ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Turbo/VTG Gestänge reinigen ohne Turboausbau

Turbo/VTG Gestänge reinigen ohne Turboausbau

Themenstarteram 4. Januar 2009 um 14:50

hallo zusammen,

ich hab mir jetzt schon einige Meinungen angehört und würde nun gern von euch wissen, was ihr darüber denkt.

zu meinem Problem:

beim fahren tut es auf einmal einen ruckler und dann hab ich nur noch gefühlte 50 PS, der turbolader ist also ausgefallen. dass es am LMM liegt, kann glaub ausgeschlossen werden, da er schon ab ca. 2000 U/Min nicht mehr zieht, und es ist nicht nur ein Leistungsabfall sondern die Leistung ist komplett weg.

Nach einem Neustart ist alles wieder ok.

Der freundliche meinte, dass der Turbo hinüber sei, hat den fehlerspeicher ausgelesen und dabei kam heraus, dass der Turbolader einen Überdruck hat (2,5 bar) und sich der Motor somit in den Notlauf begibt.

ich hab nun noch ein paar hobbyschrauber und andere kfz meister gefragt, was sie dazu meinen. alle sagten zu mir, dass der turbo nicht komplett gewechselt werden müsste, sondern dass es an einem Überdruckventil liegen könnte.

Da ein neuer Turbolader ja nicht gerade das billigste ist, wäre ich um jeden Tipp, wie man diesen Fehler evtl. anders beheben könnte sehr dankbar.

gruß

Beste Antwort im Thema

Das VTG Gestänge klemmt bzw. ist verdreckt. Du kannst mal folgendes machen: Bewege das Gestänge von Hand 100 - 200 mal hin und her, starte danach den Motor, rette dich vor einer schwarzen Rußwolke (:D) und fahr mal ne Runde. Wenn der Turbo sich unter Vollast auf der Autobahn nicht mehr ausklinkt, bzw. nur noch selten hast du den Übeltäter gefunden. Du kannst den Turbo zerlegen und es reinigen, ein neuer muss dann nicht her.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 14. Mai 2008 um 20:43

Hallo,

habe einen 4er Golf mit nem 130 PS TDi, der heute plötzlich nicht mehr aus dem Quark gekommen ist.

Zuerst lief er noch 210, ohne Probleme, dann beim Wechsel auf eine andere Bahn war es mit der Beschleunigung vorbei. Bei 120 war Ende! Und für die hat er schon ewig gebraucht,kam mir vor als hätte ich 45PS in dem Wagen.

Bin dann später nochmal in der Stadt gefahren, da hart er wieder beschleunigt ohne Probleme.

Danach bin ich nochmal auf die Bahn um zu gucken ob alles wieder läuft, bis 120 ging es auch,

dann war wieder Ende. Hab ihn dann nochmal auf ner Tanke ausgemacht, gestartet und dann

ging wieder alles, auch die Beschleuningung war wieder normal und plötzlich fuhr er wieder 200.

Ach ja, ab und zu hört man ein starkes Geräusch aus dem Motorraum auf der rechten Seite, ab

ca 1900 Umdrehungen hört es sich an als würde der Motor wie blöde Luft ziehen.

Weiß jemand woran das liegen kann, weil ich hab von sowas überhaupt keine Ahnung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 20:47

Ich würde mal den Luftmassenmesser überprüfen lassen. Hatte ich auch schon mal.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 20:52

Habe mir nem Kollegen telefoniert, der sagte es könnte auch am Kraftstofffilter liegen, wenn der zu ist kriegt der

Moter nicht genug Sprit und hat deswegen keine Leistung, aber warum sollte er dann nach nem Neustart

wieder Leistung haben.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:01

Ich denke eher, dein Steuergerät schaltet in den Notlauf. Möglicherweise ist das Gestänge der VTG schwergängig und es kommt zu einer Ladedruckregeldifferenz. Das kommt aber häufiger vor.

mfg

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:04

Prüf Luftmassenmesser.

Habe auch so gehabt, als das Auto gekauft habe.

Im Stadt war gut, auf Bahn war Ende schon mit 130.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:05

Ich würde eigentlich bald auf den Turbolader tippen.

Ich hatte das ähnliche problem. Bin mit dem auto auf der bahn gefahren und bis 120 ging alles eigentlich. Danach war die beschleunigung sehr wenig bis garnicht.

Das lag an meiner Verstellung für den Turbolader ( die kleine Membrandose ), weil sie verorstet war, so das ich ein neuen brauchte. Es könnte auch sein das ein schlauch zum Turbolader defekt ist, das würde mit erklährten satz zusammen passen, das es sich an hört als wenn er luft zieht der motor.

Ich würde mal den Motor genau unter der lupe nehmen und gucken ob ein schlauch durch oder angerissen ist. Vllt auch mal den motor im leerlaf laufen lassen oder mal gas geben und horchen ob man es nachvollziehen kan mit dem Luftziehen des motors.

MFg Soul

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:09

Ich hoffe nicht dass es der Turbo ist, sowas ist doch schweineteuer oder nicht?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:11

Ja, es ist schweineteuer.

Deswegen fang von Luftmassenmesser an.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:13

Werd wohl morgen früh mal zu ner Werkstatt fahren, hoffentlcih ist nur ein Schlauch,

der kann ja nicht soviel kosten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:17

Zitat:

Original geschrieben von gc1206

Ich hoffe nicht dass es der Turbo ist, sowas ist doch schweineteuer oder nicht?

Turbo kostet ab 1000 bis hin zu 2000 Euro (Werkstatt austausch)

Luftmassenmesser 80 Euro.

Sollte ein Schlauch defekt sein, wird da sicher auch Öl im Umkreis des Geräusches sein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 14. Mai 2008 um 21:19

1000-2000?! Ach du sch.... naja werd ich dann ja sehen was die Werkstatt sagt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 15. Mai 2008 um 9:18

100 pro Luftmassenmesser geht beim diesel oft kaputt und anzeichen sind eine das du nur noch bis 120 km/h kommst!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

Wenn es der LMM wäre, dann dürfte er nach Neustart immer noch nicht wieder laufen. Ich würde eher am Turbo suchen (VTG, Schläuche?). Auch ein LMM kostet Geld und man sollte erst Messen, bevor man ihn blind tauscht.

Alex

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von vasek

 

Deswegen fang von Luftmassenmesser an.

Entweder der LMM ist defekt,oder eben nicht.Das der mal geht und dann wieder nicht,halte ich für ausgeschlossen.Der Motor wird aus irgend einem Grund im Notlauf gewesen sein und dieser Grund wird mit Sicherheit im Fehlerspeicher stehen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

am 15. Mai 2008 um 9:52

Zitat:

Original geschrieben von schiebiii

100 pro Luftmassenmesser geht beim diesel oft kaputt und anzeichen sind eine das du nur noch bis 120 km/h kommst!

in deutschland gibts doch für alles und jeden gewisse regeln und gesetze.

gibts noch keine regelung, das man sich auf 100% aussagen im forum berufen kann:D

sprich er kauft sich nen LMM und wenns der nicht war, zahlt der user der 100% sicher war, die rechnung:confused::cool:

 

 

für mich klingt das nach allem, aber nicht nach dem LMM. eher VTG(haben wir fast 2-täglich jemand mit in der werkstatt), aber wie gesagt wurde, fehlerspeicher auslesen

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf IV TDi zieht nicht mehr richtig' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Turbo/VTG Gestänge reinigen ohne Turboausbau