungen angeht.

Themenstarteram 4. Dezember 2013 um 16:25

Servus,

Stabi´s & Co. kommen sowieso neu rein...

Ich könnte ein S-Line Fahrwerk von einem B6 1,9 TDi Quattro bekommen, kann ich dieses ohne Probleme einbauen oder ist mein V6 zu schwer? :O Die Federn/Dämpfer werden im 1.9 TDI wesentlich schwächer ausgelegt sein als im 3.0TDI macht ja auch Sinn vom Gewicht der Motoren...

Über Antworten würde ich mich freuen!

Gruss Flo

Zitat:

@A4-quattro. schrieb am 1. Dezember 2013 um 14:26:45 Uhr:

Servus,

ja, das Fahrwerk liegt höher, wie viel genau kann ich nicht sagen. Ich weis nur das es verbaut ist, als Fahrwerkcode steht 1BR im Serviceheft, was das Schlechtwegefahrwerk ist. Hier im Forum ist teilweise davon die rede das nur die Dämpfer getauscht werden müssen, die Federn, Stabis usw. seien gleich wie beim Normalfahrwerk. Nur lediglich unter den Federn an der HA sind Unterlegplatten verbaut. Teilweise werden diese auch bei Fahrwerken benutzt um den Hängearsch etwas einzudämmen!

 

Bei dem abgehangenen Bild sieht man deutlich das der höher ist wie normal, und montiert waren zu diesem Zeitpunkt 235/45 R18.

Bin aif der suche nach nem schlechtwegefahrwerk für meinen b6 1.9 tdi quattro bj 2004 auch gegen Tausch wenn es möglich wäre mir ist meiner einfach zu tief mit dem sline fahrwerk für unsere wald und wiesen wege;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Unterschied zwischen Schlechtwegefahrwerk und Standardfahrwerk?