ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. TÜV bemängelt Rost am Schweller

TÜV bemängelt Rost am Schweller

Ford Ka

Hallo mein Dad war heute beim Tüv und diese hat vorne links + rechts und hinten links + rechts Rost bemängelt

also quasi da wo die Aufnahmen sind zum aufbocken, das diese komplett marode bzw löscher zu sehen sind

konnte mir jetzt selber kein Bild davon machen, aber wie wird sowas instand gesetzt ?

gibts da komplette Reparaturbleche oder reicht esd wenn man sich selber die passenden bleche zurecht schneidet und diese neu einschweißt ?

bin jetzt kein Karosseriebauer, kann aber mit nem schweißgerät umgehen

hat jemand von euch schonmal sowas gemacht ?

möchte ungern komplette reparaturblehce einschweißen müssen die ellenlang sind

würde mich auf Antworten freuen

lg daniel

Ähnliche Themen
15 Antworten

Normalerweise werden einfach Bleche drübergeschweißt (kannst du selber anfertigen), grundiert, abgedichtet und dann mit Unterbodenschutz versiegelt.

Es gibt TÜV-Prüfer die das geschweißte sehen wollen, daher fragen ob du es Fertig machen darfst oder ob er es sehen möchte bevor du es abdichtest und Unterbodenschutz hinmachst.

Bei Ebay gibt es Schweller zu kaufen. Da kannst dir die Stücke raustrennen die du benötigst und einschweißen.

Wenn es nur kleine stellen sind kannst auch einfach dir selber Bleche anfertigen und einschweißen.

Ist halt mehr arbeit aber günstiger.

Danach zum TÜV und vorzeigen und dann versiegeln.

danke für eure Antworten

bei dem Stück was da weg gerostet ist, ist das schon der ganze schweller den man auch von außen sieht oder gibts da 2 schweller innen und außen ?

weil von außen da wo der Schweller lackiert ist, ist nix zu sehen und sieht noch Top aus

schweiß nähte werden nicht kontrolliert mein Dad soll kommen wenn alles fertig ist

Ich glaub bei ebay verticken sie nur das äußere. Aber du kannst ja mal im KFZ Teilehandel nachfragen.

Bei Ford brauchst net fragen, die sind das unverschämt teuer.

Wenn es innen ist kannst ja auch ruhig was selber anfertigen, muss ja net gut aussehen.

richtig bei Ebay gibt nur die Außere, zumindest hab ich nix anderes gefunden

wo bekommt man den 1m² blech zu kaufen ?

und welche Dicke nimmt man den so da ?

Meist nimmt man 0,88 Blech. aber 1mm geht auch. Bekommst beim Dorfschmied um die Ecke. Eisenwarenhandel. Oder sucht dir nen Schrottblech.

Das Blech sollte unverzinkt sein, sonst holst dir ne Vergiftung beim schweißen.

Dann Schau ich mal das ich das irgendwo bekomme

Hoffe das ich das zurecht gedengelt bekomme

Vorallem frag ich mich wieviel Hohlraumversieglung ich brauche

2 kg unterbidenschutz konnte ich schon auftreiben

Kaufst dir so ne 500ml dose zu sprühen mit ner lanze drann. Wenn dir ins blech ein loch borst kannst dann dadurch reinsprühen. Die schweißnaht und das lock kannst mit karosseriedichtmasse verschließen. Wichtig ist aber des es metallisch blank ist vor dem auftragen. Nachdem die dichtmasse getrocknet ist kannst mir grundierung drüber gehen, dann billiger schwarzer lack und dann ubs drüber. Das hast ein aufbau wie ab werk nur halt 1K lacke anstatt 2K lacke.

Jut ich dacht ich Brauch 3-4 Dosen :-)

Punktschweißen reicht vollkommen aus oder ?

Ist wirklich erforderlich ?

Frag nur wegen der einkaufsliste

Wollte das Rost abschlagen bis gutes Metall vorhanden ist

Dann Blech anpassen

Punktschweißen

Rostschutzumwandler

Hohlraumversieglung einsprühen

Trocknen lassen und dann unterbodenschutz auftragen

 

Ja Punktschweißen reicht aus, wenn du mit nem Hammer aufs Blech klopfst muss die ganze Karosse anfangen so klingen, dann ist es fest drin.

Ich würde mit ner Flex ne schöne kante machen, möglichst rechwinklig, das macht es einfacher mit dem einpassen vom Blech. Dann entlang der Kante schön mit ner Drahtbürste(am besten Zopfbürste für Bohrmaschine) blank machen. Ideal ist das Blech auf Stoß einzuschweißen, überlappen geht auch darunter kann sich halt leichter wieder Rost bilden, weil Falze sich nicht gut konservieren lassen.

Ich würde auf jedenfall Grundierung drauf machen, weil die gegen Rost schützt. Der UBS ist nur ein Steinschlagschutz der den Aufprall abdämpfen sollt. Wenn aber Feuchtigkeit unter den UBS kommt dann rostet es da Grad weiter wenn nichts drunter ist. Deshalb ist da ne Grundierung drunter.

Wenn du Brunox Expoxy als Rostumwander nimmst hast gleich nen Grundierung mit dabei. Ich würde das aber aus der Dose zum Pinsel nehmen, ist einfacher und ergiebiger. Aber danach muss ein Lack drüber damit es dauerhaft geschützt ist. Im Anschluss natülich UBS.

Wichtig, Das Brunox Epoxy benötigt ausreichen Temperatur zum austrocken, d.h. würde ich nicht im Freien arbeiten, geheitze halle wäre gut. Wenn nur ne Garage hast musst das mit nem fön immer mal wieder warm machen und trocken föhnen. Das muss ganz Hart werden und nicht mehr kleben. Dann ist es aber eine sehr fest Schutzschicht. Auch Lacke und Grundierung benötigen eine Mindesttemperatur zum verarbeiten, je kälter umso länger muss es trocknen.

Warum Grundierung + Lack? Weil die 1K Lacke aus der Dose nicht so gut sind wie nen KTL Bad beim Hersteler, und auch nicht so gut wie ne 2K Produkte vom Lackierer. Ein einfacher 1K Unilack benötigt keine Klarlack und lässt keine Feuchtigkeit durch.

Themenstarteram 27. Februar 2012 um 9:01

Danke für die ausführliche Antwort

Hab mir das am Samstag auf der Straße genauer angeguckt und heute Fahr ich in die Hobby Werkstatt

Hab aber noch ne frage

Da ist ja die senkrechte Kante die außen und innen schwellet verbindet

Wo sich der Wagenheber angestaut wird

Diese kannte ist fast durch, kann ich den Rost entfernen und einfach ein Stück Blech drüber ziehen, oder muss diese kannte nacher genau so wieder aussehen ?

Die kante kann aussehen wie Sie will. Hauptsache Sie ist stabil. Und die schweller verbunden.

Jut

Aber so eine Kannte sollte schon vorhanden sein ?

Es reicht nicht wenn man einfach beide Teile mit einem Graden Stück blevh mit einander verbinden tut ?

Verbunden wäre es zwar aber ich denke es wäre recht unstabil wenn man dort den Wagen aufbocken würde

Die kante ist wichtig weil Sie Stabilität gibt. Das liegt am flächenträgheitsmoment. Das kannst du auch ausprobieren in dem die blechtafel anhebst und mal um horitontalachse drehst. Dabei auf die durchbiegung achten. Wenn eine Höhe kante nach oben hast, wird die minimal. Deshalb sind dachbalken auch immer so angeordnet das die kleinste Fläche nach oben zeigt.

Der Raphael müsse dort hin. Du kannst von hinten nen blechstreifen drüber braten der dann beide schweller verbindet. Die Höhe vom streifen sollte an den wagenheberaufnahmen wie beim orginal sein damit der wagenheber noch funktioniert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen