ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Unglaublich-nur für Veteranen Profis: Bei Hitze geht Lenkung zu leicht

Unglaublich-nur für Veteranen Profis: Bei Hitze geht Lenkung zu leicht

Themenstarteram 3. August 2009 um 13:32

Hallo,

Ich bins - der bei dem die Lenkung plötzlich (nach einem Radlagerwechsel vorne Links) zu LEICHT geht. Beim Abbiegen oder einparken, nicht bei schneller Fahrt!

Zuviel spiel, Lenkung wirkt indirekt.

Vielleicht entsteht der eindruck weil man null kraftaufwand hat beim lenken (im gegensatz zu früher). Ich war zu 90% sicher das der Sturz nicht stimmt und somit die Reifen nicht genügend Haftung haben auf der Strasse. War beim Vermessen - Spur wurde eingestellt, Sturz vollkommen OK. Hats doch nix zu tun mit dem Radlagerwechsel?

WEN das auto den ganzen Tag draussen an der Sonne steht, es also richtig aufgeheizt ist, dann geht die Lenkung EXTREM Leicht. Darum auch das gefühl von "schwammiger Lenkung" weil eine Katze das Lenken könnte.

NACHTS wen es nicht mehr 30 Grad sind sondern 15 Grad, geht die Lenkung etwas schwerer als bei Hitze - bzw. sie GEHT DANN SO WIE SIE 7 JAHRE LANG GING UND GEHEN MÜSSTE!!!!

Das kann doch dann nur am Öl oder Servopumpe liegen!?!?!

Öl ist genügend drinnen - aber kann es sein das es sich so stark ausdehnt das es dann dünnflüssiger wird?? Oder ist das Öl zu "schmutzig"?

Gibt es noch Teile die extrem auf Hitze reagieren könne?

Helft mir da bitte ich bin am verzweifeln.

Ne Neue Lenkung kostet um die 700 EUR sagte man mir. Ich möcht aber erst gucken vielleicht reichts wen ich die servopumpe austausche?

Hat die auf einmal zuviel Leistung?

Freue mich über jede Antwort!

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 3. August 2009 um 13:42

Warmes Öl wird schon "dünner", wenn es heiß ist.Bedenke aber auch, daß sich bei Hitze die Luft in den Reifen ausdehnt.

Themenstarteram 3. August 2009 um 14:37

Zitat:

Original geschrieben von a3cruiser1981

Warmes Öl wird schon "dünner", wenn es heiß ist.Bedenke aber auch, daß sich bei Hitze die Luft in den Reifen ausdehnt.

Ja. Auch der Reifendruck spielt ne Rolle. Doch wen ich plötzlich von Heut auf morgen (nach 7 Jahren) merke das die lenkung zu leicht geht - also dann muss es mehr ursachen haben als nur die reifen. Es gab ja schon heißere Sommer. Zudem bin ich jeden Sommer im Ausland, Südeuropa, und da ists noch heißer als hier und NIE hatte ich Probleme.

ALLG:

Öl wechseln kostet ca. 120 EUR ne neue Servopumpe 200 EUR - was lohnt sich da mehr für mich?

am 3. August 2009 um 14:46

Würde die Pumpe Geräusche machen und/oder Öl verlieren, dann könnte man über einen Tausch nachdenken.

Themenstarteram 3. August 2009 um 14:55

Zitat:

Original geschrieben von a3cruiser1981

Würde die Pumpe Geräusche machen und/oder Öl verlieren, dann könnte man über einen Tausch nachdenken.

Irgendwas MUSS ich machen den so kann ich nicht in Urlaub fahren.

Zudem würde die servopumpe -wäre sie "kaputt"- wohl eher das lenken schwieriger machen als einfacher. Es ist ja viel zu leicht.

Ich hoffte das einfach das Rad quer ist und somit sturz nicht stimmt oder Stossdämpfer hin sind. Aber nix.

Aber ich meine - wen ich "nur" 80 eur mehr zahle für ne servopumpe und dazu neues Öl bekomme, dann lohnt sich das doch mehr als nur das öl wechseln? Oder? Klar wüsst ich sicher das es zum bsp. nur am öl liegt, hätt ich nur das getan.

Scheinbar bin ich der erste/einzige der das problem hat :-(

Ich kenne den genauen Aufbau einer Servolenkung nicht , aber es wäre möglich das ein Druckventil Klemmt so das die Lenkung immer den vollen Druck abbekommt was sie vermutlich nicht soll.

 

Oder ein Bypass ist verstopft , was sich dann aber nicht wirklich mit der Hitze erklären Liese.

ein Oel Wechsel wäre mit Sicherheit nicht Schlecht weil man oft auf Grund der Rückstände den Zustand beurteilen kann.

am 3. August 2009 um 18:08

Aus Wikipedia:

"Das Servoventil ist meistens eine Torsionsfeder (mit definierter Steifigkeit)."

"Mit der Steifigkeit der Torsionsfeder wird die Charakteristik der hydraulischen Servolenkung eingestellt. "

Also dieses Ventil bestimmt die Kraftmenge mit der die Servolenkung agiert, ich denke hier ist der Ansatzpunkt für dich.

Themenstarteram 3. August 2009 um 18:53

Zitat:

Original geschrieben von alex070

Aus Wikipedia:

"Das Servoventil ist meistens eine Torsionsfeder (mit definierter Steifigkeit)."

"Mit der Steifigkeit der Torsionsfeder wird die Charakteristik der hydraulischen Servolenkung eingestellt. "

Also dieses Ventil bestimmt die Kraftmenge mit der die Servolenkung agiert, ich denke hier ist der Ansatzpunkt für dich.

Danke an schabuty! und danke an dich - ich werd morgen in die werkstatt fahren und versuchen das denen zu erklären.

Wens das ist, also wen der Fehlerteufel da drin steckt, kriegt ihr en Bier mit der Post :-) wirklich!

Ausser ihr seid Nichtalkoholiker.

Ich gebe morgen Bericht ab!

am 3. August 2009 um 19:24

Zitat:

Original geschrieben von Andy502

Zitat:

Original geschrieben von alex070

Wens das ist, also wen der Fehlerteufel da drin steckt, kriegt ihr en Bier mit der Post :-) wirklich!

Ausser ihr seid Nichtalkoholiker.

Ich bin doch kein Ketzer ;-), Bier passt. Na dann schauen wir mal.

Gruss

Alex

am 3. August 2009 um 20:29

Das ein Ölwechsel hier etwas bringt glaube ich nicht. Am aller billigsten wäre es wohl erstmal die Hohlschraube an der Rücklaufleitung am Lenkgetriebe zu wechseln . Da ist dieses Ventil drin. Öl läuft da eh jede Menge mit raus, da ist der Ölwechsel dann gleich mit incl. . 

Sepp Audi , du bekommst jetzt aber kein Bier mehr:D

Das von euch gesuchte Bauteil sollte in der Pumpe sitzen, wenn ich richtig liege. Hatte bei einem Passat mal das entgegengesetzte problem. Immer wenn er über eine bestimmte Drehzahl 2000 U/min kam, dann fiel die Lenkung stark aus und kam auch nicht mehr. Pumpe zerlegt, das ganze etwas ausgehohnt und wieder eingebaut, aber hat irgendwie nix gebracht. Seltsamerweise immer wieder verklemmt, keine Ahnung warum. Das ging im ausgebauten Zustand so schön leicht! Nur eine neue Pumpe vom Schrottplatz brachte abhilfe. Aber zuviel Power? Ich würde die als aufgemotzte Servopumpe in eBay verkaufen. Vielleicht braucht sie einer für nen Behindertenumbau! In der Zeichnung siehst du den Einbauort des von mir vermuteten Bauteils. Da musst du aufschrauben.

gib es zu du willst nur das Bier :D

Zitat:

Original geschrieben von schabuty

gib es zu du willst nur das Bier :D

Pssssst, nicht so laut!:p

am 3. August 2009 um 21:45

Kalle müsstest Du Wein schicken..;) Oder ein Bananenweizen. Letztere möchte ich sehen, wenn es angekommen ist..:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Unglaublich-nur für Veteranen Profis: Bei Hitze geht Lenkung zu leicht